@ Frauen: Telefonflirt?

Benutzer29959 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ein Mann über jemanden anderen eure Mobilfunknummer, herausbekommen hat und ihr erst mal überrascht und vielleicht auch ein wenig verärgert seid, aber ihr merkt dass es der Mann ernst meint euch kennenzulernen?

Wie müsste der Mann sich verhalten oder was müsste er sagen, damit ihr ihm eine Chance gebt.

MfG

Heiko
 
G

Benutzer

Gast
einfach freundlich sein, mir sagen, dass ich ihm aufgefallen bin und mich gern näher kennenlernen würde. blabla...so ein zeug. ganz nett und ehrlich und offen :zwinker:
 

Benutzer38554  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich kann mich meinen vorrednerinnen nur anschliessen, schön freundlich sein u ehrlich u vor allem sich nicht aufdrängeln! ich hab jemanden kennengelernt, der mich den ganzen tag mit sms zu schiesst, das wird dann schon schnell nervig!
Lg
 
A

Benutzer

Gast
ConCarino schrieb:
ich kann mich meinen vorrednerinnen nur anschliessen, schön freundlich sein u ehrlich u vor allem sich nicht aufdrängeln! ich hab jemanden kennengelernt, der mich den ganzen tag mit sms zu schiesst, das wird dann schon schnell nervig!
Lg

hrhr... ich hoffe du meinst damit nicht mich *unschuldigguck.... wobei ich schreibe ja eher ICQ Nachrichten :smile:
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Hmm... einmal machte das einer mit negtivem Erfolg, aber das war ein bisschen eine andere Situation, weil er auch mich schon gefragt hatte und ich ihm meine Nummer aber nicht geben wollte, deshalb war es aufrdinglich und sonst nichts und ich sagte nur "nein danke" und wollte nie wieder etwas von ihm hören... obwohl er sich schon Mühe gab, denke ich, freundlich war er auch.

Ein anderes Mal rief mich ein Lehrer von meiner Fahrschule an, weil ich ihm "aufgefallen" war.
Mit ihm traf ich mich dann auch auf einen Kaffee. Warum, weiß ich nicht, er war mir recht sympathisch.
Zuerst stellte er sich vor, dann plauderten wir kurz über die Fahrschule (ich hatte am nächsten Tag praktische Prüfung unter seiner Aufsicht), er meinte, er würde mir helfen, wenn nötig (tztz)... dann kam er zum eigentlichen Sinn seines Anrufs: er wollte mich gern privat treffen und entschuldigte sich, weil er meine Nummer aus der Kundenkartei gestohlen hatte. Ich war zuerst eher abweisend, weil ich einen Freund hatte, was ich ihm auch sagte, aber er meinte, er wolle mich als Mensch kennenrlernen und man könnte sich doch auch so sicher gut unterhalten... Naja bin natürlich hinterher draufgekommen, dass ich ihn schon eher als Frau interessiert hätte :grrr: Aber wir verstanden uns auch so gut :engel:

Also - der Mann sollte sich ganz normal und freundlich verhalten. Aber ich bin da sowieso "leichte Beute", bin sehr neugierig, und will Leute natürlich kennenlernen, die mich einfach anrufen, außerdem mache ich es da auch niemandem schwer, ich rede gern mit Fremden...
 

Benutzer29959 

Verbringt hier viel Zeit
Wirklich so einfach?

Ich mein als Frau ist man doch immer ein bisschen vorsichtig, wenn man den Mann nur flüchtig kennt.
 

Benutzer8194  (37)

Verbringt hier viel Zeit
auch wenns eigentlich am kernthema vorbeigeht - ich muß des einfach loswerden:

ich hab meinen freund mehr oder weniger am telefon kennengelernt. wir ham 3 nächte lang durchtelefoniert, über gott und die welt gelacht (und geredet) und diese unglaublich süße stimme hat einfach überzeugt!

so. ich bin jetz erstmal im siebten himmel. *g*
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Heiko2609 schrieb:
Wirklich so einfach?

Ich mein als Frau ist man doch immer ein bisschen vorsichtig, wenn man den Mann nur flüchtig kennt.

Naja, ob man dann das erste Mal richtig am Telefon redet oder sonstwo, macht für mich nicht den großen Unterschied. Ein bisschen Vorsicht ist natürlich immer angebracht. Aber WIRKLICH vorsichtig, also dass ich gar nicht mit ihm reden würde oder partout gegen ein Treffen wäre, gäbe es bei mir nur, wenn ich nicht wüsste, wo ich ihn je gesehen hätte, ich ihn überhaupt noch nie gesehen habe oder wir uns über Internet kennengelernt hätten.

Wenn sich einer die Mühe macht, meine Telefonnummer herauszufinden, den Mut zusammennimmt, mich anzurufen und mir so zeigt, dass ich ihm zumindest vom ersten Eindruck gefallen habe, hat er schon mal Sympathiewerte bei mir.
 

Benutzer29959 

Verbringt hier viel Zeit
Ist es dann ein Handicap wenn ihr nicht allein seid, also Bekannte/Freunde/Familie hinten dran sind?
Seid ihr am Wochenende oder unter der Woche für sowas aufgeschlossener?

Und wenn ihr gleichzeitig noch jemanden kennengelernt habt, der aber mehr oder weniger aus eurem Bekanntenkreis ist, hat der automatisch mehr Chancen als der "Fremde"?

Heiko
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Sicher ist es was anderes, ob man grad allein ist oder tausend Leute rundherum, oder ob die ganze Familie eben am Küchentisch sitzt... Dafür gibts die Frage, ob es grad ein ungünstiger Zeitpunkt ist oder man kurz reden könne :smile: Unter der Woche oder Wochenende? Alles was ungünstig ist: mitten in der Nacht, beim Autofahren, beim Fortgehen,... Ersteres hast du in der Hand und den Rest kann man eh kaum vorhersehen.

Und zur zweiten Frage... pff. Würde mal sagen, das hängt von den beiden ab :zwinker:
 

Benutzer29959 

Verbringt hier viel Zeit
Wie ist es am geschicktesten eine Einladung zu einem Treffen auszuspechen, wenn sie bereits etwas ahnt, das man sie näher kennenlernen möche?

Was für eine Art von Einladung kommt am besten?

Die beschriebene Situation am Küchentisch habe ich bei dieser Geschichte sogar schonmal erlebt.
 

Benutzer29959 

Verbringt hier viel Zeit
Ich war am Anfang, als ich mit ihr Kontakt hatte ein bisschen zuviel mit der Tür ins Haus gefallen, aber wir haben vor einem halben Jahr auch mal darüber gesprochen.

Was ist eigentlich besser, einer Frau direkt einen Termin und einen Ort vorschlagen oder die Frau bestimmen lassen.

Und weil ich diesmal etwas vorsichtig sein möchte, ihr vielleicht eine Geschichte erzählen oder dass ich ihr erzähle, dass ich jemanden kenne, der am Anfang sich gegenüber einer Frau etwas ungeschickt verhalten hat, aber es eigentlich ehrlich mit dem kennnenlernen meint. Welche Meinung sie dazu hat. Vielleicht denkt sie erstmal entspannt darüber nach, weil sie im ersten Moment vielleciht nicht weiss, dass es unsere Geschichte ist.

Den, wen es eine Möglichkeit gibt möchte ich mir, die nicht vermasseln und wiederholt bei ihr anrufen, möchte ich nicht, da wir ansonsten keinen Kontakt miteinander haben.

Einleiten möche ich das Gespräch sowieso mit dem wie es uns beruflich gerade geht.

Es geht einfach darum sie auch mal in natura zu sprechen, weil das besser ist als am Telefon und was dann weiter sein könnte, weiss man ja jetzt noch nicht.

Heiko
 

Benutzer29959 

Verbringt hier viel Zeit
Könnte, hier nicht jemand noch etwas zu dem Thema schreiben.

Mein forsches Auftreten, war auch nur beim allerersten Anruf.
Sie ist eine nette Persönlichkeit, muss aber in irgendeiner Weise schon mal schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Da ich nun mal nicht am laufenden Band Frauen kennen lerne, überlege ich mir oft zweimal, wie ich einen Kontakt aufnehme.

MfG

Heiko
 

Benutzer29959 

Verbringt hier viel Zeit
Wie vermeide ich es dass, ich die ganze Zeit mit einem Thema anfange und das Gegenüber am Telefon nur reagiert.

Ist es wirklich langweilig nur über das Berufliche zu reden, weil mir ihre berufliche Entwicklung wirklich am Herzen liegt.

Natürlich wäre es besser sich persönlich zu treffen, aber ich muss den Kontakt erst wieder auffrischen.
Wie am besten und geschicktesten zu einer Einladung überleiten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren