Frauen locker in Alltagssituationen ansprechen - weniger schüchtern werden

Benutzer93751 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi,

ich bin m, 23, und sehr schlecht und unerfahren darin, mit Frauen zu flirten. Wenn ich eine Frau kennenlerne, kann ich nur ein langweiliges Gespräch führen (wie heißt du, was studierst du, gefällts dir, was willst du später machen etc.). Frauen finden das langweilig und wenig attraktiv.

Mir ist vollkommen klar, dass ich nicht von heute auf morgen vollkommen selbstbewusst flirten lernen kann – ich möchte es kleinschrittig angehen. Ich bin Student und daher im Alltag durchaus von Frauen umgeben (alle möglichen Warteschlangen, Campus, Bus und Bahn, wenn ich abends mit Freunden weggehe...).

Ich würde gerne zunächst lernen, in meinem Alltag kurze, nette, flirt-artige Unterhaltungen mit Frauen machen zu können. Es geht mir nicht ums "abschleppen" – die Frau soll nicht gleich denken, ich will sie anmachen, und gleich ihren Schutzschild hochfahren! Vielmehr ein locker-flockiger unterhaltsamer kurzer Austausch, um "Übung" zu bekommen, lockerer zu werden.

Ich verstehe, dass der Schlüssel dazu eine Unterhaltung ist, die Spaß macht, "unterhaltsam" und nicht langweilig ist, und dass Frauen gerne z.B. nach Meinungen gefragt werden oder irgendwie locker "herausgefordert" werden möchten. Aber wie genau das geht, weiß ich nicht, und ich bin noch zu schüchtern, einfach rumzuprobieren.

Habt Ihr ein Paar Tips?
Vielleicht ein Paar tolle conversation starter?
Oder einfach irgend einen allgemeinen Hinweis?

Auf die Idee "einfach ich selbst zu sein und irgendwas zu sagen" bin ich durchaus auch schon gekommen, aber das funktioniert noch nicht, ich bin noch etwas zu schüchtern. Ich glaube, ich brauche einen Tick Starthilfe, dann entwickle ich schon irgendwie eine routine und werde langsam selbstbewusster.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Was willst den von den Mädels, du musst doch auch einen Plan haben. :ratlos:
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich find's jetzt aber nicht schlecht, wenn jemand Interesse an mir zeigt. Ganz im Gegenteil. Oft reden Leute dann doch nur wieder über sich selbst. :grin:

Ist doch genau das, was du möchtest: Smalltalk.
"Hey Du, ich habe dich jetzt schon öfter hier im Bus sitzen sehen und du bist mir aufgefallen. Deswegen dachte ich, ich spreche dich mal an. :smile: Mein Name ist "Name", wie heißt denn du?"

Über das Studium zu sprechen, über Hobbys, die Uni, Professoren, etc. Das sind doch alles super einfache Themen.
Und mit der Zeit wirst du dann, denke ich, auch lockerer. Oft hapert ja nur der Anfang eines Gesprächs.

Und ansonsten: Üben, üben, üben. :grin: Je mehr Mädels du anquatscht, desto mehr Erfahrung hast du und desto leichter wird es dir bald fallen.

Vorallem bist ja nicht nur DU Leiter des Gesprächs. Wenn das Mädel dich mag, wird sie auch auf dich eingehen und Gegenfragen stellen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren