Frauen im Fitness ansprechen

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Auch wenn ich schlecht gelaunt bin sage ich den Leuten trotzdem Hallo im Fitness Studio. Und einfach immer weg schauen finde ich nicht in Ordnung. Ein Hallo und Tschüss hat noch nie jemanden weh getan . Ich finde das es auch was mit Höflichkeit zu tun hat.

Wenn man "Hallo" sagt, dann kann das aber schon leicht als Flirtbeginn missverstanden werden - gerade eben weil, wie du ja selbst sagst, die meisten Frauen nicht Hallo sagen. Und dann weiß man eben nie, was da kommt. Entweder ein merkwürdiges Gespräch, dass man eben sofort abwürgt (nicht schön) oder man wird von nunan immer wieder von dem Typen angesprochen - man kennt sich ja jetzt (noch weniger schön) im schlimmsten Falle lässt der Typ nicht locker und man muss sich dafür rechtfertigen, warum man erst "Hallo" sagt, und dann doch nicht reden will. Danke, aber nein Danke...

Das meiste, was ich bei Leuten, die ich vom Sehen kenne, mache, ist ein kurzes Nicken. Wenn ich jemanden kenne oder beim Trainer, bei dem ich schon lange trainiere, gibts ein Hallo. Aber ich wohn ja auch im Norden, das hat mich wohl verdorben :grin:
 

Benutzer146228 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn man "Hallo" sagt, dann kann das aber schon leicht als Flirtbeginn missverstanden werden - gerade eben weil, wie du ja selbst sagst, die meisten Frauen nicht Hallo sagen. Und dann weiß man eben nie, was da kommt. Entweder ein merkwürdiges Gespräch, dass man eben sofort abwürgt (nicht schön) oder man wird von nunan immer wieder von dem Typen angesprochen - man kennt sich ja jetzt (noch weniger schön) im schlimmsten Falle lässt der Typ nicht locker und man muss sich dafür rechtfertigen, warum man erst "Hallo" sagt, und dann doch nicht reden will. Danke, aber nein Danke...

Das meiste, was ich bei Leuten, die ich vom Sehen kenne, mache, ist ein kurzes Nicken. Wenn ich jemanden kenne oder beim Trainer, bei dem ich schon lange trainiere, gibts ein Hallo. Aber ich wohn ja auch im Norden, das hat mich wohl verdorben :grin:

Für mich ist ein Hallo kein Flirtbeginn. Aber wenn die Mädels es anders sehen dann ist es halt so :grin:
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Für mich ist ein Hallo kein Flirtbeginn. Aber wenn die Mädels es anders sehen dann ist es halt so :grin:

Ich sage nicht, dass die Mädels das anders sehen. Man weiß nur nie, welcher Typ das anders sieht - nämlich als Gesprächseinstieg oder gar Flirtbeginn. Und dann ist es eben ne doofe Situation.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Aber ich wohn ja auch im Norden, das hat mich wohl verdorben :grin:
giphy.gif
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Es ist vielleicht auch einfach so, dass man viele Einzelkomponenten berücksichtigen muss.

Das Alter. Du Chris1995 Chris1995 bsit 13 Jahre jünger als ich. Vielleicht sind meine Tipps auch einfach 13 Jahre veraltet oder ich hätte vor 13 Jahren anders geantwortet.

Der Wohnort. Schon; ich denke, man hat abhängig vom Wohnort einen anderen Umgang. Hier bei uns im Wohnort grüßt jeder jeden, ob man sich kennt oder nicht. Alt oder jung, egal. Da entsteht kaum ein Gespräch draus. Es ist einfach Höflichkeit. (im Norden wohlgemerkt :zwinker: ).

Das Studio. Da gibt es von Studio zu Studio ein erheblich unterschiedliches Klientel. Das ist ganz krass. Ich kenne mittlerweile drei Studios und es waren - besonders in einem - ein ganz ganz anderes Publikum. Das muss man auch rauskriegen, wie so die Stimmung im Studio ist für Flirtereien, oder eben nicht.

Bedenke auch, dass es mittlerweile gut laufende Fittis nur für Frauen gibt. Und das nicht ohne Grund. Frauen, die wegschauen, wollen vielleicht nicht zum 100. x angequatscht werden und auch noch bitteschön höflich verdeutlichen, dass sie nicht interessiert sind. Wenn man ein wenig die Augen offenhält, dann sieht man schon, ob man nun eine Dame anquatscht oder lieber nicht.
Und zu respektieren, dass sie wohl gerade nicht will, DAS bezeichne ich als Höflichkeit - und als Selbstverständlichkeit.
 

Benutzer140528  (50)

Meistens hier zu finden
Mh, ich bekomme davon nicht viel mit und ich achte auch nicht drauf.
Mir könnte es nicht wurschter sein.
Klar, da laufen ein paar echt hübsche Frauen und auch Kerle rum.
Ich guck mal und dann ist gut.
Versuche halt meine Übungen zu machen, ohne einen Schlaganfall zu bekommen. :zwinker:
Auf einen Blickkontakt oder Flirt bin ich null aus.
Liegt vielleicht daran, dass ich 100% in meine Frau verliebt bin und mich das null interessiert.
Mit ein paar Jungs vor Ort versuche ich gern mal ins Gespräch zu kommen.
Aber nur, um was zu lernen und neue Wege kennen zu lernen.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich denke, du solltest das woanders üben. zB in der nächsten größeren Stadt. Nicht jeder Flirtversuch wird funktionieren, und es wäre schade, wenn deshalb nicht mehr ins Studio gehen willst.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ich glaube, man strahlt das aber auch aus, ob man angesprochen werden will oder nicht.
So würde ich das nicht direkt formulieren...denn Gesprächsmöglichkeiten lasse ich lieber natürlich auf mich zukommen.
Aber ich lächle viel...selbst beim Kreuzheben, wenn mir der Schweiß in Strömen läuft.
Und oh Wunder...ich breche mein lächeln nicht extra deswegen ab, wenn mein Blick mal über die anderen schweift (ja, mein Narzissmuss meine Performance im Spiegel zu kontrollieren kennt wider Erwarten doch Grenzen).
Hat was von Berufskrankheit, überregelmäßig andere Leute (mal mehr, mal weniger unauffällig) im Blick zu halten.
Ausserdem liebe ich die menschliche Interaktion und halbwegs gute Manieren.
Ich grüße auch Personen, die mir auf dem Fußweg entgegenkommen (hab ich so gelernt)...man könnte sich ja schon bald wieder begegnen.

Wenn mich jemand anspricht, rede ich mit ihr/ihm.
Man lernt die Menschen erst kennen, wenn man mit ihnen redet.
Ich flirte auch gerne....aber flirten muß noch lange nicht bedeuten, daß man schon mehr will....manchmal ist ein Flirt auch nur ein Flirt.
Das kann ich alles auch in der Muckibude. Dort grüße ich die Menschen, wenn ich mich neben ihnen auf einem Gerät niederlasse, oder jemand neben mir Platz nimmt...und manchmal ergibt sich halt auch ein Gespräch.
Ein paar freundliche Worte stehen jedem gut zu Gesicht.
Selbst wenn man sich gerade die Seele aus dem Leib wuchtet.
Trainiert nebenbei auch noch den Kopf....und erhöht die Kalorienverbrennung.
Ist schon erstaunlich, was man alles über Personen lernt, wenn man sie einfach reden lässt.
Ich hät zum Beispiel nie gedacht, daß einer der Therapeuten (bullig wie eine Schrankwand, Muckis ohne Ende, dunkelhäutig, gut aussehend) sich unwohl in der Nähe von Frauen fühlt, nie weiß was er sagen soll und daher das ganze durch Scherze aufzulockern versucht.
Anfangs hielt ich den einfach für so einen Scherzkeks....jetzt sind wir halt schon "per Du" und das nicht nur, weil das "Du" an so einem Ort üblich ist...
 

Benutzer154152 

Meistens hier zu finden
also ein fitnesstudio mit gemischten geschlechtern fand ich persönlich immer schrecklich. ich konnte kein tag dort sein ohne mindestens 1x angesprochen zu werden. es war schon nervig immer die musik aus den ohren zu nehmen und irgendwelche sinnfreien gespräche abzublocken. als ich ins damenstudio gewechselt bin war es deutlich angenehmer da man endlich seine ruhe hatte.
ich würde auf das anquatschen im fitnessstudio auch verzichten entseiden es läuft nun wirklich die traumperson an mir vorbei. und dann würde es heißen ansprechen hoffen und gut ist. aber einfach so verschiedene leute ansprechen würde ich definitiv lassen. kommt nicht gut und spricht sich auch gerne mal rum sofern da bestimmte mädels untereinander kontakt haben und wer will schon gerne abgestempelt werden mit hey der spricht jede an....
 

Benutzer169505  (48)

Benutzer gesperrt
Du baust dir einen viel zu hohen Druck auf und begibst dich in eine Alles oder Nichts Situation. Wenn das Ansprechen nicht klappt, bist du nachher auch noch am Boden zerstört und sprichst nie wieder eine Frau an.

Vielleicht klappt das Ansprechen, vielleicht auch nicht aber du darfst dieser Begebenheit keine so hohe Bedeutung beimessen. Überhaupt solltest du dich nicht so sehr auf – die Eine – einschießen und deinen ganzen Einsatz auf eine Karte legen.

Ich erzähle dir jetzt einmal einen Witz, der deine Situation verinnerlicht.

Ein junger Mann geht am Strand entlang und spricht eine Frau nach der anderen an und von jeder kassiert er eine saftige Ohrfeige. Ein älterer Mann schaut sich das eine Weile an und tritt dann an den jungen Mann und Fragt ihn, was er die Frauen frage, als dass er dauernd geohrfeigt wird.

„Ach ich frage sie einfach, ob sie mit mir ficken wollen“ antwortet dieser. „Da müssen Sie aber viele Ohrfeigen bekommen“ lacht der alte. „Ja, aber ich ficke auch viel“ meint der Junge.

Auf dein Leben übertragen, heißt das, du sollst die Frau nur ansprechen, wenn du im Stande bist, die (metaphorische) Ohrfeige zu ertragen und es gibt kein Rezept, um diese zu verhindern, das Wagnis musst du schon eingehen. Und nur weil Metaphern nicht jedermanns Sache sind - du sollst auch einen anderen Spruch benutzen.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich erzähle dir jetzt einmal einen Witz, der deine Situation verinnerlicht.

Ein junger Mann geht am Strand entlang und spricht eine Frau nach der anderen an und von jeder kassiert er eine saftige Ohrfeige. Ein älterer Mann schaut sich das eine Weile an und tritt dann an den jungen Mann und Fragt ihn, was er die Frauen frage, als dass er dauernd geohrfeigt wird.

„Ach ich frage sie einfach, ob sie mit mir ficken wollen“ antwortet dieser. „Da müssen Sie aber viele Ohrfeigen bekommen“ lacht der alte. „Ja, aber ich ficke auch viel“ meint der Junge.

Was genau ist die Pointe von diesem Witz?
 

Benutzer146228 

Sorgt für Gesprächsstoff
So würde ich das nicht direkt formulieren...denn Gesprächsmöglichkeiten lasse ich lieber natürlich auf mich zukommen.
Aber ich lächle viel...selbst beim Kreuzheben, wenn mir der Schweiß in Strömen läuft.
Und oh Wunder...ich breche mein lächeln nicht extra deswegen ab, wenn mein Blick mal über die anderen schweift (ja, mein Narzissmuss meine Performance im Spiegel zu kontrollieren kennt wider Erwarten doch Grenzen).
Hat was von Berufskrankheit, überregelmäßig andere Leute (mal mehr, mal weniger unauffällig) im Blick zu halten.
Ausserdem liebe ich die menschliche Interaktion und halbwegs gute Manieren.
Ich grüße auch Personen, die mir auf dem Fußweg entgegenkommen (hab ich so gelernt)...man könnte sich ja schon bald wieder begegnen.

Wenn mich jemand anspricht, rede ich mit ihr/ihm.
Man lernt die Menschen erst kennen, wenn man mit ihnen redet.
Ich flirte auch gerne....aber flirten muß noch lange nicht bedeuten, daß man schon mehr will....manchmal ist ein Flirt auch nur ein Flirt.
Das kann ich alles auch in der Muckibude. Dort grüße ich die Menschen, wenn ich mich neben ihnen auf einem Gerät niederlasse, oder jemand neben mir Platz nimmt...und manchmal ergibt sich halt auch ein Gespräch.
Ein paar freundliche Worte stehen jedem gut zu Gesicht.
Selbst wenn man sich gerade die Seele aus dem Leib wuchtet.
Trainiert nebenbei auch noch den Kopf....und erhöht die Kalorienverbrennung.
Ist schon erstaunlich, was man alles über Personen lernt, wenn man sie einfach reden lässt.
Ich hät zum Beispiel nie gedacht, daß einer der Therapeuten (bullig wie eine Schrankwand, Muckis ohne Ende, dunkelhäutig, gut aussehend) sich unwohl in der Nähe von Frauen fühlt, nie weiß was er sagen soll und daher das ganze durch Scherze aufzulockern versucht.
Anfangs hielt ich den einfach für so einen Scherzkeks....jetzt sind wir halt schon "per Du" und das nicht nur, weil das "Du" an so einem Ort üblich ist...

Ja das ist bei mir auch das Problem. Ich weiß nicht so was sagen soll. Vor allem wenn es Dame ist die ich attraktiv finde :/
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren