Frauen: Ein Massage Dilemma

Benutzer121866 

Sorgt für Gesprächsstoff
Edit: Umfrage abgeschlossen

Ich weiss nicht ob das hier der richtige Forumsabschnitt ist oder nicht...

Schon seit Jahren wollte ich mal ein bisschen Massieren lernen (rein hobbymässig so quasi zur "Selbstverwirklichung") und habe vor einer Weile dann auch mal endlich so einen Kurs besucht. Ich habe mir gedacht ich fange mit etwas Cnverfänglichem an: Kopf und Nacken und fange nun so diskret meinem Umfeld zu vermitteln dass ich noch ein bisschen üben möchte.

Das erste bisher noch unbestätigte Interesse scheint von einer Arbeitskollegin zu kommen. Das Dilemma liegt in folgendem: Einer der Schritte die und beigebracht wurden geht etwas weiter - mit den Handflächen über's Brustbein hinab, den Bauch und auf der Seite unter den Achseln wieder hoch.

Mögliche Strategien die ich mir überlegt habe:
  1. Den Schritt stillschweigend auslassen. Dagegen stäubt sich mein innerer Perfektionist, der sich sagt dass dieser Schritt wohl aus irgendeinem Grund im Programm ist.
  2. Den Schritt abändern (z.B nur unter den Achseln hochziehen) um einen Teil des Effekts zu behalten.
  3. In neutralem selbstverständlichem Ton erwähnen dass der BH weg "müsse" und versuchen anhand der Reaktion zu erkennen ob das OK ist und falls nicht eine der vorherigen Alternativen vorschlagen. (Halte ich persönlich für zu riskant. Wenn ich damit ins Fettnäpfen trete vergeig ich's mir nicht nur mit dem Training sondern höchstwahrscheinlich auch mit dem Ruf im Betrieb.)
  4. Vor der Massage kurz diesen Schritt ansprechen, erwähnen, dass ich verstehe wenn das zu intim für sie sei und ich den Schritt problemlos abändern oder sogar auslassen kann.
  5. Etwas anderes?
Angenommen du und ich kennen uns auf kollegialer Ebene (Arbeit, Verein oder so). Wir sehen uns nicht all zu oft verstehen uns aber nicht schlecht. Falls das für dich einen Einfluss hat: ich bin gepflegt, normalgewichtig, 1.80 gross und mein Alter siehst du ja neben dem Post.

Was würdest du bevorzugen?
Wie würde sich deine Einstellung verändern wenn...
... du in einer Beziehung vs Single bist?
... ich in einer Beziehung vs. Single bin?
... du zu mir nach Hause kommst oder ich zu dir?

Ich bin mir von der Kurserfahrung her sicher, dass ich mich im Griff habe. Der ganze Ablauf erfordert viel zu viel Konzentration als dass mir irgendwelche Gedanken kommen könnten. Allerdings weiss das die andere Person ja nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer115483 

Öfter im Forum
Bei einer Kopf- und Nackenmassage haben deine Finger eigentlich nix am Brustbein zu suchen!

Also ganz ehrlich: Einen Arbeitskollegen würde ich nicht zu Hause treffen, um mich von ihm massieren zu lassen.
Wenn man sich gut versteht und er sieht dass ich grade Stress habe und kommt dann rum, und massiert mir am Schreibtisch und angezogen den Nacken ist das schon grenzwertig aber wie gesagt, wenn man ein freundschafltiches Verhältnis bei der Arbeit pflegt wäre das noch ok. Alles andere würde ich nicht wollen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
kopf und nacken heisst, du lässt deine hände auch in dem bereich - ne massage hat auch viel mit gefühl und empathie zu tun, nicht nur mit ner sturen befolgung irgendwelcher schritte.
mir jedenfalls wäre es hochgradig unangenehm wenn du das auch nur erwähnst, das wirkt dann direkt so als wolltest du eigentlich nich massieren sondern auf dem wege lieber nen bisschen rumtatschen.
 

Benutzer84695 

Verbringt hier viel Zeit
Wie heißt denn die Massage, die du gelernt hast?

Die Physio-Massage, die ich in der Krankengymnastik oder im Wellnessbereich eines Spas bekommen habe, waren alle beschränkt auf eine Körperregion z.B. Rückseite der Beine, Rücken...

Von einem Arbeitskollegen würd ich mir nur den Nacken massieren lassen, wenn ganz klar ist, dass er keine Gefühle für mich hat und ich auch nicht für ihn. Und wenn es in das Arbeitsumfeld passt. Ich würd ihn nicht zu mir nach Hause bestellen.

Ich bin in einer Beziehung. Aber wäre ich Single und hätte Interesse an dir, würd ich dir lieber über eine Unterhaltung näher kommen, und nicht bei einer massage bei der Arbeitskollegen zuschauen.

Unter den Armen, Brust und Bauch würde ich mich nur von einem Arzt oder bezahlten Physiotherapeuten anfassen lassen. Dann ist einfach deutlich klarer, dass das auf professioneller Ebene bleibt.

Für mich klingt das nach einem unverbindlichen "Vielleicht mal" von deiner Kollegin, die dich nicht enttäuschen will, weil du ein netter Kerl bis. Aber letztendlich wird's nicht dazu kommen.
 

Benutzer121866 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kleines Update:

Der Kurs war von einem bekannten seriösen Anbieter und hiess so etwa Kopf und Nackenmassage. Ist hauptsächlich am Kopf und Gesicht, ein paar Griffe an Hals und Nacken Plus ein Problemfall. ch hab ehrlich gesagt auch nicht mit so was gerechnet. Andererseits sind in diesen Kursen anscheinend hauptsächlich Frauen und da kann ich schon irgendwie nachvollziehen, dass die beim Zusammenstellen nicht an diesen Spezialfall gedacht hat.

@ L Lady Miez : ist durchaus möglich dass Sie einfach nett sein wollte. In dem Fall wird sich das Problem von selbst lösen. Ich möchte einfach vorbereitet sein falls es nicht so ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Benutzer

Gast
Ich würde es auch nicht wollen, dass mich ein Kollege vorallem bei einer Kopf- und Nackenmassage (!) im brustnahen Bereich anfasst. Dazu noch zu ihm nach Hause zu fahren, oder dass er zu mir kommt wäre mir noch zusätzlich unangenehm, wenn ich nicht sowieso vorhatte denjenigen besser kennenzulernen, da du ja sicher nicht sofort wieder gehen würdest, da müsste man dich dann schon auf irgendwas einladen und ein Gespräch aufbauen und das wäre mir viel zu viel Stress für eine Massage. Da zahl ich lieber 30 Euro für eine professionelle Massage.

Ich würde mich da an deiner Stelle eher an bereits bestehende Freunde wenden, die einen sowieso besuchen kommen.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn mir jemand eine Kopf und Nackenmassage anbieten würde (worüber ich hoch erfreut wäre) und dann mit "Der BH muss weg" ankäme, dann wäre ich aber sehr schnell weg.
Massagen haben ja eh den Ruf, dass sie von vielen Männern den Damen nur als Vorspiel angeboten werden. Und da würde ich das KLischee eben direkt bestätigt sehen.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde auch sagen, lass den Teil einfach weg. Wenn von der Kollegin wirklich auch anderes Interesse besteht, dann wird sich das sicherlich irgendwie äußern.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Massagen haben ja eh den Ruf, dass sie von vielen Männern den Damen nur als Vorspiel angeboten werden. Und da würde ich das KLischee eben direkt bestätigt sehen.
....und der nick hier lässt in mir irgendwie fast den verdacht keimen dass es so gemeint ist :grin:
 

Benutzer121866 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:

....und der nick hier lässt in mir irgendwie fast den verdacht keimen dass es so gemeint ist :grin:
Super, und dabei habe ich noch versucht etwas Harmloses zu wählen. Jetzt so im Nachhinein sehe ich aber was du meinst.

@HarleyQuinn: wie sieht's aus mit BH Anlässen aber aushängen so dass Schultern und Oberarme frei sind?

Danke übrigens für die wertvollen bisherigen Rückmeldungen.
 

Benutzer115483 

Öfter im Forum
ich gehe regelmäßig zur Massage zu einer Physiotherapeutin. Na klar öffnet die mir den BH, da sie auch zwischen den Schulterblättern massiert. Und wenn ich Verspannungen im Lendenwirbelbereich habe, dann liege ich da mit entblößtem Hinterteil und sie knetet daran rum. Da ist nix dabei. Auch wenns ein Physiotherapeut wäre, würde mir das nix ausmachen. Da wird vorher immer der komplette Rücken abgetastet wo die Verspannungen sind und um diese Stellen wird sich halt gekümmert. Und NIE NIE NIEMALS! wollten die, dass ich mich umdrehe und haben mir zwischen den Brüsten rumgefummelt! Das würde mir wirklich sehr unseriös vorkommen.

Und: Du machst das nicht professionell! Und bei dir zu Hause! Wenn du mein Arbeitskollege wärst, würde ich dein Angebot keinesfalls in Anspruch nehmen. Außerdem bist du aufgrund eines Kurses nicht wirklich ausgebildet. Klar, du hast ein paar Handgriffe gezeigt bekommen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du wirklich spürst, wo Verspannungen sind und auch weißt, wie man diese lösen kann.

Deine Freundin wird sich irgendwann mal freuen, dass die Massieren Spaß machst und du mal gezeigt bekommen hast, wie man das macht. Aber bis es soweit ist: Frag in deinem Freundeskreis nach oder üb halt an deiner Mutter
 

Benutzer121866 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hier scheint nix mehr dazu zukommen. Ich möchte euch allen danken: Eure Antworten waren zwar teils etwas hart aber sehr informativ.

Schlussendlich ist die einfachste Lösung doch oft auch die Beste. Zu riskant da unvorsichtig zu sein. Als Mann ist das alles nun halt nochmals etwas komplizierter als ich mir das anfänglich ausgemalt habe. Das kann ich akzeptieren. Ich hab den Kurz gemacht um andern was Gutes tun zu können und jemanden schon im Vorfeld zu verunsichern hilft da nicht besonders.

Wie jemand schon gesagt hat. Sollte doch mal eine Frau durchblicken lassen, dass sie diesbezüglich interessiert oder unkomplizierter ist kann ich ja immer noch nachfragen.

Auf jeden Fall hab ich ganz neuen Respekt gefunden für die Toleranz die mir meine Kursmitteilnehmerinnen entgegengebracht haben. Und bevor mich wieder jemand verurteilt: Ich hab den Teil in der Luft plus über nem Handtuch geübt und ging dann raus.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Und bevor mich wieder jemand verurteilt: Ich hab den Teil in der Luft plus über nem Handtuch geübt und ging dann raus.
hey, hier verurteilt dich doch keiner. du hast nach meinungen gefragt, die hast du bekommen.

klar, dein nick ist in dem zusammenhang etwas komisch gewählt, aber ich jedenfalls finde es allemal besser du fragst hier nach wenn du dir unsicher bist, als dass du knallhart mit "und jetzt ziehen sie erstmal ihren bh aus" kommst - unwissenheit ist kein problem, das kann ja geändert werden.

da ich früher selber regelmässig massiert habe (und das wohl sehr gut getan hab) kann ich dir auf jeden fall sagen dass nacken-/schulterbereich ausreicht, und auch bh-träger da keine rolle spielen. viel wichtiger ist dass du auf die reaktionen des massierten eingehst, dass du vielleicht auch mal die augen schliesst und dich einfühlst, die muskeln und verspannungen erspürst, die reaktionen schon erahnen kannst - anstatt nur gelernte sachen abzuarbeiten.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
derwillnurspielen schrieb:
@HarleyQuinn: wie sieht's aus mit BH Anlässen aber aushängen so dass Schultern und Oberarme frei sind?

Ich wurde schon öfter im Schulterbereich massiert und meine BH-Träger haben da nie gestört.
Auf mich würde das alles wie "Ich such nu nen Grund, damit du deinen BH zumindest lockerst!" wirken, v.a. wenn ich die Person nicht gut kenne.

Bei Freunden, die ich Jahre kenne, ist es auch kein Problem bei einer Rückenmassage den BH aufzumachen. Aber da herrscht ein ganz anderes Vertrauensverhältnis.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Bei Freunden, die ich Jahre kenne, ist es auch kein Problem bei einer Rückenmassage den BH aufzumachen. Aber da herrscht ein ganz anderes Vertrauensverhältnis.
...und mir z.b. wäre das immer hochgradig unangenehm, wenns nicht grad mein partner ist.

geh lieber immer davon aus dass frau das schon selber tut wenn sie es für notwendig erachtet und ok findet - allenfalls ein "wenn du MÖCHTEST kannst du....", aber eher so als nebenbemerkung.
 

Benutzer121866 

Sorgt für Gesprächsstoff
hey, hier verurteilt dich doch keiner. du hast nach meinungen gefragt, die hast du bekommen.
Vielleicht bin ich da ein bisschen zu empfindlich. Falls ich damit übertrieben habe, tut's mir Leid.

klar, dein nick ist in dem zusammenhang etwas komisch gewählt, aber ich jedenfalls finde es allemal besser du fragst hier nach wenn du dir unsicher bist, als dass du knallhart mit "und jetzt ziehen sie erstmal ihren bh aus" kommst - unwissenheit ist kein problem, das kann ja geändert werden.
Hehe. Also jemanden den ich noch Sieze würd' ich wohl kaum einfach so massieren. In unserer Firma läuft alles recht familiär ab, aber gleich annehmen, dass wir als Freunde gelten wollte ich auch nicht. Hab mir halt so überlegt ob es besser wäre keinen grossen Deal draus zu machen um Desinteresse zu signalisieren.

viel wichtiger ist dass du auf die reaktionen des massierten eingehst, dass du vielleicht auch mal die augen schliesst und dich einfühlst, die muskeln und verspannungen erspürst, die reaktionen schon erahnen kannst - anstatt nur gelernte sachen abzuarbeiten.
Langfristig ist das sicher mein Ziel, aber ich sag mir da, dass du erst die Tasten treffen musst bevor du Begleitmusik spielen kannst... Ausserdem ist es mehr ne Entspannungs- als ne Lockerungs-Massage. Von 19 bezw. 18 Griffen haben gerade mal 4 (Schädelansatz, Kiefergelenk, Unterkiefer, Trapezmuskulatur) direkt einen lockernden Einfluss. Da gibt's nicht all zu viel wo man noch suchen könnte.

Eine Frage hätte ich noch: Eine ehemalige Arbeitskollegin hat eine medizinische Massageausbildung und ich war vor ihrer Babypause auch ein paar mal bei ihr in Behandlung. Und eine Vereinskollegin plant ebenfalls eine med. Massageausb. zu machen. Denkt ihr es könnte aufschlussreich sein mit einer von denen mal über den Kurs zu sprechen was die dazu meinen oder wäre das unangebracht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer84695 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab das mit dem gegenseitig massieren sehr viel lockerer gesehen, als ich so 17-18 war. Auch heute würde ich das noch so unkompliziert sehen, aber ich habe halt viele Erfahrungen gesammelt, dass das für andere nicht so unschuldig ist.
Manche Menschen haben sich schon verliebt, obwohl der andere nur nett sein wollte.
Andere Menschen haben sich schon bedrängt gefühlt, obwohl es ein anderer nur nett gemeint hat.

So msste ich lernen, dass es besser ist psychisch und körperlich etwas mehr Abstand zu lassen, bis man sich eine ganze Weile kennt. Auch wenn mir die meisten Menschen spontan schon sehr sympatisch sind.

Bei deinem Nick dachte ich an Martin Rütter und an Hunde-Frauchen, die immer rufen "Der will nur spielen!" wenn der Wau-Wau auf einen zgestürmt kommt.
Von deinem Nick und von deinem Thema her, dass ich gut verstehen kann, fand ich dich schon harmlos.

(Auch wenn dein Massagebedürfnis bestimmt nachlassen wird, wenn du eine feste Freundin hast an der du dich austoben kannst :zwinker: )
 

Benutzer121866 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei deinem Nick dachte ich an Martin Rütter und an Hunde-Frauchen, die immer rufen "Der will nur spielen!" wenn der Wau-Wau auf einen zgestürmt kommt.
Von deinem Nick und von deinem Thema her, dass ich gut verstehen kann, fand ich dich schon harmlos.
Danke. War in dem Fall doch nicht so ein Fehlgriff. Eigentlich wenn ich darüber nachdenke recht passend: So ein Hund meint's ja eigentlich nur lieb, doch trotzdem kommt er für manche Leute zu schroff an weil er's nicht besser weiss...

(Auch wenn dein Massagebedürfnis bestimmt nachlassen wird, wenn du eine feste Freundin hast an der du dich austoben kannst :zwinker: )
Dein Wort in... hmm... ins Ohr der Richtigen halt. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren