Frauen über 70kg: Zu dick für hormonelle Verhütung!

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Was sagt ihr dazu?
Meine Freundin und ich sind beide nicht von der schlankesten Sorte.

Nachdem wir uns endlich wieder entschlossen haben, auf Kondome zu verzichen, weil sie mir nix bringen und meine Freundin davon trotz allem nur Schmerzen bekommt, haben wir die Tage gezählt, bis wir wieder "dürfen". Während der letzten Streiks hat sie nämlich leider kein Rezept mehr bekommen.

Nun teilt ihr ihre Frauenärztin mit, daß wir noch anders verhüten sollten, denn sie sei zu dick! Ab 70kg wirken die Hormone anders, und da sei der Ring nicht mehr sicher.

Ist das der Grund für die vielen Quotenkinder?

Ich finde es jedenfalls schade, daß unser Sexualleben damit gestorben ist - zumindest, was Geschlechtsverkehr angeht.

Vielleicht betriffet das auch den ein oder anderen von euch...
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Es gibt eine Studie, die besagt dass die Sicherheit der Pille bei einem BMI über 27,3 anfängt zu sinken. Beim Nuvaring gibt es auch so einen Grenzwert glaube ich.

Als ich noch 84kg gewogen habe, hat meine FÄ auch gesagt, sie kann für die Sicherheit der Pille nicht garantieren. Naja, habe seitdem 20 kg abgenommen und somit ist es kein Thema mehr. Mir wäre es zu riskant gewesen.
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Klar, denken kann ich mir das schon irgendwie. Nur, warum steht das sonst nirgendswo bzw. sagt das nicht jeder FA?

Will man lieber mehr Geld verdienen, auch wenn man die Quote deswegen leicht anheben muß?
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
ich kenn einige große frauen, die auch locker 70 kilo wiegen - und davon nehmen einige seit jahren die pille. beim gynäkologen wird man ja auch meistens gewogen.

es wäre mir neu, dass das bei frauen über 70 kilo nicht mehr funktioniert mit hormoneller verhütung, dergleichen müsste auch in der beilage der pille stehen.
dass es ab bestimmtem übergewicht kritisch werden kann, hab ich auch schon mitbekommen, aber pauschalwert 70 kilo? kann ich mir so nicht vorstellen...

wie groß und schwer ist denn deine freundin, threadstarter? oder nenn ihren bmi - denn 70 kilo sind bei einer frau von 1,60 schon was anderes als bei einer frau von 1,80....
 

Benutzer10438  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Beim Nuvaring isses so, dass meine FÄ bei der Hotline angerufen hat und die sagten, ab einem BMI von 30 wirkt der Ring nicht mehr sicher.....toll dachte ich, kannste wieder die Pille schlucken. Sie meinte dann, das man keine niedrig dosierte Pille nehmen darf, wie Leios oder so sondern was höher dosiertes.
Ne Woche später hat mich meine FÄ nochma angerufen und gesagt, sie hat mit der Firma direkt gesprochen und das wäre totaler Quatsch.....fand ich ja auch super........an der Hotline sagen sie einem das so und die Firma sagt nein, gibt es keine Studien usw.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
ich kenn einige große frauen, die auch locker 70 kilo wiegen - und davon nehmen einige seit jahren die pille. beim gynäkologen wird man ja auch meistens gewogen.
Nur mal so aus Interesse: Wirklich? Ich wurde beim FA noch nie gewogen... Oder meinst du jetzt nur, wenn's nach SO extremem Übergewicht aussieht, daß die Verhütungssicherheit wirklich drunter leiden könnte? (70 kg ist ja eigentlich gar nix, je nach Größe!)
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Nur mal so aus Interesse: Wirklich? Ich wurde beim FA noch nie gewogen... Oder meinst du jetzt nur, wenn's nach SO extremem Übergewicht aussieht, daß die Verhütungssicherheit wirklich drunter leiden könnte? (70 kg ist ja eigentlich gar nix, je nach Größe!)

wär ja ne diskriminierende sache, wenn da nur die ganz übergewichtigen frauen gewogen würden... :zwinker:

bei meiner ärztin werden alle patientinnen gewogen - allerdings fällt mir ein, dass das bei meinem vorigen arzt nicht der fall war...
 

Benutzer49603  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich wurde bei meiner FÄ auch noch nie gewogen und dass die Pille bei starkem Übergewicht nicht mehr wirken könnte hat sie mir auch nicht gesagt! Meine Tante hat noch einiges mehr auf den Rippen als ich und die hat Jahrelang mit der Pille verhütet und da is nie was schiefgelaufen!
 

Benutzer45819  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ja mal der Oberkäse. Meine beste Freundin, wiegt gute 90 Kilo, ja, sie weiß, sie ist zu dick, bla bla, aber (!!!) sie nimmt seit 7 Jahren die Leios, hat keine Kinder, keine Blutungen etc. Die hat im Gegensatz zu mir keine Probleme! :kopfschue
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
wär ja ne diskriminierende sache, wenn da nur die ganz übergewichtigen frauen gewogen würden... :zwinker:
So hatte ich das noch gar nicht gesehen. *lol* Nein, ich dachte ja, WENN es wirklich einen bestimmten "Wert" gäbe, ab dem die Pille nicht mehr (zuverlässig) wirkt (BMI von x, oder irgend sowas), dann müßte der FA ja keine Frau wiegen, die ganz klar nur 50 kg wiegt...

Nee, ich wurd echt noch nie gewogen. Nur mein Blutdruck wird meistens gemessen, warum auch immer. :confused_alt: Und wozu ist das Wiegen beim FA gut?

Sternschnuppe
 

Benutzer12050 

Verbringt hier viel Zeit
Nur mal so aus Interesse: Wirklich? Ich wurde beim FA noch nie gewogen... Oder meinst du jetzt nur, wenn's nach SO extremem Übergewicht aussieht, daß die Verhütungssicherheit wirklich drunter leiden könnte? (70 kg ist ja eigentlich gar nix, je nach Größe!)

also ich werde jedesmal gewogen und blutdruck gemessen..und nein ich habe kein übergewich- 69kg bei 1,81m is nu nicht gerade dick :grin:

und nein mir wurde auhc noch nciht gesagt "wenn sie noch 2 kg zu nehmen wirkt die pille nciht mehr" hab da is heute noch nie was von gehört.

aber wenns einen nicht betrifft interessierts ja auch ncith soo sehr
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Hab' ich noch nie was von gehört...
Aber dafür ist ja so ein Forum da, ne?

Prinzipiell glaub' ich das aber nicht so ganz. Ich meine, gerade in Amerika (ist jetzt nicht diskriminierend oder so) sind doch so viele Frauen übergewichtig. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die alle mit Kondom verhüten!
Vielleicht ist die Sicherheit bei extrem dicken Frauen nicht mehr so gewährleistet.
 
L

Benutzer

Gast
Ich habe, weil ich so einen Thread schon vor einigen tagen hier gelesen habe, meine Frauenärztin 3 Mal gefragt, ob die leios für mich nicht auch zu niedrig dosiert sei (habe einen BMI von 28) und sie sagte mir definitiv nein. Und sie wusste genau, dass ich unter keinen Umständen schwanger werden will.
Organon, die Firma von der leios sagt, dass der Nuvaring ab einem BMI von 30 unsicher ist.
Leios sagte dazu nur, dass man unbedingt von der Frauenärztin vor Verschreiben der leios gründlich untersucht werden sollte, aber generell liege da kein Problem bei einem BMI von ca. 28 (auch wenn sie sehr niedrig dosiert ist).
Aber ich denke, was da höher liegt, ist vielleicht wirklich nicht mehr so sicher, da die verdauung da auch eine Rolle spielt.
Am besten ist es daher, dann noch ein Kondom zu verwenden.
Außerdem ist die versagerquote bei übergewichtigen Frauen laut der oben genannten Studie zwar höher, aber wenn man das Mal auf die Versagerquote überträgt, die mit nicht übergewichtigen (wobei man das ja nicht genau weiß) Frauen vollzogen worden ist, ist die Versagerquote immernoch deutlich im sicheren Bereich.
 

Benutzer36928 

Verbringt hier viel Zeit
Häm Pille ist ja nicht gleich Pille..diese Gewichtseinschränkungen gelten wohl nur bei diesen neuen Verhütungssachen wie der Nuva-Ring und vorallem beim Evra-Plaster..die sind wohl ab einer bestimmten Gewichtsklasse nicht ganz so zuverlässig ...besser gesagt, würde ich meinen, gibs noch keinen so großen Datenmengen das die Hersteller ein Versagen ausschließen können deshalb wohl die Einschränkungen.
Bei großem Übergeweicht muss halt eine etwas höher dosierte Pille her...oft wird auch ne Minipille verschrieben. Mehr als 70kg ist kein Grund nicht hormonell verhüten zukönnen, außer man besteht auf die neusten Konzepte in Sachen Verhütung.
 
L

Benutzer

Gast
Soweit ich weiß nützt eine höhere Dosierung gar nichts. Im ersten Moment erscheint es einem zwar logisch, aber es geht beim Übergewicht ja um die Umsetzung der Hormone und ob es nun mehr oder weniger sind, die "schlechte" Umsetzung bleibt.
 
S

Benutzer

Gast
hatte zwar auch schonmal gehört das die pille bei übergewichtigen damen nicht wirkt (oder nicht richtig) aber eigentlich waren meine bedenken weg nachdem eine gute freundin,die gut konfektionsgröße 50/52 hat die pille verschrieben bekommen hat...

bei mir stellt sich das problem (noch) nicht weil ich single und noch jungfrau bin... klar ist übergewicht auch sonst nicht gut und sollte abtrainiert werden aber irgendwie kann das doch so auch nicht sein, bzw sollte nicht so sein!oder vielleicht doch?

@threadstarter: was macht ihr jetzt? doch wieder kondom? gibts ne andere pille die ihr bekommen habt? ist ja echt doof sowas...
 

Benutzer36232 

Verbringt hier viel Zeit
also ich hab auch Übergewicht und habe bis vor kurzen mit der oille verhütet. und das schopn seit 8 jahren und es ist nie was passiert, also bei mir hats siecher gewirkt
 

Benutzer41442 

Verbringt hier viel Zeit
also ich habe vor einigen wochen oder monaten etwas über eine studie in der zeitung gelesen, bei der herauskam, dass die pille bei übergewicht deutlich unsicherer ist...:ratlos:
mehr kann ich nicht dazu sagen, aber vielleicht finde ich ja den link, mal schauen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren