Frau mit 23 noch Jungfrau...

S

Benutzer

Gast
stell dir vor ich als frau würde einen typen ansprechen und sagen: "Hey du hast tolle augen, da dachte ich ich sprech dich mal an" da würdet ihr doch auch komisches denken... haha :grin: oder?

Nein, weil die Situation eine ganz andere ist. Eine Frau wurde sicherlich schon zig mal von nem Kerl auf dei Art angeredet. Ein Kerl wird tendenziell eher weniger von Frauen angesprochen. Allein die Tatsache das Frau den ersten Schritt macht hat schon Respekt verdient. Bei uns Kerlen wird es halt mehr oder weniger einfach erwartet.
 

Benutzer113252 

Sorgt für Gesprächsstoff
richtig es wird einfach erwartet.
Bester Spruch (was ich zumindest dachte) von mir war z.b. mal "Noch nie einen so hübschen Mann gesehen", also mich eine angeschaut hat.
Naja was kam zurück "Ey man lass mich in Ruhe ja". War an ner Supermarktkasse.
Da nimmt man einmal seinen Ganzen Mut zusammen und dann gleich sowas.

Ey da wär ich fast im Boden versunken! Irgendwann prägt so was halt mal und man lässt es dann lieber bleiben, oder verliert an Selbstwertgefühl...
 

Benutzer97675 

Sorgt für Gesprächsstoff
Auf jeden Fall bleibt sowas im Gedächtnis .... auch wenn man selbst nicht betroffen ist und man es nur mitgehört hat. Aber der Spruch war auch mies, das muss man mal zugeben.
Ich selbst bin auch zu schüchtern, um eine gutaussehende Frau anzusprechen... und hinterher beiße ich mir immer in den eigenne Arsch darüber.... "Mehr als nein sagen kann sie nicht und womöglich sieht man die Frau auch niem ehr, also ists dann auch egal" denk ich mir dann immer wenns zu spät ist.
 
M

Benutzer

Gast
richtig es wird einfach erwartet.
Bester Spruch (was ich zumindest dachte) von mir war z.b. mal "Noch nie einen so hübschen Mann gesehen", also mich eine angeschaut hat.
Naja was kam zurück "Ey man lass mich in Ruhe ja". War an ner Supermarktkasse.
Da nimmt man einmal seinen Ganzen Mut zusammen und dann gleich sowas.

Ey da wär ich fast im Boden versunken! Irgendwann prägt so was halt mal und man lässt es dann lieber bleiben, oder verliert an Selbstwertgefühl...

Wenn ich jemanden anschaue, und da kommt so ein dämlicher Spruch zurück, dann wäre ich auch genervt. Ich würde zwar nicht so reagieren wie die Dame, aber als Flirt würde ich dies nun wahrlich nicht auffassen :ratlos: Das hat eher was von "Hey, warum guckst du so doof?".
 

Benutzer96272 

Öfters im Forum
Ich habe die Erfahrung gemacht dass Frauen mittlerweile oft die Initiative ergreifen und Mann ansprechen ... und zwar wirklich oft.
Ich gehöre bisher nicht dazu, ich mach sowas mit Blicken bis Mann zu mir kommt :grin:

Aber ich glaube nicht dass ein Mann komisch fänd wenn du ihn ansprichst ... das ist mittlerweile echt normal.

Oder du versuchst es auch erstmal mit Blicken :zwinker:
 

Benutzer113252 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn ich jemanden anschaue, und da kommt so ein dämlicher Spruch zurück, dann wäre ich auch genervt. Ich würde zwar nicht so reagieren wie die Dame, aber als Flirt würde ich dies nun wahrlich nicht auffassen :ratlos: Das hat eher was von "Hey, warum guckst du so doof?".

hmm ok.
So hab ich es aber bestimmt nicht gemeint. Hab es ganz nett gesagt und dabei auch gelächelt.

Aber was soll man sonst sagen? Etwa gleich "Möchtest du meine Nummer?" oder so?
ach ich weiß es nicht... :geknickt:
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
richtig es wird einfach erwartet.
Bester Spruch (was ich zumindest dachte) von mir war z.b. mal "Noch nie einen so hübschen Mann gesehen", also mich eine angeschaut hat.
Naja was kam zurück "Ey man lass mich in Ruhe ja". War an ner Supermarktkasse.
Da nimmt man einmal seinen Ganzen Mut zusammen und dann gleich sowas.
Naja, wenn ich ehrlich bin, war das ja auch kein besonders gelungener Spruch. Das klingt total nach Angriff, als wäre es etwas Negatives, dass sie dich ansieht. Selbst wenn es freundlich gesagt ist. Ein nettes Lächeln und ein "Hallo" wäre wahrscheinlich besser gewesen. Wenn sie dann sehr positiv reagiert hätte, hättest du sie ja zu einem Kaffee einladen können. Dennoch war das ja wieder so eine Situation, die rein auf Äußerlichkeiten und null auf Gemeinsamkeiten basiert. Natürlich kann man auch so jemanden kennen lernen, aber das ist doch eher die Ausnahme... Da muss es einfach sofort passen.

Wenn ich du wäre, wäre ich sowieso nicht sofort auf Nummer bekommen oder Kaffee trinken aus. Kein Wunder, dass dein Selbstwertgefühl in den Keller sackt, wenn du mit so einer Erwartungshaltung da rangehst. Auch sehr gut aussehende, sehr selbstbewusste Männer schleppen nicht alle Nase lang an der Supermarktkasse eine Frau ab. Die bekämen auch ständig Körbe, würden sie es versuchen. - Es muss nicht immer gleich ein Date sein. Es ist das normalste auf der Welt, dass man an der Supermarktkasse keines bekommt. :zwinker: Freu dich doch, wenn du einen kurzen, netten Flirt hast. Das ist super Erfolgserlebnis. Die Beziehungspartner findet man meistens, wie schon oben gesagt!, über Gemeinsamkeiten.
 

Benutzer113252 

Sorgt für Gesprächsstoff
hmm naja aber wo denn dann?
Wo findet man am besten wen für ne Beziehung oder auch nur Affäre oder so?
Dann doch wieder nur auf Feiern, Party? oder doch Arbeit?
Wo lernt man sich am meisten kennen? Wo sind die Chancen am höchsten. Wie gesagt I-Net auch schon alles durchprobiert (Singlebörsen, Foren usw...), bisher auch ne Luftnummer.

und warum nicht auf Numer bekommen oder Kaffee trinken aus? Irgendwann muss man doch auch mal angefangen oder nicht? Wenn das nicht, was dann?
 
M

Benutzer

Gast
hmm naja aber wo denn dann?
Wo findet man am besten wen für ne Beziehung oder auch nur Affäre oder so?
Dann doch wieder nur auf Feiern, Party? oder doch Arbeit?
Wo lernt man sich am meisten kennen? Wo sind die Chancen am höchsten. Wie gesagt I-Net auch schon alles durchprobiert (Singlebörsen, Foren usw...), bisher auch ne Luftnummer.

und warum nicht auf Numer bekommen oder Kaffee trinken aus? Irgendwann muss man doch auch mal angefangen oder nicht? Wenn das nicht, was dann?


Meine Ex und meinen jetzigen Partner habe ich online kennengelernt. ONS oftmals in einschlägigen Bars (zugegebenermassen hat man es da in der Homo-Szene leichter).

Singlebörsen können da auch funktionieren, aber die Chance ist sehr(!) gering. Als unerfahrener Mann sind da auch Swingerportale eher ungeeignet. Als Einzelmann kann man da Erfolg haben, aber für die ersten Erfahrungen ist das nicht wirklich ideal, da dort eben ein anderer Typ Mann gesucht ist.

Am ehesten klappt es mit der Beziehung eben über gemeinsame Interessen. Und da sind Hobby-Foren, Vereine, Stammtische, etc geeignetet.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Rede ich gegen eine Wand? :zwinker:
Stichwort: Gemeinsamkeiten.
Das heißt du gehst an Orte, wo du möglicherweise Leute triffst, die ähnliche Interessen haben wie du. Astronomie mögen haufenweise Leute: Hobbyastronomen. Geh zu einem Fußballspiel, wenn du Fußball magst. Geh zu einem Rockschuppen, wenn du auf Rock stehst. Geh in einen Sportverein, wenn du Sport magst. Geh ins Museum, wenn du dich für Geschichte interessierst. Unsere Stadt ist nicht besonders groß, aber selbst hier gibt es einen Brettspieleverein, Poetry Slam, Theatergruppen, Theatervorstellungen, ... Du musst halt schon noch etwas neben dem Arbeiten und Einkaufen tun. Sonst ist das Leben doch langweilig.

Hab' doch mal ein bisschen Fantasie. :smile:
 

Benutzer113252 

Sorgt für Gesprächsstoff
hmm ok.
Das Problem ist halt bloß das das alles im Moment irgendwie geblockt ist, und ich keine wirkliche Freude so an meinen Hobbys habe da ständig dieses eine Thema (keine Freundin) usw.. im Hinterkopf ist.
Heißt ich müsste mich erstmal wieder "entkrampfen", damit ich mich nicht allein nur deswegen einem Verein oder ähnlichem beitrete.
Denn man macht ja z.b. Sport in einem Verein halt wegen dem Sport, das andere ist ja eher schöne Nebensache. Bei mir würde es wohl zur Hauptsache werden, halt alles viel zu verkrampft usw...

Mal sehn vielleicht ist es ja auch nur das Wetter zur zeit gerade, das mich so depri macht, Wird schon wieder!
Weil war bisher eigentlich immer der lebenslustigste Mensch den es gibt und hab das Ganze doch ziemlich locker gesehen (Das wird schon noch), aber nun hat es mich doch irgendwie die Panik gepackt. Ok zum Teil auch sicherlich durch gewisse Internetforen….:grin:
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Entkrampfen ist gut. :smile:

Natürlich sollst du nicht irgendwo hingehen, wo du nicht hinwillst. Du sollst deinen Hobbies nachgehen. Und natürlich darfst du das auch tun, um ein paar nette Leute und auch nette Frauen kennen zu lernen. Nur solltest du nicht hingehen und damit rechnen, dort deine Beziehungspartnerin oder gar Frau für's Leben zu treffen. Das Wichtige ist: du bist deinen Interessen nachgegangen, hast neue Kontakte geknüpft - sprich, du hast dein Leben aktiv gestaltet. Das verhilft dir selbst zu einem besseren Lebensgefühl, sodass du dich auch als Single nicht so schlecht fühlst. Und das wird irgendwann dazu führen, dass du jemanden triffst, mit dem es klappt. Verbittere nicht, sondern fülle dein Leben mit reichen Erfahrungen!

Wenn du eigentlich ein lebenslustiger Mensch warst, wirst du auch wieder einer werden können. Chillen ist angesagt. Natürlich sollst du hin und wieder auch mal Flirten, dann bleibst du in Übung und bekommst Erfolgserlebnisse. Kennst du das nicht auch, dass einem ein nettes Lächeln schon den Tag versüßt? Darauf würde ich erst einmal bauen. Das entspannt dich mal ein bisschen. Und wenn du das verinnerlicht hast, dann klappt's irgendwann, wenn du gar nicht damit rechnest.

Wie sind denn deine sozialen Fähigkeiten so? Kannst du gut mit Leuten im Allgemeinen?
 

Benutzer113252 

Sorgt für Gesprächsstoff
hmm ja also es braucht schon n bisschen bis ich so auftaue.
Wie gesagt eher die schüchterne Art.
Ich weiß das is nicht gerade förderlich aber will halt keinem zu Nahe treten bzw. ihn voll labern mit Zeug was ihn eh nicht interessiert.
Wen ich sie dann allerdings mal länger kenne dann erzähle ich auch viel, aber das dauert halt immer ein bisschen.

ja das genau mit dem nicht damit rechnen, da hab ich ja die ganzen Jahre drauf gehofft, aber so im tiefsten inneren hab ich dann halt doch immer wieder dran gedacht. Ich meine es muss doch auch mal ne Frau geben die sich einfach mal in mich verliebt, ohne das ich mich groß darstelle und mich von meiner besten Seite präsentier, sondern einfach in meine Art so wie ich bin eben.

Darauf warte ich eben noch, und mal sehn klappt schon noch...
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
hmm ja also es braucht schon n bisschen bis ich so auftaue.
Wie gesagt eher die schüchterne Art.
Ich weiß das is nicht gerade förderlich aber will halt keinem zu Nahe treten bzw. ihn voll labern mit Zeug was ihn eh nicht interessiert.
Wen ich sie dann allerdings mal länger kenne dann erzähle ich auch viel, aber das dauert halt immer ein bisschen.
Ist ja kein Hindernis, solange du immer wieder (neue) Leute triffst, auf sie zugehst und das Flirten ab und zu übst.

Ich meine es muss doch auch mal ne Frau geben die sich einfach mal in mich verliebt, ohne das ich mich groß darstelle und mich von meiner besten Seite präsentier, sondern einfach in meine Art so wie ich bin eben.
Das bereitet mir jetzt ein bisschen Kopfzerbrechen, denn "einfach so" verliebt man sich meist auch nicht. Irgendwann ist der Punkt erreicht, wenn sich beide sympathisch sind, dass dann einer von beiden die Initiative ergreifen muss (und dieser Punkt will auch erst einmal erreicht sein).

Wie oft hast du denn überhaupt schon Frauen unverbindlich kennen gelernt? Also, nicht: Im Supermarkt angesprochen. Sondern: man trifft sich vielleicht in einem Sportverein (oder anderswo), über mehrere Treffen/Wochen hinweg lernt man sich ein bisschen kennen, man ist sich sympathisch, hat was zum reden. Gab es da schon Situationen? Und was hast du gemacht? Wie ist weiter gegangen? Vielleicht kannst du mal ein bisschen erzählen, dann sieht man vielleicht, wo es eventuell noch hapert.
 

Benutzer113252 

Sorgt für Gesprächsstoff
...
Wie oft hast du denn überhaupt schon Frauen unverbindlich kennen gelernt? Also, nicht: Im Supermarkt angesprochen. Sondern: man trifft sich vielleicht in einem Sportverein (oder anderswo), über mehrere Treffen/Wochen hinweg lernt man sich ein bisschen kennen, man ist sich sympathisch, hat was zum reden. Gab es da schon Situationen? Und was hast du gemacht? Wie ist weiter gegangen? Vielleicht kannst du mal ein bisschen erzählen, dann sieht man vielleicht, wo es eventuell noch hapert.


Naja bisher erst 2 mal
War ich allerdings noch jünger und halt nicht getraut sie anzusprechen. nachts nicht geschlafen, alles in mich reingefressen, relativiert usw...
War keine schöne Zeit. Aber auch das geht vorbei!
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Naja bisher erst 2 mal
War ich allerdings noch jünger und halt nicht getraut sie anzusprechen. nachts nicht geschlafen, alles in mich reingefressen, relativiert usw...
War keine schöne Zeit. Aber auch das geht vorbei!

Naja, dann hast du eben auch einfach viel zu wenig potentielle Beziehungspartner kennen gelernt.

Mit "Sei nicht zu verkrampft!", "Sieh es locker!" und "Such nicht die ganze Zeit nach der Traumfrau!" ist nicht gemeint, dass man nicht trotzdem die Augen offen halten und vor allem neue Bekanntschaften schließen soll. Ohne dass man immer mal wieder neue Frauen kennen lernt, kann man natürlich auch keine Freundin finden. Das wird oft falsch verstanden und die frustrierten Singles sagen dann: 'Ja, aber ich warte doch schon so lange und bin total unverkrampft und es passiert trotzdem nichts.' Also halte dich, wie gesagt, an die oben genannten Tipps: gehe deinen Interessen und Hobbies nach, möglichst dort wo man auf andere Menschen trifft (am besten regelmäßig wie in einem Verein), probiere immer mal wieder was Neues aus (Sprachkurs? Tanzkurs?), ...

Du bist ein echt sympathischer, gut aussehender Kerl. Du brauchst nur noch eine Portion mehr Selbstbewusstsein und jede Menge neuer Bekanntschaften. Ich wette, dann klappt es über kurz oder lang. Du bist nicht unattraktiv - dir fehlten bisher ganz einfach die Gelegenheiten. Aber: Die musst du dir in Zukunft auch erarbeiten!
 

Benutzer54534 

Meistens hier zu finden
Sorry, aber das mit den Gemeinsamkeiten sollte man nicht pauschalisieren. :zwinker: Ich betreibe zum Beispiel gerne Fitness. Wenn ich nun ein Fitnesscenter besuche, dann trollen da auch Frauen herum, aber die sind in dem Moment völlig sekundär. Primär steht das Sportprogramm auf dem Plan, nichts Anderes. Toll wird es erst dann, wenn sich eine Frau über einen Kumpel versucht Zugang zu verschaffen, was einfach nur einfallslos und völlig langweilig ist. Es mag sein, dass Viele dort ihre kommunikativen Fähigkeiten unter Beweis stellen wollen, aber für mich ist das primär ein Ort, wo ich trainieren kann. Und das ist zu dem Zeitpunkt das Wichtigste. Alles Andere - oder sagen wir fast alles - muss dann warten. So gesehen habe ich dann überhaupt keine Lust mich auf eine Frau einzulassen, weil sie in dem Moment einfach unwichtig ist. :zwinker:

Nun genug Offtopic:

Mich würde es nicht abschrecken, wenn die Frau mit 23 noch keinen Sex hatte. Ich würde es auch nicht hinterfragen wollen, weil ich es einfach als unwichtig einschätzen würde. Allerdings darf sie nicht zu verklemmt sein. Wenn der eine Partner Erfahrung mitbringt, ist es doch mehr als nur ein Geschenk, wenn er diese versucht seinem Partner weiterzugeben. Von individuellen Vorlieben mal abgesehen, könnte sich dennoch eine Basis entwickeln, die entweder auf mehr hoffen lässt oder der totale Reinfall ist. Probieren geht über studieren, ganz einfach. :zwinker:
Nichts ist schlimmer als eine Frau, die wie ein Brett völlig apathisch im Bett liegt und so aussieht als hätte sie gerade einen Schlaganfall erlitten. Der Wirtschaftsteil in der Zeitung ist dann wirklich wesentlich interessanter.
 

Benutzer113252 

Sorgt für Gesprächsstoff
hmm ich nun noch mal.

Grade gestern erst ne Sendung im TV gesehen, wo mit Hilfe von Hypnose z.b. Menschen mit Übergewicht und der damit verbundenen Esssucht geholfen wird. Die Leute waren danach teils wie ausgewechselt, verspürten keinen Essdrang mehr, und waren praktisch "geheilt"
Dann kam auch schon mal was wo eine Frau eine panische Angst vorm Zahnarzt hatte schon ihr Leben lang, sie hat sich dann in Hypnose versetzen lassen und die Angst war auf einmal wirklich von jetzt auf gleich weg.

Nun liegt natürlich der Gedanke nahe, das ich so was bei mir auch mal probieren könnte. Gibt ja da auch so was wie Selbsthypnose, also komplett ohne Kosten. Gibt es auch ne menge Seiten, Foren usw.. zu.
Ich meine wenn man selbst so was von jetzt auf gleich behandeln kann wie eine Zahnarzt oder z.b. Spinnenphobie, warum dann nicht auch eine kleine Schüchternheit.
Was meint ihr kann das was bringen? hat das evt. schon mal jemand probiert? Weil im Grunde genommen bin ich schon offen, wie gesagt im Traum klappt das alles wunderbar, da flirte ich, knutsche ich rum, und noch viel mehr...:grin::grin:, also ist es ja quasi schon drin, so im tiefen Unterbewusstsein. Das heißt ich kann es ja, irgendwas blockt halt nur in echt und das muss ich einfach nur beiseite schaffen, was evt. sogar von jetzt auf gleich geht :smile:
und wenns nur n Placeboeffekt ist.

oder ist es doch ein wohl sehr langer Prozess, und die Sendungen im TV sind komplett gestellt?

Was meint ihr?
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe da keine Erfahrung mit. Sicherlich können wir unser Unterbewusstsein von außen mit Hypnose oder anderen Ritualen beeinflussen, also probier's aus! Aber schalte deinen Kopf dabei ein, schließlich lässt sich das Unterbewusstsein auch auf negative Weise beeinflussen!

Vielleicht hilft dir ja auch erst einmal das ein oder andere Buch, das es zum Thema Ausstrahlung und Selbstbewusstsein zu kaufen gibt. Klick dich doch bei Amazon (oder sonst wo, das soll keine Werbung sein :grin:) durch. Vielleicht findest du etwas, das zu dir passt. Wunder würde ich nicht erwarten, aber Schritt für Schritt lässt sich mit einigen Tipps, die du verinnerlichen kannst, sicher etwas bewirken.

Bist du schon weiter, was deine Hobbies betrifft? Hast du mal geschaut, ob es einen interessanten Verein, eine interessante Gruppe in deiner Nähe gibt? (Wo wohnst du eigentlich? Stadt? Kleinstadt? Kaff?)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren