Frau hat Schmerzen beim Sex.

Benutzer189764  (24)

Ist noch neu hier
Es reicht durchaus, wenn der Druck EIN Mal im Kopf sitzt.
So lange einer dieser Ärzte nicht Psychologe war, solltest du da mit deinen Äußerungen zurückhaltender sein. Es geht ja um sie. Das muss sie schon selber diagnostizieren lassen.
Kann es sein das du schelchte Laune oder so hast ? Deine Antworten kommen einfach nur provokant und nicht hilfreich rüber.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Klar kann soetwas im Kopf hinterlegte sein, aber nicht wenn das thema schon länger nicht mehr angesprochenen wurde und gerade gar nicht erst zur Debatte steht.
Was macht Dich da so sicher?
Ich kann Dir für mich und einige Frauen, mit denen ich solche Themen bespreche, z.B. sagen, dass das so nicht stimmt, warum sollte das bei Deiner Freundin auf jeden Fall anders sein?

Wenn es früher gepasst hat, sich körperlich keine Veränderung feststellen lässt, ist der Kopf einfach die wahrscheinlichste Option.
Dass sich nach ca. einem Jahr erste Veränderungen zeigten, ist übrigens auch recht klassisch- das ist der typische Zeitraum, in dem der krasse Hormonrausch der Verliebtheit nachlässt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189764  (24)

Ist noch neu hier
Was macht Dich da so sicher?
Ich kann Dir für mich und einige Frauen, mit denen ich solche Themen bespreche, z.B. sagen, dass das so nicht stimmt, warum sollte das bei Deiner Freundin auf jeden Fall anders sein?

Wenn es früher gepasst hat, sich körperlich keine Veränderung feststellen lässt, ist der Kopf einfach die wahrscheinlichste Option.
Dass sich nach ca. einem Jahr erste Veränderungen zeigten, ist übrigens auch recht klassisch- das ist der typische Zeitraum, in dem der krasse Hormonrausch der Verliebtheit nachlässt.
Ja das stimmt schon. Wir besprechen alles mit einander, wenn jemand auf etwas keine Lust hat, würd darüber geredet und hin und her. Eine psychische Belastungen erfolgte doch am ehesten, wenn man etwas Unterdrückt und ggbf. Etwas macht, dass man eigentlich nicht möchte. Heißt im Umkehrschluss, warum sollte etwas im Kopf sein, wenn man offen kommuniziert, was man möchte und nicht, was man letztendlich macht und was eben nicht. Ich sehe dort keine Verbindung zu ihren Schmerzen. Ich bin natürlich kein Experte auf diesem Gebiet. Aber über Sachen zu reden und diese geklärt stehen zu lassen sollten doch eigentlich keine psychische Belastungen da stellen. Wie unterbewusst sollte etwas sein, wenn es klar kommuniziert wurde und geklärt ist ? Dementsprechend macht es für mich keinen Sinn, dass es so ist. Ich entscheide aber auch nicht anhand eines Urteils, sondern tue diese nur hier im Forum kunt. Wenn sie sich nicht vorstellen kann, dass es im Kopf ist, und ich kenne Sie auch sehr gut, dann kann man davon ausgehen, wenn kein annehmbarer Grund vorliegt, dass es vermutliche nicht daran liegt. Schmerzen sind nun Mal auch nicht immer ersichtlich, und evtl. Waren diese Ärzte einfach nicht in der Lage dem Anliegen gerecht zu werden. Ein weitern Arzt werden wir aifjedenfall noch Mal Hinzuziehen. Das heißt aber nicht automatisch, dass es eine psychische belastung sein muss. Die schmerzen tretten ebenfalls auch erst ca. Zum 4. Jahr unser Beziehung auf. Nicht nach 1. Jahr, wir hatten auch nach 3 Jahren Beziehung sehr viel Sex, denn an der Lust liegt es nicht. Sie hat sich lediglich in ihrer Vorlieben verändert. Das ist auch eigentlich eine Dauer Zustand, jedem gefällt Mal etwas mehr und Mal weniger, was sich aber nach ein paar Tagen, Wochen, Monaten, Jahren auch schlagartig ändern kann. Menschen sind nun Mal so, deswegen verliert doch bitte nicht alle gleich den Faden oder versucht eine Verbindung aufzubauen mit soetwas. Ich bin offen für gute Vorschläge oder Menschen die ähnliche Erfahrungen haben. Man muss nicht immer gleich alles auf einen psychischen Hintergrund rücken, wofür keine Anzeichen da sind. Zumindest nicht die genannten Punkte
 
zuletzt vergeben von

Benutzer180541  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Es wäre schön wenn du meine anderen Anfragen auch beantwortest.

Ach und je na Größe kann es auch egal sein welche Stellung man einnimmt, es tut trotzdem weh wenn du den Muttermund berührst.
Ist auch nicht bei jeder Frau so und nicht jeden Schmerz muss man mögen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189764  (24)

Ist noch neu hier
Es wäre schön wenn du meine anderen Anfragen auch beantwortest.

Ach und je na Größe kann es auch egal sein welche Stellung man einnimmt, es tut trotzdem weh wenn du den Muttermund berührst.
Ist auch nicht bei jeder Frau so und nicht jeden Schmerz muss man mögen.
Ja wie oft ist halt eher schwer zu sagen, aktuell würde ich so 2 Mal die Woche sagen. Lässt sich aber nicht wirklich Definieren, da wir uns aktuell hauptsächlich am Wochenende sehen. Und natürlich die schmerzen nach dem 1. Mal wieder " verheilen" müssen. Naja die Definition von hart und sanft ist sehr unterschiedlich. Aufgrund dessen, dass es aktuell ja eher kurz ist, ist es hauptsächlich löfelchen und missionars Stellung ist. Harter Sex ist für mich eher länger. Würde also sagen eher sanfte Richtung.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer177622 

Meistens hier zu finden
zuletzt vergeben von

Benutzer189764  (24)

Ist noch neu hier
Off-Topic:

Das halte ich für ein Sender-Empfänger-Problem.
Habe damit kein Problem, aber wer auf einen 20 Zeiler mit einem Satz als Vorwurf formuliert antwortet, kann es sich eigentlich gleich sparen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer180541  (31)

Verbringt hier viel Zeit
zwei mal die Woche finde ich jetzt nicht wenig. Vielleicht brauch sie mal länger ohne damit das was auch immer evtl Probleme macht verheilen kann?
Ich hatte das Problem das ich bei meinem Ex schnell wund wurde. Wir hatten jetzt aber nur alle halbe bis viertel Jahr mal Sex und dann auch nur 5 Minuten und danach war es schlimm für mich.
Je härter (Stöße) oder länger desto schlimmer.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189764  (24)

Ist noch neu hier
zwei mal die Woche finde ich jetzt nicht wenig. Vielleicht brauch sie mal länger ohne damit das was auch immer evtl Probleme macht verheilen kann?
Ich hatte das Problem das ich bei meinem Ex schnell wund wurde. Wir hatten jetzt aber nur alle halbe bis viertel Jahr mal Sex und dann auch nur 5 Minuten und danach war es schlimm für mich.
Je härter (Stöße) oder länger desto schlimmer.
Konntet ihr daran noch arbeiten, also habt ihr eine Lösung gefunden?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171320 

Meistens hier zu finden
Der arzt ist leider auch nie hilfreich, die finden immer nichts.
Habe ich auch nicht so interpretiert. Wir Reden quasi immer über alles, also wir ziehen schon alles in Betracht. Wie gesagt, Hormonhaushalt etc.
Nun, wenn ihr das Körperliche alles abgeklärt habt und es da keine Auffälligkkeiten gab, dann muss das Problem im Kopf sitzen.
Sie hatte keine Geburt (somit keine Veränderung im Genitalbereich) und Du bist auch immer noch der selbe, dann liegt es im nicht physischen Teil.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer180541  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Nö, denn ich wollte keinen Sex mit ihm. Es war also von meiner Seite nur ein bereitstellen damit er Ruhe gibt.
Aber möglich auch das in dem Fall die Regelmäßigkeit gefehlt hat und mein Körper sich erst wieder dran gewöhnen musste und zusätzlich ist er zu hart vorgegangen. Wollte ich zu dem Zeitpunkt aber. War das einzige das mir irgendwas gebracht hat.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189764  (24)

Ist noch neu hier
Nö, denn ich wollte keinen Sex mit ihm. Es war also von meiner Seite nur ein bereitstellen damit er Ruhe gibt.
Aber möglich auch das in dem Fall die Regelmäßigkeit gefehlt hat und mein Körper sich erst wieder dran gewöhnen musste und zusätzlich ist er zu hart vorgegangen. Wollte ich zu dem Zeitpunkt aber. War das einzige das mir irgendwas gebracht hat.
Ja so sollte das natürlich nicht sein... Hattest du danach wieder einen sexuellen Partner und sind dort die gleichen Probleme wieder aufgetaucht ?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer180541  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ja ich habe wieder einen.
Einer davor war zu groß bestückt.
Und mein jetziger Partner geht perfekt auf mich ein. Aber machen wir zu lange dann kommt es durchaus vor oder wenn ich vor Eisprung oder Regel stehe.
Ich schließe Kopf auch nicht aus.
Das löst eben auch eine krampfhaltung aus.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189764  (24)

Ist noch neu hier
Ja ich habe wieder einen.
Einer davor war zu groß bestückt.
Und mein jetziger Partner geht perfekt auf mich ein. Aber machen wir zu lange dann kommt es durchaus vor oder wenn ich vor Eisprung oder Regel stehe.
Ich schließe Kopf auch nicht aus.
Das löst eben auch eine krampfhaltung aus.
Okay, danke aufjedenfall für deine Antworten. :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer177622 

Meistens hier zu finden
zuletzt vergeben von

Benutzer189764  (24)

Ist noch neu hier
Nun, wenn ihr das Körperliche alles abgeklärt habt und es da keine Auffälligkkeiten gab, dann muss das Problem im Kopf sitzen.
Sie hatte keine Geburt (somit keine Veränderung im Genitalbereich) und Du bist auch immer noch der selbe, dann liegt es im nicht physischen Teil.
Was wäre denn ein Schritt um so etwas heraus zu finden ? Empfehlung vom Arzt war " Nim ne Schmerz Tablette"
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174233  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Verstehe ich das denn richtig, dass sie von Anfang an Schmerzen beim Sex hatte, diese im ersten Jahr aber eher ausblenden konnte oder wollte? Dann tippe ich auch auf eine Kopfsache.
Denn eine Zeitlang inkl. Hormonrausch weil frisch verliebt, lässt sich das eventuell aushalten, aber wenn man auf Dauer Schmerzen ausblenden soll, geht das halt irgendwann nicht mehr so einfach.

Kann deine Freundin den Schmerz denn definieren? Ist es eher ein brennen, ein Ziehen oder sonstiges?
Einfach nur sagen "es tut weh" hilft halt nicht sonderlich die Ursache zu finden.

Außerdem denke ich auch dass ein Dreier erst mal nicht mehr Thema sein sollte, bis ihr euer Problem miteinander lösen könnt. Da würde ich mir an ihrer Stelle schon sehr dumm und irgendwie auch wenig wertgeschätzt vorkommen, wenns im Bett Probleme gibt und dann ständig von einer weiteren Frau im Bett gesprochen wird.

Zum Thema Ärzte finden nichts: welche Ärzte wurden denn schon konsultiert und was wurde untersucht?
Meine FA konnte vor vielen Jahren mit ihrem Ultraschallgerät auch nichts entdecken. Erst als ich wegen so starker schmerzen dann im Krankenhaus war wurde eine Vaginalzyste gefunden.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189764  (24)

Ist noch neu hier
Verstehe ich das denn richtig, dass sie von Anfang an Schmerzen beim Sex hatte, diese im ersten Jahr aber eher ausblenden konnte oder wollte? Dann tippe ich auch auf eine Kopfsache.
Denn eine Zeitlang inkl. Hormonrausch weil frisch verliebt, lässt sich das eventuell aushalten, aber wenn man auf Dauer Schmerzen ausblenden soll, geht das halt irgendwann nicht mehr so einfach.

Kann deine Freundin den Schmerz denn definieren? Ist es eher ein brennen, ein Ziehen oder sonstiges?
Einfach nur sagen "es tut weh" hilft halt nicht sonderlich die Ursache zu finden.

Außerdem denke ich auch dass ein Dreier erst mal nicht mehr Thema sein sollte, bis ihr euer Problem miteinander lösen könnt. Da würde ich mir an ihrer Stelle schon sehr dumm und irgendwie auch wenig wertgeschätzt vorkommen, wenns im Bett Probleme gibt und dann ständig von einer weiteren Frau im Bett gesprochen wird.

Zum Thema Ärzte finden nichts: welche Ärzte wurden denn schon konsultiert und was wurde untersucht?
Meine FA konnte vor vielen Jahren mit ihrem Ultraschallgerät auch nichts entdecken. Erst als ich wegen so starker schmerzen dann im Krankenhaus war wurde eine Vaginalzyste gefunden.
Nein, die schmerzen sind viel später aufgetreten. Da waren wir schon ca. Oder über 4 Jahre zusammen, da war es nie ein Problem.

Zum Thema Definition kann ich gerade nichts sagen, muss ich erst noch Mal Erfragen.

Das Thema 3. Habe ich auch seit den Schmerzen garnicht mehr wirklich angesprochen. Da es natürlich klar ist, dass es unter diesen Umständen nicht funktionieren würde. Ich wollte lediglich ein paar Fakten nennen, dass jemand der evtl. In der selben Situation ist seine Meinung besser erklären kann.

Naja sie war eben beim Frauen Arzt, was genau die da jetzt untersucht haben weiß ich auch nicht. Sie haben nur nichts feststellen können.

Das mit der zyste habe ich jetzt eben auch rausgefunden, dass könnte wirklich ein Grund sein, da sie leider zu Zysten neigt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174233  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Nein, die schmerzen sind viel später aufgetreten. Da waren wir schon ca. Oder über 4 Jahre zusammen, da war es nie ein Problem.
Achso, hatte sich in deinem ersten Text nämlich so angehört als wäre das schon von Anfang an.
Wenn sie also erst nach 4 Jahren plötzlich Schmerzen beim Sex hat, ist es ja viel wahrscheinlicher dass es medizinische Gründe dafür gibt. Irgendwas muss sich auf jeden Fall verändert haben, ob nun körperlich oder im Kopf.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189764  (24)

Ist noch neu hier
Verstehe ich das denn richtig, dass sie von Anfang an Schmerzen beim Sex hatte, diese im ersten Jahr aber eher ausblenden konnte oder wollte? Dann tippe ich auch auf eine Kopfsache.
Denn eine Zeitlang inkl. Hormonrausch weil frisch verliebt, lässt sich das eventuell aushalten, aber wenn man auf Dauer Schmerzen ausblenden soll, geht das halt irgendwann nicht mehr so einfach.

Kann deine Freundin den Schmerz denn definieren? Ist es eher ein brennen, ein Ziehen oder sonstiges?
Einfach nur sagen "es tut weh" hilft halt nicht sonderlich die Ursache zu finden.

Außerdem denke ich auch dass ein Dreier erst mal nicht mehr Thema sein sollte, bis ihr euer Problem miteinander lösen könnt. Da würde ich mir an ihrer Stelle schon sehr dumm und irgendwie auch wenig wertgeschätzt vorkommen, wenns im Bett Probleme gibt und dann ständig von einer weiteren Frau im Bett gesprochen wird.

Zum Thema Ärzte finden nichts: welche Ärzte wurden denn schon konsultiert und was wurde untersucht?
Meine FA konnte vor vielen Jahren mit ihrem Ultraschallgerät auch nichts entdecken. Erst als ich wegen so starker schmerzen dann im Krankenhaus war wurde eine Vaginalzyste gefunden.
Nachtrag* Schmerzen sind eher außerhalb am scheiden Eingang und fühlen sich an wie Risse
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren