Frau bestimmend nehmen, wie weiter....

Benutzer150162  (46)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen, ich bin neu hier und meine Frage geht an alle, die damit Erfahrung haben.
Beflügelt durch einen (alten Kommentar) von munich lion...

Mit meiner Partnerin habe ich gestern mal den Spiess umgedreht und Sie härter genommen.
Also im Zimmer an die Wand gestellt, Arme oben mit einer Hand festgehalten und mit der anderen Ihre Möse "geprüft"-klatschnass! Dann habe ich mich in den Sessel gesetzt und Sie zu einem Strip aufgefordert, dem Sie wiederwillig und schwer erregt nachkam. sie will mich immer gleich, das habe ich verweigert. Habe Sie blasen gelassen, Hose etc. musste Sie auf Anforderung selber aufmachen und sich vor mir knien..:smile: Sehr geil!

Dann wollte Sie meinen Schwanz immer reinstecken, habe ich abgewehrt und gesagt "du hast es noch nicht verdient!! Zeig mir mit deinem Dildo, das du mich willst..."mit Ihren Steifeln hat Sie sich aufs Bett gelegt und es ging los...-Ich bin dann weich geworden, habe Sie wortlos umgedreht und leicht agressiv nach unten gebeugt und durchgef.....-maximal geil!! immer weiter, Sie flach auf dem Bauch...

Jetzt endlich die Frage: was kann man ähnliches tun / machen...-also eher subtiles, nicht unbedingt mit dicken Fesseln oder oder.... Und was habt Ihr da schon erlebt.....es ist wohl ein Mix aus Unterwerfung und Dominanz, aber nicht so plump...(?) an die Frauen, was macht euch da an?? Welche Knöpfe soll Mann drücken?
PS: Danke munich-lion...-Du hast zu unseren schärfsten Stunden beigetragen mit dem Post...:smile:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Was meinst du genau mit subtil? Mit der Körpersprache?
Ansonsten sind Dominanzspielchen bei mir wenig subtil, eher direkt.

Ich stehe auf viele Arten der Dominanz:
- Ich tue was ich will und wann ich will
- Ich gebe klare Ansagen á la: 'Fick mich von hinten'
- Ich zögere seinen Orgasmus heraus oder lass ihn dann kommen, wann ich das will
- Dirty Talk
- Verweigerung meiner Pussy
- Haare packen und in die entsprechende Richtung ziehen
- beißen und in die Haut/Haare krallen
- am Hals/Schulter/Arme packen und zurück ins Bett/Sofa/etc. drücken
- von mir weg treten, wenn ich die Stellung wechseln möchte
- Fesselspiele

Das gleiche gilt für meinen Partner, nur das er bestimmte Dinge mit mir anstellen darf, die ich bei ihm nicht ausübe.:zwinker:

Er:
- Spanking bei mir (Am liebsten Arsch, Pussy und Titten)
- mich mit Toys in den Wahnsinn treiben, mir dabei seinen Schwanz verweigern

Witzig wird es, wenn wir beide dominant sein wollen, dass hat dann was vom Kämpfen.:grin::love:
 

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
Mich würde ja mal der Ursprungspost von munich-lion interessieren :grin:
Tja, was kann man ähnliches tun? Fesseln z.B. mit Tüchern, (wenn du nicht auf richtige Fesseln stehst). Z.B. sie ans Bett binden und richtig verwöhnen, ihr ab und zu mal deinen Schwanz reinstecken, den sie dann lutschen "muss", ihr erst ganz zum Schluss den Schwanz in die Muschi reinstecken, wenn sie darum bettelt vor lauter Geilheit. Oder vorher noch mit nem Dildo loslegen.
Oder ein wenig in Richtung Spanking. Ihr zum Beispiel befehlen sich so zu positionieren, dass du ihr gut ein paar Klapse (je nachdem, mehr oder weniger, härter o schwächer, vll auch mit ner dünnen peitsche - muss ja nicht gleich was angsteinflößendes sein, da gibts auch ganz süße :zwinker:) geben kannst. Oder an ihren Nippeln/Haaren ziehen, um sie so zu positionieren, wie du es haben willst.
Ihr generell Befehle geben, welche Stellung sie einnehmen soll, wo die Hände hin sollen, was sie mit deinem Schwanz/Eiern machen soll. Sie mal etwas härter mit dem Kopf auf deinen Schwanz pressen. Ihr Dessous kaufen und ihr vorschreiben wann sie sie anziehen soll. Etc.
 

Benutzer150162  (46)

Ist noch neu hier
Hallo Seestern und Brightside: Klasse!! -Ich lese darin, euch gefällt es und vor allem, gute Ideen...Zu den Dessous: Also einfach was verruchtes kaufen und vielleicht hinwerfen mit "Zieh das an, du Schlampe -das passt genau zu dir" und es ist dann so ein total nuttiger Bodystocking?? -Sowas würde euch anmachen? (Das ist zwar nicht subtil, aber keine körperliche Dominanz -sowas finde ICH geil -und Sie auch)
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Sowas würde euch anmachen?
Jein. Du bist mit deiner Partnerin in einem klaren Verhältnis, du bist dominant - sie devot, richtig?

Bei uns ist es anders, wir sind beide dominant, wechseln aber die Rollen.
In BDSM-Sprache wäre es wohl 'switchen'.:zwinker:

Es könnte also sein, dass er mir den Fummel hinwirft und ich ihm damit das Maul stopfe, wenn ich in der Stimmung bin. Oder ich zieh es an und tanze dann trotzdem nicht nach seiner Pfeife.
Oder er darf mit mir machen was er will, je nach Stimmung. :zwinker:
Lange halte ich aber die devote Rolle nicht aus..dann muss ich schon gefesselt werden.:link:
 

Benutzer150162  (46)

Ist noch neu hier
Jein. Du bist mit deiner Partnerin in einem klaren Verhältnis, du bist dominant - sie devot, richtig?

Bei uns ist es anders, wir sind beide dominant, wechseln aber die Rollen.
In BDSM-Sprache wäre es wohl 'switchen'.:zwinker:

Auch JEIN: Wir "switchen" sozusagen auch. -Halten die Rollen aber "pro Spiel" klar..-Das bedeutet, nach dem spontan Start bleibt es dann "manchmal mit Murren" dabei. -Wer also "anmacht", der darf auch weiter dominant sein..-Klappt also eigentlich ganz gut -meistens...:smile: - bzw. bei euch ist es dann ja nicht so viel anders, du bist nur "häufiger" dominant. -Bei uns ist 50/50..(Würde ich sagen, Sie vermutlich 70/30 (Sie mehr dominant..)
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
bzw. bei euch ist es dann ja nicht so viel anders, du bist nur "häufiger" dominant.
Nö, würde ich auch nicht sagen. :grin:
Ich initiiere häufiger - das stimmt, aber selbst dann können wir währenddessen 'switchen'.
Klingt kompliziert, ist aber eigentlich gut eingespielt zwischen uns, jeder versucht irgendwie sein Willen zu kriegen und wir entscheiden dann spontan, wer nachgibt.:zwinker:
Ich nenne es liebevoll 'Kampfsex'.:love:
Schwer zu beschreiben..:grin:
 

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
Zu den Dessous: Also einfach was verruchtes kaufen und vielleicht hinwerfen mit "Zieh das an, du Schlampe -das passt genau zu dir" und es ist dann so ein total nuttiger Bodystocking?? -Sowas würde euch anmachen?
Ja entweder so oder du kannst die Sachen ja auch irgendwo hinlegen und ihr dann ne SMS schicken, wo sie sie findet und wann sie sie anziehen soll. Dann muss sie z.B. so auf dich warten, bis du nach Hause kommst. Dann ist sie aus Vorfreude bestimmt schon ziemlich geil bis du kommst :zwinker:
Oder du befiehlst ihr die Sachen unter bestimmte Sachen (z.B. kurzer Rock) zu ziehen und weißt dann die ganze Zeit, was dich erwartet, sobald ihr irgendwo ne ruhige Ecke findet :zwinker:. Und sie weiß, dass du geil auf sie bist und sie irgendwo unterwegs nehmen wirst...
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Sie kann mich nicht wegdrücken (selbst wenn sie wollte^^). Ich kann sie also in jegliche Position drücken und halten, die mir gefällt.
Mein Partner ist ehemaliger Footballer und Kampfsportler und mitnichten unkräftig - trotzdem krieg ich ihn am Kragen, wenn ich es drauf anlege. Kampfsport sei Dank, da ist Stärke nicht die oberste Priorität, sondern vor allem die Technik und das Ausnutzen des Körpergewichtes vom Gegner.:zwinker:
 

Benutzer150162  (46)

Ist noch neu hier
Ja entweder so oder du kannst die Sachen ja auch irgendwo hinlegen und ihr dann ne SMS schicken, wo sie sie findet und wann sie sie anziehen soll. Dann muss sie z.B. so auf dich warten, bis du nach Hause kommst. Dann ist sie aus Vorfreude bestimmt schon ziemlich geil bis du kommst :zwinker:
Oder du befiehlst ihr die Sachen unter bestimmte Sachen (z.B. kurzer Rock) zu ziehen und weißt dann die ganze Zeit, was dich erwartet, sobald ihr irgendwo ne ruhige Ecke findet :zwinker:. Und sie weiß, dass du geil auf sie bist und sie irgendwo unterwegs nehmen wirst...
Das ist gut. Also kaufen und bereit legen und dann ne sms "du ziehst zb. den Bodystocking an und den kurzen Rock an, dann kommst du um 19.00 zum Italiener..." Das wäre was, da geht Sie gerne hin und ist garantiert schon rattig...-was meinen die Frauen? Gute Idee?
[DOUBLEPOST=1420657907,1420657632][/DOUBLEPOST]
Naja
Was auch Spaß macht sind Spielchen wie "dem bösen Mädchen den Hintern versohlen, wenn sie frech ist" (auch am besten, wenn sie dominant sein wollte und man sie einfach übers Knie legt^^) . Ergänzen kann man das Ganze gut mit ein paar Worten über autoritäre oder autoritative Erziehungsmodelle... Bei Begriffen wie "forden" und "verwöhnen" kann man dann auch mal mit der Hand zwischen die Bäckchen fahren... Wenn meine Dozenten wüssten, wie ich Erziehungswissenschaften wiederhole... xD

Auch sehr nett bzw. eben nicht :smile: obwohl ich ja mehr dadrauf stehe, wenn Ich Sie anherrsche " knie dich hin, streck den Po raus und zieh deine Backen auseinander...." Und dann von hinten ohne weiteren Kommentar oder Vorspiel loslegen. Dann jault Sie wahrscheinlich gleich auf (vor Lust, denke ich..) -oder??
 

Benutzer149905 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin submissiv und masochistisch und stehe total darauf von meinem Partner zum Blasen "gezwungen" zu werden, indem er einfach meinen Kopf packt, ihn nach unten drückt und mir seine Schwanz in den Hals rammt. Außerdem liebe ich es wenn er mich richtig hart rannimmt, geht sehr gut von hinten, dabei kann er mich auch an meinen Haaren ziehen was ich ziemlich geil finde. Sehr geil ist es auch, von ihm auf den Arsch geschlagen oder georfeigt zu werden, oder auch extremeres. Ich denke bei den meisten Frauen, auch die die nicht masochistisch veranlagt sind, zieht das mit dem Blasen am meisten, viele stehen wahrscheinlich auch auf Dirty Talk.
 

Benutzer150162  (46)

Ist noch neu hier
Okay, ob sozusagen erzwungenes Blasen viele gut finden (?) - ist nicht so meine Erfahrung. Dirty aber ziemlich sicher. Ich / wir stehen aber mehr auf Befehle..-also "Maul auf, damit ich dir meinen Schwanz reinstecken kann..." -das ist ein Bringer! Aber an sich ist die Aktion dann eher sanft...
Aber wie gesagt, hauptsächlich geht's mir um kreative Starts und wie dann die Spannung wächst...
 

Benutzer149905 

Sorgt für Gesprächsstoff
Achso, also was das angeht bin ich selber gerade dabei das rauszufinden. Muss zugeben, dass es gar nicht so leicht ist, da kreativ zu sein und zu bleiben. Wobei ich als submissiver Part ja sowieso nicht die sein möchte, die sich darum kümmert. Insofern bin ich da wohl keine große Hilfe :zwinker:
 

Benutzer150162  (46)

Ist noch neu hier
Also gerade beim Blasen überkommt mich häufig doch die Idee, das eigentlich die Frau die Macht hat! -Immerhin hat Sie die Zähne an einer sehr (schmerz)-empfindlichen Stelle...
Und zu Loni: Ist es denn immer wieder geil, wenn du so gefordert wirst..-wird das nicht auch langweilig als sub.."Oh ne, jetzt zwingt er mich wieder und dann kommt..." -Das ist natürlich eigentlich immer so, das es Wiederholungen gibt. -Aber genau deshalb suche ich ja die Überraschungsmomente :smile:
 

Benutzer150169  (23)

Klickt sich gerne rein
Zum Thema ob Sub sein langweilig ist, definitiv nicht. Ich mag es. Den Schwanz in den Mund gesteckt bekommen wär glaub ich nichts für mich. Wenn er meinen Kopf einfach bestimmt in die Richtung drückt, ist das allerdings gut.

Zu deiner eigentlichen Frage, hab ich da eine Geschichte die vielleicht anregend sein könnte.
Mein Freund ist der Sohn des besten Freundes meines Vaters. Ich hab ihn aber erst letzten Sommer kennengelernt. Als wir zusammengekommen sind, waren wir mal mit beiden Familien essen, in einem recht schicken Restaurant.
Er ist links neben mir gesessen und sagt plötzlich: geh auf die Toilette und zieh dein Höschen aus. (Ich hatte ein Kleid an)
Das hab ich mit einigem Widerwillen dann auch gemacht.
Ist schonmal ein guter Start, und definitiv ein "Überraschungsmoment" wie du gesagt hast
Vielleicht ist das für dich nicht mehr ganz so verboten wie für uns, aber ein guter Start für Dinge ist es, meiner Meinung nach, definitiv.
 

Benutzer150162  (46)

Ist noch neu hier
Er ist links neben mir gesessen und sagt plötzlich: geh auf die Toilette und zieh dein Höschen aus. (Ich hatte ein Kleid an)
Das hab ich mit einigem Widerwillen dann auch gemacht.
Ist schonmal ein guter Start, und definitiv ein "Überraschungsmoment" wie du gesagt hast
Vielleicht ist das für dich nicht mehr ganz so verboten wie für uns, aber ein guter Start für Dinge ist es, meiner Meinung nach, definitiv.

-Das ist durchaus "verboten" und schon deshalb eine gute Idee. Mir gefällt vor allem der Mix aus "Befehl" und Überraschung auf der anderen Seite..-Klar, auch das geht nicht jede Woche...-aber ich finde es schön ungehörig beim Treffen mit Verwandten! -Also -Danke!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren