Internet Fragwürdige Seiten im Internet

Benutzer159850  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe nun wirklich überlegen müssen, ob ich diese Frage hier so stellen soll...aber mei, scheiß die Wand an =D

Kurz und knapp: Ich bin gestern in einem andren Forum auf einen - meiner Meinung nach - sehr fragwürdigen Beitrag gestoßen der mich selbst im Nachhinein nicht ganz kalt lässt, bzw. Fragen in mir aufwirft.

Und zwar wurde eine Internetseite angepriesen, die - laut Meinung des Verfassers - durchaus ihre Daseinsberechtigung hat. Begründet wurde das damit, dass auf besagter Seite das Wahre Leben in ungekürzter Form zu sehen ist und man ruhig wissen sollte, welchen Abschaum die Menschliche Existenz mit sich bringt. Das Leben sei nun mal so und es ist daher wichtig, dass wir es uncut zu sehen bekommen.

Dazu sei gesagt, es handelt sich dabei nicht um keine Nachrichtenseite, sondern um ne Plattform, auf der man diverse Videos zu sehen bekommt. Es fällt mir gerade nicht ganz leicht eine klare Frage zu stellen, ohne das Kind beim Namen zu nennen, aber ich versuche es dennoch:

Ist es euch wichtig über Dinge / Vorfälle / Ereignisse in ungeschönter Form informiert zu werden? Oder lieber nach dem Motto "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Ist es euch wichtig über Dinge / Vorfälle / Ereignisse in ungeschönter Form informiert zu werden?
Im Prinzip ja. Aber man kann ja nun auch Videos schon durch Schnitt und Perspektive bearbeiten, komplett aus dem Zusammenhang reißen oder gleich komplett fälschen. Von daher wäre ich bei nichtjournalistischen Angeboten prinzipiell skeptisch. (Natürlich gibt es auch unseriöse/unfähige Journalisten, aber das ist eine andere Geschichte.)

Meistens wollen die Betreiber solcher Seiten ja einen bestimmten Eindruck erwecken und suchen sich ihr Material passend zusammen.
Oder lieber nach dem Motto "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"
Man erfährt schon ohne "besondere" Internetseiten sehr viele Dinge, die einen fassungslos machen, man aber nicht ändern kann. Da brauche ich nicht noch 'ne Extraportion.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das große Gesamtbild inklusive Hintergründe empfinde ich persönlich als wesentlich wichtiger, als grauenhafte Bilder in ungeschnittener Reinform, um letztere mache ich in der Regel einen großen Bogen. Man muss nicht alles anklicken.

Ich mache einen Unterschied zwischen "informiert werden" und "ich muss es mit eigenen Augen sehen". Ersteres ist in meinen Augen sinnvoll - allerdings bitte in halbwegs sachlicher Form. Alles "mit eigenen Augen sehen" muss und will ich aber sicher nicht. Zu was manch Mensch in der Lage ist, weiß ich auch so. Die Argumentation klingt für mich nach einem recht schwachen Feigenblatt, das dann vermutlich doch oft nur Sensationslust oder den Versuch, das Publikum zu gewissen Themen stärker zu emotionalisieren (Stichwort: Propaganda) verdecken soll.

Und, das nur am Rande: Was die Kamera da einfängt ist erstmal auch nur oberflächlich, eine Perspektive - und ein Ausschnitt. Zeitlich, wie auch bildlich. Es ist nie die "absolute Wahrheit" (die es eh nicht wirklich gibt). Und auch durch den Kontext, in dem etwas gezeigt und gesehen wird, ändert sich tendenziell die Wahrnehmung des Materials.

Die Gefahren sind mannigfaltig: Es kann (um)gedeutet werden, gefaked werden, es sieht nicht alles, es sieht schon gar nicht in die Köpfe hinein, es kann geschnitten, benutzt, mit Musik in eine Richtung gedrängt, aus dem Kontext gerissen, in verfälschendem Kontext benutzt werden. Hat man z.B. in letzter Zeit in den sozialen bei der München-Geschichte sehr "schön" gesehen, wie da Bilder von ganz anderen Ereignissen als "exklusives, unverfälschtes Material!" durch die Gegend geteilt wurden. Kurz: Auch sowas kann - auf die ein oder andere Art - "lügen", bzw. zu Lügen benutzt werden.

Imho ist es aber eh ein Trugschluss, dass sich aus der Ansicht solchen ungeschnittenen Materials grundsätzlich tiefere Erkenntnisse ergeben - es schockt, emotionalisiert und stumpft einen irgendwann ab. Für die Sache - also um sie zu verstehen - braucht's in der Regel sicher nicht jedes noch so graphische Detail in voller ungeschnittener Länge. Und auch den Nutzen wenn's darum geht, eine Situation emotional nachzuvollziehen halte ich definitiv nicht für größer, als wenn ich z.B. Berichte von Zeugen des Ereignisses bekomme. Letzteres gibt mir persönlich "mehr" Erkenntnis. Wie schon gesagt: Die Kamera kann niemandem in den Kopf gucken, es ist nur ein Ausschnitt. Und auch wenn die Kamera da war: Es selbst mitzuerleben - vor Ort - oder sich solches Material anzuschauen - zu Hause am Bildschirm - sind zwei grundverschiedene Dinge.


Imho.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe gestern einen Podcast einer Fotografin gehört, die schon in Syrien, Libyen, im Kongo und auch Nordkorea war und die Menschen, das Leid und die Gewalt fotografiert hat:
Julia Leeb, Fotojournalistin: Keine Angst vor fremden Ländern | BR.de
(Hier kann man es nachhören: Julia Leeb, Fotografin: Das Gespräch zum Nachhören | BR.de)
Sehr interessant zu hören!
Allein von welchen Gräueltaten sie in diesen paar Minuten erzählt hat, lässt einen schon erschrecken. Auf dieser Welt passieren schreckliche Dinge. Dinge, die man sich gar nicht vorstellen möchte und kann.
Ich schaue mir aber lieber Beiträge wie die von Julia Leeb an als irgenwelche kuriosen Internetseiten.
 

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Braucht das Internet Millionen Pornoseiten? Ich persönlich habe da meine Favourites, die ich an einer Hand abzählen kann. Genauso reichen mir meine paar News-Seiten, die geschriebene Hintergrund-Stories bieten, die ebenfalls fassungslos machen. Bebildert brauche ich das Ganze nicht. Ich gucke mir ja auch keine IS-Videos von Enthauptungen an.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich will über alles realistisch und wahrheitsgemäß informiert werden, aber nicht unbedingt im Detail. Echte Tote, egal ob durch Krieg, Terroranschlag, Verkehrsunfall o.ä. will ich nicht sehen. :schuettel:
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Nichts ist so manipulativ wie die Medien. Besonders dann, wenn sie solche Worte wie Ehrlich, ungeschönt oder unbeeinflusst benutzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren