Fragebogen: ihr seid single und jemand möchte mit euch fremdgehen ...

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
grundsätzlich: nein, weil ich vorher frag ob sie vergeben ist, und mich nur drauf einlassen würde, wenn nicht. Bei allem anderen würd ich mir selber billig vorkommen und das kann ich für mich so nicht akzeptieren.
 

Benutzer70986  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Würdet ihr euch darauf einlassen? Oder grundsätzlich nicht? Ist man blöd, wenn man sich nicht darauf einläßt?

ja, warum nicht, als single

Ist man mitschuldig am Fremdgehen, oder liegt allein an der gebundenen Frau, die ja wissen muss, was sie tut?

jeder sollte wissen, was er tut.

Wenn ihr ihren Freund kennt, ist es euch egal, oder habt ihr ein schlechtes Gewissen?

eine gute freundschaft würde ich dafür nicht aufs spiel setzen.

Wenn eine Frau verheiratet ist, habt ihr da eher ein schlechtes Gewissen, oder nur wenn ihr den Mann kennt?

nein, solange es keine gute freundschaft ist.

Eine Frau ist verheiratet, hat Kinder, und ist mit der Ehe zufrieden. Trotzdem würde sie gern einmal mit euch ins Bett. Die Ehe wird dadurch nicht zu Ende gehen. Würdet ihr euch darauf einlassen?

ja.

Ihr kennt ihren Mann ganz gut und erfahrt, dass die beiden eine offene Beziehung leben. Der Mann wäre einverstanden, wenn's nur einmal Sex ist. Würdet ihr euch darauf einlassen?

nein.

Eine gebundene Frau ist allgemein mit der Beziehung/Ehe zufrieden, sagt es euch offen und bemüht sich sehr um eine einmalige Geschichte, auch wenn der Freund/Mann nichts davon weiß. Würdet ihr ja sagen?


Die Ehe/Beziehung steht kurz vor dem Ende und ist sowieso nicht mehr zu retten. Würdet ihr euch darauf einlassen?

wo ist das problem

Bei welchen Situationen hättet ihr eher Bedenken? Wenn es der Beziehung schaden könnte? Wenn ihr den Partner kennt? Oder wenn Kinder im Spiel sind?

nur, wenn es um einen guten freund geht
 

Benutzer45747 

Verbringt hier viel Zeit
Würdet ihr euch darauf einlassen? Oder grundsätzlich nicht? Ist man blöd, wenn man sich nicht darauf einläßt?
Ich war schon in der Situation und habe es nicht getan. Das geht gegen meine Ideale. Aber ich würde niemanden verurteilen, der darüber anders denkt.

Ist man mitschuldig am Fremdgehen, oder liegt allein an der gebundenen Frau, die ja wissen muss, was sie tut?
Ich sehe die Schuld (besondere Situationen ausgenommen) 100% beim Fremdgeher.


Wenn ihr ihren Freund kennt, ist es euch egal, oder habt ihr ein schlechtes Gewissen?
Wäre für mich nur ein zusätzlicher Grund es nicht zu tun.


Wenn eine Frau verheiratet ist, habt ihr da eher ein schlechtes Gewissen, oder nur wenn ihr den Mann kennt?
s.o.


Eine Frau ist verheiratet, hat Kinder, und ist mit der Ehe zufrieden. Trotzdem würde sie gern einmal mit euch ins Bett. Die Ehe wird dadurch nicht zu Ende gehen. Würdet ihr euch darauf einlassen?
s.o.


Ihr kennt ihren Mann ganz gut und erfahrt, dass die beiden eine offene Beziehung leben. Der Mann wäre einverstanden, wenn's nur einmal Sex ist. Würdet ihr euch darauf einlassen?
Nein. Ich habe dafür zuviel Respekt für Partnerschaften.


Eine gebundene Frau ist allgemein mit der Beziehung/Ehe zufrieden, sagt es euch offen und bemüht sich sehr um eine einmalige Geschichte, auch wenn der Freund/Mann nichts davon weiß. Würdet ihr ja sagen?
s.o.


Die Ehe/Beziehung steht kurz vor dem Ende und ist sowieso nicht mehr zu retten. Würdet ihr euch darauf einlassen?
Ich würde warten bis diejenige für klare Verhältnisse gesorgt hat. Ich bin ein sehr geduldiger Mensch:zwinker:

Bei welchen Situationen hättet ihr eher Bedenken? Wenn es der Beziehung schaden könnte? Wenn ihr den Partner kennt? Oder wenn Kinder im Spiel sind?
Definitiv wenn Kinder im Spiel sind.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren