Frage zur Krebsvorsorge

Benutzer58055  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Halli Hallo an alle da draußen!

Ich habe eine kurze Frage zum Thema Krebsvorsorge. Ich habe nun (wegen Umzug) meinen FA gewechselt und soll nun zur Krebsvorsorge kommen. Ich bin 20 und hatte bisher noch keine Krebsvorsorge. Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit gemacht und kann mir genau erklären, was da alles gemacht wird?

Mit liebem Gruß
Lutzi
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
ab dem 20. lebensjahr umfasst die vertragsärztliche vorsorge lediglich blutdruckmessung, tastuntersuchung und abstrich.
das abtasten der brust gehört offiziell erst ab dem 30. lebensjahr zur vorosrge, wird aber in der regel schon früher gemacht.
 

Benutzer58055  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Hm naja, solangs sonst nichts ist :zwinker:
Und Brustuntersuchungen wurden bei mir auch schon Einige gemacht, hab Gott sei Dank bisher nur tolle Ärzte erwischt (die Betonung liegt auf ÄRZTE, nicht Ärztinnen ^^)
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
nee, sonst nichts. alles halb so wild :smile:
zur erweiterten vorsorge können noch allgemeine blutuntersuchung und hormonspiegelmessung gehören, was aber von den gesetzlichen kassen nicht bezahlt wird. später, ab 45 (50?) kommt dann noch der hämokkulttest dazu und zur zeit läuft auch das mammographie-screening an. wie da der aktuelle stand genau ist, weiß ich aber jetzt auch nicht - betrifft aber in jedem fall erst die höheren semester, auch so ab 45, 50.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren