Frage zum Kellnern?

Benutzer42529 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo

ich werde bald ein Minijob als Servicekraft (Kellnerin) anfangen.
Ich weis schon, das mann da Dienstkleidung hat.
Würde aber gerne von euch wissen, auf was ich achten sollte?
Vielen Dank für eure Antworten
 

Benutzer54698 

Verbringt hier viel Zeit
Was genau willst du denn wissen?

Kommt natürlich drauf an WO du arbeitest.. ich arbeite bei einem Cateringunternehmen, was sehr auf Kundenkontakt etc achtet.

Generell würde ich sagen
-gepflegt aussehen (wir müssen zB Haare noch zurückbinden etc)
-freundlich sein.. immer lächeln egal wie genervt du bist
-evtl vorher Kopfrechnen üben? :grin:

Wie man Teller trägt etc bringt man dir bestimmt noch bei.. wir hatten dazu einen Workshop.

Wenn du noch ne spezielle Frage hast kannsu mich noch mal fragen
 

Benutzer15054 

Benutzer gesperrt
Hallo

ich werde bald ein Minijob als Servicekraft (Kellnerin) anfangen.
Ich weis schon, das mann da Dienstkleidung hat.
Würde aber gerne von euch wissen, auf was ich achten sollte?
Vielen Dank für eure Antworten

Ich habe acht Jahre lang im Gaststättenbetrieb meiner Familie mitgeholfen. Daher folgende Tipps:

- zu den Gästen immer freundlich sein (aber nicht übertrieben grinsen)
- immer den Überblick bewahren! Als Kellner habe ich immer das Problem gehabt, dass ich Bestellungen von verschiedenen Tischen aufgenommen, aber hinterher nie zuordnen konnte und nicht wusste, wer jetzt was getrunken hat etc..
- Du musst gut Kopfrechnen können! Gäste haben oftmals seltsame Bezahlwünsche. Da soll die Gesamtrechnung durch die Zahl der Gäste geteilt werden, da will ein Gast seine gekauften Waren mit dem verrechnen etc..
Da heisst es immer: Kühlen Kopf bewahren und - vor allem - sich von Gästen nichts aufschwatzen lassen.
Bei mir gab es immer wieder Gäste, die mir erklären wollten, wie sie das jetzt bezahlen wollen oder wie man das und das miteinander verrechnet usw.

- Auch wichtig dabei: Immer genügend Wechselgeld dabeihaben! Sonst passiert unter Umständen dasselbe wie eben: Gäste bieten dir dann an, das so und so zu verrechnen und dem Gast soviel Geld zu geben, damit dieser dem anderen soundsoviel Geld geben kann und sich alles angeblich ausgleicht.
Du musst immer den Überblick bewahren!

- Nach dem Essen immer fragen, ob es geschmeckt hat. Wie gesagt: Freundlich und nett sein, aber nicht schleimen.

- Wenn dich ein Gast dumm anmacht, was oft genug vorkommt, niemals zurückbeleidigen oder zurückgeifern, sondern drüberstehen und souverän reagieren. Die Beziehung zwischen dir und dem Gast ist kein privates Straßengespräch, sondern eine Beziehung zwischen Kunde und Dienstleister, und die ist geschäftlich.

Wenn du das alles beherzigst, dürftest du keine Probleme haben.
 

Benutzer45886 

Verbringt hier viel Zeit
Auch sehr wichtig: gute Schuhe mit denen Du lange und viel gehen kannst.
 

Benutzer42529 

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank schon mal für euere Antworten und Tipps.

Würde mich auch noch über weiter Tipps freuen, vielleicht auch wie man am besten mit Kunden umgeht, die sich ärgern od. sonst irgendwie "komisch" daherkommen?
Danke
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
immer nett und freundlich und wenns nicht mehr geht, erstmal den chef informieren würd ich sagen.
 

Benutzer56969  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Niemals nach dem Essen, sondern ca. 5 Minuten nach dem servieren fragen, ob soweit alles in Ordnung ist - wenns im nachhinein scheiße geschmeckt hat, ist der Gast unzufrieden und kommt nie wieder.
Gute Schuhe sind sehr wichtig. Höflich und zuvorkommend sein, immer, egal wie der Gast drauf ist. :smile:
 
G

Benutzer

Gast
Und immer wissen, was man empfehlen kann! Ich frage sehr oft danach, und ich finde es unmöglich wenn der Service dann sagt "Ja, äh,....weiß ich auch nicht so genau" :ratlos:
 

Benutzer18265  (33)

Meistens hier zu finden
da wo ich gelegentlich arbeite, kommen schon hin und wieder richtige A*löcher vorbei. Bewahr einen kühlen Kopf, lächle und außerhalb vom Restaurant kannst du dann einen Schreier lassen :tongue:

Das ist es, was ich am meisten am kellnern hasse. Man läuft sich die Füße wund und gibt sich Mühe alles gut zu machen und dann kommt einer und nutzt seine "Kunde ist König" Situation gnadenlos aus, um mal richtig Dampf abzulassen. Die haben wahrscheinlich sonst nie was zu sagen in ihrem Leben :ratlos:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren