Frage zum Körperkontakt und Interessen zeigen

Benutzer100298 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi zusammen, ich bin neu in der Stadt, weil ich das Forum mal kennenlernen wollte und auch eine Frage hab!!

Und zwar hab ich (25) vor einiger Zeit eine Studentin (25) aus Spanien kennen gelernt, die ich ziemlich toll finde ;-). Kenne sie seit 2 Wochen, wir sind immer in einer Gruppe unterwegs gewesen bisher. Sprache Englisch. Haben uns von Anfang an gut verstanden. Allerdings ist sie etwas distanziert zu mir, wahrscheinlich, weil sie mich noch nicht so gut kennt wie die anderen Studis in ihrer Truppe. Sie hat mal gesagt, dass sie bei fremden Menschen eher schüchtern ist. In einer Gruppe, die sie kennt, ist sie allerdings total offen und nett.

Sie ist aber auch nicht abweisend wenn ich mich mit ihr unterhalte, ich kann sie auch mal kurz in den Arm nehmen, ihr im Spass auf die Schulter klopfen. Wir schaffen es nur nicht so oft zu reden.

Also eine gewisse Distanziertheit. Jetzt waren wir gestern wieder mit der Truppe aus und in der Bar sassen wir gemütlich auf ner Couch, ich neben ihr. Es hat sich herausgestellt, dass ein länger bestehendes Problem bei ihr sich endlich gelöst hat und sie total glücklich war. Ich hab mich auch total gefreut und sie einmal etwas länger den Arm um sie gelegt. Dabei hat sie sich zu mir hinübergelehnt und den Kopf auf meine schulter gelegt.

Ab dem Punkt waren wir uns den ganzen Abend körperlich sehr sehr nahe. Haben Bein an Bein gesessen, sie hat den Arm immer wieder über meinen gelegt. Dann haben wir etwas im Stadtplan nachgeschaut, da hat sie sich auch wieder sehr weit zu mir an den hals herüber gelehnt, und auch meine hand genommen und etwas gestreichelt.

also ich kenne menschen, bei denen körperkontakt normal ist, also zum beispiel kurz an den arm greifen um auf was hinweisen. oder einfach hin und wieder anlehnen. Das in der Bar war jedoch um einiges intensiver. Im Anschluss daran, als wir nach hause gegangen sind, war diese Distanziertheit dann wieder da... also wir waren uns nicht weiter entfernt als früher, es war einfach nur wieder so wie bevor wir in die bar gegangen sind.

Ich muss dazu sagen dass wir alle etwas getrunken haben. aber wir waren weit davon entfernt BEtrunken zu sein.

Ich hab sie wirklich gern und möchte sie gerne weiter kennenlernen, allerdings bin ich von dieser Geste und dem Umschwung zurück zur Distanziertheit etwas irritiert und kann die Situation nicht mehr richtig einschätzen. Vielleicht habt ihr eine Idee? Also sie ist wie gesagt Spanierin, aber ich denke nicht, dass die Gepflogenheiten beim flirten so krass von den Deutschen abweichen.... also zumindest nicht, wenn es um körperliche Gesten geht..
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Für mich scheinen ihre Signale interessiert an Dir - und die "Unsicherheit" auf dem Nachhauseweg finde ich normal, denn dann war die intime Stimmung der Bar ja logischerweise weg ... Geh doch mal alleine mit ihr aus, wenn sie das möchte, wäre das doch ein gutes Zeichen.
 

Benutzer100298 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für die Antwort! Ja, die Unsicherheit auf dem Nachhauseweg hab ich auch so gedeutet, wie du es beschrieben hast. Was ich nur so faszinierend fand und nicht verstehe, war dieser Sprung von der kumpelhaften Distanz zu dieser totalen Nähe, ohne das wir viel mehr und intensiver geredet haben vorher. Das war echt ab dem Punkt, wo ich sie einfach mal etwas länger in den Arm genommen habe. Als wäre da ein Schalter umgelegt worden.

Ich muss auch dazu sagen, dass sie Spanierin ist vom Scheitel bis zur Sohle (aber alternativer Typ mit Dreadlocks, hört Reggae, Drum&Base etc.). Aber ich denke nicht, dass der Umgang mit Menschen dort, zumindest was so einen intimen körperkontakt wie in meinem Fall angeht, nicht so verschieden ist von dem in Deutschland, oder?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren