frage zum feucht werden

Benutzer37981 

Benutzer gesperrt
heute haben ich und meine freundin wieder erfolglos versucht miteinander zu schlafen. diesmal wurde sie zwar ein kleines bisschen feucht, sodass ich immerhin einen finger hineinbekam, aber das war es dann auch schon. der schwanz ging nicht rein. irgendwie ist ihr eingang auch zu eng habe ich das gefühl. meine schwanz ist aber normal von der dicke und größe her. aber ich komme da einfach nicht rein. und nach erfolglosem rumgestochere vergeht mir natürlich auch die lust und die errektion lässt nach. aber so richtig hart ist er trotzdem nie. ob ich mal einen arzt aufsuchen sollte? so richtig geil macht sie mich aber auch nicht wirklich. es ist nicht so das ich so rattig wäre und es kaum aushalten könnte, sie zu poppen. irgendwie nicht...aber so langsam vergeht mir eh die lust bei den ständigen misserfolgen. das war jetzt der vierte fehlversuch in folge. habe echt keinen bock mehr. :geknickt:
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Leg dir doch einfach ne Flasche Gleitgel zu?
Aber wieso willst du sie überhaupt poppen, wenn du sie nicht richtig geil findest? Deine Texte klingen so lieblos, dass ich als deine Freundin auch nicht feucht werden würde. (Was, nebenbei, sowieso überhaupt nichts zu bedeuten haben muss).
 

Benutzer30037 

Verbringt hier viel Zeit
das war jetzt der vierte fehlversuch in folge. habe echt keinen bock mehr. :geknickt:

Dann lass es eben, wahrscheinlich tust du ihr damit sogar einen riesen Gefallen! Wenn ich deine Postings so lese, machst du einen ziemlich unsensiblen und egoistischen Eindruck, wenn du das auch ihr gegenüber zum Ausdruck bringst, kann es auch überhaupt nichts werden!
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann fleur und rainy nur zustimmen.
Wenn du sie nicht geil findest bzw. selbst nicht so wirklich rattig bist, warum versuchst du dann ständig mit ihr zu schlafen?

Davon abgesehen macht sie sich vermutlich selbst Druck und glaub mir, Druck hilft der Erregung nicht gerade! Wenn du sie nur verwöhnst um Sex zu bekommen und wenn es nicht klappt keinen Bock mehr auf sie hast setzt sie das noch weiter unter Druck.
Wenn ihr zärtlich seid, dann sei nicht so auf den Sex fixiert. Klar, du hättest gerne Sex, das kann ich auch verstehen. Mein Ex zum Beispiel konnte und wollte immer und zu jeder Zeit. Mir wurde das dann irgendwann zu viel. Nicht wegen dem vielen Sex, sondern weil ich genau wusste, wenn er kuschelt, will er Sex. Da verging mir selbst die Lust recht schnell, weil es 'funktionieren' sollte.

Vielleicht meintest du mit deinem Lustverlust :smile:D) bei ihrer fehlenden Feuchtigkeit ja auch einfach nur den Moment und nicht, dass du sie generell nicht geil findest (denn dann solltest du wirklich überlegen, ob das mit euch noch Sinn macht).
In dem Fall würde ich auch zu Gleitgel oder Speichel raten. Davon wird sie zwar nicht weiter, aber zumindest feuchter (wenn es auch aus der Tube oder dem Mund kommt). Oft hilft schon das Wissen, dass man feucht ist, sich zu entspannen und das ist eben für viele Frauen eine Voraussetzung für schmerzfreien Sex.

BTW: Ich habe gestern Abend auf VOX eine Spiegel TV Reportage gesehen. Da ging es unter Umständen darum, was Frauen erregt und was Männer erregt. Bei Männern war es fast immer so, dass das, von dem sie aussagten, dass es sie im Kopf erregen würde, sie auch körperlich erregte. Bei Frauen nicht. Viele Frauen sagten aus, sie wären erregt, aber ihr Körper zeigte keinerlei Anzeichen. Auf der anderen Seite sagten sie, sie wären gerade nicht erregt, waren aber feucht.
Bei Frauen ist das also nicht immer auf einer Wellenlänge (bei Männern auch nicht immer, kommt aber nicht so oft vor). Ihr Körper führt sozusagen ein 'Eigenleben'. Manche Frauen wissen zwar, wie sie im Kopf erregbar sind, aber nicht, wie sie körperlich erregbar sind.
Deine Freundin kann also wirklich absolut rattig auf dich sein und körperlich keine Reaktion zeigen.

Wenn du mit ihr zusammen sein willst versuch den Druck zu reduzieren, besorg Gleitgel, rede mit ihr darüber was ihr gefällt etc. Wenn du nur wegen Sex mit ihr zusammen bist, dann nutz sie nicht aus, beende es und such dir eine andere, die die gleichen Vorstellungen hast wie du.
Das ist das, was ich dir raten kann.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
und nach erfolglosem rumgestochere vergeht mir natürlich auch die lust und die errektion lässt nach. aber so richtig hart ist er trotzdem nie. ob ich mal einen arzt aufsuchen sollte?so richtig geil macht sie mich aber auch nicht wirklich. es ist nicht so das ich so rattig wäre und es kaum aushalten könnte, sie zu poppen. irgendwie nicht...aber so langsam vergeht mir eh die lust bei den ständigen misserfolgen. das war jetzt der vierte fehlversuch in folge. habe echt keinen bock mehr. :geknickt:

Eigentlich kann man hier immer nur lesen ICH, ICH und nochmals ICH.
Weißt du, was ich glaube? Du scheinst für deine Freundin nicht gerade große Gefühle zu hegen, sonst würdest du mehr Verständnis aufbringen, mal auf unsere Vorschläge eingehen bzw. genauer durchlesen und nicht dermaßen lieblos und eiskalt schreiben.

Ferner solltest du dir mal an die eigene Nase fassen und überlegen, ob deine sexuellen Aktivitäten, die ja nicht nur aus Herumgestochere bestehen sollten, (für mich klingt es echt so, als würde sie sich obendrein verkrampfen und nicht wirklich wollen, dass du in sie eindringst...frag dich doch mal, warum das so ist. Kann es sein, dass du sie mit Worten/Vorwürfen/Gejammere unter Druck setzt und/oder mit deinem Verhalten?) deine Freundin auch nicht ausreichend erregen...mag sein, dass ihr beide sexuell noch nicht besonders harmoniert, aber wenn du in deiner Partnerin nur die funktionierende "Sexmaschine" siehst und sonst auch wenig Lust auf sie verspürst, dann solltest du so fair sein und überdenken, ob sie wirklich die Richtige für dich ist, sonst wird das Ganze echt zur Farce.
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
Eigentlich kann man hier immer nur lesen ICH, ICH und nochmals ICH.
Weißt du, was ich glaube? Du scheinst für deine Freundin nicht gerade große Gefühle zu hegen, sonst würdest du mehr Verständnis aufbringen, mal auf unsere Vorschläge eingehen bzw. genauer durchlesen und nicht dermaßen lieblos und eiskalt schreiben.

Ferner solltest du dir mal an die eigene Nase fassen und überlegen, ob deine sexuellen Aktivitäten, die ja nicht nur aus Herumgestochere bestehen sollten, (für mich klingt es echt so, als würde sie sich obendrein verkrampfen und nicht wirklich wollen, dass du in sie eindringst...frag dich doch mal, warum das so ist. Kann es sein, dass du sie mit Worten/Vorwürfen/Gejammere unter Druck setzt und/oder dein Verhalten?) deine Freundin auch nicht ausreichend erregen...mag sein, dass ihr beide sexuell noch nicht besonders harmoniert, aber wenn du in deiner Partnerin nur die funktionierende "Sexmaschine" siehst und sonst auch wenig Lust auf sie verspürst, dann solltest du so fair sein und überdenken, ob sie wirklich die Richtige für dich ist, sonst wird das Ganze echt zur Farce.

Danke dafür, munich-lion!
 

Benutzer37981 

Benutzer gesperrt
ich glaube ihr habt da was falsch verstanden. ich liebe meine freundin und ich finde auch ihren körper schön. wenn wir allerdings versuchen sex zu haben, dann macht sie mich nicht richtig geil, weil sie z.b nur mehr oder weniger unbeholfen meinen schwanz hält, nicht bläst, etc. und ich fühle mich auch irgendwie überfordert, meine errektion aufrecht zu erhalten, sie bei laune zu halten, dann ein kondom überzustreifen, dann vergblich versuchen in ihre mumu reinzukommen, etc. ausserdem mag sie wenig licht dabei aber ich brauche eher optische reize.
na ja, irgendwie ist es ganz schön kompliziert sex zu haben...
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
na ja, irgendwie ist es ganz schön kompliziert sex zu haben...
Wie lange seid ihr denn schon zusammen?
Hat sie schon Erfahrung?

Ich hab das Gefühl, deine Freundin ist einfach noch ein bisschen unsicher. Ihr hattet doch erst einmal richtig Sex - warum machst du also solchen Druck? Verwöhnt euch doch einfach mal, ohne dass es gleich auf Sex und "vergebliches Herumgestochere" :ratlos: hinauslaufen muss. Lass dir von deiner Freundin zeigen, welche Berührungen ihr gefallen und versuche du wiederum, sie ein bisschen zu führen und ihr zu vermitteln, wie du angefasst werden willst.
Ich denke, ihr solltet ersteinmal lernen, wie ihr euch richtig geil machen könnt, bevor ihr das nächste Mal an Sex denkt.
 

Benutzer86682 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich glaube ihr habt da was falsch verstanden. ich liebe meine freundin und ich finde auch ihren körper schön. wenn wir allerdings versuchen sex zu haben, dann macht sie mich nicht richtig geil, weil sie z.b nur mehr oder weniger unbeholfen meinen schwanz hält, nicht bläst, etc. und ich fühle mich auch irgendwie überfordert, meine errektion aufrecht zu erhalten, sie bei laune zu halten, dann ein kondom überzustreifen, dann vergblich versuchen in ihre mumu reinzukommen, etc. ausserdem mag sie wenig licht dabei aber ich brauche eher optische reize.
na ja, irgendwie ist es ganz schön kompliziert sex zu haben...

Wenn ich deine Texte lese muss ich kotzen, echt.
Du hörst dich echt lieblos an und/oder du denkst nur ans "Poppen" mit ihr... was sie möchte, ob es schön für sie ist usw., um das scheinst du dich nicht zu scheren.
Sie ist eine FRAU und KEINE Maschine die auf Knopfdruck ausläuft ... wenn du das so haben möchtest, besorg`s dir auf ne andere Weise. Aber behandel deine Freundin nicht wie eine Sexpuppe.

Off-Topic:
Sorry für meinen Text, aber mir kommt das alles so rüber.. :ratlos:
 

Benutzer37981 

Benutzer gesperrt
na ja wir lassen es in zukunft einfach bleiben, dann gibt es auch keinen stress deswegen. ich hatte 1,5 jahre lang vor ihr auch keinen sex. ich komme auch gut ohne zu recht. sex bzw. erfolglose sexversuche schaffen nur ärger. ich kläre das morgen mit ihr ab.
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
na ja wir lassen es in zukunft einfach bleiben, dann gibt es auch keinen stress deswegen. ich hatte 1,5 jahre lang vor ihr auch keinen sex. ich komme auch gut ohne zu recht. sex bzw. erfolglose sexversuche schaffen nur ärger. ich kläre das morgen mit ihr ab.
Entschuldige, aber mittlerweile kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln... :kopfschue
Hast du überhaupt gelesen, was ich geschrieben hab?

Nochmal:
Ich denke, ihr solltet ersteinmal lernen, wie ihr euch richtig geil machen könnt, bevor ihr das nächste Mal an Sex denkt.

Es bringt euch mit Sicherheit nicht weiter, wenn ihr die gesamte Sexualität aus eurer Beziehung streicht. Aber so kann man es sich natürlich auch einfach machen, wenn man nicht bereit ist, auf seine Freundin einzugehen... :ratlos:

Echt traurig.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
na ja wir lassen es in zukunft einfach bleiben, dann gibt es auch keinen stress deswegen. ich hatte 1,5 jahre lang vor ihr auch keinen sex. ich komme auch gut ohne zu recht. sex bzw. erfolglose sexversuche schaffen nur ärger. ich kläre das morgen mit ihr ab.
Das ist sicher die beste Lösung!

Etwas klappt nicht so wie es sollte und schwupps wirds gestrichen! :ratlos:
Auch nicht mehr drüber reden oder so, einfach ignorieren.

Eine super Basis für eine gut funktionierende und langdauernde Beziehung!
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
na ja wir lassen es in zukunft einfach bleiben, dann gibt es auch keinen stress deswegen. ich hatte 1,5 jahre lang vor ihr auch keinen sex. ich komme auch gut ohne zu recht. sex bzw. erfolglose sexversuche schaffen nur ärger. ich kläre das morgen mit ihr ab.

Ob das wirklich die beste Lösung ist oder du nicht einfach bisschen emotional-kindisch-frustriert-verärgert reagierst, lasse ich mal unkommentiert stehen, obwohl ich mir jetzt nicht vorstellen kann, dass du bis ans Lebensende Sexabstinenzler sein möchtest.

Schau, ich wollte dir nicht automatisch unterstellen, dass du deine Freundin nicht liebst, aber wenn man(n) erst nach und nach mit den Problemen im Sexleben herausrückt, die ganz offensichtlich zu massiven Störungen führen und sich quasi alles aus der Nase ziehen lässt, dann tun wir uns ziemlich schwer, zu glauben, dass es dir nicht nur um dein eigenes Wohl geht.

Ihr habt Anlaufschwierigkeiten und vielleicht auch andere Vorstellungen, aber deswegen muss man doch nicht gleich die Flinte bzw. den Schwanz ins Korn werfen. Sex ist nicht unbedingt kompliziert...es kommt darauf an, was man daraus macht.
Nochmals: Guter Sex ist aber nicht nur POPPEN oder den anderen BEI LAUNE HALTEN...guter Sex braucht Vertrauen, Selbstbewusstsein, Praxis, Zeit, Gefühl, Mut, Zuversicht, Ungezwungenheit Phantasie, Kreativität, Entdeckergeist, die "richtige" Einstellung, ein Schuss Frivolität, eine Prise "Versautheit" und Schamlosigkeit, (Lebens)Erfahrung, Kennen und Lieben des eigenen Körpers, Kommunikation, Kompromisse, Ehrlichkeit und vieles mehr...

Jetzt ist es schon wahnsinnig schwierig, damit eine Person alles "abdecken kann"...dann kannst du dir vielleicht auch vorstellen, dass es nach 3x Sex, der eigentlich mehr Versuch war, nahezu unmöglich ist, BEIDE quasi auf einen Nenner zu bekommen.

Und wie du bereits selber zugegeben hast, bist du auch mit gewissen Dingen überfordert, weil du das Gefühl hast, du musst den Alleinunterhalter geben. (wieso verwendet ihr eigentlich Kondome zur Pille? Zum Doppelschutz, wegen ausstehender Tests?)
Wäre es jetzt nicht schön langsam Zeit, die Karten offen auf den Tisch zu legen ohne gleich im Selbstmitleid oder in Resignation zu ersticken, denn irgendwie sitzt ihr zwar im selben Boot und habt das gleiche Ziel mit fast identischen Voraussetzungen, rudert aber entgegengesetzt und nicht im Gleichklang.
 

Benutzer37981 

Benutzer gesperrt
mag ja auch alles stimmen aber das spielt jetzt auch kein rolle mehr. ich und sex, das hat noch nie richtig gepasst. das gab auch früher mit meiner ex oft probleme. ausserdem wird mein ding eh nie richtig hart. und ich glaube sie ist ohnehin zu schüchtern dafür, weil ihr eben die erfahrung fehlt. na ja egal. ich komme auch bestens ohne sex zurecht.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
mag ja auch alles stimmen aber das spielt jetzt auch kein rolle mehr. ich und sex, das hat noch nie richtig gepasst. das gab auch früher mit meiner ex oft probleme. ausserdem wird mein ding eh nie richtig hart. und ich glaube sie ist ohnehin zu schüchtern dafür, weil ihr eben die erfahrung fehlt. na ja egal. ich komme auch bestens ohne sex zurecht.


Eigentlich bin ich mir sicher, dass ich meine Zeit mit Antworten vergeude, aber wieso versinkst du plötzlich in Selbstmitleid und machst dich jetzt selber völlig runter?
Erst ist deine Freundin quasi alleine "schuld", weil du keine Lust mehr hast und nun dreht sich das Blatt in eine ganz andere Richtung, weil es bereits Probleme in anderen Beziehungen gab.

Was ist mit deinem Schwanz? Wird er generell nicht richtig hart? (wie sieht es bei SB aus?)
Hast du Erektionsschwierigkeiten oder was?
Du hast ja bereits einen Gang zum Urologen in Erwägung gezogen...warum machst du dann nicht endlich Nägel mit Köpfen?
Eine Abklärung kann nie schaden und selbst wenn sich keine Ursachen finden lassen, dann hast du eine Gewissheit, die dir mehr Sicherheit und Zuversicht geben, was deinem Sexleben garantiert nicht schadet.
 

Benutzer86682 

Sorgt für Gesprächsstoff
mag ja auch alles stimmen aber das spielt jetzt auch kein rolle mehr. ich und sex, das hat noch nie richtig gepasst. das gab auch früher mit meiner ex oft probleme. ausserdem wird mein ding eh nie richtig hart. und ich glaube sie ist ohnehin zu schüchtern dafür, weil ihr eben die erfahrung fehlt. na ja egal. ich komme auch bestens ohne sex zurecht.


Och herrje. Dir ist wirklich nicht mehr zu helfen.. :kopfschue

Zuerst gibst du deiner Freundin die Schuld, dass euer Sex nicht klappt und jetzt beginnst du an dir selbst zu zweifeln? Und, wie von munich-lion schon erwähnt, im Selbstmitleid zu ertrinken?!
Dann möchtest du noch auf Sex verzichten, nur weil du`s nicht gebacken bekommst, dass dein Schwanz steht und deine Freundin "ausläuft"?!
Meiner Meinung nach solltest du dich zuerst mal auf dich und deinen Körper konzentrieren, bissel SB betreiben und vllt mal nen Gang zum Urologen wagen.
 

Benutzer37981 

Benutzer gesperrt
falls es jemanden interessiert: am freitag gab es wieder einen versuch, bei dem es allerdings auch blieb. ich war zwar erregt aber sie hatte sich nicht getraut irgendwas zu machen. sie war total blockiert. dann redeten wir später drüber das es daran liegt das sie zu schüchtern ist und sich nicht die dinge traut die sie machen möchte. sie sagte das sie das jetzt schnellstens beheben möchte. also versuchten wir es samstag erneut. nach anfänglicher unsicherheit, als ich sie zum beispiel geleckt habe und sie noch etwas zitterte vor aufregung, was sich aber dann legte, war sie wie ausgewechselt, nahm meinen schwanz in ihre hand, später sogar in den mund, zwar noch etwas zaghaft, aber sie tat es. das hat mich sehr erregt. und es schien sie auch zu erregen. als ich anschließend mal nachschaute war sie nämlich total feucht. und dann ist es auch später zum sex gekommen, als das eindringen endlich klappte. und es war auch sehr schön.
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
Na siehst du! Wenn man es langsam angeht und den anderen beim Vorspiel richtig erregt, ohne dass gleich der GV ansich im Vordergrund steht, klappt es auch bei beiden mit der Erregung!
 

Benutzer37981 

Benutzer gesperrt
es war auf jeden fall sehr erleichternd das alles so gut klappte. und wir haben uns auch genug zeit mit dem vorspiel gelassen, ich habe sie oral verwöhnt und gefingert, und dann traute sie sich auch irgendwann meinen schwanz in den mund zu nehmen. zwar noch etwas zaghaft aber das macht nichts. sie hat ja genug zeit noch lockerer zu werden. es war echt alles sehr schön und feucht war sie auch sehr :smile: leider neige ich dazu die flinte schnell ins korn werfen zu wollen und gebe dann trotzige aussagen von mir. aber gott sei dank war jetzt alles wunderbar! :smile: ich bin echt froh drüber :zwinker:
und ich liebe meine kleine süße über alles, damit wir uns hier nicht falsch verstehen :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren