Frage zu Pille + Antibiotika

Benutzer32110 

Verbringt hier viel Zeit
Meine freundin nimmt die pille und ab heute antibiotika
am sonntag nimmt sie die letzte pille aus diesem streifen
das letzte antibiotikum nimmt sie am dienstag den 14.februar, also während der pause.
wir wissen das wir diesen streifen nicht mehr geschützt sind und wollten fragen, ob das auch für den gesamten nächsten streifen gilt ( wegen der 10 Tage Nachwirkzeit?)

Nach unseren berechnungen müssten wir ab dem 25.Februar wieder nur mit pille verhüten können

bitte sagt uns ob das stimmt!
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
da die nachwirkzeit bis in den nächsten streifen reicht, ist auch während des nächsten zyklus inklusive pause kein schutz gegeben. erst ab der ersten pille des übernächsten streifens dürft ihr wieder "ohne" :smile:
 

Benutzer32811  (34)

...!
da die nachwirkzeit bis in den nächsten streifen reicht, ist auch während des nächsten zyklus inklusive pause kein schutz gegeben. erst ab der ersten pille des übernächsten streifens dürft ihr wieder "ohne" :smile:
Genau. Mein Tipp. Vom nächsten Streifen nur 14 Pillen nehmen und dann Pause machen. Das bringt den Schutz im nächsten Streifen zwar nicht wieder, aber der Schutz ist eben um die ausgelassenen 7 Pillen früher da.
 

Benutzer32110 

Verbringt hier viel Zeit
und wenn sie den streifen um 7 pillen verlängert, dann fällt die nachwirkzeit noch in die pillenpause hinein.

und wir wären ab nächsten zyklus wieder geschützt
richtig???
 
1 Woche(n) später

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
Hey, hab gerade die selbe Situation. Ich wollte jetzt nochmal fragen, weil ich das noch nie gemacht hab: Das kann man echt einfach so machen, die Pilleneinnahme verkürzen oder verlängern? Weil, dann würd ich die auch 7 Tage länger nehmen, damit ich im nächsten Zyklus geschützt bin... Das geht echt? :schuechte

EDIT: Eigentlich müsste ich ja dann 10 Pillen mehr nehmen, damit das so hinhaut oder??? *verwirrtbin*

Da hab ich echt ne Bildungslücke, was das betrifft... :ratlos:
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Hey, hab gerade die selbe Situation. Ich wollte jetzt nochmal fragen, weil ich das noch nie gemacht hab: Das kann man echt einfach so machen, die Pilleneinnahme verkürzen oder verlängern? Weil, dann würd ich die auch 7 Tage länger nehmen, damit ich im nächsten Zyklus geschützt bin... Das geht echt? :schuechte

EDIT: Eigentlich müsste ich ja dann 10 Pillen mehr nehmen, damit das so hinhaut oder??? *verwirrtbin*

Da hab ich echt ne Bildungslücke, was das betrifft... :ratlos:
Wie lange mußt Du denn noch Antibiotika nehmen?

Und wie viele Pillen noch??
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
Also, ich habe erst heute Abend mit den Antibiotika angefangen; muss sie bis nächsten Donnerstag nehmen. Mein Pillenstreifen wird am kommenden Dienstag aufgebraucht.

Ich habe nämlich eine Streptokokken-Infektion... :ratlos: Kennt das jemand oder weiß, woher sowas kommt?
Darüber hab ich mich ziemlich gewundert.
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
Streptokokken hat jeder in seiner normalen Schleimhautflora :zwinker: Nichts ungewöhnliches. :zwinker:

Hab ich auch grad gelesen, danke f.MaTu. :zwinker:
Aber trotzdem muss das eben nun mit Antibiotika behandelt werden und mich würde interessieren, wie ich das am besten mit der Pilleneinnahme vereinbare.
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
Hab ich auch grad gelesen, danke f.MaTu. :zwinker:
Aber trotzdem muss das eben nun mit Antibiotika behandelt werden und mich würde interessieren, wie ich das am besten mit der Pilleneinnahme vereinbare.
wenn du noch sagst wie lange du das AB nehmen musst, können wir dir konkrete Aussagen machen, wie du am schnellsten wieder Schutz hast! :smile:
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
Erwähnte ich schon. :smile:
:schuechte oh man, vielleicht sollte ich mir ne Brille zulegen :zwinker:


also, dann wollen wir mal *juhuuu, rechnen!!!* :-D


so ist es jetzt:
Dienstag (21.02.) letzte Pille
-> Beginn neuer Streifen: Mittwoch, 01.03.

Donnerstag (23.02.) letztes Mal AB.
-> AB-Nachwirkzeit: bis Sonntag, 05.03.


Differenz: 5, besser 6 Tage, um auf Nummer sicher zu gehen.
-> mind. 5 Pillen mehr nehmen (viell. auch gleich 7, damit sich an den Einnahmetagen nichts verschiebt)


bsp, du nimmst 7 Pillen mehr:
Donnerstag (23.02.) letztes Mal AB.
-> AB-Nachwirkzeit: bis Sonntag, 05.03.

Dienstag (28.02) letzte Pille
-> Beginn neuer Streifen: Mittwoch, 08.03.

bist also bequem aus der Nachwirkzeit raus.

lg :smile:
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
Ah, vielen Dank! :smile: Dann werd ich das wohl so machen, da du mir das auch schon so lieb ausgerechnet hast. :grin:

Das einzige, was mir auffällt ist, dass ich dann immer mitten im Pillenstreifen Pause hab... :ratlos:
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Sollte doch eigentlich nicht so sein, oder? *verwirrtbin*
Für die Pillen, die Du noch nachnehmen mußt, nimmst Du doch einen neuen Streifen, oder?

Dann bleiben halt noch ein paar Pillen über, die Du dann für eventuelle Notfälle (ERbrechen, Diarrhoen etc.) oder Verschiebungen der Menstruation so aufbewahren kannst.
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
Hmm, dann "verschenk" ich diese übrigen Pillen doch sozusagen... :ratlos: Ist ja irgendwie blöd...
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
Hmm, dann "verschenk" ich diese übrigen Pillen doch sozusagen... :ratlos: Ist ja irgendwie blöd...
naja, da du ja dann noch 14 Pillen übrig hast und die nicht "verschenken" willst, nutze sie doch, um mal nen Zyklus zu verlängern!

z.b. nimmst du jetz die 7 Pillen mehr, machst dann Pause, und dann bist du ja wieder geschützt.
dann nimmst du die restlichen 14 Pillen des angefangenen Streifens und hängst dann einfach einen neuen Streifen ohn Pause ran. also hast dann 35 Pillen eingenommen und machst erst dann Pause.
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
Und das bringt den Zyklus nicht durcheinander? *staun*
Ich bin da immer so skeptisch... :schuechte
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren