Frage zu NFP und generell Verhütung

Benutzer110320 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute,

ich denke die Frage wird schon mal gekommen sein – vielleicht könnt ihr mir aber Links oder Tipps für Einsteiger geben – wie am besten anfangen usw.? Das wäre lieb.

Also:

Mein Freund und ich verhüten mit Kondom. Ich vertrage die Pille nicht (bin sogar schon mal im Krankenhaus gelandet des wegen..) und auch keine Hormone...
Im Prinzip stören uns die Kondome meistens nicht.
Aber wir lieben uns sehr und würden uns gern auch mal richtig spüren...wir sind beide gesund, treu und wollen auch heiraten.
Kinder wollen wir auch, aber jetzt noch nicht.

Meine FA meinte ich soll mir Persona kaufen, aber NIE ohne Kondom!
Ihre Vertretung wiederum, meinte mit gutem Zyklus ginge das schon.

Ich habe einen sehr regelmässigen Zyklus (er verschiebt sich nur bei Stressphasen wie Prüfungen mal!) und spüre immer meinen Eisprung sehr deutlich.

Ich wollte mich schon lange mal mit NFP (heisst doch so oder) beschäftigen!

Habt ihr Links, Tipps, Erfahrungen, welche Bücher sollte man unbedingt lesen – wie anfangen? Benutzt ihr Ladycomp oder Persona usw.? Wie sicher ist das ? Lohnt sich die Ausgabe?

Liebe Grüsse DEbo

PS: Ich möchte das verantwortungsvoll angehen, also bitte nicht meckern oder was unterstellen! Das Thema Verhütung ist bei uns ganz gross! (Nur weil ich hier schon öfters sowas gelesen hatte!)
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Also gezielte Informationen findest du bei nfp-forum.de, dort gibt es ausführliche Hinweise, Einführungen und eben auch ein Forum mit Leuten, die mit NFP verhüten.

Da wirst du sicherlich viel lesen und entdecken. Ob die Computer wirklich sinnvoll sind, kann ich nicht beurteilen, viele NFPler sagen aber, dass das lediglich Geldverschwendung ist. Da solltest du mal nach Erfahrungsberichten suchen. Was du brauchst, sind Tabellen oder Software, um die Ergebnisse einzutragen. Und ein gutes(!) Thermometer, das mindestens 60 Sekunden messen sollte (kürzere Messzeiten sind generell nicht empfehlenswert - auch wenn es nicht um Verhütung geht).

Zwei Dinge noch:
Was sagt dein Freund zu NFP?
Bist du bereit, jeden Morgen zur gleichen Zeit den Wecker zu stellen?
 

Benutzer70969 

Verbringt hier viel Zeit
Ich verhüte seit 5 Jahren mit NFP und habe damit nur gute Erfahrungen gemacht.
Frauenärzte haben davon zu 99% keine Ahnung, deine offensichtlich auch nicht. Also wenn du NFP machen willst, musst du dir deine Infos woanders holen... :zwinker:
Als EInstiegslektüre solltest du das Buch "Natürlich und sicher" lesen.
Solche Computer braucht man nicht, sie machen es auch nicht sicherer - eher im Gegenteil. Ich trage meine Werte online by mynfp.de ein, das finde ich hilfreich.
Wenn man sich an die Regeln hält, ist das Ganze sehr sicher...ungefähr wie die Pille.

Ob es bei dir z.B. notwendig ist, jeden Tag zur gelichen Zeit zu messen (sprich wie sehr deine Temperatur von der Uhrzeit abhängt), kannst du nur selbst rausfinden. Das ist von Frau zu Frau verschieden.
 

Benutzer110320 

Verbringt hier viel Zeit
Ok Danke Leute. Das hilft schon mal weiter!

mein Freund unterstützt mich generell sehr. Würde ich die Pille vertragen, würde er sicherlich auch die Hälfte der Kosten tragen!

Jeden Tag zur selben Zeit aufstehen , das wäre kein Problem und hätte auch Vorteile. Bzw. kann man doch auch nach dem Messen wieder einschlafen oder?
Ok ich habe nur ein digitales Thermometer - das find ich eh blöd. dann werd ich mir ein anderes in der Apotheke besorgen und mich da einlesen!

Es ist für mich auch ok mit Kondom zu verhüten -also ich muss jetzt nicht immer ohne!
Aber eben ab und zu wäre schön - macht ihr NFPler das dann eben auch - also wenn es theoretisch sicher ist ? Ich hätte trotzdem Megaschiss.

Gynefix - ist das ne Spirale? Da habe ich auch Angst. ich hatte früher schlimme Regelbeschwerden und verlier immer viel Gewebe - hätte Angst das es da einwächst - das hatte meine Mutti nämlich mal...
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Gynefix ist eine Art Spirale, wird aber nicht in die Gebärmutter "geklemmt" wie übliche Spiralen (T-Form), sondern an einem Faden verankert. Informationen dazu findest du im Netz, lohnt sich auf jeden Fall!

Und exakt zur gleichen Zeit messen musst du nicht unbedingt, aber regelmäßig. Und du musst eben die Basaltemperatur messen, solltest also nicht aufstehen. Und logisch kannst du danach weiterschlafen. Thermometer auf den Nachttisch und gut ist. :grin: Ein digitales Thermometer sollte aber okay sein, solange es eine normale Messdauer gewährleistet. Heutzutage werden ja nur diese tollen Teile beworben, die in wenigen Sekunden messen - die sind aber Quatsch. Ich habe so ein Teil für meine Katze, weil ich ihr länger als 10 Sekunden lang nichts in den Hintern schieben kann. :rolleyes: Wenn überhaupt. :tongue:

Aber gut, dass dein Freund das unterstützt, meiner traut NFP leider so gar nicht über den Weg. :grin:
 

Benutzer70969 

Verbringt hier viel Zeit
Jeden Tag zur selben Zeit aufstehen , das wäre kein Problem und hätte auch Vorteile. Bzw. kann man doch auch nach dem Messen wieder einschlafen oder?
klar, wieder einschlafen kann man sowieso :zwinker:

macht ihr NFPler das dann eben auch - also wenn es theoretisch sicher ist ? Ich hätte trotzdem Megaschiss.

ja, wir lassen das Kondom weg, wenn ich nach NFP Regeln unfruchtbar bin. Ich kann verstehen, dass es am Anfang irgendwie schwer fällt, darauf zu vertrauen. Aber man man kann das Ganze ja auch erst mal ein paar Monate machen bis man sich wirklich sicher in der Auswertung ist- und dann erst das Gummi weglassen. Gleich im ersten Zyklus hab ich mich damals auch nicht getraut.
 

Benutzer110320 

Verbringt hier viel Zeit
Ok ok!eine Menge Info! Ich werd mich dann über die Feiertage mal reinfuchsen! Ja gleich am Anfang würd eich mich auch nicht trauen!

dann erstmal Danke euch! Und falls ich noch Fragen habe, dann meld ich mich sicher wieder hier!

Liebe Grüsse Debo

PS: das Gynefix Dingens..ok ich schaus mir an !
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das Buch "Natürlich und sicher" ist definitiv lesenswert. Ich hab darin verdammt viel gelernt, auch wenn ich nicht mit NFP verhüte. :zwinker:
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Ich kann dir das Buch "Natürlich und sicher" auch nur weiterempfehlen, und wenn du sowieso schon länger ohne Pille verhütest, sollte dir NFP auch schnell befriedigende (und zuverlässige) Ergebnisse liefern. Ich bin noch im 1. Zyklus nach der Pille, und naja, es ist alles etwas durcheinander... haha.
 

Benutzer110320 

Verbringt hier viel Zeit
äähhm ich hab mal bei amazon geguckt - da gibt es einige Bücher mit dem selben Titel - welches empfehlt ihr denn nun ? LG Debo
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
äähhm ich hab mal bei amazon geguckt - da gibt es einige Bücher mit dem selben Titel - welches empfehlt ihr denn nun ? LG Debo

Es gibt jetzt eine neue Auflage (2011) - ich hab die davor, so viel neues steht da anscheinend nicht drin.

Dieses hab ich - ist aber anscheinend nur gebraucht und zudem teurer zu bekommen.

Dann würde ich das neue nehmen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich hab eine ältere Ausgabe, habe ich bei Ebay für 1 Euro ersteigert. :zwinker:
Hat mir inhaltlich absolut gereicht, aber die neueste Ausgabe ist sicher auch nicht verkehrt. :zwinker:
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
Ich kann dir das Buch "Natürlich und sicher" auch nur weiterempfehlen, und wenn du sowieso schon länger ohne Pille verhütest, sollte dir NFP auch schnell befriedigende (und zuverlässige) Ergebnisse liefern.
Ja - dieses Buch ist einfach die NFP-Bibel. War auch meine erste Lektüre diesbezüglich. Anfangs habe ich die Werte eigenhändig in Tabelle eingetragen und selbst ausgewertet, mittlerweile mache ich das über myNFP.
Einen Verhütungscomputer kannst du dir sparen. Da wird sowieso empfohlen zusätzlcih selbst auszuwerten, weil das sicherer ist. Dann kannst du dir das Geld auch sparen.

Wir verlassen uns übrigens auch zu 100 % auf NFP und haben Kondome nur an den als fruchtbar ermittelten Tagen verwendet - bis wir ein Kind wollten. :smile:
 

Benutzer110320 

Verbringt hier viel Zeit
Man (Frau) ist eben verunsichert - aber ich denke ich werd mich mal gründlich damit auseinandersetzen.

Da wir heiraten und eh kinder wollen und ich auch bald 30 bin, haben wir schon darüber gesprochen. Es wäre ok wenn ich schwanger würde. Trotzdem will ich eben vorher das Studium abschliessen und darf aus gesundheitlicher Sicht eben erstmal nicht (es wäre nichts dramatisches - aber für mich und das Kind nicht die besten Grundvorraussetzungen und ich möchte dem Kind gerne einen gesunden Nährboden bieten!)

Also dann Danke euch allen und schön das es Leute gibt die hinter NFP stehen und bei denen es funktioniert!

Liebe Grüsse Debo
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren