Frage zu meiner Physik-Ex über relativistische Energie

Benutzer87296 

Sorgt für Gesprächsstoff
hi an alle,

ich bin neu hier und habe gleich eine frage.und zwar habe ich heute eine physik ex geschrieben .eine aufgabe war:

ein elektron (ruheeenergie: 0.5 MeV) durchläuft eine spannung von 3.0 * 10 ^5 V.berechne v, impuls p und E(kin).

so die geschwindigkeit und impuls waren kein problem .

bei E(kin) gilt ja :E(kin)=e*U

ich ***** hab diese formel nicht hergenommen sondern die hier:

E(kin)= E(tot)- m(0)c² m(0) = ruhemasse.

so wenn man mit e*U rechnet bekommt man ja glatt 3,0*10^5 eV raus.
ich mit meiner formel bekomme 2,99*10^5 eV raus .
ist das meine jetzt flasch? ich meine es kommt ja dasselbe raus blos ich habe umständlich gerechnet .
danke euch schon im voraus
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Den Unterschied zwischen 3*10^5 und 2,99*10^5 eV würde ich jetzt mal einfach auf einen Rundungsfehler des Taschenrechners schieben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren