Frage an die Mädls bezüglich Tritt in die HODEN

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Benutzer

Gast
Hodentritte

Du würdest mich eben nicht fair besiegen, da ich so etwas niemals zu lasse!!!:zwinker: :tongue:
 

Benutzer40541 

Benutzer gesperrt
Und hast du schon mal bei wem den Eierschoner verschoben?

Meine Freundin hat mal in einer Pause mit einem etwas Gerangelt, der hat immer auf unbesiegbar gemacht, weil sie ihm ja nicht an die Eier könne! Sie hat ihm dann irgendwann von hinten zwischen die Beine gegriffen und das Teil ganz langsam ein Stück zum Bauch geschoben….

Bei mir hat niemand eine Chance, mir in die Nüsse zu treten, weil ich stets einen sogenannten "Eierschoner" anhabe. So bin ich immun vor Tritten. Wurde schon "getestet", hat mich kalt gelassen.
Niemand setzt mich daher schachmatt -ätsch!!!:tongue:

Es war ja auch nicht meine Idee! Oder ????:tongue:
 

Benutzer24469  (45)

Verbringt hier viel Zeit
@kleines Biest

Und wie hat der auf das Verschieben des Eierschoners reagiert?
 
S

Benutzer

Gast
Hodentritte

Ich hoffe die Freundin hat eins auf die Fresse bekommen.:zwinker:
 

Benutzer40541 

Benutzer gesperrt
damit hatte er nicht gerechnet!

Er hat ein ziemlich überraschtes und dummes Gesicht gemacht.:flennen:

Die kleine Bewegung reichte meiner Freundin um einen ausreichenden Abstand zu bekommen! Ich denke er wollte diesel kleine Spiel nicht gleich nochmals erleben! Aus Fehlern kann man(n) ja lernen!! :wuerg:
 
S

Benutzer

Gast
Hodentritte

Wechseln wir doch einmal kurz die Metaebene: Welches Gelüst veranlaßt Mädchen und Frauen, so erpischt zu sein, Hodentritte zu verabreichen? Es ist dies eine Form von Gehässigkeit gegenüber dem männlichen Geschlecht. Diese spez. G. wiederum ist Ausdruck einer gewissen Inferiorität. Woher entspringt die, bzw. hat sie ihre Wurzeln?
Es ist oftmals der Neid mit dem weibl. Genital nicht in den Körper anderer Menschen eindringen zu können. Dadurch ergibt sich automatisch eine gewisse Passivität, die dominanten Damen nicht so recht "schmeckt". F. oder gef. werden, das ist hier die Frage!
Natürlich gibt es auch Frauen, die soviel "Spaß an der Freud" für H.tritte haben, weil sie ganz einfach provozieren wollen- auch `ne Möglichkeit.
Fernerhin ist nicht auszuschließen, daß bedingt durch Langeweile,
sich so ein Stimulanz verabreicht wird.
Biestlein, find`s raus.:tongue: :tongue:
 

Benutzer40541 

Benutzer gesperrt
Versucht da einer auf den Zug mit dem Penisneid aufzuspringen? Körperlich fühle ich mich dem starken Geschlecht sowieso gewachsen, die Haarfarbe ist nur Tarnung und wenn ich richtig Lust auf F… habe, ergibt sich bei den Herren nach einer gewissen Anzahl von Schüssen automatisch eine gewisse Passivität und Müdigkeit sowie irgendwann auch ein gewisser Verlust der Eindringsteife. :cry: :winkwink:
Sollte ich auf einen passiven schlappen Zipfel neidisch sein? Die mangelnde Größe und das geringe Durchhaltevermögen sind gelegentlich schon mal ein Ärgernis! :!_alt:
Mit guten Freunden sollte aber auch ganz einfach etwas provozieren zum "Spaß an der Freud" gehören dürfen, zumal ich das nur auf die Andeutung und auf kleine Wortspiele beziehe. :engel_alt:
 
V

Benutzer

Gast
ich trete grundsaetzlich niemanden, egal wohin. einzige rechtfertigung waere selbstverteidigung wenn man angegriffen wird, ist mir gott sei dank aber noch nie passiert.
 
S

Benutzer

Gast
Hodentritte

Es ist wahr, nach mehrmaligen F. wird der Mann passiv. Er sollte dann, wie ich es handhabe- aufhören!
:zwinker:
 

Benutzer14282 

Verbringt hier viel Zeit
1.Hast Du schon mal wem in die Hoden getreten? Nein
2.Warum gerade dorthin -
3.Aus welchen Anlass? -
4.Wie hat der Getretene reagiert? -
5.Aus welchem Grund würdest Du wem dahintreten? Nur, wenn ich mich stark belästigt oder bedroht fühle, womöglich alleine bin mit ihm und keine andere Chance sehe, ihm zu enkommen, als ihn außer Gefecht zu setzen. Und da geht das nunmal am einfachsten..
6.Hättest Du nicht Angst,eine Verletzung zu verursachen? Ich hätte nur Angst, dass er einen guten Anwalt hat und es umdreht, sodass nicht er mich belästigt hat, sondern ich ihn verletzt habe.. Aber um die Gesundheit eines Gewaltverbrechers oder gar Vergewaltigers würde ich mir niemals Sorgen machen.
7.Findest Du es irgend wie komisch oder gar geil,wenn wem dahingetreten wird? Nein
 
4 Woche(n) später

Benutzer40541 

Benutzer gesperrt
Es ist wahr, nach mehrmaligen F. wird der Mann passiv. Er sollte dann, wie ich es handhabe- aufhören!
:zwinker:

In der richtigen Stimmung ist ein guter F… bei dem ich einen oder auch mehrere Orgasmen bekomme nicht zu verachten. Leider wird aus dem wilden Hengst gelegentlich nach 2 – 3 Spritzern auch schnell mal ein sehr müder Krieger mit einem hängenden, müden, schlabberigen und inaktiven Zipfel. :kopfschue Solange es zum Erreichen des Ziels aber noch andere Möglichkeiten gibt, sind wir auf das Durchhaltevermögen eurer Zipfel nicht so unbedingt angewiesen. :winkwink:
 

Benutzer34682 

Verbringt hier viel Zeit
1.Hast Du schon mal wem in die Hoden getreten?
nein

2.Warum gerade dorthin
weils am effektivsten ist (siehe Frage 5)

3.Aus welchen Anlass?
-

4.Wie hat der Getretene reagiert?
-

5.Aus welchem Grund würdest Du wem dahintreten?
Selbstverteidigung / Notwehr

6.Hättest Du nicht Angst,eine Verletzung zu verursachen?
Wenn mich ein Mistkerl bedroht und ich mich selbst retten will - bestimmt nicht

7.Findest Du es irgend wie komisch oder gar geil,wenn wem dahingetreten wird?
Komisch im Sinne von seltsam vielleicht, geil gewiss nicht
 
S

Benutzer

Gast
Es ist nicht das Lebens tiefster Sinn, sich sehr viele Orgasmen hinterenander zu verabreichen. Dies würde bedeuten, das Dasein sehr auf animalische Bedürfnisse zu beschränken. Ein wahrhaft geistloses Dasein und eine Realitätsflucht zudem. Nur ein Suchtcharakter strebt so etwas an.
Zum sogenannten Zipfel selbst: selbst im schlaffen Zustand, ist er immer noch bedeutetend größer als ein angeschwollener Kitzler!
(ca. 10cm versus 1-2cm, also 5-10 mal länger, vom Durchmesser will ich erst garnicht reden!:grin: )
 

Benutzer40541 

Benutzer gesperrt
In der richtigen Stimmung möchte ich gelegentlich die Sache einfach nur gerne in vollen Zügen genießen und nicht dauernd durch so ein zeitliches Unvermögen unterbrochen werden!!!
 
S

Benutzer

Gast
In der Darstellung geht`s doch darum, triumphierend und gehässig darauf zu verweisen, daß Frauen mehr Orgasmen als Männer haben können. Nun gut.
Hier nun "die Gegenrechnung": Will ein Mann dämlichwerweise gar viele Male den Geschlechtsverkehr ausüben, dann kann er das relativ problemlos tun. Er ist schließlich nicht verpflichtet, jedesmal zu ejakulieren. er läßt es ganz einfach. Habe das testhalber mehrereMale ausprobiert und siehe da, es klappte. Ich war dann so zu so vielen GV`s fähig, bis es der Frau zu viel wurde. So konnte ich locker Oberwasser gewinnen!
Another point: Frauen können mehr "orgasmen", Männer sind im allgemeinen schneller erregt als Frauen. (dja, so ist das halt):tongue:
 

Benutzer40541 

Benutzer gesperrt
Ich möcht meinen Spaß und wenn es ein Mann gut macht freu ich mich und bleib ihm vielleicht sogar treu! :verknallt
 

Benutzer16265 

Verbringt hier viel Zeit
1.Hast Du schon mal wem in die Hoden getreten?
:smile:
 

Benutzer40541 

Benutzer gesperrt
Ich war dann so zu so vielen GV`s fähig, bis es der Frau zu viel wurde. So konnte ich locker Oberwasser gewinnen!

Eigentlich schon mal gut wenn sich ein Kerl überhaupt Gedanken darum macht. :ichstehim
Hättest Du ja auch mal was für das Mädel/die Frau und eure Partnerschaft tun können. :knuddel:
 
2 Woche(n) später

Benutzer53583 

Benutzer gesperrt
Ihr seid so gemein, dass tut doch voll weh und für sowas gibts wirklich KEINEN Grund!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren