Frühkommer - woran denkt ihr ?

Benutzer104373 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe Planet Liebe Gemeinde


Viele von euch kennen sicher das Problem zu früh zu kommen.

Welche Tipps und Tricks habt ihr ?

Woran denkt ihr ? Macht ihr Pausen ?


Liebe Grüße

Wandfarbe
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
An was anderes denken hilft in den meisten Fällen gar nichts, weil Du in dem Moment schon wieder viel zu viel mit dem Thema an sich beschäftigt bist und im Kopf neben den erzwungenen Gedanken auch immer ein "nein, noch nicht" mitschwingt.
Stop&Go ist recht gut, aber da muss dann auch Frau mitspielen - manche mögen das ungern oder halten einfach nicht "still" ^^
 

Benutzer104373 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja das mit dem nicht "still-halten" kenn ich. Gibt es Mittel die die nerven betäuben oder Techniken wie man nicht so viel merkt ?
 

Benutzer36283 

Verbringt hier viel Zeit
wenn die frau nicht still hält, kann mann doch einfach schnell die stellung wechseln und dann langsam machen ^^
oder?
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Pausen helfen, aber das erfordert viel Selbstbeherrschung und eine verständnisvolle Frau.
 

Benutzer66067  (35)

Meistens hier zu finden
Ich als Frau finde,
früh kommen und dabei bei der Sache sein ist viel besser als seltsame Gedanken oder stop-and-go...

Dann lieber schnell und er kümmert sich dann danach noch um mich.
 

Benutzer36283 

Verbringt hier viel Zeit
ne das find ich zb nicht.
wenn der Mann zu früh kommt, ist das auch kein problem für mich.
Aber mein Freund sagt selber, wenn man langsam macht oder kurz stopt und wir uns dann intensiv küssen... das erhöht die spannung und macht ihm persönlich mehr spaß als schnell kommen. Und ich teile diese Meinung, weil selbst ich leg manchmal pause ein :grin:

und wenn er zu schnell kommt, weil er es nicht anders aushält *g.... dann gibts nach 10-15 min kuscheln runde 2. So gehts dann natürlich auch ^^
 

Benutzer103901 

Öfters im Forum
man kann im Kopf die Steuer-Erklärung anfangen, Wutanfälle über das Zu-früh-kommen kriegen, sich gedanklich in den Schwarzwald versetzen und Pilze sammeln gehen oder sämtliche Spieler vom 1. FC Bayern München mit Vor - und Nachnamen aufsagen, ... alles Dinge, die eine Frau unheimlich antörnen werden :tongue:
Jungs, wenn Ihr zu früh kommt, kommt Ihr eben zu früh, na und ? Dann muß sie sich eben `n bißchen beeilen :grin: außerdem können Zu-Früh-Kommer doch oft nach einer halben Stunde die nächste Runde einläuten. Es ist eine Sache der Praxis, da hilft viel Üben und sich selbst besser kennen lernen ..
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Ja das mit dem nicht "still-halten" kenn ich. Gibt es Mittel die die nerven betäuben oder Techniken wie man nicht so viel merkt ?


Nicht viel merken, naja das wird wohl bei jedem anders sein. Ich persönlich kanns am besten kontrollieren wenn ich mehr oder weniger der "passivere" bin, also reiterstellung und ähnliches und in manchen Stelungen wo mehr Druck "von oben" ausgeübt wird als unten am Frenulum.

PC Muskel Training (such am besten im Forum danach - ansonsten google) ist auch eine Möglichkeit. Soll bei einigen echt wunder bewirken. Bei mir selbst hat es einen anderen Effekt gehabt als erhofft... würd mir jetzt als Pornodarsteller helfen xD

Mittelchen ... ohne Kondom wirds recht kompliziert. Es gibts zwar Cremes uns SPrays, aber das zeugs muss ne Zeit einwirken und dann musst Du den Penis gründlich wieder saubermachen um nicht sie gleich mitzubetäuben :zwinker:

Mit Kondomen ist das einfacher, spontan fallen mir Durex Performa oder Condomi MaxLove ein, aber auch da musst du das nen bisschen einwirken lassen - helfen auch die Mittel nicht liegts sicher am Kopf.

In den meisten Fällen ist die ganze Geschichte aber wohl Kopfsache und das gibt sich nach einiger Zeit mit der richtigen Frau :zwinker:

"Es gibt kein zu früh !" durfte ich mir damals immer wieder anhören, wenn ich geflucht habe statt den Orgasmus trotzdem zu genießen. Dadurch das ich mich nur geärgert habe und es mir auch peinlich war war der Sex dann für beide doof (meine Reaktion darauf hat ihr nämlich dann meist die Lust genommen).
Nachdem ich das endlich in meine Birne bekommen habe, das ich da nicht zu verbissen sein soll, gab es dann deutlich weniger Probleme.

Heute ist das alles anders und obwohl ich garantiert keine Ausdauerrekorde aufstelle sind eigentlich alle mit dem Sex gut bis sehr gut zufrieden gewesen. Wenns scheisse wäre, wären nicht aus einstigen Beziehungen spätere Sexbeziehungen hervorgegangen oder ähnliches :zwinker:

TLDR:
Mach Dir nicht so nen Kopf, genieß trotzdem und lass Dir einfallen wie Du sie auf anderem Wege beglückst :zwinker:. Das klappt schon noch besser :zwinker:.
Meistens machen wir Männer uns da viel mehr Gedanken drum als die Frau.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Also mich würde ja brennend interessieren, ob du nur einer subjekten Wahrnehmung des Zufrühkommens unterliegst (du hast ja keine Zeitangaben gemacht) und ob das jetzt für den Geschlechtsakt gültig hat oder auf alle gängigen Sex-Praktiken inkl. SB.
Oder hast du jemals irgendwelche "Beschwerden" von deinen Partnerinnen (aktuell wie verflossen) gehört?

Anstatt an irgendetwas gezielt zu denken, solltest du eher geduldig lernen, deinen Kopf auszuschalten und an gar nichts zu denken - sondern dich nur hemmungslos der Lust hinzugeben und den Cocktail aus Sehen, Spüren, Schmecken und Riechen intensiv zu genießen, wobei du es ruhig auch mal hin und wieder mit verbundenen Augen versuchen solltest, weil dann der Aspekt der optischen Reize, die teilweise den Mann aus der Bahn werfen, wegfällt und du auf andere Dinge konzentrierst bist, so dass es eventuell länger dauert.

Ich glaube schwer daran, dass es bei dir eine Kopfsache ist und du eventuell beim Sex zu sehr unter einen selbstauferlegten Leistungsdruck stehst, weil du nicht nur für deine Freundin das Beste willst, sondern für sie auch der Beste sein willst.
Oder es liegt vielleicht auch daran, dass du eine kürzere Fickdauer verantwortlich machst, dass deine Partnerin nicht zum Orgasmus kommt, obwohl sie noch nie einen Höhepunkt in ihrem Leben hatte (und diesen wahrscheinlich auch nicht zu allererst beim Vögeln erleben wird) und so etwas ist einfach kontraproduktiv.

Schau, ihr beide seid doch gerade erst einmal 2 Monate zusammen und steht gerade am Anfang eures gemeinsamen Sexlebens.
Glaubst du wirklich, dass es viele Paare gibt, die nach einigen Sexzusammenkünften bereits "eingespielt" ist?
Wäre es nicht zu vermessen und langweilig, jetzt schon die absolute Perfektion angestrebt zu haben?
Denk lieber darüber nach, warum 2 Menschen, die sich gerne haben und verrückt nacheinander sind, Sex haben...
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Viel Vorspiel, dabei die Frau bis kurz vor den Orgasmus bringen, und dann eben nicht mehr zu früh, sondern schnell kommen. Zu versuchen, sich selber zu kontrollieren finde ich nicht so gut, lieber sich erst mmal um die liebste richtig kümmern.

Die Vorstellung, Du könntest immer zusammen mit Deiner Frau kommen, wird Dir mehr Leid als Freude bringen.
 

Benutzer104373 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also es kommt natürlich sehr auf die Stellung an - Wenn Sie oben ist ( und das war bislang bei jeder Freundin so ) merke ich nicht wirklich viel und komme so auch nie oder sehr selten.

Zum Vorspiel, wie soll ich sagen, es ist halt ein Standard Vorspiel. Wir fangen an uns zu küssen, ziehen uns immer mehr aus, ich küsse ihre Brüste, küsse sie am Hals weil sie es liebt.. gehe weiter runter lecke sie ( sofern sie es möchte ) gehe.. dieses geht gut 15-25 Minuten - mag vielleicht nur am Anfang der Beziehung so sein aber wir finden das recht geil langsam anzufangen..
Dann ziehen wir uns weiter aus, sie holt mir leicht einen runter oder bläst mir leicht einen weil ich nicht schon beim Vorspiel kommen möchte.. meistens rutscht sie dann noch ein wenig auf meinem Penis rum ( fragt mich nicht wieso, sie mag es.. )

Dann ist es abhängig wie wir liegen, wenn wir auf der Seite liegen und ich dann in sie eindringe merke ich nicht sooo viel aber es ist okay, sie mag das gerne weil wir uns angucken können und weiter knutschen können..

Wenn ich dann nach 5⁻10 Minuten merk hey langsam hast du Bock auf Aktion gehe ich nach oben. Und ab da an merke ich ziemlich viel. Ich versuche natürlich etwas härter zu werden weil sie dann normalerweise ziemlich abgeht.. Aber ich merke so immer mehr und halte das maximal 5 min so aus..

Wenn ich Pausen mache bewegt sie ihren Unterleib weiter sodass ich gar nicht runter kommen kann.. Sie will unbedingt das ich komme wobei ich gern noch länger Sex haben würde..

Nach dem Sex küssen wir halt weiter kuscheln.. und reden.. wenn wir noch Zeit haben geht nach 10-15 min auch noch eine zweite Runde. Beim 2 mal merk ich um einiges weniger bis gar nichts..

Ich hatte schon oft das ich auch in der Missionarsstellung wo ich normalerweise viel merke nicht wirklich viel merke und somit die Freundin auf ihre kosten kommt..

Aber wie ich ja schon in einem andern Post geschrieben habe, kommt sie nicht (=


Lg Wandfarbe
 

Benutzer104242 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sagt euch der Name Daniela Katzenberger was?

okay gut, ich bin acuh so ein frühkommer.
Und als meine Freundin blies sah ich diese Daniela im Fernsehen und schon konnte ich ne minute länger :grin:

Ausserdem finde ich zu früh kommen recht gut, wenn es der Partnerin auch gefällt. Natürlich muss das kleine Ding unten mitspielen und mehrmals können :smile:
 

Benutzer104076 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also zum Frühkommen kann ich nur sagen es kommt auf eine menge Faktoren an. Erstmal wie eng und feucht die Frau ist, welche Kondome, falls überhaupt und natürlich wie lange es her ist als man zuletzt abgespritzt hatte.

Ich kann die üblichen Tipps geben wenn man abends ne persönliche Rekordleistung im Durchhalten erreichen will:

Erstens, befriedigt euch am besten paar Stunden davor, damit ihr nicht so geladen dran geht.

Zweitens, wer aufs klo muss und die blase drückt, kann zusätzlich dazu führen, dass man nicht mehr so schnell kommt(ja, ehrlich, klingt komisch, aber habe ich selbst feststellen müssen, dass mit blasendruck insgesamt der Höhepunkt hinausgezögert wird).

Drittens, nen Druckring anziehen der euch nochmal etwas besänftigt, ist nicht optisch das schönste, aber es hilft.

Viertens reguliert das Tempo manchmal runter, wie gesagt, dazwischen küssen, eventuell für die minute raus und oral oder mit den Händen oder Spielzeug die Frau weiter befriedigen wenn ihr kurz vorm abschuss seid.

Das sind aufjedenfall dinge die definitiv weiterhelfen.

Im Prinzip ist es so, desto heisser und geiler eine Frau für euch, desto wahrscheinlicher ist es auch früher zu kommen. Ich denke wer sich mal mit der Materie länger beschäftigt hat, weiß dass eine Frau biologisch betrachtet nachdem Mann kommen sollte damit man Kinder zeugen kann, weil wenn eine Frau meist heftig kommt, ist sie danach nicht unbedingt so in Stimmung noch weiter zu machen ohne Pause, also ich habs oft so erlebt.

Also zerbrecht euch eigentlich nicht den Kopf darüber, solange ihr es schafft eurer Freundin einen Orgasmus zu verpassen, der sie euch nicht mehr vergessen lässt, dann könnt ihr auch kommen wann ihr wollt. Wichtig ist nur, dass euch eure Frau wirklich geil findet und dann ist ihr es egal ob es nach 5 oder 10 min zu ende ist oder erst nach einer Stunde und welche Frau ist meist noch nach 20 Minuten dauerfeucht, also bleibt einfach aufn Teppich und zieht einfach das ganze etwas hin wenn es was besonderes sein soll.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren