Fotos von der Ex

Benutzer113595 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo ihr lieben,
ich brauche dringend euren rat, ich bin so hilflos und enttäuscht...
als ich nach fotos von mir und meinem freund auf seiner externen festplatte gesucht habe (für ein geschenk), bin ich auf einen ordner gestossen mit alten fotos von seiner ex. der ordner war nur mit dem anfangsbuchstaben ihres namens benannt. da ich sehr neugierig bin, musste ich natürlich die fotos anschauen und es waren sehr intime dabei, beispielsweise sie nur mit tshirt bekleidet oder nackt unter der decke oder die 2 beim zungenkuss... es hat mir das herz gebrochen solche fotos zu sehen. ich frage mich, wieso er solche fotos aufbewahrt! wir sind seit fast 1 jahr zusammen, noch nicht allzu lange, aber lange genug um seine ex zu vergessen oder nicht? ich habe mich erst mit dem gedanken abtun wollen, dass es nur erinnerungsstücke sind, aber andererseits: wenn er mal auf die idee kommen sollte sich diese fotos anzuschauen, wäre ich maßlos enttäuscht. dazu kommt noch, dass es 2000 fotos alleine von dieser art sind, partyfotos etc wo sie drauf ist sind da nicht dabei, dagegen hätte ich auch nichts einzuwenden...
nun bin ich ratlos und weiss nicht ob ich ihm das beichten soll. wir gehen in 5 tagen 16 tage in den urlaub und in jeder erdenklichen situation muss ich an diese bilder von den beiden denken...
ich habe solche angst davor dass er mir nicht versteht und die bilder behalten will, ich weiss dass er an erinnerungsstücken hängt. das wäre das schlimmste für mich.
ich habe mich gestern neben ihm in den schlaf geweint und konnte ihm das nicht sagen :frown:
was meint ihr dazu? soll ich es ihm beichten oder bin ich vielleicht zu empfindlich was das ganze anbelangt?

liebe grüsse
nuessli
 

Benutzer68737  (38)

Sehr bekannt hier
Entschuldige, dass ich das so sage aber: Das hast du jetzt von deiner Neugier!

Du spekulierst zu viel rum, wie er zu den Bildern steht. Sag ihm, dass du die gefunden hast und das es dich verletzt hat. Frag ihn, was für ihn bedeutet und das dir nicht wohl ist bei dem Gedanken, dass er Nacktbilder seiner Ex hat.

Und dann schau wie er reagiert.
 

Benutzer116119  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Da frage ich mich, was suchst du ohne sein Wissen auf seiner Festplatte. :schuettel:
Das alleine finde ich eigentlich eine Frechheit.
Früher gab es normale Fotoalben. Ich weiß nicht ob man die nach Beendigung einer Beziehung weggeworfen hat.
Schließlich hängen ja auch schöne Erinnerungen an alte Partnerschaften.
 

Benutzer92809 

Ist noch neu hier
ich habe auch noch "solche" Fotos von meiner ersten Freundin, also das war vor 3 Beziehungen! Vielleicht sind wir einfach Jäger und Sammler zugleich und wenn man nen Hirschkopf an die Wand macht, dann heissts ja nicht, das war der letzte, um es mal sehr weit weggeriffen zu vergleichen ..
stress dich da nicht, das heisst nicht, dass er die noch anschaut oder sich an die Zeit mit ihr zurücksehnt.. manchmal denkt man auch gar nicht mehr daran, dass man sowas noch hat.
wenns dich beschäftigt, dann sag ihm es , und du wirst ja sehen wie er reagiert. Wenn er sich gleich angegriffen fühlt, dann is das eher nicht so das gute Zeichen, wenn er verständnisvoll reagiert wohl eher ..
 

Benutzer115979  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo

das Problem hatte eine Freundin von mir auch schon mal! Aber na ja, bei ihr war das noch etwas anderes weil die beiden verheiratet waren und ein Kind zusammen haben.
Sie kam bei mir damals auch total aufgelöst an und wusste nicht was sie davon halten sollte! Ich habe ihr damlas den Rat gegeben das er sich entscheiden muss. Endweder die Fotos von der Ex oder sie, die jetzt bei ihm ist!
Er hat sich für sie entschieden und nun ja so viel ich weiß hat die ex und er wohl auch Kontakt miteinander, aber auch nur wegen der Tochter und das ist für meine Freundin ganz normal und sie hat sich damit abgefunden, logisch es geht ja auch nicht um die ex sondern um die gemeinsame Tochter!

Ganz ehrlich ich würde dir das gleiche Stellen endweder hängt er noch an sie, dass er sie immer noch im PC hat oder er will nur dich und löscht diese vor deinen Augen!
 
S

Benutzer

Gast
Wenn dich dieses Wissen schon quält, dann kommst du nicht mehr drumherum ihn darauf anzusprechen. Jedenfalls besser, als es jetzt in dich hineinzufressen und irgendwann auszurasten. Spätestens im nächsten Streit würdest du es wohl ihm eh an den Kopf schmeißen, also tus besser, wenn du Herr über dich bist. Ich mein, du übertreibst, aber der Spruch dürfte dich jetzt wohl kaum beruhigt haben.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Also, ich kann verstehen, dass der Anblick wehgetan hat. Aber nicht jeder wirft Erinnerungen an frühere Beziehungen weg und das muss gar nicht bedeuten, das sman noch an dem Expartner hängt. Manche Leute wollen einfach nicht alles auslöschen, weil es Teil ihres Lebens war und sie gern daran zurückdenken, das muss dann ja nicht mit Sehnsuchts- oder Liebesgefühlen zusammenhängen, einfach eine gewisse Nostalgie. Alte Menschen denken doch sicher auch gern an ihre früheren Beziehungen zurück, auch wenn das Jahrzehnte her ist und sie dazwischen etliche andere Partner hatten. Dass man rigoros alle Fotos vom Ex löscht kenne ich eigentlich nur von Fällen, in denen man extrem verletzt wurde und Hass empfindet - aosnsten hat glaube ich so ziemlich jeder aus meinem Freundeskreis noch Sachen und Fotos vom Expartner. Vielleicht hat dein Freund sogar vergessen, dass es die gibt, manche Leute haben da sgar nicht alles so im Kopf und vielleicht hat er in den Ordner nicht mehr geschaut, seit er mit ihr auseinander ist. Also, es darf dir weh tun und du darfst da sensibel sein, aber du solltest da keinen Vorwurf draus machen, solange er nicht dauernd sehnsühtig vor den Bildern hängt - wofür es ja keinen Hinweis gibt. ;-)
Ob ansprechen oder nicht - hm, kannst du machen, nur weiß ich nicht, ob das was ändert. Kann sein, dass ER sauer reagiert, weil du in seinem Fotoordner drin warst und das als seine Privatsphäre sieht, und vermutlich wird er eh sagen, dass das keine Bedeutung hat, dass die Fotos noch existieren und sicher nicht sagen, dass er noch an seiner Ex hängt, selbst wenn es so sein sollte (was ich jetzt nicht unbedingt glaube). Wenn du meinst, es muss aus dir heraus oder er merkt dir was an, dann sag es ruhig, aber dann möglichst ohne Vorwürfe.
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Das ist das Problem beim PC, dass man alles und jeder aufheben kann, ohne dass es Platz wegnimmt. Und wenn einer das Archiv-Gen besitzt, dann Gute Nacht! :zwinker:

Weiss er, dass du auf seiner Festplatte nach Bildern gesucht hast? Mir wäre ein wenig unbehaglich, wenn mein Schatz auf einmal mit Bildern daherkommt, die sie aus meinem PC gesogen hat. Du hättest auch gleich kontrollieren können, wann er den Ordner angelegt hat, und wann zuletzt drauf zugegriffen wurde... :eek:

An deier Stellewürde ich versuchen, über den Fund hinwegzukommen, denn ich halte es für heikel, mit ihm über die Sache zu reden. Eigentlich bist du in seine Privatsphäre getreten. Du hast bestimmt andere Indizien für seine Treue!
 

Benutzer113595 

Sorgt für Gesprächsstoff
danke euch allen für die ratschläge, hat mir schonmal sehr geholfen. wohl oder übel muss ich ihn darauf ansprechen. ich habe dabei keine angst dass er sauer reagiert wegen der tatsache dass ich in seinen sachen rumgesucht habe. die liegen ja auch offen da und er hat nie gesagt es wären "seine" privaten sachen ... er hat auch schon auf meinem laptop als ich nicht da war fotos von uns gesucht und sich vielleicht erhofft etwas anderes zu finden... ich sage ja nichts dagegen dass er sachen und fotos von ihr hat, aber SOLCHE fotos und 2000 von dieser art... machen mich schon stutzig. klar bin ich selber schuld, das ist mir auch bewusst. aber ich habe von anfang an probleme mit meinem vertrauen zu ihm und es war öfter so dass er mich wegen kleinen dingen angelogen hat. ich will einfach nicht verletzt werden, das hab ich nun davon...
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ganz ehrlich: Selbst Schuld- Neugier wird bestraft.

Ich kann verstehen, dass dich das jetzt stört und ein bisschen an dir nagt. Aber das ist doch wirklich kein Grund ein Drama heraufzubeschwören.
Die Bilder sind auf einer Festplatte und hängen nicht an der Wand. Vielleicht hat er sich die seit Ewigkeiten nicht mehr angeschaut oder schon vergessen, dass sie da sind.
Sicherlich ist es nicht schön, so mit einer anderen Frau an seiner Seite konfrontiert zu werden. Aber er ist mit dir zusammen und Fotos aus der Vergangenheit solltest du nun wirklich nicht als Konkurenz oder sonstwas sehen. Sie sind ein Teil von ihm und seiner Vergangenheit. Er hatte nun mal auch ein Leben vor dir und eine neue Beziehung ist (für mich) kein Grund sich von solchen Bildern zu trennen.

Wenn es dich so massiv stört, dann sprich ihn drauf (und deine anderen Probleme bezüglich dem Vertrauen) an und schildere ihm dein Problem. Die Probleme scheinen ja bei dir/euch tiefer zu liegen.
Ich würde aber nicht erwarten oder gar verlangen, dass er die Bilder löscht. Solltest du das tun, muss dir aber klar sein, dass du dich damit als Schnüffler outest und das auch Stress geben könnte. Oder wusste er, dass du auf der Platte nach Bildern suchen würdest?

----Edit----
Das Prinzip: "wie du mir, so ich dir" halte ich auch in diesem Fall für sinnfrei. Nur weil er bei dir schnüffelt, musst du es ihm nicht gleich tun bzw. davon ausgehen, dass du einen Freifahrtschein hast. Da wäre ein klärendes Gespräch über das Vertrauen in eurer Beziehung wohl wirklich angebracht.

Ich würde das als Vergangenheit abhaken und daraus lernen. Nicht in Ordnern schnüffeln, die mich nichts angehen. :zwinker:
 

Benutzer114221  (57)

Öfter im Forum
Nuessli....
Du mußt mal die Stühle zurecht rücken.
Du machst hier einen Fehler nach dem anderen,jeder Folgefehler ist noch schlimmer als der vorige:

- Du schnüffelst in seinen Daten
- Du unterstellst ihm, daß er sie nicht vergessen hat.
- Und Du heulst die ganze Nacht rum, weil Du ihm nicht vertraust
- Und es ist ein Unding, wenn Du von ihm verlangst sie zu löschen.

Willst Du auch in sein Gehirn rein kriechen um alle Erinnerungen an "sie" auszulöschen?

Du mußt schon selbst daran glauben, daß DU nun der hellste, der einzige Stern imn seinem Firmament bist. Er hat Dir keinen Grund gegeben, das in Zweifel zu ziehen.

Alte Bilder auf der Festplatte .... und daraus so eine Szene .... Haue haue ha.

Aber Du hast jetzt die Möglichkeit, eure Beziehung zu verbessern:

In dem Du ihm beichtest, was Du gemacht hast und ihm dann einfach von Deiner Verletzung erzählst, kein Wort des Vorwurfes daß da noch Bilder sind.... Sage ihm einfach, wie sehr es Dich getroffen hat.
So öffnest Du Dich mit Deinen Ängsten und gibst Deinem Partner erst dadurch die Möglichkeit, dieses kleine Problemchen partnerschaftlich zu lösen.

Das in Dich reinzufressen wäre die übelste Möglichkeit.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Wie lange waren die beiden denn zusammen?

Ich habe auch total viele Fotos von meinem Ex, das ergibt sich einfach, wenn man einige Jahre zusammen ist. Soll ich nun gegenüber meinem neuen Freund so tun, als hätte ich eine knapp 4-Jährige Lücke im Leben? Wäre ja albern, wir haben die Zeit nunmal zusammen verbracht. Entsprechend gibt es gemeinsame Urlaube, gemeinsame Feste und dazugehörige Fotoalben.

Ich würde mich da an deiner Stelle nicht so sinnlos reinsteigern. Und an seiner Festplatte hast du echt nichts verloren - ich war noch nie an denen meines Freundes, dabei stehen die externen hier offen rum.
 

Benutzer105080 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe ihr damlas den Rat gegeben das er sich entscheiden muss. Endweder die Fotos von der Ex oder sie, die jetzt bei ihm ist!


Ganz ehrlich ich würde dir das gleiche Stellen endweder hängt er noch an sie, dass er sie immer noch im PC hat oder er will nur dich und löscht diese vor deinen Augen!

Ganz ehrlich, würde mir meine Freundin so ein Ultimatum stellen, dann wäre das ein klares Zeichen dafür, dass sie mir nicht einmal das kleinste Vertrauen entgegenbringt und dann wäre die Beziehung für mich beendet.

Vielleicht ist es in der Berufswelt ab und zu ein nützliches Mittel, jemandem die Pistole auf die Brust zu setzen, aber in einer Beziehung denke ich wird ein solches Verhalten sehr oft zum Scheitern der Beziehung führen. Manchmal sofort und manchmal langfristig.

Die TS hat das beste Recht, die Sache ihrem Freund gegenüber anzusprechen, aber was der dann mit den Fotos macht ist seine Entscheidung und zwar ganz alleine seine Entscheidung.

Ich habe auch Erinnerungen an vergangene Beziehungen, weil sie mal einen wichtigen Teil von meinem Leben ausgemacht haben und den lösche ich ganz sicher nicht aus.
Ich schaue diese Fotos zwar eigentlich nie an, aber es ist trotzdem gut zu wissen, dass sie da sind, ich denke beim Freund der TS könnte das ganz ähnlich sein.
 

Benutzer113595 

Sorgt für Gesprächsstoff
sie waren 4 jahre zusammen... ich weiss dass es eine lange zeit ist und leider muss ich akzeptieren dass sie vor mir da war... vielleicht hat es auch was damit zu tun dass ich sie vor ihm kannte durch meine familie und ich nun mit ihm zusammen bin und sie mich deswegen hasst (kann ich schon nachvollziehen).
ich werde ihm keine vorwürfe machen, das würde alles nur schlimmer machen, ich weiss... ich bin einfach nicht selbstbewusst genug und hab auch ein wenig minderwertigkeitskomplexe und selbstzweifel, deswegen kann ich nicht so daran glauben dass ich ihm so viel bedeute... ich finde immer wieder gründe warum ich ihn mehr liebe als er mich. kann auch sein dass ich mir das einbilde, aber es macht mich nunmal echt fertig :frown: ich sehe auch ein dass ich nicht an seine sachen gehen sollte, werd mich auch dafür entschuldigen..
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Du reagierst zu empfindlich, was das Ganze anbelangt. Sie war ein Teil seines Lebens, wenn er sich die Fotos ab und an anguckt um an die schöne Zeit zu denken, dann hat das nichts mit dir zu tun. Und was sind schon 2000 Fotos in der Welt der Digicams, wo jeder nach 1 Woche Urlaub schon 1000 Fotos macht.

Du kannst ihn nicht bestrafen, weil due eifersüchtig bist. Deine Selbstzweifel und Minderwertigkeitskomplexe sind dein Problem. Statt 2000 Fotos angucken, das nächste mal die Zeit lieber nutzen um an dir zu arbeiten.
 
D

Benutzer

Gast
Nun gut, wenn ihr in Urlaub seid, dann ergibt sich bestimmt die Möglichkeit mal mit der Kamera auch ein Bild von DIR zu machen. Und danach könntest du ihn darauf ansprechen - wie er zu solchen Fotos steht und was er tun würde, wenn die Beziehung zerbricht. "Man hört ja immer so viel, von wegen die EX aus Rache ....." usw.

Ihr seid im Urlaub - also in einer "neutralen Umgebung", somit eine sehr gute Gelegenheit, mal lange und ausgiebig zu reden. Auch über VErtrauen und Bilder, die gespeichert werden - und vor allem über die Privtsphäre innerhalb einer Bezeihung, bzw gemeinsamen Wohnung.

Eigentlich,....... sollte es dir gleich sein. Er ist mit DIR zusammen und es kann sein, dass er die Bilder schlichtweg vergessen hat.
Eine beendete Beziehung, wenn sie über lange ZEit bestand, muss auf und abgearbeitet werden. Da hlft manchmal auch noch die "alte Bildersammlung". Auch, um sich beim Anblick der "alten Fotos" bewusst zu werden, in welcher Situation man sich gerade befindet und abzuwägen, wie die weiteren Entscheidungen sein werden.

Ein Mensch gewinnt seine ehemalige PArtnerin nicht wieder, indem er alte Fotos aufbewahrt. Oder sie gar als Druckmittel verwendet. Das kann ich nicht beurteilen, aber ich denke einmal, dass er nicht "so einer ist". Sonst würde die Beziehung zu dir ja nicht schon fast 1 Jahr dauern.

Die "Dinge" spielen sich im Kopf ab, nicht anhand vorhandener Fotos.
Manchmal dauert es eben, bis man den / einen entscheidenen Schritt macht - oder wird von einem anderen Menschen in der Absicht ein Problem zu lösen darauf angesprochen!

Verzeihen ist neben VErtrauen eine ganz wichtige Eigenschaft in einer Beziehung. Ein "kleiner Verzicht" deinerseits bedeutet einen Kompromiss. Ein Kompromiss ist immer ein Schritt zum Vertrauen.
 

Benutzer113595 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich weiss nicht wie ich an mir arbeiten soll dass diese selbstzweifel weggehen. wenn er sich die fotos anschaut um an die schöne zeit zu denken, würde ich ihn verlassen. ich bin nunmal da und sie hat nichts mit unserer gemeinsamen zukunft zu tun. ich kann ihn nicht zwingen sie zu löschen aber für mich wäre es die einzige lösung um einigermaßen mit der sache abzuschließen :frown: wie ich sehe gibt es auch geteilte meinungen was das richtige ist... er kennt mich wohl sehr gut und ich hoffe dass er es, abgesehen davon dass ich so neugierig war, ein wenig nachvollziehen kann, gerade nach all den vertrauensbrüchen (von ihm aus) die es schon gab
 

Benutzer78178 

Meistens hier zu finden
Ist er dein erster Partner? Ich kann nicht nachvollziehen, dass du daraus so ein Drama machst.

Ich habe eine dreijährige Beziehung hinter mir, da sind auch viele Fotos entstanden. Erst letztens habe ich mir alte Fotos angeschaut, weil ich Urlaub-Fotos einer Bekannten schicken sollte, die mitdabei war. Da hab ich natürlich auch über den Urlaub und die Beziehung nachgedacht. Und weißt du was? Mein einziger Gedanke bei diesem "Vorgang" war: Wir froh ich bin, meinen NEUEN Freund zu haben. Er passt viel besser zu mir und es ist wahnsinnig schön mit ihm.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Du könntest an DIR arbeiten und an deiner Einstellung...

Ganz ehrlich...ihn verlassen, weil er Fotos von seiner Ex ansieht? Nehmen wir mal an, du würdest ein Foto von deinem Ex sehen...würdest du dann sofort schluß machen, um wieder mit ihm zusammenzusein? Wenn du das deinem Freund unterstellst, dann vertraust du nicht und wenn du nicht vertraust, dann liebst du auch nicht, denn es gibt keine Liebe ohne Vertrauen. Es gibt Abhängigkeiten und es gibt verliebt sein, aber Liebe gibt es NUR im Paket zusammen mit Vertrauen.

Ich habe damals Höllenqualen erlitten, als ein ganzer Satz von Fotos durch einen riesen Festplattencrash verlorengegangen ist. Denn irgendwie war dieser Satz Fotos, egal wer da nun drauf war, ein Teil von mir. Eine Dokumentation meines Lebens mit allem was dazu gehört. Ob es dir gefällt oder nicht, jeder Mensch hat eine Vergangenheit, es sei denn er ist soeben auf diese Welt gekommen. Jeder Mensch wird, bevor er dich geliebt hat schonmal jemand anderen geliebt haben und das ist auch gut so...sonst wäre er dazu nämlich nicht in der Lage.

Es ist DEIN Problem, dass du eifersüchtig bist und nicht seins. Würde meine Freundin von mir verlangen, dass ich einen Teil meiner Vergangenheit einfach lösche oder wegschmeisse, würde ich ihr was husten. Einerseits wäre ich sehr sehr verletzt, dass sie mir nicht vertraut und der Meinung ist so Kontrolle über mich ausüben zu können, andererseits würde ich ihr unterstellen Müssen, dass sie mich nicht richtig liebt, weil sie nicht vertrauen kann.

Angenommen er würde die Bilder löschen...was kommt als nächstes? Eine Notiz von einer hübschen Frau, die völlig harmlos ist? Darf er anderen Frauen dann nicht mehr in die Augen schauen oder ihnen die Hände schütteln? Darf er nichtmehr an seine Exfreundin denken oder ihr vielleicht gar "guten Tag" sagen? Wie kannst du mit den kommenden Dingen "abschließen"?

Warum bist du der Ansicht, dass ER handeln muss, damit DU abschließen kannst? Er hat doch nichts falsch gemacht. DU musst handeln und mit deinen eigenen Problemen klar kommen. Du kannst kaum verlangen, dass andere deine Probleme auffangen weil....ja weil du "nicht anders kannst"? Klar kannst du anders...die Frage ist, willst du das?
 

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
Du verwendest die Aussage "Fotos für ein Geschenk" als Rechtfertigungsgrund an seine Daten zu gehen.

Dann findest du jenen Ordner mit 2.000 Fotos und machst ihn nicht nach dem ersten Bild zu sondern blätterst sie noch von Party - halb entkleidet, voll entkleidet, dabei etc. durch.
Naja, jetzt musst du dir nicht ausmalen was dort so ablief, jetzt hast du es gesehen.

Ihn ansprechen? Wenn dann um ihm zu beichten. Deine Eifersucht ist erstmal dein Problem.

Wie stehst du zu deinen Exfreunden? Alles weggeworfen? Aus dem Gedächtnis gestrichen?
Es sollte klar sein, dass es ein Leben vor dir gab. Du hattest ein Leben vor ihm, er hatte ein Leben vor dir. Vielleicht auch sogar eines nach dir / ihm.

Fotos sind Erinnerungen. Ich lösche auch kein Foto. Weshalb? War doch eine schöne Zeit. Auch wenn ich nichts mehr für meine Ex auf dieser Ebene empfinde so ist es damals eine schöne Zeit gewesen. Eine Zeit die ich nicht aus meinem Gedächtnis streichen möchte. Ist ein Teil meines Lebens. Den werfe ich nicht einfach weg. Den Ring den sie mir schenkte auch nicht, und so weiter.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren