Fotografieren am Strand

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Mir ist aufgefallen, daß immer mehr Leute am FKK-Strand mit Fotoapparaten, Videocams oder Fotohandys zu sehen sind. Ständig muß man aufpassen, daß man nicht irgendwo auf ein Foto gerät. Ich finde das einfach lästig, weil man ja nie weiß ob man nicht irgendwann irgendwo nackt im Internet zu sehen ist, vor allem in welchem Zusammenhang. Wie seht ihr das? Was kann man gegen solche Leute machen?
 

Benutzer18133  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Nun, ich bin kein Fachmann, aber mein Bruder meinte einmal,
es gäbe das "Recht auf das eigene Bild", gehört wohl irgendwie mit zu den Persönlichkeitsrechten,
nachdem du von einem Fotografen die Herausgabe des Fotos,
das dich auch zeigt, verlangen kannst...

Aber da trifft wieder Theorie auf die Praxis;
man kann ja schlecht über den ganzen Strand/Ufer entlangtigern und
allen Personen mit DigiCam oder Videocamera sagen,
sie mögen bitte alles Bildmaterial herausrücken, das dich zeigt;
ein freundliches "Bei ihnen piept's wohl" wäre wohl die einzige Antwort.

Und "einklagen" fällt sehr wahrscheinlich auch flach;
bis es zu einem Urteil kommt, wissen schon 12 Millionen Menschen,
daß ProxySurfer einen kurzen Penis hat und vollrasiert ist,
wegen der Klage wahrscheinlich vom Fotografen aus Trotz und bewußt verbreitet.

Ich denke, die einzig praktikable Lösung ist, die Augen offen zu halten und
sich zu drehen/aufzusetzen/wieauchimmer, sobald diese Menschen irgendwo gesichtet werden...

Schade eigentlich...
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
@ Kronos:
Ja, wirklich schade, denn so geht ein Stück Freiheit und Ungezwungenheit verloren. :grrr:
 

Benutzer21152  (35)

Verbringt hier viel Zeit
FKK Strand zu fotografieren find ich sauerei, da gehen Menschen hin um sich mal unter gleichgesinnten frei und wohl zu fühlen, dabei fotografiert zu werden und womöglich noch von Spannern find ich ne sauerei. Solchen Leuten müsste mal Can abgenommen werden und ab ins Wasser.
 

Benutzer11686  (39)

Sehr bekannt hier
Kronos schrieb:
Nun, ich bin kein Fachmann, aber mein Bruder meinte einmal,
es gäbe das "Recht auf das eigene Bild", gehört wohl irgendwie mit zu den Persönlichkeitsrechten,
nachdem du von einem Fotografen die Herausgabe des Fotos,
das dich auch zeigt, verlangen kannst...

Das zieht nur, wenn NUR DU auf dem Bild zu sehen bist. Wenn Du etwas im Hintergrund halt mit drauf bist, oder sogar wenn MIT DIR ein Gruppenfoto gemacht wurde, gelten diese Persönlichkeitsrechte nicht mehr. Oder was glaubst Du, wie Fotos in die Zeitung kommen?! Man könnte ja sonst dauernd ne Zeitung verklagen...
 

Benutzer15722  (50)

Verbringt hier viel Zeit
@Sotto: Der von Dir geschilderte Sachverhalt gilt nur in "öffentlichen Situationen".
Im privaten Umfeld (also z.B. in einem privaten Garten) oder an Orten, die zwar öffentlich zugänglich sind, Du Dich aber wegen ihres abgeschirmten Charakters anders verhältst als normalerweise in der Öffentlichkeit (z.B. Sauna oder eben FKK-Strand), tritt ein besonderes Schutzrecht in Kraft. In solchen Fällen ist bereits das Fotographieren für private Zwecke nicht erlaubt und der Fotographierte kann im Fall der Missachtung die Herausgabe des Fotos verlangen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Sicher wollen die meisten dieser Leute wirklich nur ihre Familie fotografieren bzw. filmen, aber man weiß ja, wieviel Umgebung dabei mit ins Bild gerät, vor allem wenn der Strand sehr gut besucht ist. :grrr:
 

Benutzer12012  (37)

Sehr bekannt hier
? ich fotografier auch öfter mal am strand, aber nie mit leuten drauf!

wozu auch?
 

Benutzer7999  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Klar ist das ein Problem mit den Spannern, aber deshalb sollte man am Strand nicht gleich das Fotografieren verbieten. Falls jemand z. B. seine Freundin fotografiert und ich liege zufällig dahinter und bin auf dem Foto zu erkennen, ist mir das egal. Ansonsten nehme ich das auch eher locker, solange das nicht alles im Internet zu sehen ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren