Flugangst

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
@whitewolf: Boah nach australien, das stell ich mir furchtbar vor, da fliegt man ja schon so 24 stunden, oder??? :eek: :eek:
So ist es. Aber Du bist wahrscheinlich nicht 2m gross wie ich.

Habs trotzdem mehrfach ueberlebt.

Aber der letzte Flug war ein One-Way Ticket hierhin. :smile: :smile:
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Prima, daß Du einen schönen Urlaub hattest und bei nächsten mal wird es ganz bestimmt besser. Von mal zu mal steigerungsfähig!
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
24 Stunden mit mindestens einer Zwischenlandung (bei manchen Airlines sogar 3...) :zwinker:

hoppla! Das wären ja dann 4 starts und landungen, das würde mich kläglich überfordern :grin: :grin:

So ist es. Aber Du bist wahrscheinlich nicht 2m gross wie ich.

Habs trotzdem mehrfach ueberlebt.

Aber der letzte Flug war ein One-Way Ticket hierhin. :smile: :smile:

das ist richtig, ich bin um einiges kleiner! Seit wann bist du denn in Australien und wie kamst du dazu dir einfach en one-way ticket zu schnappen und dein erstmal weiteres Leben dort zu verbringen?

Prima, daß Du einen schönen Urlaub hattest und bei nächsten mal wird es ganz bestimmt besser. Von mal zu mal steigerungsfähig!

Ich hoffe es! Ich hatte wirklich tierische Angst, auch vorm Rückflug! Ich werde wohl auch nie zu den Leuten gehören, die gerne fliegen aber ich habs geschafft und bin da total stolz drauf :schuechte
 
O

Benutzer

Gast
Kleiner Tipp noch. Frag mal bei dem örtlichen Fliegerclub ob du nicht eine Schnupperstunde nehmen kannst. Und wenn du dann den Piloten lieb fragst, erklärt er dir bestimmt die Maschine, warum sie fliegt und warum sie nicht einfach so vom Himmel fallen. (Das tun sie von alleine ziemlich ungern) Wenn du Glück hast, dann kannst du auch mal das Steuer übernehmen. Und selbtfliegen ist das größte was man machen kann. (Nach dem Sex *g)
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ich hoffe es! Ich hatte wirklich tierische Angst, auch vorm Rückflug! Ich werde wohl auch nie zu den Leuten gehören, die gerne fliegen aber ich habs geschafft und bin da total stolz drauf :schuechte
Naaaaa bitte!!! :smile: Da kannst du aber auch stolz darauf sein, bei der Angst, die du vorher hattest... :schuechte_alt: Und jetzt steht dir die ganze Welt als Urlaubsziel offen! :glueckli_alt: :zwinker: Ich bin mir übrigens relativ sicher, daß du es von Mal zu Mal weniger schlimm finden wirst. Und selbst wenn du es nie lieben wirst, du weißt jetzt immerhin: Du KANNST es, wenn sein muß! :smile:

Wenn du hier wärst, könntest du zur "Abhärtung" mit auf meinen Trip Anfang Dezember kommen: Vier Flüge in drei Tagen! :-p :-D Ich freu mich schon so!!! :glueckli_alt: :smile:

Sternschnuppe
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Naaaaa bitte!!! :smile: Da kannst du aber auch stolz darauf sein, bei der Angst, die du vorher hattest... :schuechte_alt: Und jetzt steht dir die ganze Welt als Urlaubsziel offen! :glueckli_alt: :zwinker: Ich bin mir übrigens relativ sicher, daß du es von Mal zu Mal weniger schlimm finden wirst. Und selbst wenn du es nie lieben wirst, du weißt jetzt immerhin: Du KANNST es, wenn sein muß! :smile:

Wenn du hier wärst, könntest du zur "Abhärtung" mit auf meinen Trip Anfang Dezember kommen: Vier Flüge in drei Tagen! :-p :-D Ich freu mich schon so!!! :glueckli_alt: :smile:

Sternschnuppe

Ja, ich bin auch total stolz drauf :schuechte Ich hätte es niemals für möglich gehalten, dass ich mich wirklich nochmal in einen Flieger setze, jahrelang habe ich es versucht zu unterdrücken und gerade deshalb bin ich echt froh darum es jetzt geschafft zu haben! Ich hatte mir allerdings sowieso an Silvester vorgenommen, dieses jahr meine Ängste etwas zu nehmen (ich habs jetzt beim Zahnarzt und beim Fliegen geschafft :smile: ) Vielleicht stelle ich mal ein paar schöne landschaftsbilder von rhodos rein, falls es euch interessiert :schuechte

Ich hoffe halt, dass ich das nächste mal nicht auch wieder solch eine große Angst habe, sondern das es so ist wie du sagst, das sie immer mehr verschwindet.
 

Benutzer61708 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Du,

Flugangst hat psychologisch damit zu tun, dass man:

1. meist wenig ahnung hat, wie so eine Maschine funktioniert
2. die Kontrolle (sein Leben) in die Hände von jemand anderen (dem Piloten) gibt.

Ich würde Dir aus meiner Erfahrung folgendes Raten:

Ich hatte selbst Flugangst und habe das folgendermaßen gelößt. Ich bin selbst in ein Flugzeug gestiegen und habe es zusammen mit einem Fluglehrer gesteuert. Seit dem habe ich die ganze Thematik verstanden und habe keine Angst mehr vorm fliegen.

Habe Mitlerweile selbst den Privat-Piloten-Schein und kann mir nix schöneres vorstellen als in der Luft zu sein (definitiv besser als Sex).

Grüße

Benedikt
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Daß Fliegen besser als Sex ist - naja, könnt hinkommen, obwohl - hmmmm - also es kommt zumindest dran (offen Fliegen natürlich schon, aber das war nur ein Quickie *ggg*)

an die beiden Flug-Angsthasen hier: Liebe San-Dee, liebe *Biene*, ich kann, wenn Ihr Interesse habt, gerne mal einen Besuch auf einem nahegelegenen Flugplatz für Euch organisieren. Ich werde jemanden in den entsprechenden Vereinen finden, der Euch da betreuen kann. Dann habt Ihr einfach mal die Gelegenheit, Euch alles erklären zu lassen. Wenn Ihr wollt, könntet Ihr problemlos auch mal mitfliegen, aber das muß natürlich nicht sein.

Sprecht mich bei Interesse einfach an. Kosten würden für eine Führung mit Sicherheit nicht entstehen. Ein Motorflug müsste natürlich bezahlt werden. Bei einem Segelflug wäre das auch nicht der Rede wert.

Einfach eine Einladung: überlegt's Euch!

Liebe Grüße

Gregor
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Hallo Du,

Flugangst hat psychologisch damit zu tun, dass man:

1. meist wenig ahnung hat, wie so eine Maschine funktioniert
2. die Kontrolle (sein Leben) in die Hände von jemand anderen (dem Piloten) gibt.

Ich würde Dir aus meiner Erfahrung folgendes Raten:

Ich hatte selbst Flugangst und habe das folgendermaßen gelößt. Ich bin selbst in ein Flugzeug gestiegen und habe es zusammen mit einem Fluglehrer gesteuert. Seit dem habe ich die ganze Thematik verstanden und habe keine Angst mehr vorm fliegen.

Habe Mitlerweile selbst den Privat-Piloten-Schein und kann mir nix schöneres vorstellen als in der Luft zu sein (definitiv besser als Sex).

Grüße

Benedikt

Bei mir trifft eher die Nr. 2 zu! ich weiß sehr gut wie ein Flugzeug funktioniert, hab mich da schon sehr auf den Flug vorbereitet und 2 Bücher gelesen und dazu noch im Internet rumgestöbert :zwinker: Ich war also sehr gut vorbereitet auf den Flug, aber dennoch traue ich solch einem Flieger einfach nicht! Es ist unglaublich, wie sich solch ein Koloss in der Luft halten kann!
War deine Flugangst denn einfach weg, als du dann mal in eins eingestiegen bist?

@dummdidumm: wie gesagt, vielen Dank für das Angebot! Aber ich kenne mich ja schon aus, was die Flieger betreffen! Und mitfliegen in einem Segelflieger will ich sowieso eher nicht, da beschränke ich mich lieber auf die einmal Urlaub im Jahr. Falls ich aber mal Interesse hegen sollte, werde ich mich melden :tongue:

ach ja, tolles neues Avatar, gell? :grin: hab ich sogar selbst geschossen.
 

Benutzer53748 

Meistens hier zu finden
@ dummdidumm: Dankeschön, aber ich denke das wird nicht mehr nötig sein :smile:

So, ich bin auch aus meinem Urlaub zurück und siehe da, ich lebe noch :grin:. Der Start des Hinfluges war der Horror, weil ich ja nicht wusste was alles noch passiert usw bin ich irgendwie ohne es zu wollen in Tränen ausgebrochen.. mir gings richtig mies, ich hab gedacht ich steh kurz vor einem Anfall von Bewusstlosigkeit, dann wieder kurz vorm Kotzen.. genauso wie sich das abwechselte wechselte auch, das mir irgendwie von eienr sek auf die andere total warm wurde,... jetzt nach dem Rückflug kann ich sagen immer wenn das Flugzeug so kurz absackt und wieder hoch kommt wird mir richtig heiß. Als der Start überstanden war gings.. ich konnte wieder reden :grin:. Und aus dem Fenster gucken ist eher hilfreich als schädigend finde ich.. dann sieht man so ungefähr was draussen ist als gar nichts davon mitzubekommen.
Wir hatten auf beiden Flügen seeeehr viele Turbulenzen, das einemal wollte das gar nicht mehr aufhören und darum haben wir dann die Flughöhe gewechselt. Die Landung ist echt ein unangenehmes Gefühl... AABER alles in allem fand ich es sogar irgendwie schön. Wird mit Sicherheit nicht meine Lieblibgsart zu reisen werden aber ich hab keine Angst mehr es nicht zu überleben. Ich war auch bei beiden Flügen kaum aufgeregt.. beim ersten hatte ich die Tropfen genommen, beim zweiten hab ichs einfach auf mich zukommen lassen und daran gedacht wie sehr ich mich auf zu Hause freue. Also, vielen lieben Dank für das Angebot und wenn ich einen Rückfall bekomme geb ich bescheid, aber vorerst bin ich von der Flugangst geheilt :zwinker:.

LG,
*Biene*
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Hey Biene!
super, das du es jetzt auch geschafft hast! Mir ging es irgendwie genauso, während dem Start konnte man mit mir absolut gar nichts anfangen, ich war nicht ansprechbar und konnte auch keinen Ton von mir geben, mir war auch die ganze Zeit schlecht. Erst als wir oben waren ging es.

Die Landung fand ich besser, da man weiß, man hat es gleich geschafft :grin: Ich werde trotzdem kein Freund vom Fliegen werden und das nächste mal bin ich sicher wieder genauso aufgeregt.

Haben bei dir denn die Tropfen etwas gebracht, also hast du die Wirkung gemerkt, sodass du ruhiger warst?? Wie lange ging eigentlich dein Flug?
 

Benutzer53748 

Meistens hier zu finden
Mein Flug ging zwei Stunden. Ja, meines Empfindens nach haben sie mir schon was gebracht. Ich war echt total ruhig (bis kurz vor dem Start eben, aber normalerweise mach ich mich Stunden wenn nicht Tage vorher verrückt), ausgeglichen und hab das Ganze irgendwie gelassen genommen.

Allerdings: So wars beim Rückflug ohne Tropfen auch... also gaaanz sicher bin ich mir nicht, vielleicht wars auch nur der Glaube daran das mich das ruhiger macht :zwinker:.


*Biene*
 
1 Woche(n) später

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Gerade bin ich beim Surfen auf eine Seite gestoßen, die für Euch interessant sein könnte: http://www.erklaert.de

Ich hoffe, die Infos können Euch helfen. :zwinker:

oh danke, ich hab mir mal alles durchgelesen! und mir übrigens vorgenommen, nie mehr einen Urlaub nur wegen der Angst zurückzustellen. Ich sage mir, dass ich es jetzt einmal geschafft habe und es auch weitere male schaffen werde! Immerhin weiß ich ja jetzt, was auf mich zukommt...

kann aber dennoch gut sein, dass ich nächstes jahr den thread wieder richtig aufleben lasse, weil mich meine Angst überholt hat :grin:
 
1 Jahr(e) später

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
....2 Jahre später.....

in 5 Wochen gehts los, ich krieg schon wieder die absolute Vollkrise!!! Habt ihr das mit den Qantas-Maschinen mitbekommen? Da ist der Sauerstofftank explodiert :cry: :cry: :cry:
 

Benutzer15499 

Verbringt hier viel Zeit
....2 Jahre später.....

in 5 Wochen gehts los, ich krieg schon wieder die absolute Vollkrise!!! Habt ihr das mit den Qantas-Maschinen mitbekommen? Da ist der Sauerstofftank explodiert :cry: :cry: :cry:

Ist das Flugzeug abgestürzt? Nein!
Also, was soll schon passieren, wenn nicht mal ein LKW-großes Loch die Maschine dazu bekommt, "runterzufallen"? :zwinker:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
....2 Jahre später.....

in 5 Wochen gehts los, ich krieg schon wieder die absolute Vollkrise!!! Habt ihr das mit den Qantas-Maschinen mitbekommen? Da ist der Sauerstofftank explodiert :cry: :cry: :cry:
Und, hast du es mitgekriegt? - Heute sind schon wieder zig Autounfälle passiert, genau wie gestern, vorgestern und an jedem anderen Tag... und trotzdem fährst du mit dem Auto und machst dir keine solchen Sorgen.

Auch wenn dir das vermutlich nicht helfen wird... aber das Risiko, im Straßenverkehr zu sterben ist deutlich höher, als das Risiko, bei einem Flugzeugabsturz zu sterben.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
soweit ich weiß hatte quantas noch nie einen flugzeugabsturz mit todesfolge.keine panik :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren