Flirten auf Arbeit

Was soll ich jetzt machen?

  • Affäre mit ihm anfangen.

    Stimmen: 5 35,7%
  • So tun als ob nichts war.

    Stimmen: 9 64,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    14

Benutzer157350  (37)

Ist noch neu hier
Hallo. Ich bin neu hier und habe sozusagen ein Problem.
Bei mir auf Arbeit (Gastro) hat ein Praktikant angefangen. Er ist 17, aber verhält sich reifer als manch Erwachsener. Er ist der einzige Junge in unserer Filiale und man hat direkt in den ersten Tagen gemerkt, dass er eher ein Player ist ... Das Aussehen dazu hat er ja :grin:
Wir haben mehrere jüngere Praktikantinin da (5). Sie sind in seinem Alter, aber anstatt sich an die "ranzumachen" versucht er es immer bei mir (Ich bin 13 Jahre älter als er!) Meine Kolleginin sagen auch immer ich soll aufpassen was ich zu ihm sage, sonst kann das noch total falsch verstanden werden. Teilweise dachten Kunden auch schon wir wären zusammen ...
Er sieht auch älter aus als er ist. Letztens waren wir jedenfalls alleine hinten (Raum wo nur Mitarbeiter rein können) und während ich noch aufgeräumt hatte usw hatte er sich umgezogen. Er ist dann oberkörperfrei rumgelaufen und ist dann immer näher gekommen und letztendlich hatten wir uns dann geküsst. Ich hatte es dann abrupt abgebrochen. Letzte Woche dann Firmenjubiläum und er stand immer nur bei uns "älteren" und nicht bei den anderen Praktikanten. Er hatte dann immer wieder versucht mich doch irgwie rumzukriegen, weil er wahrscheinlich dachte das es mit Alkohol besser klappt, aber ich habe es abgeblockt. Vor 2 Tagen ist dann der absolute Horror passiert ... Wir sind uns auf einer Feier begegnet und er hat mit einer anderen rumgemacht, wir sind uns später dann auf Toilette begegnet und ich war schon ziemlich gut betrunken, habe ihn dann ausgefragt wer die andere ist und er meinte ich seie ja eifersüchtig usw. Ich bin dann gegangen, er dann hinterher und hat mich nach Hause gebracht (20min zu Fuß). Dort angekommen wollte er zurück gehen, aber ich hatte ihn dann geküsst und wir sind dann doch im Bett gelandet. Am Morgen wollten wir uns dann verabschieden, sind dann aber doch nochmal im Bett gewesen und dann ist er nachmittags gegangen.
Das Problem ist jetzt das ich ihn total toll finde, aber weiß das das nicht geht (ich meine, 1. bin ich seine Vorgesetzte; 2. ist er 17!!). Abgesehen davon ist er ja ein Player, und wird daher eher an eine Affäre als an eine richtige Beziehung denken.
Was soll ich jetzt machen? Morgen müssen wir wieder zsm arbeiten ... :frown:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde es schon heftig, dass du dich als Vorgesetzte auf deinen minderjährigen Praktikanten eingelassen hast. Das hättest du nicht tun sollen.

Wie lange geht sein Praktikum denn noch? Ist ein Ende absehbar?

Und von "flirten auf Arbeit" kann man da wohl nicht mehr reden...
 

Benutzer157350  (37)

Ist noch neu hier
Es ist so gesehen kein Praktikum, weil es eher ein Wochenend-/ Ferienjob ist. Es heißt halt nur Praktikant. Er macht das zusätzlich zur Schule (Abi) um sich Geld zu verdienen
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Wäre das "Praktikum" in drei Wochen zu Ende gewesen, wäre es irgendwie einfacher. So musst du dir wohl was einfallen lassen.

Wie wäre es mit einem klärenden Gespräch, dass das nicht mehr vorkommen darf und sich dann auch daran zu halten? Du kannst ihn ja schlecht entlassen, obwohl er seine Arbeit gut macht. Das wäre super unprofessionell. Ist die Gesamtsituation allerdings ebenfalls.
 
Y

Benutzer

Gast
Es gibt nicht umsonst den Spruch " never fucking on your own Company"
In deinem Falle trifft es leider mehr als zu.
Du bist 1.) eine seiner Vorgesetzen.
Wie willst du da unter den gegebenen Umständen noch ein reales Praktikumszeugnis/Beurteilung schreiben, ohne das du dir selbst vor´s Bein pinkelst?

2.) Du bist 13 Jahre älter als er. Erwartest du ernsthaft das sich daraus die große Liebe entwickeln wird, bzw eine langfristige Beziehung? Du hast es ja selbst erkannt, er ist ein Player und du warst ( obwohl du es hättest besser wissen müssen), sein Spielzeug. Nicht mehr und nicht weniger.

In freier Wildbahn, wo du nicht in so einem Verhältniss Arbeitgeber>Praktikant stehst, da würde man noch drüber hinweg sehen können und das ganze als Ausrutscher und Spaß ansehen können, aber unter den Umständen haste dir irgendwie ins eigene Fleisch geschnitten.

Tja, guter Rat ist nun teuer.
Wenn er wirklich so erwachsen und Reif ist wie du sagst, dann wird er das ganze hoffentlich verstehen in welch eine Lage du dich gebracht hast.
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich würde mir eher darüber Gedanken machen das er seinen Mund nicht halten kann und die Geschichte die Runde macht bzw. seine Eltern davon was mitbekommen...
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde mir eher darüber Gedanken machen das er seinen Mund nicht halten kann und die Geschichte die Runde macht bzw. seine Eltern davon was mitbekommen...

Die Eltern können das zwar moralisch blöd finden, aber da er über 16 ist, kann er frei über die Wahl seiner Sexpartnerin entscheiden.

Dass es im Betrieb die Runde machen wird, davon gehe ich aber auch aus, zumal ja scheinbar schon Kollegen Vermutungen anstellen.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Ich würde es lassen, solange Ihr in einem Unternehmen arbeitet und Du seine Vorgesetzte bist. Das könnt mehr Ärger machen, als er Dir Spaß bringt.
 
G

Benutzer

Gast
Finger weg! Don`t fuck business.

Wie kann man als Vorgesetzte mit diesem Altersunterschied nicht die Kontolle über sich haben. Ich finde es unmöglich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Wie du es schreibst, er sei ein Player und er hat das Spielchen ganz schlau so gestaltet, dass er das auch gewonnen hat :zwinker:

Ansonsten stimme ich den Anderen zu: finger weg. Du hast viel mehr zu verlieren als er!
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Warte doch einfach mal ab, wie sich das entwickelt - macht nicht immer Sinn, gleich die Pferde scheu zu machen.

Lassen wir mal die beruflichen Positionen außen vor. Du beschreibst ihn als "Player" und vermutet, dass er eher ein wenig Spaß, als eine Beziehung möchte - hättest Du denn ein Problem damit, mit ihm ein wenig Spaß zu haben? Ob sich das irgendwann nachteilig auswirkt, weißt Du ja nicht. Kann sein, kann aber auch nicht sein. Und wenn doch, dann sitzt Du wahrscheinlich am längeren Hebel.

Die Kriterien wie Beruf und der Altersunterschied wären für mich jetzt kein Ausschluss. Entscheidend ist doch, ob Du Spaß an dem hast, was da gerade läuft.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es gibt viel Dinge die Spaß machen, von denen man aber trotzdem die Finger lassen sollte...
Ja, schon klar. Man kann auch alles lassen, was Probleme machen KÖNNTE - oder man wägt Risiken ab. Hier halte ich sie für gering. Meine Erfahrungen sind da eher positiver Natur.
 
G

Benutzer

Gast
Ja, schon klar. Man kann auch alles lassen, was Probleme machen KÖNNTE - oder man wägt Risiken ab. Hier halte ich sie für gering. Meine Erfahrungen sind da eher positiver Natur.

Mir geht's hier um den moralischen Aspekt, nicht ob es Probleme machen könnte.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Mir geht's hier um den moralischen Aspekt, nicht ob es Probleme machen könnte.
Stimme dir generell zu, nur der moralische Aspekt ist hier kein Maßstab. Wer von beiden ist moralischer:
ein Mann, der mit der Frau wie eine Katze mit einem Maus spielt und dabei nicht beachtet, dass er sie unter hohes Risiko setzt oder eine Frau, die eine Affäre mit ihrem Praktikanten anfängt?
 
G

Benutzer

Gast
Stimme dir generell zu, nur der moralische Aspekt ist hier kein Maßstab. Wer von beiden ist moralischer:
ein Mann, der mit der Frau wie eine Katze mit einem Maus spielt und dabei nicht beachtet, dass er sie unter hohes Risiko setzt oder eine Frau, die eine Affäre mit ihrem Praktikanten anfängt?

In dem Fall für mich persönlich ist die Frau die unmoralischere. Sie ist volljährig, Vorgesetzte und in meinen Augen sollte sie ihrer Vorbildfunktion gerecht werden. Dazu gehört es auch, dass man minderjährigen Praktikaten sagt, es ist nicht ok mit der Vorgesetzten ein Verhältnis anzufangen.
In ihrem Alter weiß man sowas besser...er ist imho noch "Schüler".
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer157350  (37)

Ist noch neu hier
Wie wäre es mit einem klärenden Gespräch, dass das nicht mehr vorkommen darf und sich dann auch daran zu halten? Du kannst ihn ja schlecht entlassen, obwohl er seine Arbeit gut macht. Das wäre super unprofessionell. Ist die Gesamtsituation allerdings ebenfalls.

Ein Gespräch mit ihm alleine wird eh nichts bringen, weil er wieder versuchen würdw mich rumzukriegen und jmd anderen kann ich es ja nicht erzählen ...
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Wenn er versucht, Dich rumzukriegen, sagt Du 'Nein'. Wenn er das nicht respektiert, weißt Du, dass er ein blöder Kerl ist und eine Affäre eine blöde Idee.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren