Flirt-Ratgeber, Liebes-Engel, Pick-Up Coaches, Single-Parties usw.

Rat / Training in Sachen Liebe ist

  • Geldschinderei, ein cleveres Geschäft, aber nicht mehr ..

    Stimmen: 10 47,6%
  • eine möglicherweise sinnvolle Hilfestellung um einen liebenswerten Partner zu finden

    Stimmen: 3 14,3%
  • eine Spielwiese für Suchen / Finden von schnellen Nümmerchen

    Stimmen: 2 9,5%
  • eine echte Möglichkeit, sich selbst neu zu entdecken / weiter zu entwickeln

    Stimmen: 3 14,3%
  • keine Ahnung, ist mir auch egal..... (wieso sich über so einen Scheiss Gedanken machen ?!)

    Stimmen: 3 14,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    21

Benutzer103901 

Öfters im Forum
Off-Topic:
"In keiner anderen deutschen Metropole ist der Anteil der Menschen ohne Partner so hoch wie in der bayerischen Landeshauptstadt. Das ergab eine Umfrage der Partnervermittlungsagentur Parship. Deren Angaben zufolge leben 243.000 Singles in München, das sind 28,8 Prozent der 18- bis 59-jährigen Bewohner der Stadt. Knapp hinter München liegt Berlin mit einem Single-Anteil von 28,6 Prozent; mit etwas Abstand folgen Köln (25,9), Hamburg (25,4) und Frankfurt/Main (24,8). Insgesamt liegt der Single-Anteil in den fünf größten deutschen Städten deutlich über dem Bundesdurchschnitt: Knapp ein Fünftel der 18- bis 59-Jährigen lebt bundesweit ohne Partner..."
(Süddeutsche Zeitung, 06.04.2009)


Aus der Suche nach Liebe ist ein riesengroßer, ergiebiger Markt entstanden, in dem eine Menge Kohle zu machen ist. Nicht nur die Vermittlung von suchenden Singles macht ein großes Markt-Segment aus, sondern zunehmend auch das Training bzw. die Schulung von suchenden Singles, um bessere Such-Ergebnisse zu erzielen. In der Schule kriegt man eben nicht alles beigebracht, was später einmal wichtig sein könnte ...

Und nun die Frage *trommelwirbel*

- Was haltet Ihr von Dienstleistungen (Coaching, Training, Flirt- / Single-Party) bzw. Menschen, die anderen Menschen dabei helfen, Liebe zu finden ?
- Geht es da tatsächlich um Abzocke für Idioten, oder um Hilfestellung für die große Liebe - oder mehr darum, möglichst geschickt jemanden zu erobern, rum zu kriegen, ins Bett zu bekommen - oder ist vielleicht das eine Art Selbstverwirklichungs-Training, um die eigene Persönlichkeit besser und weiter entwickeln zu können ?
- Habt Ihr Erfahrungen gemacht mit Veranstaltungen, Coaches, Anleitungen, Foren, How-to-Büchern usw ?
- Findet Ihr das sinnvoll, unsinnig / überflüssig, .. ärgerlich ?
- Sind Singles für Euch mehr unglückliche Wesen, die keinen abgekriegt haben, oder doch eher die glücklichsten Menschen auf der Welt, die ungebunden mit jedem x-beliebigen fröhlich herum tummeln können wie sie wollen ?
 
M

Benutzer

Gast
Ich halte von derlei kostenpflichtigen Lehrgängen etc absolut nichts. Wenn man sich Tipps, Anregungen, etc holt - top. Aber sobald es in die "Du musst bei Frauen/Männern nur genau die und die Knöpfe drücken und NUR DANN klappts auch!"-Schiene abdriftet und das ganze noch mit Klischees gespickt wird ("Frauen wollen nur Alphamännchen", "Männer wollen immer selbst erobern",...), halte ich es für großen großen Schwachsinn.

Ich halte Singles weder für bessere noch für schlechtere Menschen als vergebene oder anderweitig gebundene.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe mich eine Zeit lang mit PickUp beschäftigt und kann durchaus verstehen, dass das ganze vielen Männern helfen kann. Allerdings sollte man dafür auch im Stande sein die Texte zu verstehen und nicht alles davon wörtlich zu nehmen. Aus meiner Sicht muss man dort ein wenig die Rosinen herauspicken, damit das ganze nicht zu einer Ersatzreligion wird.

Schaut man sich einfach die grundlegenden Dinge an und übt diese umzusetzen, dann kann das vor allem schüchternen Männern sehr helfen.

Kostenpflichte Coachings finde ich, wenn ich auch bei keinem mitgemacht habe, eher unnötig. Ein oder zwei gute Bücher, ein wenig in der Online-Community unterwegs sein und vielleicht sich auch mal mit einigen der Leuten treffen, sollte eigentlich reichen und da halten sich die Kosten dann ja auch in Grenzen.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Es ist so wie mit jedem anderen Coaching auch. Es gibt sinnvolle und es gibt weniger sinnvolle, aber letztendlich ziehen sie einem immer Geld aus der Tasche. Man muss sich überlegen, welches Ziel man bei diesen Coachings hat. Kein Coaching der Welt kann dir garantieren, dass du hinterher der beste Verführer, der beste Geschäftsmann, der beste Redner oder der Mensch mit dem besten Stil bist. Ein Coaching kann einem nur Inputs geben, die allerdings auch nicht allgemein gültig oder sonst was sind. Meistens sind die Tipps oberflächlich, halbwissenschaftlich und führen zu falschen Schlussfolgerungen. Der Hintergrund von Coachings und Trainings ist, dass die Tipps leicht und für jedermann anwendbar sein müssen, dass die Schlagworte eingängig sind und dass sie leicht zu merken sind. Das ist für mich persönlich das größte Problem damit. Wenn jemand nicht reflektiert ist, dann nimmt er die Sachen so auf, wie sie ihm vermittelt werden. Und letztendlich hat er ein ganz eigenartiges Weltbild dadurch, weil die Welt nun mal nicht so einfach und schwarz-weiß ist, wie es in den Coachings dargestellt wird (das betrifft jetzt alle Coachings, die es gibt. Ich hab schon einige miterlebt, von Zuschauerseite und von Coach-Seite und glaube mich daher auszukennen).

Letztendlich glaube ich daran, dass u.a. 2 Sachen für den Menschen wichtig sind: Ständige Persönlichkeitsentwicklung und Kontakt zu anderen Menschen. Für mich selbst hat sich daraus immer etwas ergeben, beziehungstechnisch, flirttechnisch. Und ich kümmere mich auch aktiv darum, dass diese zwei Bereiche nicht zu kurz kommen, rate auch allen anderen Leuten dazu, wenn ich gefragt werde (z.B. hier im Forum).


Und zu dem Solo-Dasein (ich hasse das Wort "Single"): Ich selbst bin gerne solo und ich kenne "verzweifelte" und "überzeugte" Solo-Menschen. Für mich hängt dem Wort daher kein bestimmtes Klischee nach. Eine Beziehung ist für mich nicht das Ideal und das Solo-Dasein ist für mich nicht die Qual. Es kommt einfach, wie's kommt.
 

Benutzer86199 

Meistens hier zu finden
Also ich bin 1x in meinem Leben auf einer stadtweiten Singleparty gewesen, um ordentlich zu feiern und zu flirten. Tja und was mache ich? Lerne dort meinen Ehemann kennen.:kopfwand Wenn wir die Geschichte erzählen, klingt das immer so bedürftig, finde ich. :grin:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ich kann dem ganzen Kram nichts abgewinnen. Ich habe mich mit den Sachen in der Vergangenheit ausgiebig befasst und glaube mich auch darin auszukennen.
Eigene Erfahrungen, Erlebtes und Gesehenes aus meinem Umfeld, Berichte im Web/TV....und komme zu einer Schlussfolgerung:
DAS IST EINFACH NUR EIN MARKT WIE JEDER ANDERE AUCH: DEN LEUTEN DAS GELD AUS DER TASCHE ZU ZIEHEN.
Bedauernswert und wirklich unfair finde ich es gegenüber Männer, die noch Hoffnungen darauf setzen, auf diese Weise eine Frau kennenzulernen und dafür ordentlich Kohle blechen müssen.
Das Schlimmste bei der Sache: Es wird dabei auch noch gar nichts an Gegenleistung geboten.
Wenn ich Geld investiere, erwarte ich doch zumindest eine Leistung, aber diese ist nicht mal gegeben. Männer schreiben sich die Finger wund, und bekommen zu 95% gar keine Antworten.
Für die Frauen sind diese Börsen in den meisten Fällen kostenlos.
Das führt dazu, dass die meisten Frauen gar nicht auf was Ernstes aus sind, sondern lediglich ihr Ego aufpolieren bzw. ihren Marktwert austesten möchten.
Denn seien wir mal ehrlich: Eine halbwegs intelligente und tageslichttaugliche Frau hat es doch gar nicht nötig, sich in einem Portal jemanden zu suchen, sie bekommt doch schon im realen Leben genug Angebote.

Hier mal ein Auszug eines Kommentars:

".....Und dem Betreiber muss es bekannt sein, dass Männern im Gegenzug für den Preis der kostenpflichtigen Mitgliedschaft im Prinzip gar keine echte Leistung geboten wird. Natürlich weiß der Betreiber, dass die Ambition nicht ist, endlos Nachrichten zu verschicken und zu versuchen, Kontakte zu knüpfen, sondern dass ernsthaft Interessierte dieses Medium verwenden möchten, um jemanden ganz real kennenzulernen. Die tatsächliche Chance auf letzteres ist für Männer aber extrem gering, so dass ich persönlich deren Auftreten eigentlich als vorsätzliche Täuschung der Kunden einstufe. Die auffällig platzierten Infos über niedrige Fake-Zahlen und das "erfreuliche" Verhältnis männlicher und weiblicher User erweckt einen Eindruck, der im krassen Gegensatz zu den tatsächlichen Verhältnissen steht. Dazu kommt, dass xxxx es Männern unmöglich macht, das Angebot vorab kostenlos zu testen. Ohne Geld zu bezahlen ist es niemandem möglich, sich gegenüber jemandem mit weiblichem Profil in irgendeiner Form bemerkbar zu machen. Wer als Mann (möglicherweise getäuscht durch die irreführenden Angaben siehe oben) zahlendes Mitglied wird, sieht erst dann die traurigen Verhältnisse, hat aber keine Möglichkeit, die Mitgliedschaft zu stornieren und das Geld zurückzuerhalten.
Bitte das jetzt nicht verwechseln mit nicht vorhandenen Garantien für Kontakte oder gar Erfolg, was es auf keiner solchen Plattform geben kann. Es geht um die Täuschung der Interessenten über die wahren Verhältnisse und die Tatsache, dass Männer dort ganz grundsätzlich kaum Chancen haben, für ihr gezahltes Geld einen fairen Gegenwert zu erhalten."


Ich war früher in vielen Böresen angemeldet, davor noch Kontaktanzeigen aufgegeben. Bei den Treffen hatte ich es zu 90% mit irgendwelchen gestörten Psycho-Frauen zu tun gehabt, in den Börsen auschliesslich mit Fakes/Animateuren. Zum Glück hab ich mich nie dazu verleiten lassen, für etwas zu zahlen, wenn ich im Vorab schon wusste, da wird eh keine Leistung geboten.
Ausserdem bin ich zu stolz dafür, mir ein Abo aufzuhalsen, wo es nachher ein Krampf ist, da wieder raus zu kommen. Meine Devise heisst: LIEBE DARF NICHTS KOSTEN.

Wenn schon jemand einen solchen zweifelhaften Service in Anspruch nehmen möchte, sollte er zumindest peinlichst genau die AGB'durchlesen. Meist merkt man dann schon, wenn was nicht ganz koscher ist.

Ich lese regelmässig Berichte von Mitgliedern, die immer wieder Rat suchen, wie man aus einer solchen Abo-Falle wieder rauskommt. Einfach kündigen scheint in den meisten Fällen nicht zu funktionieren, die Mitgliedschaft wird automatisch verlängert. Zahlt man nicht, hat man schneller einen Inkasso-Bescheid am Hals, als man lieb ist.

BTW: Das Gleiche gilt auch für alle anderen Portale, wie Partnervermittlung, Seitensprung etc. Ist das Gleiche in Grün.
Es gibt zwar auch kostenlose Börsen, aber dort ist meist tote Hose, und es gibt mehr Karteileichen als aktive Mitglieder.

Ich habe mich auch in Pick-Up-Foren umgesehen, um mir einen Eindruck zu verschaffen, ebenso mal einige Passagen aus Ratgeber gelesen.

Mein Fazit: Ebenfalls alles Mist. Zumindest nach meinen Vorstellungen. Warum? Menschen sind nun mal unterschiedlich, und auch jede Frau reagiert unterschiedlich auf Anmachen und hat unterschiedliche Ansprüche an ihren Partner. Und das ist auch gut so.
Wir sind alle nur Menschen, also sollen wir auch wie Menschen agierern: Trial-Error-Prinzip und aus Erfahrungen lernen. Und einfach mal seinen klaren Menschenverstand gebrauchen.

Das Leben findet nun mal draussen statt, nicht im Cyberspace.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Man braucht die Frage nur umdrehen, wenn ich selber so was in der Art aufmachen will, was will ich damit erreichen... das einzige was diese Leute wollen, ist Geld scheffeln, keiner von denen will dir helfen. :zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich beschäftige mich seit Jahren mit Pick Up, bin im Forum aktiv, habe mehrere Bücher gelesen, treffe mich privat mit anderen Pick Ups und setze die Theorie in die Praxis um und das erstaunlich erfolgreich. Schnell lernt man, dass es nicht darum geht Frauen abzuschleppen, sondern um Persönlichkeitsveränderung und das Menschen zwar unterschiedlich, aber nicht unkalkulierbar reagieren und das Pick Up wirklich funktioniert. Pick Up ist nicht ein Set von Techniken, sondern es gibt konkurrierende Ideen und jeder Mensch muss für sich selber feststellen, was am besten funktioniert. Von Coachings & Co. habe ich bisher nicht viel gehalten, zu teuer, aber dann habe ich eine Erfolgsgeschichte gelesen - von einem jungen Mann der sich um 180° gedreht hat und alle möglichen Trainings vollzogen hat und es hat ihm sehr viel gebracht.

Die motivierende Erfolgsgeschichte:
http://www.pickupforum.de/index.php?showtopic=27833
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
- Was haltet Ihr von Dienstleistungen (Coaching, Training, Flirt- / Single-Party) bzw. Menschen, die anderen Menschen dabei helfen, Liebe zu finden ?
Prinzipiell finde ich solche Dienstleistungen nicht schlecht. Es gibt einfach genügend Menschen, die mit der Partnersuche Probleme haben. - Warum sollte es für diese Leute kene Hilfe geben?

- Geht es da tatsächlich um Abzocke für Idioten, oder um Hilfestellung für die große Liebe - oder mehr darum, möglichst geschickt jemanden zu erobern, rum zu kriegen, ins Bett zu bekommen - oder ist vielleicht das eine Art Selbstverwirklichungs-Training, um die eigene Persönlichkeit besser und weiter entwickeln zu können ?
Genau da sehe ich das größte Problem:
Alles, was ich bisher so gesehen habe, sieht für mich ganz stark nach Verarsche, Abzocke, Pseudo-Religion, usw. aus und scheint höchstens ein aufgeblasenes Gebilde um einen kleinen, sinnvollen Kern zu sein.
Weiterhin erwecken viele dieser Dinge auch noch den Eindruck, eher auf kurzfristige Bettgeschichten als auf langfristige, ernsthafte Beziehungen ausgelegt zu sein.

- Habt Ihr Erfahrungen gemacht mit Veranstaltungen, Coaches, Anleitungen, Foren, How-to-Büchern usw ?
Bisher hat z.B. das, was ich über Pickup gelesen habe, ausgereicht, um mich nicht mehr näher damit beschäftigen zu wollen, weil ich es für ein wahnsinnig aufgeblasenes Konstrukt mit religiösen Zügen halte, das neben einigen durchaus interessanten und sinnvollen Ansätzen vor allem auf Vorurteilen, falschen Verallgemeinerungen und ähnlichem Schwachsinn basiert und weil ich der Meinung bin, dass es nicht mal ansatzweise zu meiner Persönlichkeit passt.
Um mit PU Erfolg zu haben, müsste ich ein völlig anderer Mensch werden, was ich überhaupt nicht möchte - u.A., weil ich es auch für möglich halte, mit einer nicht PU-kompatiblen Persönlichkeit Erfolg bei Frauen zu haben.

- Findet Ihr das sinnvoll, unsinnig / überflüssig, .. ärgerlich ?
Ich finde es prinzipiell sinnvoll, wenn es möglich ist, Hilfe in Sachen flirten, Beziehungsanbahnung, usw. zu bekommen.
Aber fast Alles, was ich bisher gesehen habe, fand ich eben nicht sonderlich sinnvoll und zielführend.

- Sind Singles für Euch mehr unglückliche Wesen, die keinen abgekriegt haben, oder doch eher die glücklichsten Menschen auf der Welt, die ungebunden mit jedem x-beliebigen fröhlich herum tummeln können wie sie wollen ?
Als Single kann man genau so glücklich oder unglücklich sein wie in einer Beziehung.
Ich persönlich empfinde mein Single-Leben zwar eher als unglücklich und sehne mich nach einer Partnerin, aber ich weiß, dass es auch genügend Leute gibt, die ihre größere Freiheit als Single zu schätzen wissen.
 
10 Monat(e) später

Benutzer105080 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde allen, die sich überlegen, derartige Angebote zu nutzen, davon abraten!

Denn die Informationen und Hilfestellungen, die durch solche Dienstleistungen angeboten werden, sind heutzutage dank der PU Community leicht kostenlos zugänglich.

Das Wissen diverser Ratgeber oder PU-Bücher ist oft einfach im Internet zugänglich und auch die besten Videos sind in der Regel kostenlos.

Wer auf fremde Hilfe angewiesen ist, z.B. in Form eines Coachings, kann auf Freunde und Bekannte zugehen, oder wenn ihm dies unangenehm ist, ein PU-Treffen aufsuchen, wo die gleichen Hilfestellungen, für die "Coaches" Geld abkassieren, mit ein bisschen Offenheit und Freundlichkeit problemlos kostenlos geboten werden.

Mit sogenannten Flirt-Coaches und Ratgebern, die Geld verlangen, ist es dagegen leider oft so, wie zum Beispiel auch mit der Abnehmindustrie.
Sie verdienen ihr Geld damit, dass die Kunden ihre Ziele eben nicht nachhaltig erreichen und dementsprechend sind die Hilfestellungen oft bewusst auf kurzfristige Erfolge und langfristige Misserfolge ausgerichtet.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren