Flirt mit Kollegin

Benutzer159974 

Ist noch neu hier
Hallo,

so langsam weiß ich nicht mehr weiter mit meiner Kollegin...
Flirten immer mal wieder seit nem halben Jahr.

Seit ein paar Wochen wird der Flirt immer heftiger, Sie sucht öfters meine Nähe, oder es kommt mir nur so vor. Errötet halt ganz schnell wenn ich ihren Vorwand super schnell gelöst habe. Auch ich merke ich suche unbewusst irgendwie ihre Nähe. Das ganze steigerte sich bis ende letzter Woche immer weiter. Da hatte ich dann zufällig mitgekriegt wie Sie sich mit einer anderen Kollegin unterhielt, die Sie dazu ermutigte mich zu liken. Traut sich aber nicht, weil ihr ein anderer auf der Arbeit die ganze Zeit so extrem hinterherdackelt und teure Geschenke kauft und Sie die befürchtung hat, das ich genauso sein könnte.

Nunja darauf hin nach langer Zeit mal bei Lovoo reingeschaut, und siehe da, da war sie
Montag morgen, kam dann sofort von ihr:
"War im Kino mit freundinnen, super toll, würde den Fim glatt nochmal mit jemanden schauen ...

Erst da hab ich überhaupt erst gemerkt das Sie mich die ganze Zeit anschaut. Ich war tot müde, denken, handeln, details bemerken und so weiter, ging einfach bei mir mit einer enorm langen Leitung einher. Später sprach Sie mich dann darauf an, das ich bloß niemanden erzählen soll das sie jetzt Single ist. Und wir flirteten immer mal wieder, ich wurde diesmal sehr nervös was sie auch bemerkte. Mal wird Sie sehr nervös, mal ich...

Nunja was solls, heute fitter gewesen, Sie auf ihre Kino erzählung von gestern angesprochen, und gesagt ich gehe am WE da hin, und Sie kann gerne mitkommen. Da kam dann nur "Ja, diesen Monat ist schlecht, ablenkendes gespräch". Habs dann dabei belassen und eine andere Eingeladen, ich mag Sie sehr, aber bin definitiv kein "Blumen, Geschenke" lieferant und auch kein "Privat leben auf Arbeit ausbreiten - Typ".
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer127716  (31)

Meistens hier zu finden
Triff eine Entscheidung für dich, ob du den Stein zwischen euch trotz "Never fuck the company" und wegen etlichen Gegenbeispielen mal ins Rollen bringen willst, sie scheint ja auch nicht abgeneigt, auch wenn sie jetzt erst mal nein gesagt hat.
--> ja oder nein?

Bei Ja flirtest du weiter und fragst sie nächste Woche für nen anderes Date, von After Work Drink bis Kaffee, das Kino oder sonst was, auf jeden Fall dran bleiben und nicht von 1x Nein entmutigen lassen, denn du willst ja den Stein ins Rollen bringen.

Bei Nein, gehst du auf Abstand und kappst die Flirterei.

Du scheinst mir allerdings schon bei Ja nein zu sein, also go for it.
 

Benutzer139398  (26)

Öfters im Forum
Geh ran!

Sie mag dich und du sie ja wohl auch. Das ist reine zeitverschwendung und wenn du noch läner wartest wird sie bald kein single mehr sein.

Den korb den sie dir gegeben hat könnte vielleicht daran liegen das du sie zwar eingeladen hast aber eher so als wären noch paar dabei. Das hat sie vielleichg nicht so toll gefunden.

Also mach ihr klar das du zeit nur mit ihr verbringen möchtest. Arbeit hin oder her wenn sie so ne tolle frau ist dann schnapp sie dir....
 

Benutzer159974 

Ist noch neu hier
Meine Entscheidung steht schon, scheiß auf die "Never fuck the Company" maxime... Hab nun lange genug versucht den Abstand zu waren, und das war sogar noch schlecht für meine Persönliche Entwicklung...

Ihre Antwort war, "Ja schon aber..."

Nunja, vermute da auch eher so austesten ob ich wirklich nicht nur Spielchen spiele. Naja mitten auf den prasentierteller umringt von Kollegen ist auch schwieriges verhalten. Muss ja nicht gleich jeder alles mitkriegen.
[doublepost=1456271912,1456270952][/doublepost]Das war schon klar das nur ich und sie da wären. Aber hab anscheinend unbewusst aufs aber reagiert, anstatt viel mehr auf dem "Ja schon" positiv zu reagieren.
 
2 Woche(n) später

Benutzer159974 

Ist noch neu hier
Hier mal das Ende der Geschichte...
Noch bevor irgendwas lief, wurde das Gerücht von "sex am Arbeitsplatz" über uns verbreitet. Daraufhin beobachteten uns alle Kollegen sehr genau wie wir miteinander reden oder uns anschauen.
Das wirkte einschüchternd auf Sie und das Vertrauen ist nun hinüber. Hatte mal ein bißchen überlegt, und festellen müssen, das das so ähnlich schon einmal zwischen uns ab lief - nur ohne flirten.

Damals war es einfach nur ein bisschen Interesse füreinander zeigen. Woraufhin auch wieder Gerüchte gegen mich entstanden die das Vertrauen ruinierten.

Da ich nicht glauben kann, das Sie absichtlich meine Körpersprache spiegelt oder absichtlich Ihre Körpersprache auf mich ausrichtet, muss ich nun einfach davon ausgehen das jemand drittes absichtlich zerstörerisch einwirkt. Selbst als sie mir vorwürfe machte über die gerüchte und ich dementsprechend sauer antwortete dauerte es nur minuten bis unsere körpersprache und wortwahl wieder ziemlich angepasst waren.
Schade das mir sowas immer erst Tage später aufällt, hätte mal auf mein Bauchgefühl hören sollen und Sie vor allen Kollegen einfach küssen sollen.
[doublepost=1457338515,1457337448][/doublepost]Ihr verhalten und Ihre Wortwahl und mein Verhalten und Wortwahl passen einfach nicht zum gesagten überein. Für mich ist es sichtbar das wir beide Interesse aneinander haben und nicht wollen wegen der Arbeit. Schon gar nicht von kennenlernen auf total Ernsthaftigkeit wozu wir aber praktisch gedrängt wurden, durch die Kollegen.

Eine unverfängliche Einladung nach der Arbeit etwas essen zu gehen, hatte ich nicht bemerkt. Gleichzeitig begannen die Gerüchte, eine weitere Einladung meinerseits endete im geschilderten Streiten.

Da mir aber keine Möglichkeit mehr einfällt, bleibt mir nur das vergessen. Hoffnung darauf, das sich was bei der Party ändert, werde ich nicht mehr aufbringen. Zumal die anderen Kollegen schon nen Plan haben Sie und mich abzufüllen bis einer von denen zum Zug kommt.
Meine Aufmerksamkeit muss Sie sich jetzt wieder erkämpfen, sofern Sie das überhaupt will. Ich werde mir einfach eine andere schnappen, schöne Frauen gibts genug, nur die mit Character sind so selten.
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
So richtig von den Socken gehauen, hat es Dich der Flirt wohl nicht, sonst hättest Du möglicherweise einen Ausweg aus dem Kollegentheater gefunden, soweit mein Eindruck.
Ich würde mir allerdings überlegen, inwieweit ich mir eine derartige Einflußnahme von Mitarbeitern zu Gemüte führen würde. Die Idee einiger, Euch vorsätzlich abzufüllen um die eigenen Chancen zu erhöhen klingt ja vollkommen nach Kasperbude. Du solltest Dich vielleicht nicht zu sehr von solchen Umständen leiten lassen, was Dein zukünftiges Handeln betrifft.
 

Benutzer159974 

Ist noch neu hier
Nun Anfang der Woche hatte sich die Spannung zwischen uns so weit aufgeladen, das sehen und hören voneinander ausreichte um pure Lust aufeinander zu empfinden. Aber dann kamen Gerüchte, Vorwürfe, tuscheln in einem solchen Ausmaß auf uns zu, das jegliches vertrauen vernichtet wurde und damit auch jegliche Spannung hinüber war.
Diese ganzen Gerüchte und Vorwürfe hörte jeder von uns nur einzeln da war dann schon vertrauen hinüber. Erst gegen ende der Woche streiteten wir indirekt darüber als wir der Meinung waren das uns gerade keiner mehr beobachtet.
Wenn meine Kollegen uns abfüllen wollen, umso besser - für mich. Ich gehe feiern tanzen und will spaß haben, ohne direkte absicht. Nur im Hinterkopf werde ich mir meine Chance nicht entgehen lassen. Und solange werde ich halt mit anderen Mädels tanzen und spaß haben. Wenn diese Kinder der Meinung sind mit Alkohol kann man Anziehung steuern, dann sollen die doch gerne Ihr glück versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer159974 

Ist noch neu hier
Exakt DER Plan auf der Party. Da werden über 1000 Menschen sein.
DAS sind dann die anderen Mädels.

Wenn Sie wirklich mich will, dann... ->
"Eifersucht ist eine Leidenschaft, die Eifer sucht und Leiden schafft."
 

Benutzer157939  (27)

Klickt sich gerne rein
Irgendwie scheint mir das doch recht Kindergarten mäßig zu sein...und zwar von allen Seiten :hmm:

Du willst nichts mit deiner Kollegin anfangen weil Arbeit aber irgendwie doch und ihr habt null nada offene Kommunikation was von deinen Kollegen ausgenutzt wird um Misstrauen zwischen euch zu säen.
Finde den Fehler

Ps: es hat was mit Kommunikation zu tun :zwinker:
 

Benutzer159974 

Ist noch neu hier
Nun ich würde schon etwas mit anfangen und ganze 2 Wochen war offene Kommunikation auch sehr gut möglich. Aber es findet sicherlich keine Frau toll, das Gerüchte über "leicht zu haben" die runde machen...

Ein funkeln und glitzern in den Augen, ein paar mal zu viel gelächelt, hübsch machen, parfüm benutzen... All das gibt den Frauen und Männern auf der Arbeit unendlich Zündstoff für Traum, Fantasie, Meinungen und Gerüchte.

  • Das Vertrauen, für "Freiheit genießen" und "Leben leben" muss immer erst wachsen und gedeihen.
  • Bloße Worte reichen da nicht, dies erfordert Handlung, Tat und schweigen!
  • Ohne Handlung und Tat, ist es doch nichts weiter als schöne Worte, die keinen Vertrauen verdient haben.

Die schönsten Blumen werden am liebsten in der Nacht bestäubt, dort wo sie keiner sieht oder hört, dann wenn keiner Zuschaut bei dem, was nicht sein sollte und nicht sein darf, damit der strahlende Schein der schönsten Rosen unbefleckt bleibt.
 

Benutzer157939  (27)

Klickt sich gerne rein
Sorry...aber dazu werd ich dir nichts mehr sagen können...
außer vielleicht das hier:


Und das gleich zum hinterher gucken weil es so schön passt

 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer159974 

Ist noch neu hier
Stimme ich voll und ganz zu. Stück für Stück ändern.
Deswegen - offenes Ende bei ihr - nächste bitte.
 

Benutzer157939  (27)

Klickt sich gerne rein
Du bist aber ganz schön schnell im aufgeben von Menschen oder? :confused:

So viel scheint sie dir ja nicht bedeutet zu haben bei dieser Einstellung :rolleyes:
 

Benutzer159974 

Ist noch neu hier
Was ist den daran aufgeben? offenes ende...
Bedeutet für mich soviel wie - "Nein, ich werde nun nicht wie alle anderen Kerle, alles für dich tun, damit ich Dich mal ins Kino einladen darf! Ich bin nicht abhängig von Ihrer Zuneigung, da draußen gibt es SO VIELE andere schöne Frauen, die auch gerne Zeit mit mir verbringen würden....".

Allein dort, würde einer Sie mit in Urlaub nehmen, einer ihr alle Getränke bezahlen, einer Sie jeden Tag mit Geschenken überhäufen, einer ihr Haus bauen usw. ALL diese Kerle würden ALLES tun, nur um ein wenig Aufmerksamkeit von ihr zu bekommen?! Ist doch lächerlich und bescheuert, wo bleibt da der Respekt für einander usw. ...


Erst wenn Ich/Sie mir sicher sein kann, das wir uns nicht verändern, um den Partner zu gefallen, erst dann ist Sie/Ich der/die richtige. Alles andere wäre doch bloß hinter herlaufen um den anderen zu zeigen "schau was ich nicht alles für Dich tun würde, wenn Du mir Deine Aufmerksamkeit schenkst". Davon gibt es genug Kerle und Frauen und manche Frauen sind sehr geschickt, die Kerle zu Ihren Hündchen zu erziehen, bestimmt nicht aus bösen Absichten(hoffe ich), sie tun es einfach, ohne zu merken was Sie da tun...


Ich muss mich mit einer Frau streiten können, jeder muss auch mal alleine Feiern gehen können, von mir aus auch knutschen mit anderen - völlig egal. Solange der andere weiß, das es so einen Kerl/Frau wie Sie/Ihn kein zweites mal auf der Welt gibt, erst dann besteht tiefes Vertrauen und tiefe Zuneigung. Trennen sich doch einmal die Wege der Partnerschaft, dann wünsche ich meinen Partner viel Glück in seiner neuen Beziehung und hoffentlich auch umgekehrt.


Tolle Scheiße, indirekt hatte Sie mir das zuerst gesagt, und mich dann darauf getestet wie ich in den jeweiligen Ausführungen/Beschreibungen von ihr Antworten würde. Tolle Scheiße, selbst als wir uns gestritten hatten, kramte Sie eine Schwachstelle von mir aus und überprüfte ob ich wirklich so denke. Toll, fällt mir erst beim schreiben auf, ist echt war "Mann sollte wirklich Angst haben, das eine Frau ihn dafür mag wie er ist, nicht was sie aus ihm machen könnte."
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer157939  (27)

Klickt sich gerne rein
Was ist den daran aufgeben? offenes ende...
Bedeutet für mich soviel wie - "Nein, ich werde nun nicht wie alle anderen Kerle, alles für dich tun, damit ich Dich mal ins Kino einladen darf! Ich bin nicht abhängig von Ihrer Zuneigung, da draußen gibt es SO VIELE andere schöne Frauen, die auch gerne Zeit mit mir verbringen würden....".

Allein dort, würde einer Sie mit in Urlaub nehmen, einer ihr alle Getränke bezahlen, einer Sie jeden Tag mit Geschenken überhäufen, einer ihr Haus bauen usw. ALL diese Kerle würden ALLES tun, nur um ein wenig Aufmerksamkeit von ihr zu bekommen?! Ist doch lächerlich und bescheuert, wo bleibt da der Respekt für einander usw. ...


Erst wenn Ich/Sie mir sicher sein kann, das wir uns nicht verändern, um den Partner zu gefallen, erst dann ist Sie/Ich der/die richtige. Alles andere wäre doch bloß hinter herlaufen um den anderen zu zeigen "schau was ich nicht alles für Dich tun würde, wenn Du mir Deine Aufmerksamkeit schenkst". Davon gibt es genug Kerle und Frauen und manche Frauen sind sehr geschickt, die Kerle zu Ihren Hündchen zu erziehen, bestimmt nicht aus bösen Absichten(hoffe ich), sie tun es einfach, ohne zu merken was Sie da tun...


Ich muss mich mit einer Frau streiten können, jeder muss auch mal alleine Feiern gehen können, von mir aus auch knutschen mit anderen - völlig egal. Solange der andere weiß, das es so einen Kerl/Frau wie Sie/Ihn kein zweites mal auf der Welt gibt, erst dann besteht tiefes Vertrauen und tiefe Zuneigung. Trennen sich doch einmal die Wege der Partnerschaft, dann wünsche ich meinen Partner viel Glück in seiner neuen Beziehung und hoffentlich auch umgekehrt.

Sag mal, kann es sein dass du einige ziemlich schlechte Erfahrungen mit Beziehungen gemacht hast?
Du klingst wie ich vor ca. 2 Jahren....als ich total frustriert war.
und unrealistische Vorstellungen von einer Beziehung hatte.
Es gibt nich "den Einen" oder "die Eine" und manchmal sind Beziehungen und Partner nicht perfekt.
Und dein Frauenbild ist schlicht falsch und klischeebehaftet.
Auch wenns fies klingt: "get used to it!"
 

Benutzer159974 

Ist noch neu hier
Hab mal gute Erfahrungen gemacht und eine grausame. Ist aber kein Problem. Ich mag die Ex'en trotzdem immer noch allesamt.
Kann möglich sein, das es überzogen klingt.

Deswegen, ja auch "Perfektion ist eine Illusion", streiten muss man sich auch können, um sich dann genauso wieder zu lieben. Frage Dich lieber selbst - will ich irgendeine Freundin, damit ich eine Freundin habe, oder genieße ich lieber den Weg meines eigenen Lebens und schaue ob nicht doch zufällig die richtige - für eine gewisse Zeit - über den Weg läuft.
Für mich hört sich es bei dir - leider - so an, als wenn Du aus Frustration in die "besser wie keine" Falle getappt warst/bist.

Ich habe halt eine sehr romantische Partnervorstellung und dafür kann man mich lieben oder hassen. Klar fängt man irgendwann an gemeinsam, zu planen und die Vorstellungen an anzupassen doch zunächst einmal muss der Weg des Partners ähnlichen Vorstellungen entsprechen. Was sich aus dem anfänglichen Weg ergibt, zeigt dann der Weg der Zeit.
 

Benutzer157939  (27)

Klickt sich gerne rein
Da du mich nicht kennst nehm ich dir deinen Kommentar mal nicht übel :zwinker:
Nein, ich habe nicht die Erstbeste genommen.
Aber das wird OT und hier geht es auch nicht um mich, sondern um dich. Wenn du noch andere Vermutungen zu meinem Privatleben anstellen wollst, mach das doch per PM (Ob ich dir dann darauf antworte ist ne andere Sache)

Also zurück zum Thema:
Warum ich auf deine Einstellung zu Frauen umd Beziehungen zu sprechen gekommen bin ist ganz eonfach daraus entstanden, dass du wohl Angst hast zu anhänglich zu sein und dieser unnötige Stolz dich grade behindert.
Denn würdest du mit deiner Kollegin offen reden, könntet ihr die Sache klären. Das geht aber nicht...falscher Stolz und so.
Merkste was? :smile:
 

Benutzer159974 

Ist noch neu hier
War ja nichtmal böse, sondern nur eine Darstellung wo der Unterschied zwischen deinem und meinen Denken und Handeln liegt.

Das resultiert bei mir aber nicht aus Angst zu anhänglich zu sein, sondern auf Werte für mein eigenes Leben.

Kommunikation zwischen Frau und Mann, nunja bin eher der Freund von Handlung/Tat von Frau/Mann für Beziehung. Das versteht wenigstens jeder.

Nunja, wie auch immer, das wird nun definitiv OT.:cool:
 

Benutzer157939  (27)

Klickt sich gerne rein
Das war eine UNTERstellung. Eine DARstellung sieht nochmal anders aus :zwinker:

Jupl denke ich auch und da du ja anscheinend sowieso eine feste Meinung hast was du zu tun hast verstehe ich nicht wie wir dir hier helfen sollen und damit hätte sich das Thema hier für mich erledigt :thumbsup:
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Also wo arbeitest du denn? Nein ich erwarte da jetzt keine Antwort.

Für dich ist die Sache ja eigentlich abgehakt. Ich finde nur merkwürdig, was Kollegen für eine Macht über euch haben. Kann doch allen egal sein.

Du klingst sehr danach, als wäre dein Stolz sehr angeknackst, auch in Bezug, der Party und mit absicht dann extra andere Mädels anzuflirten. Ist das echt deine Art? Du kommst mir so gestellt rüber. Also ob du auf arbeit gar nicht der bist, der du wirklich bist.

Flirten auf Arbeit ist immer ein bisschen schwierig, aber es ist nicht unmöglich, das da Beziehungen draus entstehen.

Möchtest du nicht, das ganze noch mal mit ihr klären? Nicht auf Arbeit, eben privat, oder denkst, du das sie das gar nicht will?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren