Flamme der Liebe neu entzünden

Benutzer94088 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sehr geehrte Community!

Und zwar gehts um ein Problem eines Freundes.
Er ist mit seiner Freundin seit 4 Jahren zusammen, die Beiden wohnen zusammen, haben großteils die gleichen Hobbies... also ein super Paar!
Ich kenne seine Freundin nicht sooo gut, besser gesagt kaum, paar mal gequatscht aber ist eine ganz nette.

Heute Morgen hat er mir erzählt, das Sie zu Ihm sagte, dass Sie nicht mehr das empfindet für Ihn, wie es einmal war.
Mein erster Gedanke war natürlich, das Sie jemanden kennengelernt hat, war auch sein erster Gedanke.
Jedoch hat Sie es ihm persönlich in einem Gespräch gesagt und das Sie nicht alles hinschmeisen will - was auch zeigt das Ihr an Ihm noch etwas liegt.
Sie war übers Wochenende bei Ihrem Bruder zu Besuch... Zeit zum nachdenken nehme ich an.

Ich bin echt ratlos wie ich die Sache als Freund von Ihm angehen soll... Er ist immer für mich da wenn ich Probleme habe, deswegen ist es mir wichtig ihm irgendwie zu helfen...

Er müsste irgendwie versuchen die Flamme der Liebe wieder zu entzünden...

Hat jemand schonmal so was durchgemacht? Hätte jemand irgendwelche Vorschläge? wäre super!


liebe Grüße,
M4Ri0
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Ich finde es gut, dass du deinem Freund helfen willst.

Da man Liebe nicht erzwingen kann, ist es auch schwierig sie neu zu entzünden.
Abwechslung in den Alltag bringen kann helfen. Die Wochenenden anderes verbringen als sonst.
In der Woche Abends halt mal nicht vor dem Fernseher oder Computer sitzen, oder sein Buch lesen, sondern gemeinsam raus gehen. Einfach mal eine runde um den Block gehen.
Meisten redet man irgendwann nicht mehr richtig miteinander da es doch eh nur Alltag ist, das man sich aber viel zu sagen hätte, geht dabei stark unter.
 

Benutzer35578 

Verbringt hier viel Zeit
hm das Problem hab ich gerade auch, nur das ich diejenige bin die nicht mehr so viel empfindet.. Aber bei mir gab es von Anfang an Sachen die mich gestört haben, die ich auch angesprochen habe aber es hat sich nichts geändert...

Ich glaube bei mir sind die Gefühle einfach mit der Zeit weniger geworden, ich finde ihn sexuell nicht mehr so attraktiv (das hat nichts mit dem äußeren zu tun, und der Sex ist auch gut, das liegt einfach an seiner Art die ich einfach nicht sexy finde)..

Ich glaube aber, wenn man 4 Jahre zusammen ist, und sie bereit ist an der Beziehung zu arbeiten dann ist noch nicht alles verloren. Erstmal muss man herausfinden, warum sie nicht mehr die gleichen Gefühle hat. Denn solange das unklar ist, kann man auch nichts konkretes dagegen tun.

wenn es nur der Alltag ist, der sich eingeschlichen hat, dann kann man ja versuchen, durch irgendwelche besonderen Aktivitäten wieder Schwung in die Beziehung zu bekommen.

Aber erstmal herausfinden was eigentlich los ist!
 

Benutzer94088 

Sorgt für Gesprächsstoff
Tja, das hat er Sie schon gefragt, hab ich nur vergessen zu erwähnen... Sie weiß es nicht... aber so eine Aussage ist glaub ich standard =P

Ist aber auch klar, es ist sicher der Alltag... mit der Zeit merkt man halt das es nicht mehr so ist wies mal war... aber man weiß auch nicht was ändern.

Mhh jetzt muss ich mir irgendwelche aktivitäten überlegen, was die zwei mal machen könnten... Sie muss halt auch merken das er Sie unbedingt "behalten" will... und das nicht nur jetzt in dieser Schwierigen Zeit, sondern immer.

Ich glaub kaum das es was bringen würde, wenn ich mit Ihr rede... wie gesagt, ich kenne Sie nicht gut... und wäre Ihr sicher unangenehm wenn einer wie ich über ihre Beziehungsprobleme bescheid weis.

Arrrgh zum kotzen ey...
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Ähmm dein Freund sollte sich Dinge überlegen, nicht du. Du könntest ihm höchstens sagen, fahrt doch mal am Wochenende in den Zoo (sorry mir ist gerade nichts anderes eingefallen) oder geht in ein Freizeitbad oder... aber er sollte sie doch am besten kennen und wissen was sie mag. Was bringt es wenn du dir etwas überlegst aber beide keine Freunde daran haben?
 

Benutzer94088 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist schon klar das er sich was überlegen sollte da er sie besser kennt (bzw. kennen sollte lol)

aber ganz erhlich, ich möchte ihm wirklich helfen, da ich ihn noch nie so... deprmiert und traurig gesehen hab.
Und einfach zu sagen "ja macht mal was anderes" find ich doof, da möcht ich ihm lieber paar ideen zukommen lassen, was er dann wählt oder selbst rausfindet - ist ihm überlassen.

Muss schaun das ich ihn heut mal am Abend "entführen" kann, mal quatschen und so... weil lust was zu machen hat er gerade nicht, wer nimmts ihm übel.
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
ja er soll aufregenderes mit ihr machen und gleichzeitig mehr zeit für sich nehmen. das lockert den alltag auf. vor allem wenn er nicht immer verfügbar ist, was ja beim zusammenziehen leicht mal passieren kann.
 
A

Benutzer

Gast
Haben die einen Fernseher?

Wenn ja, dann würd ich den rausschmeißen - das bringt die beiden autoamtisch dazu mehr miteinander zu reden und mehr zu unternehmen.
 

Benutzer92892 

Benutzer gesperrt
Hmmm also ich würde ihm mal sagen, dass er seine Freundin mal überraschen soll. Und zwar mit etwas, was sie noch nie zusammen gemacht haben. Wenn man immer wieder mal etwas Neues macht, belebt das die Beziehung.

Vielleicht, wie schon oben erwähnt, mal in den Zoo, Baden gehen in ein Solbad & Spa, in ein schönes Restaurant essen gehen, Tanzen gehen, Spazieren gehen, Wandern gehen, Shoppen gehen (natürlich wenn es beide gerne machen) usw. Also solche Sachen belebt doch auch ein wenig die Beziehung. Und halt mit 4 Jahren Beziehung wird vieles zum Alltag. Bei mir war das auch meist so, mir wurden Typen langweilig, denn es war immer das Gleiche und das meist schon nacht 4 Monaten.
Aber jetzt mit meinem Freund, wir machen viele neue Sachen, gehen mal hier hin oder da hin. Man entdeckt dann auch immer neue Seiten des Partners. Und man kann darüber lachen und es verbindet auch.

Schön das du deinem Freund so helfen möchtest.

Ah noch etwas, vorallen sie sollen mehr miteinander sprechen, mehr aufeinander eingehen und halt aber dann auch mal was mit den eigenen Freunden machen.
 

Benutzer94088 

Sorgt für Gesprächsstoff
lol... die haben sich vor 2 wochen nen neuen riesen fernseher gekauft
ja ich kann leider net sagen wie der alltag wenn sie alleine sind abläuft, werd ich aber mal nachfragen.

mal schaun, aber danke für die ganzen antworten, jetz hab ich wenigsten mal ein paar punkte über die ich mit ihm reden kann.

Wie siehts eig. aus mit getrennte sachen unternehmen, lockert das evt. auch bissl was auf?
net das der schuss nach hinten losgeht :tongue: soll sie mal paar sachen mit ihren freundinnen machen und er mit freunden so das sie sich net dauernd auf nem haufen befinden.

ich weiß meine fragen sind etwas komisch, aber ich selbst hatte noch keine richtige beziehung, aber ich probier mich halt in seine lage zu versetzen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 10:26 -----------

Ah noch etwas, vorallen sie sollen mehr miteinander sprechen, mehr aufeinander eingehen und halt aber dann auch mal was mit den eigenen Freunden machen.

ok obiges beantwortet xD
 
A

Benutzer

Gast
"ja Schatz, kaufen wir uns einen neuen Fernseher, damit wir noch weniger miteinander reden und Zeit verbringen müssen" "Was für gute Ideen du doch immer hast, dann lass uns gleich einen ganz großen kaufen"
 

Benutzer92892 

Benutzer gesperrt
"ja Schatz, kaufen wir uns einen neuen Fernseher, damit wir noch weniger miteinander reden und Zeit verbringen müssen" "Was für gute Ideen du doch immer hast, dann lass uns gleich einen ganz großen kaufen"

hahaha Aiks der ist wirklich gut! :smile: Das ist der beste Weg zu mehr Komunikation
 

Benutzer76877 

Meistens hier zu finden
Ich würde sagen ( aus eigener Erfahrung) das sie eine Pause einlegen sollten. Manchmal hilft es manchmal nicht.
 

Benutzer94088 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nja Pause ist leicht gesagt, Sie wohnen zusammen bzw. ists ihre wohnung, keine ahnung ob er die möglichkeit hat wo anders unterzukommen.

werds ihm aber vorschlagen am Abend.
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Ich persönlich finde eine Pause ziemlich affig.
Wenn man eine Beziehung will, dann müssen beide daran arbeiten, in einer Pause hat man zwar Zeit zu überlegen, aber man tut nichts für die Beziehung.
Viele sagen immer, erst dann merkt man wie der Partner einem fehlt... dann läuft meiner Meinung etwas schief, man führt doch eine Beziehung nicht nur aus Gewohnheit. Jeder Tag sollte ein Stück positives zur Beziehung und zum persönlichem Wohlbefinden beitragen.
 

Benutzer76877 

Meistens hier zu finden
Sie hat Eltern und er ja auch :zwinker:. Und wenn es um die Beziehung geht muss man eben alles versuchen.

Edit: @ ugijah: Natürlich bringt das etwas. Ich kann das aus eigener Erfahrung sagen. Manchmal braucht man eben seine Zeit um über alles geschehene nachzudenken und da ist eine Pause sehr hilfreich. Meine Beziehung läuft jetzt nach der Pause besser den je. Also das eine Pause affig sein soll, da kann ich nicht zustimmen.
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
eine pause bringt gar nichts bei einem paar das dran arbeiten will, oder hast du nicht richtig gelesen party_girl?
sie will ja daran arbeiten.. jetzt ne pause einlegen.. WTF...was soll das bringen
 
A

Benutzer

Gast
Ich hab schon viele Beziehungen an Pause zerbrechen sehen, aber so weit ich weiss keine daran, wenn die Partner wirklich an sich arbeiten wollen und es auch tun
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren