Fitnesscenter-Vertragsproblem

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Benutzer

Gast
hey leute,
ich brauch jetzt einfach mal nen rat von irgendjemanden der sich vllt sogar ein wenig mit dem gesetz auskennt, aber vllt können mir auch andere einen guten tipp geben :smile:

also vor mehr als einem jahr war ich in einem ausbildungverhältnis und hatte blockschule an einem entfernten ort. ich als fitnessfreak mich dort in nem fitnessstudio angemeldet und die haben für mich einen extra vertrag aufgesetzt weil ich ja kaum dort bin. also 60 euro im ersten jahr und weitere 60 euro im zweiten jahr. normal hätten sie nur 24 monate laufzeit gemacht aber für mich eben diese ausnahme weil ich nicht wusste ob ich die probezeit der ausbildung überhaupt überstehe. und so kam es dann eben auch.

ich war also ganze 2 mal in diesem studio und war dann nie wieder in dieser stadt. den vertrag hab ich leider nicht mehr, hab ihn wohl gleich weggehaut und es war eh nur so n zettel... ich hab mich genug über die ausbildung geärgert und auch über die 60 euro für 2 mal trainieren. bin dann halt nie wieder hin und dachte die sache wäre gegessen, zahl ich halt das erste jahr.

naja jetzt 1,5 jahre später rufen die mich an und meinen ich müsse noch 60 euro zahlen. ich meinte ich war da nur 2 mal und dachte es war ausgemacht dass ich nur ein jahr erst mach und wir dann weitersehen, sprich ich wusste nicht dass ich kündigen muss. naja die meinten ich hätte zum 1.10. jetzt kündigen müssen....
wie gesagt, kA mehr was genau vertraglich festgehalten wurde. er behauptete es ist festgehalten, dass ich eben kündigen muss um das 2. jahr nicht auch zu bezahlen. habe es aber auf jeden fall anders in erinnerung und es stört mich sehr!

ich meinte sie sollen mir den vertrag halt mal zuschicken wo das angeblich steht und sagte aber auch, dass es ich wohl nicht einsehe das zu bezahlen. er meinte ja is ihm klar dass es mir nich passt aber ihm passts auch nicht da hinterherzurufen. ich lenkte dann ein und meinte dass es klar falsch war von mir da nich bescheid zu geben aber ich da eben gar nich mehr dran gedacht hab und halt auch nich wusste dass es so ausgemacht ist.

ich rief dann 10 minuten später nochmal an und bat sie dass sie die kündigung jetzt doch einfach kulanterweise akzeptieren sollen weil ich ja wirklich nur 2 mal dort war und ich könnte es auch beweisen indem ich nen beleg von der schule dort denen schick. sie meinten dann ja ich soll halt mal kündigen und ihnen was schicken, dann schauen sie mal.

also eben bei der schule angerufen und mir gleich mal ne bescheinigung schicken lassen von wann bis wann ich dort war und das arbeitszeugnis wo steht, dass ich nur bis august 2009 im ausbildungsverhältnis war hab ich auch noch. will das dann die woche beides hinschicken mit nem brief dazu.

hier die frage an euch: was soll ich da nun schreiben? :grin: oder keine gute idee gewesen? wie komm ich da am besten raus?

wie soll ich handeln?

wär nett wenn wer was dazu sagen könnte weil ich einfach keine 120 euro für 2 mal trainieren zahlen will bzw 60 euro für null mal trainieren und auch noch im kopf hab dass der vertrag nicht so lautete!!
 

Benutzer85905 

Meistens hier zu finden
Ich vermute mal, dass da stand, dass du nach einem Jahr das Recht hattest zu kündigen. Also, dass deine Mindestvertragslaufzeit 1 Jahr beträgt.

Wenn sie dich also aus dem Vertrag raus lassen, wäre es nur aus deren Kulanz und deshalb würde ich das Schreiben möglichst höflich formulieren!

Du hattest ja gefragt, ob sie dir eine Kopie des Vertrags noch mal zuschicken können. Wie war da die Reaktion? Vielleicht kommt ja Klarheit in die Sache, wenn du den Wortlaut kennst?
 
P

Benutzer

Gast
danke für deine antwort erstmal. ja ichb in mir leider echt nicht mehr 100% sicher ob da stand, dass ich nach dem ersten jahr kündigen muss oder nicht.. vermutlich stands leider doch drin wenn sie es sagen.. als ich vor ort war waren sie eigentlich auch eher freundlich und nicht gerade unsympathisch..

auf die frage wegen dem vertrag: er antwortete, dass er ihn mir zuschickt, hat sich auch nochmal die adresse bestätigen lassen.
weiß jetzt aber nicht, ob er es macht nachdem ich dann nochmal anrief und wir ausmachten dass ich ihnen quasi eine kündigung zuschicke.

aber ja das beste wird wohl sein einfach höflich etwas hinzuschreiben mit der schulbestätigung den mir die schule hoffentlich die woche noch schickt.

meine bedenken waren folgende: hab irgendwie panik dass ich da eine kündigung hinschicke für einen vertrag der SO nicht existiert hat und die dann wenns drauf ankommt sagen können "er hat uns doch eine kündigung für den vertrag geschrieben" oder so ähnlich. aber vermutlich mach ich mir eh wieder zuviele gedanken darüber ^^
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du musst doch einen Durchschlag oder eine Kopie vom Vertrag haben?
 
G

Benutzer

Gast
Lass dir die Vertragskopie schicken. Ich geh mal davon aus, dass es eigentlich so alles seine Richtigkeit hat und du schlicht und einfach den Vertrag nicht vollständig gelesen hast und/oder verbaselt hast, rechtzeitig zu kündigen. Sollte es so sein könntest du nur auf Kulanz hoffen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:45 -----------

Du musst doch einen Durchschlag oder eine Kopie vom Vertrag haben?

Hat er nicht mehr, hat er im Eingangsposting geschrieben.
 

Benutzer86665 

Verbringt hier viel Zeit
Ohne Vertrag stehst du schlecht da. Ich würde ein klärendes Gespräch ausmachen und mir den Vertrag mit deiner Unterschrift zeigen lassen und durchlesen. Evtl ist dort ja noch was vermerkt...
Einen Vertrag der nicht existiert kann man auch nicht kündigen.
 

Benutzer48659 

Verbringt hier viel Zeit
Einen Vertrag der nicht existiert kann man auch nicht kündigen.

Solche Verträge müssen nicht schriftlich abgeschlossen werden und eine Kündigung kann als Anerkenntnis gewertet werden. So viel zur Theorie.

TS: Auf mehr als Kulanz kannst du wohl nicht hoffen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren