Fingernägel schneiden

Benutzer84273 

Verbringt hier viel Zeit
Warum kann ich verdammt nochmal auf einmal nicht mehr mit meiner linken Hand und Schere die rechten Fingernägel schneiden ?
Die knicken einfach weg, früher war das nur bei "fremden" Scheren so, jetzt auch mit meiner treuen Schere :grin: Egal wie ich sie halte.

Hoffe das passt hier rein, auch wenns net so tragisch ist :grin:
Aber es ist ja in irgendeiner weiser ein kleiner Kummer.

Vieleicht habt ihr das seltsame Problem ja auch.
Und was macht ihr dagegen und warum ist das überhaupt so ?
Hab echt keinen Bock meine Mutter öfter anzuhauen mir die zu schneiden.
 

Benutzer84273 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab echt alles probiert vom halten her.
Ich check nicht warum es nicht klappt.
Irgendwie lustig :grin:
 

Benutzer40300 

Benutzer gesperrt
Nagelscheren haben gebogene Klingen. Hast du schon mal probiert, mit der Biegung nach oben zu schneiden? Hilft bei mir meistens - falls die Schere nicht stumpf ist. Man kann dann zwar nich so exakt schneiden, das gleiche ich dann mit der Nagelfeile aus.
Es könnte auch sein, dass das Gelenk der Schere nicht fest genug ist und der Nagel zwischen die Klingen rutscht.
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
Versuch es doch mal mit einem Nagelknipser - ich hatte immer das gleiche Problem wie du. :tongue: Mit einem Knipser ist es viel einfacher. :grin:
 

Benutzer76717 

Verbringt hier viel Zeit
mein tipp: feile! hab sicher die letzten 5 jahre keine schere mehr benutzt!
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
wenn sie stumpf wäre, würde das dann nicht auch bei der anderen hand wirkung zeigen?
 

Benutzer40300 

Benutzer gesperrt
wenn sie stumpf wäre, würde das dann nicht auch bei der anderen hand wirkung zeigen?

...Nicht unbedingt, da die Scheren grundsätzlich für Rechtshänder gemacht sind; d. h. wenn du mit der rechten Hand die Nägel der linken schneidest, hast du auch bei etwas stumpfer Schere immer noch den besseren Angriffswinkel und damit Hebelwirkung. Ist eben angewandte Physik.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
wenn sie stumpf wäre, würde das dann nicht auch bei der anderen hand wirkung zeigen?
naja, vll noch nich soooo stumpf, dass man gar nich mehr schneiden kann, aber stumpf genug, für die linke hand, die ja eigentlich eine linkshänderschere bräuchte, weil man damit ganz anders schneidet
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
was ist das eigentlich fürn käse?dann brauch man im prinzip ja echt 2 nagelscheren.irgendwie doof ^^
 
J

Benutzer

Gast
Hallo,

da ich als Gitarrist auch sehr auf meine Nägel achte und zumindest an der rechten Hand immer längere Nägel habe hier ein paar Tipps.
Idealerweise die Nägel immer feilen. Beim knipsen oder schneiden wird der Nagel gebogen und die Gefahr des unkontrollierten Reißens steigt, besonders, wenn die Schere zu stumpf ist oder nicht sauber verarbeitet wurde.

Nägel immer nur in eine Richtung feilen und das ganze leicht von unten. Verwende Feilen aus Sandpapier oder aus Glas. Metallfeilen oder solche mit Diamantbesetzung sind zu hart und es gibt kleine Mikrorisse, die den Nagel verletzbar machen. Bei Glasfeilen soll man auch in beide Richtungen feilen können, dass sollte man mit allen anderen Feilen vermeiden (ebenfalls Mikrorisse). Aber die sind mir zu teuer und sie gehen mir zu schnell kaputt, deshalb verwende ich nur Sandpapierfeilen. Ich nehme die Feilen mit vier verschiedenen Körnungen, die normalerweise zum Bearbeiten von Kunstnägeln verwendet werden und arbeite von der groben Körnung hin zur Feinen. Das Finish mache ich dann mit einer Polierfeile, damit werden die Kanten schön glatt. Bei vielen klassischen Stücken ist ein perfekt gefeilter Nagel wichtig, da es sonst Klangunterschiede gibt, die hörbar sind. Viele Gitarristen feilen auch bestimmte Zonen aus dem Nagel heraus, um sich der individuellen Handhaltung anzupassen, aber dass ist für Dich sicher nicht interessant. Sinnvoll ist es auch, die schon etwas abgenutzten Feilen noch etwas aufzuheben, da diese gute Zwischenstufen zu den oben genannten Körnungsbeispielen liefern können, vorausgesetzt die Qualität der Feile lässt dies zu.

Um das Feilen zu erleichtern, weichst Du die Nägel idealerweise vorher ein. Am besten geht das Feilen nach dem Duschen. Ein kleiner Tipp noch, um die Nägel zu härten, am Besten geht es mit Olivenöl. Man kann auch Nagelöle kaufen, aber Olivenöl ist da billiger. Da nimmt man sich eine Schale oder eine verschließbare Dose und badet die Nägel dann 5 min täglich in dem Öl. Man kann aber auch einen Tropfen nehmen und Ihn auf die Nägel schmieren und das Ganze dann etwas einwirken lassen.

Soweit dazu, ich hoffe es hilft etwas weiter. Schneiden sollte man wirklich lassen. Eine Schere ist nur sinnvoll um kleine Hautfetzen zu entfernen, Nagelhaut wird generell nicht geschnitten.

Also, alles Gute. Jakob
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Deswegen verwende ich nur noch den Knipser, ich habs auch nie hingekriegt
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren