Findet ihr die Henkersmahlzeit eine Geste der Menschlichkeit?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
In Europa gibt es keine Henkersmahlzeit mehr, aber in Ländern mit Todesstrafe werden Todeskandidaten kurz vor der Hinrichtung mit der Wunschmahlzeit des Todeskandidaten verwöhnt. Findet ihr die Henkersmahlzeit eine Geste der Menschlichkeit, weil auch Menschen, die sterben sollen, das Recht haben, kurz vor ihrem Tod einen kleinen Wunsch zu erfüllen?
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Ich finde die Todesstrafe etwas Schauerliches.

Das Henkersmahl ist noch das beste dran :engel:
 
P

Benutzer

Gast
Ich halte alles an der Todesstrafe für falsch - also auch die "Henkersmahlzeit".
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
So makaber das ist, aber ich würde sagen, die Henkersmahlzeit ist schon eine Art Tradition, irgendwie so ein bißchen was aus der "guten alten Zeit" in den USA.
 

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Ich halte die Todesstrafe auch für falsch.

Aber ich kann weder gegen einen möglichst humane Ausführung der Todesstrafe sein, noch gegen das Henkersmahl. Denn die Todesstrafe gibt es und ich kann sie nicht abschaffen.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Aber letzten Endes hat der Gouverneur des jeweiligen BUndesstaates mehr das Sagen (oder ausschließlich).
 

Benutzer35205 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist Sarkasmus pur.
Die Todesstrafe gehört abgeschafft, egal in welchem Land.
 

Benutzer75173 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finds gut.

Und ich bin auch ein befürworter der Todesstrafe, als "ultimative Strafe".

Find ich gut wenn jemand meint 6- und 7-jährige f**ken zu müssen, und dann die kleinen kinder bei sich im garten verscharrt.

Diese heuchelei immer mit "Jeder hat das Recht zu leben!", das hätten die typen sich vorher überlegen sollen, bevor die ihre ganze familie abschlachten oder noch weitaus schlimmeres.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Das ist Sarkasmus pur.
Die Todesstrafe gehört abgeschafft, egal in welchem Land.

Ich finds gut.
Und ich bin auch ein befürworter der Todesstrafe, als "ultimative Strafe".

Ich bin ein überzeugter Gegner der Todesstrafe.

Aber ich bin (meistens leider) nicht in der Lage, ihre Vollstreckung zu verhindern.
Darum bin ich trotzdem FÜR die Henkersmahlzeit. Mit der Abschaffung der Todesstrafe verschwindet die nämlich auch.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wähle mal Antwortmöglichkeit "Die Henkersmahlzeit ist nichts als ein kleiner Trost für den Todeskandidaten." und nein, ich bin nicht pauschal gegen die Todesstrafe.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren