finde keinen praktikumsplatz :(

Benutzer49751 

Verbringt hier viel Zeit
Hm,hast du denn keine Schuhe ohne Löcher? :confused:

Die Bewerbungsklamotten riechen ja vielleicht eh nicht schlimm, riech mal dran, vielleicht reicht drüberbügeln und bisschen Parfüm?
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Hm,hast du denn keine Schuhe ohne Löcher? :confused:

Die Bewerbungsklamotten riechen ja vielleicht eh nicht schlimm, riech mal dran, vielleicht reicht drüberbügeln und bisschen Parfüm?
die sind noch nass.hab sie gestern abend aus der maschine geholt :what:

naja ich hab schuhe ohne löcher, aber die sind grün.egal ich zieh die halt an, besser als barfuß....

anschreiben für die apotheke kann ich nicht ausdrucken, der drucker schmiert so rum.maaaaan.ich hoffe die verzeihen dass, wenns so kurzfristig ist.

muss jetzt los: daumendrücken :grin:
 
G

Benutzer

Gast
die sind noch nass.hab sie gestern abend aus der maschine geholt :what:

naja ich hab schuhe ohne löcher, aber die sind grün.egal ich zieh die halt an, besser als barfuß....

anschreiben für die apotheke kann ich nicht ausdrucken, der drucker schmiert so rum.maaaaan.ich hoffe die verzeihen dass, wenns so kurzfristig ist.

muss jetzt los: daumendrücken :grin:

*däumchen drück*
 

Benutzer16086 

Verbringt hier viel Zeit
ja gut,dass die schule dich angenommen hat, war ja klar. die brauchen ja auch ihr geld und du sagtest ja, dass du was zahlen musstest:engel:

ehrlich gesagt find ich deine einstellung zur praktikumssuche echt mal unter aller sau. dein bewerbungsschreiben klang ja schon lustlos und nichtssagend, aber dass du noch nicht mal bereit bist, für ein ordentliches outfit 20€ auszugeben.:eek: du kannst ja nicht erwarten, dass sich die leute um dich reißen und sich DIR anpassen.
ich musste für meinen job auch ein paar kopromisse eingehen und geschadet hat es mir nicht. alternativ und abgefuckt kann ich immer noch in meiner freizeit rumlaufen :zwinker:

und oh scheiße, endlich hat dich jemand zum vorstellungsgespräch eingeladen. panik, panik, weil du nichts zum anziehen hast. selber schuld!
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
und oh scheiße, endlich hat dich jemand zum vorstellungsgespräch eingeladen. panik, panik, weil du nichts zum anziehen hast. selber schuld!
kannst du mir mal sagen, was das soll?
klar du hast ja auch innerhalb von einer stunde alles parat, vor allem, wenn du nicht einen kleiderschrank voller entsprechender kleidung hast.

es ist nämlich nicht üblich, das man einen anruf erhält und keine 3 stunden später schon dort auf der matte stehen soll und da würde bei so ziemlich jedem die panik ausbrechen, wie man in der kurzen zeit dort vernünftig und auch noch ein wenig vorbereitet auflaufen soll.

@ sonata
das wird schon.
denen hat dein erstes auftreten soweit schon gefallen, deine mappe hat sie auch angesprochen oder sie gehören wirklich zu denen, die auf optik und äußerlichkeiten nicht so viel wert legen.
 

Benutzer16086 

Verbringt hier viel Zeit
kannst du mir mal sagen, was das soll?
klar du hast ja auch innerhalb von einer stunde alles parat, vor allem, wenn du nicht einen kleiderschrank voller entsprechender kleidung hast.

es ist nämlich nicht üblich, das man einen anruf erhält und keine 3 stunden später schon dort auf der matte stehen soll und da würde bei so ziemlich jedem die panik ausbrechen, wie man in der kurzen zeit dort vernünftig und auch noch ein wenig vorbereitet auflaufen soll.

sorry, aber damit sollte man schon rechnen. wenn sie sich mal ein wenig darauf vorbereitet hätte, wäre sie nun nicht in dieser lage gewesen.
aber vielleicht hat sie ja glück und die nehmen sie.
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
sorry, aber damit sollte man schon rechnen. wenn sie sich mal ein wenig darauf vorbereitet hätte, wäre sie nun nicht in dieser lage gewesen.
aber vielleicht hat sie ja glück und die nehmen sie.
genau man soll tagtäglich damit rechnen, das jetzt einer anruft und sagt man soll in spätestens 3 stunden auf der matte stehen.

das ist eindeutig nicht normal und damit muß auch keiner rechnen, weil es viel zu kurzfristig ist. von einem tag auf den anderen ist eine einladung schon sehr ungewöhnlich.
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
genau man soll tagtäglich damit rechnen, das jetzt einer anruft und sagt man soll in spätestens 3 stunden auf der matte stehen.

das ist eindeutig nicht normal und damit muß auch keiner rechnen, weil es viel zu kurzfristig ist. von einem tag auf den anderen ist eine einladung schon sehr ungewöhnlich.
Wenn man sich aber eh grade in einer größeren Bewerbungsphase befindet kann sowas durchaus vorkommen.
 

Benutzer16086 

Verbringt hier viel Zeit
wenn man nicht sucht, dann natürlich nicht. aber wenn man sucht - und das auch schon länger - dann sollte man darauf vorbereitet sein!
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
kannst du mir mal sagen, was das soll?
klar du hast ja auch innerhalb von einer stunde alles parat, vor allem, wenn du nicht einen kleiderschrank voller entsprechender kleidung hast.

Ehrlich gesagt: ich hätte das. Wenn ich mich gerade und seit Wochen am Bewerben bin, dann erst recht. Und ich halte es ebenfalls für nicht sehr aussergewöhnlich, auch spontan zu einem Gespräch eingeladen zu werden - mir ist das zumindest schon öfters mal passiert. Genau darum finde ich eigentlich auch, dass man ein oder eben halt noch besser zwei vernünftige Outfits zur Stelle haben sollte. Inkl. vernünftige Schuhe. Ich muss ganz ehrlich sagen, auch wenn es sich hier nicht um einen Bankberater-Job handelt, bei den "grünen Schuhen" und der Alternative "Schuhe mit Löchern" hats mir jetzt grade den Rest gegeben...

Und SadNessie hat schon auch dahingehened recht, dass man halt nicht alles haben kann. Das meinte ich weiter vorne auch schon. Keiner erwartet, dass man seine Persönlichkeit aufgibt für einen Job, aber ich finde auch nicht, dass es zu viel verlangt ist, ein paar € für ne vernünftige Bluse und ein vernünftiges Paar Schuhe auszugeben. Ich renn in der Freizeit auch nicht in den Klamotten rum, die ich zur Arbeit trage, deswegen bin ich trotzdem ich und fühle mich nicht in meiner Freiheit beschnitten. Dieses krampfhafte "ich bin so und so und man hat mich so zu akzeptieren" finde ich ziemlich kindisch. Und zudem gräbt man sich damit selbst ein Grab, sorry.

Aber das Kind ist sowieso schon in den Brunnen gefallen und ich drücke Sonata natürlich trotzdem die Daumen, hoffe das Beste und würde mich über Bericht freuen ;-)

oder sie gehören wirklich zu denen, die auf optik und äußerlichkeiten nicht so viel wert legen.

Das finde ich übrigens eine ziemlich überflüssige Bemerkung. Ich hatte weiter vorne (oder wars woanders? :confused_alt: ) schon geschrieben, dass das mit "Äusserlichkeiten" und "Oberflächlichkeit" herzlich wenig zu tun hat. Sondern mit Kundenorientierung.

Ich finde bspw. Tätowierungen toll. Trotzdem würde ich keinen Kundenberater vermitteln, der 5 Tattoss über Arm und Hals geschmiert hat. Weil man den nicht auf Kunden loslassen kann resp. der Grossteil an Kunden das nicht akzeptieren würde. Und jaja, ich weiss, dass es hier um was anderes geht, es ist nur ein Beispiel.

Und damit wären wir wieder bei meiner Bemerkung oben von wegen übertriebenem Gepoche auf seine tolle Individualiät. Man sollte sich manchmal überlegen, wo Grenzen erreicht sind oder was man dafür riskiert.
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Ehrlich gesagt: ich hätte das. Wenn ich mich gerade und seit Wochen am Bewerben bin, dann erst recht.
ich hab das auch, so ist das nicht.
aber ich hab auch eine auswahl an business outfits im schrank hängen.

Und ich halte es ebenfalls für nicht sehr aussergewöhnlich, auch spontan zu einem Gespräch eingeladen zu werden - mir ist das zumindest schon öfters mal passiert.
spontan ja, aber unter spontanität verstehe ich nicht mehr ein zeitfenster von unter 3 stunden. mir geht es einfach darum das 3 stunden wirklich sehr knapp angesetzt sind.
von vormittags auf nachmittags ist da schon wieder eine andere liga. zb man erhält morgens um 10 den anruf und hat um 15 das gespräch. da liegen 5 stunden dazwischen.

Genau darum finde ich eigentlich auch, dass man ein oder eben halt noch besser zwei vernünftige Outfits zur Stelle haben sollte. Inkl. vernünftige Schuhe. Ich muss ganz ehrlich sagen, auch wenn es sich hier nicht um einen Bankberater-Job handelt, bei den "grünen Schuhen" und der Alternative "Schuhe mit Löchern" hats mir jetzt grade den Rest gegeben...
geschickt ist das nicht, das wissen wir beide und ich habe im ganzen thread auch nichts anderes gesagt.

Und SadNessie hat schon auch dahingehened recht, dass man halt nicht alles haben kann. Das meinte ich weiter vorne auch schon. Keiner erwartet, dass man seine Persönlichkeit aufgibt für einen Job, aber ich finde auch nicht, dass es zu viel verlangt ist, ein paar € für ne vernünftige Bluse und ein vernünftiges Paar Schuhe auszugeben.
das sagt auch keiner. so gut wie niemand hat einen job, in dem er seine persönlichkeit so ausleben kann, wie er gerne möchte.
und ich habe ja auch davon gesprochen, das das ein oder andere kleidungsstück auch für die zukunft schon gut ist zu besitzen.

Ich renn in der Freizeit auch nicht in den Klamotten rum, die ich zur Arbeit trage, deswegen bin ich trotzdem ich und fühle mich nicht in meiner Freiheit beschnitten. Dieses krampfhafte "ich bin so und so und man hat mich so zu akzeptieren" finde ich ziemlich kindisch. Und zudem gräbt man sich damit selbst ein Grab, sorry.
das weiß ich selber auch.
ich komme ja aus der bank. gut ich habe dort selten blusen oder einen anzug getragen. aber meine kleidung die ich in der bank getragen habe, entsprach nicht meiner freizeitkleidung.
ab nach hause und erstmal umgezogen.
wenn ich direkt nach der arbeit was privates vorhatte und nicht nach hause konnte zwischendurch hatte ich was zum umziehen im auto liegen.
who cares?

Das finde ich übrigens eine ziemlich überflüssige Bemerkung. Ich hatte weiter vorne (oder wars woanders? :confused_alt: ) schon geschrieben, dass das mit "Äusserlichkeiten" und "Oberflächlichkeit" herzlich wenig zu tun hat. Sondern mit Kundenorientierung.
nichts anderes habe ich auch schon geschrieben.
aber in diesem fall scheint der apotheker sein klientel zu kennen und zu wissen, was er ihm anbieten kann und was nicht.
das ist dann eine ausnahme, das ist dann vielleicht 1 von 100 die das so sehen können, aber eben nicht die regel.

ich rede hier die ganze zeit von vernünftigem outfit, von einem präsentieren, das man sich von der besten seite zeigen soll, das man in einem vorstellungsgespräch auch kleidung anzieht, die man danach nie wieder anzieht.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
ruhig blut leute :zwinker:

also erstmal:

ich hatte mich in dieser apotheke NIE beworben.
auf unserer schulinternetseite stehen die leute, die noch keinen platz haben aufgelistet, damit apotheken die suchen, sich melden können.der praktikant für die besagt apotheke hat die prüfungen nicht bestanden und dehsalb suchen die ersatz und haben halt MICH angerufen (übrigens obwohl ich auf dem foto im netz offene dreads trage).

ich bin also durchaus überrascht gewesen, da ich seit 2 monaten auch keine bewerbungen verschickt habe (wollte das abschlusszeugnis jetzt abwarten).

bin jetzt in brauner stoffhose und blauem t-shirt und grünen schuhen dahingegangen und keine sau hats intressiert.ich hab drei minuten da gesessen, da meinte dann der apotheker (furchtbar alter mann :zwinker:)

"ja, verträge gibt es ja für diesen fall nicht.melden sie sich wenn sie die prüfung bestanden haben, dann gucken wir mal, wann sie am besten anfangen"

und zack bum war ich wieder draußen.ende gelände.
platz gekriegt in GRÜNEN schuhen!!ha! :grin:

jetzt bin ich glücklich. nochmal danke für eure hilfe, fürs nächste mal hab ich auf jeden fall was gelernt.

PS: das hat zwar im thread nichts zu suchen, aber einige von euch halten sich ja auch nciht dran:
die unterstellung es wäre zu viel verlangt mir neue klamotten zu kaufen muss ich mir ehrlich gesagt nicht bieten lassen, denn ich habe einfach nicht das geld.ich kaufe mir so schon selten kleidung, weil es dafür einfach nicht reicht.lustig, dass die gleichen leute darauf rumhacken, die auch schon meinten 500 euro für ein praktikum wäre jawohl zu viel.entscheidet euch mal, denn so einfah wie ihr euch das vorstellt ist es nunmal nicht.

genauso bin ich nciht nur an der schule angenommen worden, weil ich dafür bezahle.es sind trotzdem um die 100 bewerber nicht angenommen worden.außerdem gab es einen eignungstest, den man ebenfalls bestehen musste.stellts euch nicht zu einfach vor.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Sonata Arctica schrieb:
"ja, verträge gibt es ja für diesen fall nicht.melden sie sich wenn sie die prüfung bestanden haben, dann gucken wir mal, wann sie am besten anfangen"

Hm. Okay, ich nehme das mal so hin und gehe jetzt einfach mal davon aus, dass man das als eindeutige und unwiderrufliche Zusage werten kann... (ich bin da jeweils ein bisschen ängstlicht und übervorsichtig, weiss aber, dass in anderen Branchen lockere Zusagen üblich sind. Trotzdem die Bemerkung...)

Sonata Arctica schrieb:
jetzt bin ich glücklich.

Schön :smile:

Sonata Arctica schrieb:
PS: das hat zwar im thread nichts zu suchen, aber einige von euch halten sich ja auch nciht dran:
die unterstellung es wäre zu viel verlangt mir neue klamotten zu kaufen muss ich mir ehrlich gesagt nicht bieten lassen, denn ich habe einfach nicht das geld.ich kaufe mir so schon selten kleidung, weil es dafür einfach nicht reicht.lustig, dass die gleichen leute darauf rumhacken, die auch schon meinten 500 euro für ein praktikum wäre jawohl zu viel.entscheidet euch mal, denn so einfah wie ihr euch das vorstellt ist es nunmal nicht.

ich weiss jetzt nicht, ob ich mich angesprochen fühlen soll oder nicht :grin: Weil auf den 500€ für Praktikum habe ich nicht rumgehackt ;-) Das andere allerdings habe ich ebenfalls erwähnt.

Naja, ist ja jetzt auch schnüppchen, für eine nächste Stelle resp. wenns dann mehr als ein Praktikum ist, wäre eine Mini-Investition in Klamotten trotzdem nicht schlecht. Weisst du ja aber :smile:
 
G

Benutzer

Gast
Na siehste, hat ja doch noch geklappt. Glückwunsch! :smile:

Off-Topic:
braun/blau/grün ist aber schon 'ne krasse Kombi :-D
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Na siehste, hat ja doch noch geklappt. Glückwunsch! :smile:

Off-Topic:
braun/blau/grün ist aber schon 'ne krasse Kombi :-D
glaubstes?:grin: ich hab das blaue t-shirt aus dem altkleidersack geholt. (sachen die meiner mutter zu groß sind, ich meinte da geb ichs leiber ab, als dass sie es wegwirft)
sonst hatte ich wirklich nur t-shirts mit aufdruck oder streifen da.
die braune hose war am besten getrocknet und die grünen schuhe, naja, besser als die doc martens mit der union jack flagge oder die lochschuhe waren die alle mal :zwinker:

aber ich glaub dem war das echt egal, die mitarbeiter tragen da alle rote polohemden, ich denk so eins verpassen die mir dann auch.


ach und meine bewerbung wollte er garnicht haben scheinbar. er hat echt nix gesgat und keine fragen gestellt.da kann man ja fast schon wieder angst kriegen *g* ich meine, wieso krieg ich erst nix und dann krieg ich die stelle ohne dass er jemals ein zeugnis von mir gesehen hat....:what:

Naja, ist ja jetzt auch schnüppchen, für eine nächste Stelle resp. wenns dann mehr als ein Praktikum ist, wäre eine Mini-Investition in Klamotten trotzdem nicht schlecht. Weisst du ja aber :smile:

500 euro mehr verdienst und kein schulgeld mehr sollten helfen.^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren