Finanzen in der Beziehung

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
also ich würde ihm die 15.00 zum Abschied schenken.

Und ja, meine Partner haben immer mich eingeladen... wenn ich Geburi hatte. Nicht ich sie. Ich hab sie aber auch eingeladen, wenn sie Geburtstag hatten.... finde ich so normal.
 

Benutzer185763 

Klickt sich gerne rein
Was zur blutigen Hölle...? Eine so knauserige Partnerin wäre der totale Abtörner für mich und das hätte auch keine Zukunft. Wie soll das denn später mal funktionieren, wenn mal große Investitionen gemeinsam zu stemmen sind?

Am besten suchst du dir einen Partner, der dich mehr liebt als sein Geld.
 

Benutzer184451 

Klickt sich gerne rein
Für mich kommt es da auf den Kontext an. Ich habe meinem Freund auch schon mal 10 € zurückgegeben, wenn er z.B. beim Essen für uns beide bezahlt hat. Er hätte aber gerne ein gemeinsames Portmonnaie, in das er mehr einzahlen wird, da er gut verdient und ich Studentin bin. Bei eurer Regelung, die ich genauso handhaben würde im Urlaub, fände ich das aber auch zu genau. Das Prinzip bzw der Vorteil von abwechselnd zahlen ist doch, dass man nicht hinterher alles peinlich genau durchrechnen muss, daher verstehe ich gar nicht, warum ihr überhaupt ne Liste gemacht habt? In dem Kontext finde ich auch, dass er da zu knauserig ist.

Mit dem Geburtstag einladen habe ich es schon unterschiedlich gehandhabt, mal habe ich eingeladen, mal er. Das finde ich in Ordnung.
 

Benutzer180555  (48)

Öfter im Forum
Ja, solche Geschichten gibt es immer wieder. Leider. Wir haben ein gemeinsames Konto, da zahlt jeder von uns ein und davon werden Urlaube, Essen und auch Essen gehen bezahlt. Zahl im die 15 EUR und gut ist.
 

Benutzer68775  (37)

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Einstellung dazu ist für mich eine absolut Grundlage ob ich überhaupt enger mit Menschen umgehen möchte, schon freundschaftlich. Ich kann mit Geldfixiertheit so überhaupt nichts anfangen und will das auch einfach nicht in meinem Leben.

Ich hab nicht mal Freunde, die so abrechnen würden, geschweige denn würde ich es in einer Beziehung mitmachen.
Mit meinem Ex hatten wir immer eine gemeinsame Urlaubskasse, mit Freunden die Split App, und wenns da um bis zu 30 Euro unterschiedlich war, hat man den andern zum Essen eingeladen nach der Reise oder so.

Ich käme mir RICHTIG schäbig vor, 15 Euro von meinem FREUND zu verlangen. Das mit dem Essen ganz zu schweigen - das ist bei mir für jeden Besuch immer vollkommen frei zugänglich, nur wenn ich gerade etwas ganz besonderes bekommen habe, dann sage ich dazu, davon will ich auch was haben :grin:
Macht er das mit Freunden genauso? Menge der Leberwurst abwiegen, die fehlt und in Rechnung stellen?

Ich kannte mal so jemandem, WG Mitbewohner einer Freundin. Finde ich super ätzend - aber mit dem Charakterzug Knauserigkeit kann ich so wenig umgehen wie mit Missgunst. Solche Leute sortiere ich schnell aus.
 

Benutzer169905  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann damit auch schlecht umgehen, zumal mein Ex das totale Gegenteil war und das jetzt für mich total neu ist, dass jemand so stark auf Geld achtet.

Er hat keine Freunde. Jetzt weiß ich auch wieso :grin:
 

Benutzer185561  (31)

Ist noch neu hier
Das ist natürlich schon ein krasser Fall und eine Bagatelle. Grundsätzlich finde ich es aber schon richtig, dass beide ihren Beitrag leisten. Zu diesem Zweck haben wir - neben eigenen - ein gemeinsames Konto. Das finanzieren wir 50:50 und verwenden es für alle gemeinsamen Ausgaben, wie Haushalt, Urlaub und Ausflüge. Streit gibt es somit nicht. Geschenke werden aber damit nicht bezahlt.
 

Benutzer184468  (49)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein erster Gedanke dazu:
Kauf ihm für 15,00 € ein Abschiedsgeschenk ... und Ende!

So etwas Ähnliches habe ich allerdings auch erlebt, wenn auch nicht in so "kleinem" Umfang.

Wir haben damals in unserer Beziehung auch die finanziellen Dinge getrennt. Ich habe alles, was das (gemeinsame!) Haus betrifft (Kreditraten, Strom, Wasser, Versicherung, etc.) bezahlt und sie war für die Verpflegung und Haushaltsdinge zuständig und hat auch so bei kleinen Unternehmungen den Großteil bezahlt (große Urlaubsreisen wurden aber wieder geteilt). Gemeinsame Konten gab es deshalb nicht (außer dem Kredit).

Interessant wurde es dann aber nach der Trennung. Sie ist spontan aus dem -wie gesagt gemeinsamen- Haus ausgezogen und hat sich eine Wohnung gesucht. Ich habe von ihr dann weiterhin nur(!) 100,00 € verlangt, bis der offizielle Teil mit dem Haus (ich wollte es übernehmen) geregelt ist ... also die Umschreibung mit den damit verbundenen Regelungen. Ich habe an der Stelle nämlich nicht eingesehen, dass ich mit allen Verpflichtungen von einem Tag auf den anderen alleine dastehe ... und fand mich mit der geringen Summe auch sehr sehr kulant.

Sie allerdings aber wollte dann allen Ernstes, dass ich ihr die Mietwohnung auch noch bezahle :what:
Das war für mich so absurd, dass ich sie an der Stelle nur noch auslachen konnte. Am Ende hat sie dann für wenige Monate die 100,00 € überwiesen. Daraufhin fing sie allerdings an, Dinge aus der Wohnung auszuräumen, bei denen wir bereits vorher besprochen hatten, dass sie bleiben. Und so musste ich ihr dann bei einem Besuch (sie dachte, ich wäre nicht zuhause) "leider" vorzeitig die Schlüssel abnehmen.

Lange Rede kurzer Sinn, wenn dein Freund bereits bei derart kleinen Dingen so einen Aufriss macht, rate ich zur Vorsicht. Das könnte in der Zukunft nicht besser werden ...
 

Benutzer185853 

Klickt sich gerne rein
Mir währe es zu allen Zeiten peinlich gewesen, über 15 € überhaupt nachzudenken und es wirft ein extrem schlechtes Licht auf ihn - zumal er aufgrund der reichen Oma offensichtlich über eine sprudelnde Geldquelle verfügt.
Aber dass wurde ja schon von meinen Vorpostern ausführlich thematisiert.
Mich interessiert aber folgender Aspekt: Wie verlief eure Urlaubsplanung? Nimmt er Rücksicht auf deine finanzielle Situation, denn er könnte sich ja offensichtlich einen teuren Urlaub leisten? Hast du generell das Gefühl, gleichberechtigt in eurer Partnerschaft zu sein?
Denn Geld ist Macht und ich hoffe doch sehr, dass er diese nicht zu deinem Nachteil ausnutzt! Ich befürchte allerdings, dass sich sein Verhaltensmuster auch auf andere Bereiche eurer Partnerschaft zB. Kommunikation, Freiheit, Gleichberechtigung, Sexualität, Hausarbeit etc. übertragen lässt.
 

Benutzer169905  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Er ist sehr sparsam und würde sich selber keinen teuren Urlaub gönnen. Also war es von den Kosten vollkommen ok.

Im Haushalt hilft er mit, da kann ich echt nicht meckern. Er sagt selber, dass der Mann im Haushalt auch mithelfen muss. Wir kochen zusammen und das klappt auch alles wunderbar.

Was die Sexualität angeht, finde ich es etwas schwierig. Er sagt, er sei nicht für meine Triebe verantwortlich und ich nicht für seine. Da ich öfter das Verlangen habe, als er, bleibe ich da manchmal auf der Strecke. Aber ok damit habe ich mich einigermaßen arrangiert und Sex ist ja auch nicht alles. Er findet, es spielt für mich eine zu große Rolle und es würde nur darum gehen, was nicht stimmt. Das ist auch häufig ein Streitthema.
 

Benutzer176228 

Öfter im Forum
Ich kann damit auch schlecht umgehen, zumal mein Ex das totale Gegenteil war und das jetzt für mich total neu ist, dass jemand so stark auf Geld achtet.

Er hat keine Freunde. Jetzt weiß ich auch wieso :grin:
Verklemmt im Sex, prüde eigentlich, dazu knauserig... hmmm... tja, DEINE Wahl!! Mir würde beides auf den Wecker gehen, vor allem langfristig...

Ist das ansteckend? 😉
 

Benutzer176228 

Öfter im Forum
Er ist sehr sparsam und würde sich selber keinen teuren Urlaub gönnen. Also war es von den Kosten vollkommen ok.

Im Haushalt hilft er mit, da kann ich echt nicht meckern. Er sagt selber, dass der Mann im Haushalt auch mithelfen muss. Wir kochen zusammen und das klappt auch alles wunderbar.

Was die Sexualität angeht, finde ich es etwas schwierig. Er sagt, er sei nicht für meine Triebe verantwortlich und ich nicht für seine. Da ich öfter das Verlangen habe, als er, bleibe ich da manchmal auf der Strecke. Aber ok damit habe ich mich einigermaßen arrangiert und Sex ist ja auch nicht alles. Er findet, es spielt für mich eine zu große Rolle und es würde nur darum gehen, was nicht stimmt. Das ist auch häufig ein Streitthema.
In meinen Partnerschaften finde ich, dass beide gegenseitig für einander 'verantwortlich' sind betreffend Sexleben. Ich finde, man sollte aufeinander eingehen, für einander auch sexuell da sein. Bei euch ist jeder für sich verantwortlich, wie beim Geld.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Null Plan echt, was dir dieser Mann überhaupt so tolles bietet, dass du keinen Gedanken an Trennung verschwendest.
Ihr habt doch keine Basis, also was da ist eine Trennung doch nicht weiter schwer.

Nicht wegen der 15 Euro, aber die wären das Tüpfelchen auf dem i. Ich würde ihm 20 Euro geben und ihm sagen "stimmt so" und dann wäre ich weg.

Dieser Mann ist null kompromissbereit. Ok muss er ja auch nicht sein, weil du an ihm hängst wie eine Klette und egal welchen Bock er schießt, du bleibst. Also könnte er auch 100 Euro verlangen und du würdest sie ihm geben.
 

Benutzer175298 

Öfter im Forum
Ihr passt doch gut zusammen: einen Ausgleich von 15 € zu verlangen ist genauso lächerlich wie deswegen ein Thema anzufangen
 

Benutzer181427  (32)

Klickt sich gerne rein
Vielleicht mal back-to-topic...
Ist ja eigentlich egal was wir, oder auch im speziellen ich davon halte, das bringt der TE nichts.
Und wenn ihr euch diesbezüglich streitet, dann scheinen ja die "regeln" zumindest von einem als nicht fair erachtet werden. Also anstatt abwechselnd zu bezahlen, könntet ihr doch eine gemeinsame Urlaubskasse machen - jeder zahlt Betrag x, wenn was fehlt wird Betrag y nachgezahlt und wenn was überbleibt benutzt ihr es für den nächsten Urlaub oder teilt es euch.
Ihr müsste halt in offener Kommunikation ne Lösung finden die für euch beide passt.

P.s. abwechselnd zahlen und am Ende doch ne Liste machen und nachrechnen ist übrigens auch kontraproduktiv - der Sinn von abwechselnd zahlen ist der, dass es in der Unendlichkeit ausgeglichen ist und nicht nach einer Woche Urlaub...

P.p.s. Und frag ihn doch Mal warum er so aufs Geld schaut... Verarmungsängste sind jetzt auch nicht so selten.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Bucht doch das nächste mal einfach all inclusive, dann kann jeder die Hälfte zahlen und fertig :zwinker:

Wobei es dann natürlich noch sein könnte, dass du am Buffet mehr isst als er und er dann was zurück verlangt :grin: :tongue:
 

Benutzer180983 

Sorgt für Gesprächsstoff
Geld kann eine Beziehung zum scheitern bringen.
Schon oft erlebt im Bekanntenkreis.
Sowohl wenn es große finanzielle Unterschiede gibt, also auch wenn beide „arm“ sind.
Da habe ich mit meiner Partnerin echt Glück. Bei uns sind die Einkommensverhältnisse auch unterschiedlich.
Und meine Partnerin hat Kontovollmacht auf alle meine Konten, privat wie beruflich.
Ich weiß auch dass ich mich drauf verlassen kann. Wenn sie shoppen gehen will kann sie es tun - denn ich weiß dass sie nicht soviel ausgeben würde, dass wir die nächsten 2-3 Monate nicht mehr über die Runden kämen, selbst wenn die Einnahmen mal wegbrachten würden.
Da kenne ich ganz andere Frauen, die würden die EC-Karten zum glühen bringen.
 

Benutzer169905  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja wir müssen schauen, dass wir da irgendwie ne Lösung finden. Trennen möchte ich mich nicht, da er viele Eigenschaften aufweist, die mir wichtig sind. Ich kann ihm ganz gut vertrauen ( nachdem mein Ex mich sehr enttäuscht hat ), er informiert mich über Dinge, ich weiß immer, was bei ihm so los ist, ich habe das Gefühl, dass er ehrlich ist. Ok das sind grundlegende Dinge, aber wenn man sie vorher nicht hatte, weiß man sie umso mehr zu schätzen. Er akzeptiert mich wie ich bin und mag mich auch in Jogginghose noch. Mein Ex wollte mich verändern und hatte an meiner Optik immer was zu bemängeln und wusste mich nicht zu schätzen.
 

Benutzer186290 

Ist noch neu hier
Albern so eine Erbsenzählerei. Abschiessen sowas denn so ein Verhalten wird nicht besser nach meiner Erfahrung.
 

Benutzer186290 

Ist noch neu hier
…. Oder einfach mal 150,- Euro zu Deinen Gunsten für jedes Mal Sex auf die Liste schreiben….😉
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren