Finale!!!

Wird Deutschland Europameister?

  • Ja

    Stimmen: 47 61,8%
  • Stimmen: 29 38,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    76

Benutzer40112 

Verbringt hier viel Zeit
Und was denkt ihr? Europameister ja oder nein???

Nein! Mit der bisher gezeigten Leistung wäre das eine Ohrfeige für den Fussball. Allerdings haben EM schon mehr als einmal gezeigt, dass im Gegensatz zur WM alles möglich ist und fast jeder gewinnen kann, weshalb EM vermutlich auch nicht so ernst genommen werden und nach den Sommerferien wieder vergessen sind.

Und wie findet ihr die bisherige Leistung der deutschen Mannschaft??

Nicht zu vergleichen mit der Mannschaft von Klinsi vor zwei Jahren. Diese Mannschaft hat mir gefallen und Klinsi hat einen tollen Job gemacht. Die beiden Spiele gegen Polen und Portugal waren ok, aber alles andere war schlecht, viel zu passiv, chaotisch und ohne System. Dank sehr viel Glück und schwachen oder geschwächten Gegnern wurde das Finale erreicht, aber wirklich überzeugt haben sie nie. Das Spiel gegen Portugal darf dabei nicht überschätzt werden. Die Portugiesen hatten einen schwarzen Tag und machten katastrophale Fehler in der Verteidigung, zudem war das dritte Tor von Ballack ein klares Foul-Tor. Gegen Russland oder Spanien werden wir kaum nochmals so schwache Defensivleistungen sehen wie die von Portugal und der Türkei gestern, weshalb die Leistung gegen Portugal kaum reichen wird. Der einzige stark spielende Gegner war bisher Kroatien und da gab es auch gleich eine ziemliche Ohrfeige.

Für mich findet das wirkliche Finale heute Abend statt. Russland und Spanien sind die einzigen Mannschaften dieser EM, die mit einer starken und überzeugenden Leistung aufgetreten sind und würdige Sieger dieser EM wären.

Tja, ob sie nun auch den Pokal holen: Mit einer Leistung wie gegen Portugal sind die Chancen nicht schlecht, mit einer wie gestern Abend ganz bestimmt nicht.

Die Leistung gegen Portugal wird kaum reichen. Spanien oder Russland werden kaum so katastrophale Defensivfehler begehen und Tore schenken wie es die Portugiesen gemacht haben. Mit dem bisherigen Glück der Deutschen kann es aber auch sein, dass das Spiel heute erst nach 120 Minuten endet, damit der Gegner von Sonntag von der Fitness her bereits geschwächt ist und sich zudem drei, vier wichtige Schlüsselspieler verletzen. Dann reicht mit viel Glück vielleicht auch wieder eine schwache Leistung.
 
L

Benutzer

Gast
@Sirthony: Muss ja ein geiles Gefühl sein, immer alles schlecht zu reden, wie? :ratlos:

- Vier von fünf Gegnern haben es nicht geschafft, dieses - Deiner Meinung nach - chaotisch spielende TEAM zu besiegen, oder?
- Deutschland hatte keine schwachen Gegner, wer, außer die in der Vorrunde starken Portugiesen hat es denn geschafft, die Türkei zu schlagen? Wer, außer der Schweiz, hat denn Portugal geschlagen?
- Portugal hatte keinen rabenschwarzen Tag, das Ergebnis sagt doch alles! Unsere Jungs haben es geschafft, die Leistungsträger weitgehend abzumelden und drei schöne Tore rauszuspielen. Und wenn ich das schon lese: katastrophale Fehler des Gegners in der Verteidigung - die meisten Tore fallen durch Fehler der Gegenspieler, oder?
- Der Stellenwert der EM ist höher als Du denkst, oder warum fingen die Italiener nach ihrem Aus an wie die Schlosshunde zu heulen? Und so wird es auch dem Verlierer des Finales gehen. Griechenland hat als Europameister glaub ich auch keiner vergessen, oder?
 

Benutzer10111 

Verbringt hier viel Zeit
Allerdings haben EM schon mehr als einmal gezeigt, dass im Gegensatz zur WM alles möglich ist und fast jeder gewinnen kann, weshalb EM vermutlich auch nicht so ernst genommen werden und nach den Sommerferien wieder vergessen sind.
Ja bei der WM gewinnen nur die gescheiten Vereine.*lol* Ausser Argentinien und Brasilien sind doch bei der EM fast alle Mannschaften vorhanden, die auch bei den WMs was reißen.

Die Leistung gegen Portugal wird kaum reichen. Spanien oder Russland werden kaum so katastrophale Defensivfehler begehen und Tore schenken wie es die Portugiesen gemacht haben.
Ja irgendwie müssen die anderen Teams dann ja doch schlechter sein, wenn sie so katastrophale Fehler machen, dass Deutschland sie besser nutzt...und wenn man dann die Fehler der Deutschen nicht nutzt, fliegt man eben raus. Ohne Fehler eines Teams fallen im Fußball nur selten Tore :zwinker: Wenn das andere Team so überlegen ist, dann müssten sie Deutschland im Finale doch eh plattmachen, ansonsten sind die auch nicht besser. Im Fußball zählen eben Tore und nicht Ballkontakte, der Ballbesitz in % oder sonstiges.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
natürlich werden wir europameister :grin:

hop oder top, jetzt is auch egal :zwinker:

was ich jedenfalls definitiv vorraussage ist, dass das finale auf keinen fall langweilig wird.in spielen mit uns werden wenigstens noch tore geschossen.

hoffe es gibt kein elfmeterschießen, das find ich eher arm für so ein finale :zwinker:
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Und was denkt ihr? Europameister ja oder nein???

Und wie findet ihr die bisherige Leistung der deutschen Mannschaft??


Keine Ahnung, meine Glaskugel ist putt ...:zwinker:
Hoffen tue ich es ja.

Zwischen Weltklasse und Kreisklasse war alles dabei.
Gestern hat ja Oberhaching gegen Unterhaching gespielt :tongue:

Aber ich wiederhole mich gerne:
Tagesform - An einem guten Tag gewinnt man gegen jeden und an einem schlechten Tag verliert man gegen jeden.
 

Benutzer76959  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn die Motivation stimmt und die DFB-Elf rennt, als ginge es um ihr Leben, werden wir gewinnen. Ich hoffe auf Russland, da ich es ihnen fast so sehr wie Deutschland gönnen würde.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ah das wär ganz finster! Allerdings sehen im Elfmeterschießen die Chancen für die Deutschen immer sehr gut aus - erst einmal verloren.

das ist zufall.hab ich neulich jedenfalls gelesen.da hieß es wenn man die gesamtstatistik betrachtet hätte man auch beim münze-werfen bleiben können.
 

Benutzer10111 

Verbringt hier viel Zeit
das ist zufall.hab ich neulich jedenfalls gelesen.da hieß es wenn man die gesamtstatistik betrachtet hätte man auch beim münze-werfen bleiben können.
Eventuell auch weils erst so wenige Elfmeterschießen gab um statistisch was draus machen zu können? Ich denke trotzdem, dass es auch daran liegt ob man nen anständigen Keeper und ein paar nervenstarke, richtige Schützen vorzuweisen hat. 5 mal in Folge hat Deutschland gewonnen. Da muss man bei ner Münze schon ein wenig Glück haben :zwinker:
Zum Glück losen sie den EM-Sieger nicht per Münzwurf aus. (Wenn man sich das mal vorstellt...beide Kapitäne zum Schiri, der schmeißt dann die Münze und sagt Herzlichen Glückwunsch....)
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Eventuell auch weils erst so wenige Elfmeterschießen gab um statistisch was draus machen zu können? Ich denke trotzdem, dass es auch daran liegt ob man nen anständigen Keeper und ein paar nervenstarke, richtige Schützen vorzuweisen hat. 5 mal in Folge hat Deutschland gewonnen. Da muss man bei ner Münze schon ein wenig Glück haben :zwinker:
Zum Glück losen sie den EM-Sieger nicht per Münzwurf aus. (Wenn man sich das mal vorstellt...beide Kapitäne zum Schiri, der schmeißt dann die Münze und sagt Herzlichen Glückwunsch....)

wenig? ich find es geht :zwinker:

ich finds auch besser als losen, aber mit fussball hats auch nicht wirklich mehr zu tun.ich such mal den artikel raus und guck nochmal was da genau drinstand ^^
 

Benutzer40112 

Verbringt hier viel Zeit
@Sirthony: Muss ja ein geiles Gefühl sein, immer alles schlecht zu reden, wie? :ratlos:

Einfach richtig lesen, dann siehst du, was ich lobe und was kritisere....und ich denke, ich bin bei weitem nicht der einzige, der kritisiert

- Vier von fünf Gegnern haben es nicht geschafft, dieses - Deiner Meinung nach - chaotisch spielende TEAM zu besiegen, oder?
- Deutschland hatte keine schwachen Gegner, wer, außer die in der Vorrunde starken Portugiesen hat es denn geschafft, die Türkei zu schlagen? Wer, außer der Schweiz, hat denn Portugal geschlagen?

Deutschland hatte die einfachste Vorrunde mit Polen und Oesterreich und im Halbfinal die C-Mannschaft der Türkei.... Ja genau, die Schweiz ist ein guter Massstab, denn die haben zum ersten Mal eine EM-Spiel überhaupt gewonnen und das genau gegen Portugal :smile:

- Portugal hatte keinen rabenschwarzen Tag, das Ergebnis sagt doch alles! Unsere Jungs haben es geschafft, die Leistungsträger weitgehend abzumelden und drei schöne Tore rauszuspielen. Und wenn ich das schon lese: katastrophale Fehler des Gegners in der Verteidigung - die meisten Tore fallen durch Fehler der Gegenspieler, oder?

Es gibt Fehler, die in jedem Fussballspiel passieren (auch weil der Gegner besser ist) und solche, die eben katastrophal sind....und Portugal war für mich nicht wiedererkennbar. Natürlich ist das auch der Verdienst der deutschen Mannschaft, die mit der richtigen Taktik ins Spiel ging, aber die Fehler in der Defensive waren - ich wiederhole - katastrophal.

- Der Stellenwert der EM ist höher als Du denkst, oder warum fingen die Italiener nach ihrem Aus an wie die Schlosshunde zu heulen? Und so wird es auch dem Verlierer des Finales gehen. Griechenland hat als Europameister glaub ich auch keiner vergessen, oder?

Tja, einer (Pirlo) hat geheult. Offensichtlich hast du die Interviews der Spieler nach dem Spiel nicht gesehen. Die haben gelächelt, den Spaniern viel Glück für den weitern Verlauf gewunschen und sich sichtlich auf die Ferien gefreut. Von Frust keine Spur! Von Griechenland spricht man höchstens noch, da es eine Sensation war. Übrigens spricht man nie von der Anzahl EM-Titel, sondern immer nur von WM-Titel (soviel zum Stellenwert)
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Falsch. :tongue:

Auch Elfer kann man trainieren. Münzen hingegen nicht ...

is mir auch klar, aber die statistik lautetet nunmal anders.ist ja nicht meine schuld.

und nach 5 mal gewinnen wärs mir auch so oder so zu heikel.irgendwann muss man nämlich mal verlieren :zwinker:
 

Benutzer40112 

Verbringt hier viel Zeit
Falsch. :tongue:

Auch Elfer kann man trainieren. Münzen hingegen nicht ...

Yep, sehe ich genauso. Elfer sind mir lieber als Münzen... :zwinker:

Ja bei der WM gewinnen nur die gescheiten Vereine.*lol* Ausser Argentinien und Brasilien sind doch bei der EM fast alle Mannschaften vorhanden, die auch bei den WMs was reißen.

Welcher Aussenseiter - wie Dänemark oder Griechenland in den letzten Jahren an der EM - hat denn in den letzten 50 Jahren jemals eine WM gewonnen? Keiner! Und eben, Brasilien und Argentinien sind absolute Top-Mannschaften, die ein Turnier wesentlich spannender machen. Ich sage immer, die EM ist der Uefa-Cup und die WM die Champions League :zwinker:
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Welcher Aussenseiter - wie Dänemark oder Griechenland in den letzten Jahren an der EM - hat denn in den letzten 50 Jahren jemals eine WM gewonnen? Keiner! Und eben, Brasilien und Argentinien sind absolute Top-Mannschaften, die ein Turnier wesentlich spannender machen. Ich sage immer, die EM ist der Uefa-Cup und die WM die Champions League :zwinker:
Ach Unsinn, die EM ist doch deutlich stärker besetzt. Es fehlen vielleicht Brasilien und Argentinien, dafür aber auch Saudi Arabien und Co., da sind doch immer einige Manschaften dabei, die sich nie für eine EM qualifzieren würden. Die Leistungsdichte ist nunmal im europäschen Fussball am höchsten.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ach Unsinn, die EM ist doch deutlich stärker besetzt. Es fehlen vielleicht Brasilien und Argentinien, dafür aber auch Saudi Arabien und Co., da sind doch immer einige Manschaften dabei, die sich nie für eine EM qualifzieren würden. Die Leistungsdichte ist nunmal im europäschen Fussball am höchsten.

richtig!
 

Benutzer40112 

Verbringt hier viel Zeit
Ach Unsinn, die EM ist doch deutlich stärker besetzt. Es fehlen vielleicht Brasilien und Argentinien, dafür aber auch Saudi Arabien und Co., da sind doch immer einige Manschaften dabei, die sich nie für eine EM qualifzieren würden. Die Leistungsdichte ist nunmal im europäschen Fussball am höchsten.
Ja, die fehlen leider nicht nur vielleicht. Stimmt, Mannschaften wie Saudi-Arabien etc. sind nicht dabei, dafür aber auch starke Mannschaften wie Südkorea, Japan, Kamerun, Ghana usw. die das Ganze interessanter und abwechslungsreicher machen. Fakt ist, dass man nie vom dreifachen Europameister XY spricht, sondern nur immer vom zweifachen Weltmeister XY usw. Die EM ist nur während des Turniers aktuell und danach vergessen bis zur nächsten EM.

Na für Saudi-Arabien & Co. hatten wir bei der EM Österreich und die Schweiz. :totlach:
Na,na,na, ist aber ein bisschen viel (Schaden)freude :tongue:
 
L

Benutzer

Gast
Deutschland hatte die einfachste Vorrunde mit Polen und Oesterreich und im Halbfinal die C-Mannschaft der Türkei.... Ja genau, die Schweiz ist ein guter Massstab, denn die haben zum ersten Mal eine EM-Spiel überhaupt gewonnen und das genau gegen Portugal
An "wenn-hätte-und aber" beteilige ich mich jetzt nicht, ich sage nur soviel: Auch gegen die vermeintlich kleineren Teams muss man erstmal gewinnen. Kein Team fällt bei einer EM dem Favoriten vor die Füße, serviert die Punkte auf dem silbernen Tablett und winselt um Gnade.

(Portugal-Spiel) Natürlich ist das auch der Verdienst der deutschen Mannschaft, die mit der richtigen Taktik ins Spiel ging, aber die Fehler in der Defensive waren - ich wiederhole - katastrophal.
Die Lücken in der Defensive der Portugiesen wurden aber erst auf Grund des deutschen Spiels aufgerissen. Schnelles Spiel, klasse Pässe, gutes Zweikampfverhalten, gute Deckung...Ich weiß gar nicht, wieso alle Welt dieses Spiel erstklassig fand, bloß Du hier den Miesepeter mimst.

Zur Stellenwert-Diskussion möchte ich mich nicht mehr äußern, das ist albernes Geschwafel Deinerseits, jeder Spieler, der am Turnier teilgenommen hat, hat sich Hoffnungen auf den Titel gemacht - warum guckst Du Dir die Spiele eigentlich an, wenn sie eh keinen Wert für Dich haben?!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren