Ficken oder ficken lassen?

Benutzer52107  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Is mal echt klasse, ne Freundin zu haben, bei der man sich nicht als Alleinunterhalter fühlt...

am Anfang fand ich ihre "Dominanz" zwar etwas irritierend, aber mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt...und es macht Spaaaaaß...


...aber ab und zu is mir auch mal danach, "die Hosen anzuhaben" :drool:
 

Benutzer42818  (35)

Verbringt hier viel Zeit
nunja

mal so mal so,nich wahr? ^^

also,es kommt drauf an,wie ich grad drauf bin. :zwinker: mal bin ich so'ner phase,wo ich ihn anfalle und selbst alles in die hand nehme,aber manchmal will ich auch einfach nur geniessen....:drool:
 

Benutzer49300 

Verbringt hier viel Zeit
Mal so mal so, obwohl dann doch ein wenig lieber aktiv ficke :grin: .
 

Benutzer53852 

Verbringt hier viel Zeit
hm.... ich mag beides ficken und mich ficken lassen ( immer diese Ausdrücke *fg* )... ich glaube die gute Mischung macht es...

Ich finde es super schön den Mann einfach nur zu verwöhnen und komplett freie Hand zu haben und genauso gibt es Tage da will ich einfach nur entspannen :smile:
 

Benutzer43896 

Verbringt hier viel Zeit
Hm...is beides toll, aber gefickt werden liegt für meinen Geschmack ganz knapp vorn...so 60% zu 40% in etwa. :zwinker: (meinem Freund wär's zwar andersrum lieber, aber an sich isses ziemlich ausgewogen bei uns. :zwinker:)
 

Benutzer44803  (48)

Verbringt hier viel Zeit
selber die frau durchzuficken ist am geilsten. was gibts schöneres als zu sehen wie man es ihr so richtig besorgt und sie danach einfach vor erschöpfung ne halbe stunde liegen bleibt und mann die worte "ich bin so kaputt" hört.

Schliesse mich dir an. Ich gebe beim ficken lieber selber den Ton (und Takt :zwinker: ) an. Natürlich habe ich nichts dagegen einzuwenden ab und zu mal die Rollen zu tauschen. Besonders weil es meinem Schatz auch sehr gefällt wenn sie mich reiten kann.
 

Benutzer53636  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Hängt vom Mann ab, stehe aber in der Regel eher auf durchgefickt werden, bei ONS bin ich lieber aktiv, da man dann eher das Gefühl hat erobert zu haben.
 

Benutzer49675 

Benutzer gesperrt
Bei uns ist es so, dass zur zeit ich der aktivere, führende Part bin. Liegt aber wohl auch daran, dass wir beide noch unerfahren sind und gerade erst anfangen, unsere richtigen erfahrungen zu machen. Und da ist es für uns beide einfacher, wenn ich ihn einführe und so. Ausserdem kann ich dann besser kontrollieren, wie schnell und tief er eindringt, damit es sich noch geil anfühlt.darum Geht meist in der Reiterstellung los, oder ich führe ihn im Missionar langsam ein und steuer dann mit den Beinen. Vlt. ändert sich das dann aber noch mit der Zeit...
 

Benutzer44053 

Verbringt hier viel Zeit
... Meine Liebste will auch gefickt werden. Anders läuft da nichts.:grin:

Ha! Wie bei uns. Genau so ist es: Anders läuft da nichts :tongue: ... und zwar von IHR aus gesehen - ich könnte es mir hin und wieder schon etwas ausgeglichener vorstellen.

Aber noch find ich's geil, SIE immer durchzuknallen (ich liebe dieses Wort :grin: )

vanDyck
 

Benutzer21537  (41)

Verbringt hier viel Zeit
als liebhaber der reiterstellung bin ich sehr gerne passiv :drool:, aber ab und an die aktive rolle zu übernehmen macht auch spass
 

Benutzer37  (36)

im Ruhestand
Ich bin auch eher devot veranlagt, werde gern festgehalten, in die richtige Position gelegt, durchgefickt, wie auch immer, ganze Palette. Aber deswegen bin ich noch lange nicht passiv. So. :zwinker:
 

Benutzer20844  (32)

Verbringt hier viel Zeit
ich bin mehr aktiv und knall sie am liebsten richtig durch. Meine Freundin mag das auch. Aber sie liegt ja nicht nur so da. Ich finde, dass sie auch dann viel macht, wenn ich oben bin. Aleeine schon die Beine und Bewegungen. Sie ist halt anders aktiv als ich.
 
S

Benutzer

Gast
ich bin lieber der aktive part, genieße es aber auch sehr einfach nur mal verwöhnt zu werden :drool:
aber mir macht es einfach mehr spaß meinen partner zu verwöhnen :herz:

für ein ausgewogenes sexualleben sollte dies aber ausgewogen sein, sondt wird die eigene "rolle" bald langweilig und bissl abwechslung ist immer gut :zwinker:
 

Benutzer23192  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich mag beides, ficken und gefickt werden. Meistens aber eher gefickt werden.
 

Benutzer44053 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin auch eher devot veranlagt, werde gern festgehalten, in die richtige Position gelegt, durchgefickt, wie auch immer, ganze Palette. Aber deswegen bin ich noch lange nicht passiv. So. :zwinker:
Ich versteh' schon - na klar: Wenn Frau sich lieber durchficken LÄSST, heißt das in der Tat nicht zwingend, dass sie deshalb passiv ist.

War für mich ein Problem mit der Wortwahl ... meine Überlegung war: Schreib' ich devot, würden sich noch mehr Leute 'falsch' verstanden wissen - stimmt vielleicht aber auch gar nicht.

Na - nu isses auch egal, oder? :smile:

vanDyck
 

Benutzer11821 

Meistens hier zu finden
Das is total unterschiedlich... beim Ficken selbst lass ich mich liebend gern von hinten nehmen :drool: also passiv...
aber ich steh auch auf die umgekehrte Reiterstellung, und arbeite dann aktiv.

Ansonsten bin ich sehr gerne aktiv wenns nich nur um den Geschlechtsakt geht... also halt blasen, fesseln etc.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren