Fick-Freund

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Benutzer

Gast
"chnusper gspändli"
:grin:
-> ich liebe diesen Dialekt :schuechte

Das moralisieren hier geht mir ziemlich auf die Nerven, warum jemand einen FF oder eine Affaire hat, geht letztlich niemanden außer die Beteiligten etwas an. Titulierungen wie "Schlampe" finde ich ohne nähere Kenntnis der Person oder der Umstände schlicht als unmöglich. Simples Beispiel, Mann sitzt im Rolllstuhl und hat mit Frau zwei Kindern. Lieben sich, nur Sex geht nicht mehr. Doch Frau hat zur Bedürfnisbefriedigung einen FF, moralisch immer noch "pervers"? Ich denke niemand sollte sich da ein Urteil erlauben, ohne die Hintergründe zu kennen.

Zum Thema selbst, hatte bisher vier FF-Innen, einmal eine Ex mit der ich noch 5 Jahre regelmäßig Sex hatte, einmal eine Frau die gebunden war und einmal wo beide Solo waren, aber es für eine richtige Beziehung nicht gereicht hat. Und eine Frau, bei der es als FF anfing, dann aber doch eine 'echte' Beziehung wurde. Bereue nichts davon und es hat auch seinen ganz speziellen Reiz. Die große Gefahr ist natürlich immer, dass einer doch sein Herz verliert.
LG
 

Benutzer16418  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Jap ich hab nen Fickfreund - poppen seit ca. nem Jahr zusammen und bin sehr zufrieden damit :-D

So long -
MFG Katja
 

Benutzer73900 

Verbringt hier viel Zeit
Namensgebung

Off-Topic:
Was ist denn an dem Begriff "Fickfreund" so schlimm?
Das ist halt halt ein Freund zum Ficken.... :drool:
 

Benutzer53713  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte einen, sogar fast 10 Monate lang und das obwohl ich in ihn verliebt war, er auch in mich, trotzdem klappte es nie. Jetzt befinden wir uns wieder auf dem Weg Freunde zu werden.

Es war eine schöne Zeit, aber auch oft traurig und verletztend sowie schwierig weil wir nie wussten, was für den anderen okay war und was nicht und uns so gegenseitig verletzt haben. Jetzt wo ich sehe, was deshalb aus mir und aus ihm als Mensch geworden ist, tut mir das ganze furchtbar leid, denn ich hätte lieber wieder den Freund, den ich damals hatte, als jemals wieder diese Fickbeziehung.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Was ist denn an dem Begriff "Fickfreund" so schlimm?
Das ist halt halt ein Freund zum Ficken.... :drool:


Daran ist gar nichts schlimm, aber ich finde den Begriff FÜR MICH mich nicht passend. Er sehe ihn weder als (m)einen Freund, (sondern als "puren" Mann mit hoffentlich animalischen Instinkten) noch hege ich für ihn wirklich richtig freundschaftliche Gefühle, weil diese für geilen Sex eher hinderlich als "nützlich" sind.

Für mich gibt es für so etwas andere Namen...aber die behalte ich besser für mich, aber ihm sind sie durchaus bekannt, weil ich damit nicht unbedingt hinterm Berg halte. :zwinker:
 
3 Woche(n) später

Benutzer77785  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ja ich habe einen Fick-Freund/Affäre. Wir treffen uns spontan zum ficken, es ist auch Hammergeil. Aber Beziehung nein! Da ich leicht bi bin, könnte ich mir auch sowas mit einer Frau vorstellen, aber zur Zeit kenne ich keine, mit der ich sowas machen würde. Aber irgendwann bestimmt :zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich hab seit mehr als 6 Wochen eine Fickbeziehung am laufen. Getroffen wird sich mind. einmal die Woche. Mit Beziehung wird's nichts, weil er da ein paar Macken hat, die mich in die Wahnsinn treiben würden. U.a. ist er Raucher und das kann ich gar nicht ab, deswegen freue ich mich auch insgeheim, wenn er nach dem Sex fast sofort einschläft und vergisst sich eine anzustecken, haha :zwinker:

Also klar gibt es sowas, hatte ich schon desöfteren. Stecke gerade mal wieder in einer "sexuellen Phase" :grin: Will ständig Sex, brauche aber Möglichkeiten der Freiheit. Bis jetzt hatte ich zwischendurch einen ONS und plane weitere. Zwei Fickbeziehungen stelle ich mir dann aber doch anstrengend vor, auch wenn mir ein Bekannter, mit dem ich mal vor 5 Jahren was hatte, eine zweite nebenher angeboten hat.
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir und 'ihm' läuft es seit ca. vier Monaten.
Wir sehen uns nicht regelmäßig, weil wir beide viel um die Ohren haben, aber wenn einer von uns nicht alleine einschlafen will, kann er immer zum anderen kommen (naja und beim anderen *g*).
 

Benutzer31738 

Verbringt hier viel Zeit
Muss zugeben habe im Moment auch jemanden. Treff mich hin und wieder mit ihr, kann man wohl auch als ff bezeichnen
 

Benutzer57598 

Verbringt hier viel Zeit
hatte ich schon

vor einigen jahren hatte ich über gut 3 monate etwas mit einer kollegin.
mein wahrscheinlich bester sex:drool:
 

Benutzer48354  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Zja, hatte ich über 2 Jahre, ich dachte das alles wunderbar läuft bis ich mich in ihn verliebt habe, er aber nich!!!!!!!:wuerg:
 
3 Woche(n) später

Benutzer32983  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe im März meinen FF bereits vier Jahre... Zwischendurch gab es jedoch noch ein halbes Jahr Pause...
Von Anfang an war klar, mehr wird daraus nicht...
 
1 Monat(e) später

Benutzer60100  (33)

Meistens hier zu finden
Vor meiner Beziehung hatte ich so einen FF. Fand ich auch ganz ok so. Ich wollte keine neue Beziehung sondern einfach nur Spaß haben. Würde es auch außerhalb einer Beziehung immer wieder tun, wenn ich nicht bereit für eine Beziehung bin und beide Fronten geklärt sind.
 

Benutzer70542 

Verbringt hier viel Zeit
kann ja jeder halten wie er will, aber wie verzweifelt und fixiert muss man sein um sich für seine singlezeit einen fickfreund 'zu halten' ? das schöne an der singlezeit ist doch gerade auf dem gebiet seine ruhe zu haben.
 

Benutzer77522 

Verbringt hier viel Zeit
hm ich hab meinen jetzt seit mittlerweile einem halben Jahr. Aber sieht aus als würde es sich dem Ende zuneigen. Mal sehen.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
*hüstel* Ich glaube es bahnt sich gerade etwas in diese Richtung an :grin:

kann ja jeder halten wie er will, aber wie verzweifelt und fixiert muss man sein um sich für seine singlezeit einen fickfreund 'zu halten' ? das schöne an der singlezeit ist doch gerade auf dem gebiet seine ruhe zu haben.
Ich verstehe das Problem nicht.
Ich geniesse meine Singlezeit sehr, ja. Ich geniesse meine Freiheit, ich geniesse es, völlig ungebunden zu sein, ich geniesse die Zeit für mich, ich geniesse es, niemandem Rechenschaft schuldig zu sein. Aber an Sex kann ich nichts Schlechtes finden, hin und wieder sind ein paar Zärtlichkeiten, das Prickeln und ein wenig Leidenschaft recht angenehm, also warum sollte ich darauf verzichten, wenn ich die Möglichkeit einer unkomplizierten "Fick-Beziehung" habe?

Und man "hält" sich ja keinen Sex-Partner. Sowas läuft (zumindest bei mir) mit gegenseitigem Einvernehmen ab und die Fronten sollten schon vorher geklärt werden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren