Fetisch - Rausschmiss gerechtfertigt?

Benutzer61044 

Verbringt hier viel Zeit
Heyho,
das tut mir echt leid für Dich, aber ich würd ihn unabhängig davon wie es gekommen ist vor die Tür setzen. Denn wenn er schon zu blöd ist intime Bilder von Dir vernünftig und zugriffssicher zu lagern, hat er es nicht besser verdient, denn wie sie am Ende öffentlich geworden sind ist hinfällig, sie sind es nun einmal.
Davon ab, finde ich es verdammt gut, was Du alles für Deinen Partner machst. Das hat auch mit Emanzipation nichts zu tun, Du gehst ja nur auf dessen Wünsche ein, so wie Männer ja auch grundsätzlich auf die Wünsche ihrer Frauen eingehen sollen, nur dass das mit der Emanzipation immer d'accord geht.... Logik, die von Frauen gemacht wurde!
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Davon ab, finde ich es verdammt gut, was Du alles für Deinen Partner machst.
Naja, aber wo hört "Partner glücklich machen" auf und endet dann in Selbstaufgabe?
Ich koch meinem Freund auch gerne was,ich leg ihm seine Wäsche zusammen und manchmal schreib ich ihm für seine Technikerschule, weil ich besser schreiben kann, den einen oder anderen Aufsatz (ich will jetzt nix über den Lerneffekt hören), aber Dinge zu tun,die einem gar keinen Spaß machen,nur weil der Partner es so will, finde ich schon übertrieben. Es muss ja auch möglich sein, einmal "nein" zu sagen,findest du nicht?
Ich verlange genauso wenig von meinem Freund, dass er Dinge tut,auf die er keine Lust hat.
 

Benutzer56054  (33)

Kurz vor Sperre
Naja, aber wo hört "Partner glücklich machen" auf und endet dann in Selbstaufgabe?
Ich koch meinem Freund auch gerne was,ich leg ihm seine Wäsche zusammen und manchmal schreib ich ihm für seine Technikerschule, weil ich besser schreiben kann, den einen oder anderen Aufsatz (ich will jetzt nix über den Lerneffekt hören), aber Dinge zu tun,die einem gar keinen Spaß machen,nur weil der Partner es so will, finde ich schon übertrieben. Es muss ja auch möglich sein, einmal "nein" zu sagen,findest du nicht?
Ich verlange genauso wenig von meinem Freund, dass er Dinge tut,auf die er keine Lust hat.
Richtig.
Wo hört das bitte auf.
Wir Frauen sind ja keine Sklave nur weil es im Bilderbuche steht das wir Kochen Babys Austragen und Wäsche Waschen:kopfschue
Diese Wünsche müssen von beide Parteien ERFÜLLT werden. Nicht der eine macht, und der andere legt sich auf die Faule Mauer und sagt "Brav bist du".
 

Benutzer28635 

Verbringt hier viel Zeit
Mal eben kurz das Bild "stehlen" geht nicht so einfach. Man müsste dann schon ganz genau wissen, wonach man auf dem Rechner sucht...
das ist das einfachste vo der Welt. Beim Fußball gucken fragt man den Kumpel, ob man mal kurz bei ebay was ersteigern oder emails abrufen darf. Der hat natürlich nichts dagegen und schaut das Spiel weiter.
Unter Windows über Strat->Suche den Rechner nach *.jpg durchwühlen und schon hat man die Fotos Privatfotos. Mach es dir also nicht so leicht, die Schuld dem Mann zuzuschieben.
 

Benutzer67398 

Verbringt hier viel Zeit
Was sollen wir schon tun? Wir können nur spekulieren. Sprich den Freund deines Mannes an, rede mit deinem Mann drüber. Dann musst du entscheidne, welche Konsequenzen du ziehst, falls er die wirklich verschickt haben sollte. Da du ihm aber vorher klipp und klar die Grenzen aufgezeigt hast, solltest du ihm das nicht so einfach verzeihen.

Zudem muss ich noch sagen, dass sich nach deiner Beschreibung die Beziehung für meinen Geschmack sehr einseitig und nicht wirklich erfüllend anhört. Aber das liegt vielleicht auch nur an deinem sachlichen Schreibstil, ich kann das sowieso nicht beurteilen.
 

Benutzer67496 

Verbringt hier viel Zeit
1. Du machst zu viel für ihn. VIEL zu viel!

2. Wenn meine Freundin Nacktfotos von mir unachtsam rumliegen läßt, oder diese gar absichtlich verteilt, würde ich völlig durchdrehen (ich stell mich da etwas mehr an als der Durchschnittsbürger... trotzdem)

3. Der Fetisch is end krank, wenn du dich dabei scheisse fühlst würd ich ihm das höchstens zum Geburtstag schenken.
 

Benutzer34471 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich würde das jetzt auch nicht so hochkochen, meiner Meinung nach muss man (bzw. Frau) damit rechnen, daß der Freund die Bilder seinen Freunden zum Prahlen zeigt, auch wenn es nicht rühmlich ist, da er damit gegen sein Versprechen verstoßen hat. Sicher blöd wenn die das dann auch ihren Freunden/Freundinnen weiterzeigen, solange er sie aber nicht im Internet veröffentlicht oder dich vor allen Bekannten bloßstellt. Leben musst du nun so oder so damit.
Was die Konsequenzen betrifft musst du es selbst wissen, liebst du ihn so sehr, dass du über diese Angelegenheit hinwegsehen kannst, schließlich tust du ja sonst ja auch allerhand für ihn, oder brachte dieser Tropfen das Faß zum überlaufen, bildlich gesprochen, dann hat es aber vorher schon nicht gestimmt?
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
schön wäre,wenn die Threadstarterin (Dunsti) sich mal wieder zu wort melden würde...wir sind jetzt auf Seite 2 ihres Threads - viele haben ihre Meinung zu abgegeben - haben aber kein weiteres Feedback von ihr bekommen *gespannt drauf warte*
 

Benutzer66027 

Verbringt hier viel Zeit
hoffentlich wird das ende gepostet.
der freund muss die net mal wirklich geklaut haben. vielleicht hat der einfach den porno ordner rübergezogen per lan und dein partner hat vielleicht einfach vergessen das da die bilder drin waren. oder der freund deines partners hat in einfach ein wenig auf dem pc rumgeschnüffelt (ja das geht per lan und da muss niemand auf klo gehn, dass bekommt der andere nicht mal mit) und das gefunden.
oder er war besoffen und wollte mal mit seinem schatzi angeben? wird schon....:zwinker:
 

Benutzer27111 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habs mir jetzt mal durchgelesen und möchte unbedingt erfahren wie das Ganze ausgegeangen ist - alles andere was man dazu sagen könnte haben meine Vorredner schon gesagt.

Ich hoffe für deinen (Ex:zwinker: )Freund dass er ne verdammt gute Erklärung hat:grin:
 

Benutzer62860 

Verbringt hier viel Zeit
@TS:
Du bist der Traum jeden Mannes - tust so unglaublich viel für ihn - und musst dann mit Deiner Gutgläubigkeit bezahlen. :kopfschue Ich vermute die Chancen stehen ziemlich gut, dass Dein Kerl die Fotos rausgegeben hat... Denn ich glaube kaum, dass man(n) sich während einer Pinkelpause mal schnell ne CD brennen kann.

Du solltest jedenfalls beiden, getrennt voneinander, mal auf den Zahn fühlen und dann für Dich selber entscheiden. Vielleicht suchste auch mal besser auf solchen Seiten, ob Du die Fotos von Dir findest. Der Cache des Browsers soll ja bei so manchen Leuten viel zu Tage fördern.
 

Benutzer61325 

Verbringt hier viel Zeit
Ich könnte mir zwar komplizierte Szenarien ausmalen, in denen dein Freund unschuldig ist an der Misere, aber wie wahrscheinlich sind die? Du kannst eigentlich davon ausgehen, dass er seinen Kumpel "eingeweiht" hat. Und ja, das finde ich richtig übel. Weil es ein Vertrauensbruch ist. Weil er dich vor anderen Leuten blossstellt, nur um.. ja wozu? Um anzugeben? Aus irgendwelchen absolut nichtigen Gründen jedenfalls. Wie weit wird er erst gehen, falls du dich von ihm trennst, wenn er jetzt schon keine Rücksicht nimmt? Ich würde erstmal alle Pics auf seinem Rechner entsorgen, vielleicht hat er ja nur einen Teil weitergegeben. Und dann tja, mal schauen, was er sagt. Und ob dein Vertrauen noch reicht, um die Beziehung weiterzuführen. Auf jeden Fall solltest du wohl anfangen, mehr an dich selbst zu denken. Offenbar denkt dein Freund, dass du alles für ihn tust und hat nicht wirklich Angst davor, dass sein Handeln Konsequenzen bei dir zeigt.
 

Benutzer61384 

Verbringt hier viel Zeit
HUNDERT PROZENTIG hat er die Bilder weitergegeben! Schmeiß den Typen raus! Oh mein Gott, was ist das denn.....Kein Typ kommt auf die Idee, einfach so auf nem fremden Rechner nach Pornofotos von dessen Freundin zu suchen. Nein nein, das glaube ich nicht.
Aber genau in diesem Fall ist ers ganz bestimmt ausnahmsweise genau gegenteilig gewesen, und der "Täter" wird bestimmt beteuern dass er keine Ahnung hat wie er auf diese absurde Idee kam bzw irgendwas dergleichen, aber irgendwie wird sie sich es schon einreden lassen bzw selbst die nötigen Argumente dafür erfinden. Siehs nicht als Angriff, es könnte auch genau gegenteilig sein und du hörst auf dienen Verstand, aber die Erfahrung hat mich schon einiges Paradoxon geolehrt! :smile:

Und es ist ja süß, wenn du deinen Freund glücklich machen willst- aber mach nichts, was dir selbst keinen Spaß macht. Da machst du dich nur unglücklich wie du siehst.

ich würde das ein bisschen umdefinieren, mache nichts was dich alleine schon UNGLÜCKLICH macht, denn davon wirste ganz bestimmt nicht glpcklich wenn du es nicht mit dir vereinbaren kannst, hingegen musst du nicht unbedingt jeden fetisch mit deinem partner teilen, sonst isses ja nichts anderes mehr als SB.
 

Benutzer67966 

Verbringt hier viel Zeit
Okay okay,

einige haben schon sehnsüchtig darauf gewartet, doch ich komme erst jetzt dazu, etwas zu schreiben. Mein Partner ist ja gestern abend erst wieder nach Hause gekommen, wir haben geredet und heute morgen musste ich arbeiten... so schnell geht das bei mir nicht mit den Antworten. :smile:

Erstmal vielen Dank für das umwerfende Feedback hier. Mit so vielen Antworten hätte ich niemals gerechnet. Danke erstmal an alle, die was geschrieben haben.

Ich möchte noch etwas zu dieser Frage "etwas für den Mann tun, obwohl einem das nichts bringt", "Pascha zu Hause haben" etc. schreiben. Es ist nicht so, dass ich auf Fingerschnipp ihm das Bier aus dem Kühlschrank hole. Das war früher bei meinem Opa und meiner Oma so, das hat mich damals als kleines Kind schon erschreckt, wie Leute miteinander umgehen können. Er tut ja auch diverse Dinge für mich oder für uns, die ich überhaupt nicht mag. Zum Beispiel putzen. Das macht er ganz alleine und da könnte er auch sagen: "Ich muss die ganze Bude schrubben und meine Frau liegt aufm Sofa und telefoniert." Es gibt in meinem Job ab und zu ein paar Mörderschichten, von denen er mich abholt. Weil ich nach der Schicht mich nicht mehr traue, noch Auto zu fahren. Dafür fährt er quer durch die Stadt und wenn wider Erwarten sich mein Dienstschluss ne Stunde nach hinten verschiebt, wartet er auch ne Stunde im Auto und friert sich dort den Arsch ab für mich. Wenn ich über dem Fernseher gerne noch ein Bücherregal hätte, dauert es keine zwei Stunden und er steht im Baumarkt oder mit mir im Möbelgeschäft. Er erledigt die komplette Gartenarbeit (Terrasse), fegt die Wege, repariert mein Auto, ... insofern: Es ist nicht einseitig.

Wenn ich völlig fertig von der Arbeit komme, bekomme ich auch mein Entspannungsbad und werde massiert und geleckt... Also soooo einseitig, wie das möglicherweise rübergekommen ist, ist das nicht. Was ich sagen wollte: Ich habe halt keinen solchen Fetisch. Scheint bei Frauen generell seltener zu sein. Und insofern turnen mich so ein Gehabe und solche Spielchen auch nicht an. Aber ich weiß, dass ihn das anturnt und dann tue ich das für ihn. Es gibt Dinge, die ich niemals machen würde, aber das hier ist halt was, das mir zwar keinen persönlichen Vorteil bringt, aber mir auch nicht so zuwider ist, dass ich das nicht für ihn tun könnte.

Ich mache auch mal für ihn die Beine breit, obwohl in dem Moment nur er poppen will. Ich habe in dem Moment keine Lust. Aber es hat mir hinterher vielleicht trotzdem Spaß gemacht. Genauso wie ich vielleicht keinen Bock aufs Volksfest habe und trotzdem mit meinen Freunden dorthin gehe und vielleicht dann dabei trotzdem glücklich sein und mich freuen kann. Und sei es, weil meine Freunde sich freuen, weil ich dabei bin. Ich denke, es ist eine Frage, wie wichtig man sich selbst nimmt und ob man immer nur Dinge tun sollte, die für einen selbst nützlich sind. Das bedeutet aber dennoch nicht, dass ich Dinge tue, die mir zuwider sind.

Vielleicht ist das ein wenig deutlicher geworden. Ich weiß, dass es genügend Leute gibt, die das anders sehen und meine Einstellung nicht mögen. Daher machte ich auch ganz am Anfang schon den Joke mit Eva Hermann und Alice Schwarzer.

Um aber nun zum Punkt zu kommen: Mein Männchen hat seinem Kumpel die Bilder stolz gezeigt. Das hat er nach langem Hin und Her zugegeben. Und der Freund hat wohl gefragt, ob er davon eine Kopie bekommt, mein Männchen hat zuerst abgelehnt, dann aber nach penetrantem Betteln (kriegst auch einen Kasten Bier dafür, kA) zugestimmt und sie ihm auf CD gebrannt.

Ich habe mein Männchen abends zur Rede gestellt, den Freund und seine unmögliche Partnerin gleich dazu eingeladen, Partnerin ist nicht gekommen, aber der Freund. Und dann habe ich denen gezeigt, wie pissig ich sein kann. Ende vom Lied: Beide haben relativ kleine Brötchen gebacken, ich bin mit in die Wohnung des Freundes, habe die CD ausgehändigt bekommen und durfte selbst auf dem Rechner nach den Bildern suchen. Der Tipp mit dem "Durchsuchen" und "*.jpg" war sehr gut. Er hat mir hoch und heilig versprochen, dass er danach keine Bilder mehr von mir hat. "Ich gebe Dir mein Ehrenwort."

Tja, und mein Macker? Der ist seit gestern abend wieder solo. Genau wie ich. Er hat es verspielt. Hoch gepokert und verloren.

Nochmal zu den Bildern: Sie sind alle wieder bei mir und sie sind wohl auch nicht ins Internet gestellt worden. Es wäre nicht schön gewesen, aber ich wäre daran auch nicht völlig verzweifelt. Es sind keine Nacktaufnahmen dabei, sondern da sitzt jemand mit Catsuit in der Badewanne. Und räkelt sich ein bißchen. Ich finde die Bilder durchaus ästhetisch und sicher auch nett anzusehen, wenn man auf sowas steht. Also es hätte mir vermutlich nicht das Genick gebrochen. Dennoch bin ich froh, dass das nicht passiert ist mit der Veröffentlichung im Netz.

Einen großen Einfluss auf meine Entscheidung hatte seine erste Reaktion, als er nicht mehr leugnen konnte, dass er die Dinger entgegen meines ausdrücklichen Verbots weitergegeben hatte: "Komm, nun hab Dich nicht so." Da war für mich klar, dass er mich in diesem Punkt mit meinen Wünschen und meiner Persönlichkeit nicht ernst nimmt. Erst, als ich explodiert bin und auch noch seinen Kumpel ranzitiert habe, ging ihm der Arsch auf Grundeis.

Ich ziehe spätestens zum 1. Dezember um und beginne einen (wie heißt es so schön) neuen Lebensabschnitt. Mal sehen, was die Zeit so bringt: Einen neuen Lover, der mich im Lack-Kittelchen und Rotkreuz-Schwesternhaube am Herd sehen will? Oder einen, der auf Nippelpiercings und Ring in der Vorhaut steht?

Wer weíß...

Danke nochmal an alle.

Achso, und eine Bitte: Wenn ich was überhaupt nicht leiden kann, dann sind das plumpe Anmachen übers Netz, nur weil man gerade seinen Typen an die Luft gesetzt hat. Ich bin keineswegs auf Teufel komm raus auf der Suche, okay?
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Hut ab, Du bist sehr konsequent und hörst dich auch nicht wirklich traurig an.

Es war jedenfalls eine Sauerei was er sich geleistet hat und somit war deine Reaktion absolut gerechtfertigt.
 

Benutzer67604 

Verbringt hier viel Zeit
Also auch ich kann nur meinen nicht vorhandenen Hut vor Dir ziehen!! Absoluten Respekt für Deine Vorgehensweise und Deine Konsequenz!! Viele hätten das wahrscheinlich nicht durchgezogen!!

Wünsche Dir auf jeden Fall viel viel Glück für Deine weitere Zukunft und schau mit ein bisschen Neid auf den nächsten Mann, der sich mal "Dein Freund" nennen darf :zwinker: Eine Frau mit Prinzipien die auch drauf besteht findet man nicht oft!! :grin:
 

Benutzer25170 

Verbringt hier viel Zeit
hut ab!
du hast es echt konsequent durchgezogen... ich will auch so sein!!! :flennen:

aber ich finde es sehr schön, dass du so positiv in die zukunft schaust. das wird schon alles...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren