Fetisch?Krank?Mein Freund steht auf Turnhosen

Benutzer110044  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe da ein Problem was wirklich sehr sehr ungewöhnlich ist.Mein Freund(wir sind jetzt etwas über 3Monate zusammen)eine extreme Vorliebe für Turnhosen an mir.So richtig alte aus den 80er Jahren.

Ich dachte erst wäre das so eine Art Spaß als er sagte er findet sowas sexy und mir mal eine gegeben hat.Ich hab dann darin geschlafen.So weit so gut.Aber nun will er dauerhaft Sex während ich sie trage usw.Ich habe das Gefühl ohne gehts gar nicht mehr.

Ich hab noch nie von sowas gehört.Lack,Latex usw.Das kenne ich ja nun.Ich bin ja auch nicht von vorgstern.

Aber langsam wirds nervig.Wer hat Erfahrung mit Fetischen?Ist die Beziehnung am Ende wenn ich damit nichts anfangen kann?
 
M

Benutzer

Gast
Wenn es sich wirklich um einen Fetisch handelt, er also nur noch sexuelle Erregung erfahren kann, wenn zB so eine Hose trägst, dann wird es in der Tat schwierig.
Habt ihr denn auch anderweitig Sex? Sind diese Hosen dauerhaft ein Thema, bei jedem Annährungsversuch deinerseits?
 

Benutzer98230 

Öfters im Forum
Off-Topic:
Was verstehst du unter Turnhosen? So legginsartig oder eher sowas in der Art?
 

Benutzer110044  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja,das ist es ja.Erst war alles gut aber jetzt ist es ständig ein Thema
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das heißt er wird nur scharf wenn du solche Hosen anhast?
 

Benutzer110044  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Unter Turnhosen verstehe ich so ganz kurze glänzende Sporthosen/Hotpants.Ich glaub die kennt hier auch niemand.Aber genau das ists ja.Lack,Latex ist mir ja alles bekannt das es solche Fetische gibt
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Statt ständig bereits Gesagtes zu wiederholen, könntest du doch einfach mal auf die gestellten Fragen antworten.
Handelt es sich um Hosen in der Art, wie Eregor sie verlinkt hat?
Bekommt dein Freund nur noch Lust auf Sex bzw. eine Erektion, wenn du solche Hosen trägst?

Wenn es sich um einen massiven Fetisch handelt und dein Freund abseits davon nicht mehr mit dir schlafen kann, sehe ich da auf Dauer keine gesunde Basis für ein erfüllendes Sexleben.
 

Benutzer110044  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Entschuldigung das ich hie rganz neu bin und die Verlinkung noch nicht gesehen hatte.Ja,klar gesaht geht nur noch Sex mit Ihnen.
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn er wirklich nur noch so Sex mit dir haben kann, dann wirst du dir überlegen müssen ob du das auf Dauer durchälst, wenn nicht, wird diese Beziehung dann wohl an seinem Fetisch scheitern... Ich würde dringend nochmals das Gespräch mit ihm suchen.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn er nur noch eine Erektion bekommt, wenn du diese Hosen anhast, dann wird das auf Dauer nicht gut gehn und zwar deshalb, weil es dich stört.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn er nur noch eine Erektion bekommt, wenn du diese Hosen anhast, dann wird das auf Dauer nicht gut gehn und zwar deshalb, weil es dich stört.
So sehe ich das auch.
Wenn du seinen Fetisch nicht teilst, könnt ihr sexuell nicht harmonieren.

Off-Topic:
Wobei ich diese akute Form ohnehin eher bedenklich finde. :hmm: (Und einige Sexualtherapeuten auch, wobei die "Krankhaftigkeit" von Fetischen unter Wissenschaftlern ja ohnehin sehr kontrovers diskutiert wird.)
Ich bin für vieles offen und respektiere Anhänger der verschiedensten Fetische, sofern eben "Standard-Sex" zumindest noch denkbar ist. Es gibt ja auch schließlich genügend Leute, die BDSM praktizieren und lieben und trotzdem Vanilla-Sex für sich nicht ausschließen.


Es gibt Vorlieben und es gibt den Zwang, diese Vorlieben ausleben zu können.
Du solltest ein ernsthaftes Gespräch mit ihm darüber führen, wie Sex für dich aussieht und was er braucht und erwartet. Findet ihr dort keinen gemeinsamen Nenner, wird eine Fortsetzung der Beziehung zumindest in sexueller Hinsicht unbefriedigend für euch beide werden und du solltest dir überleben, ob das noch großartig Sinn macht. :hmm:
 
2 Woche(n) später

Benutzer110520  (41)

Sorgt für Gesprächsstoff
seltener Fetisch - na und ????

Ich versteh dein Problem nur zum Teil.
Dein Freund hat dir von einem Fetisch erzählt, der vielleicht ungewöhnlich aber wohl nicht sehr problematisch ist. Dein Problem lieft offenbar darin, dass es ein unkonventioneller Fetisch ist, d.h. stünde er auf große Brüste, auf rote Lippen, auf Liedschaftten oder auf Miniröcke oder auf Strapsen, dann wäre es OK, sind es aber Turnhosen, dann nicht???
Sind demnach nicht alle Männer Fetischisten???
Und dann lassen sich manche Frauen Silikon rein operieren, andere stehen stundenlang vor dem Spiegel - aber 100 gramm Stoff anzuzihen ist ein Problem??? Das verstehe ich nicht.

Gerade, wenn man länger zusammen bleiben will, ist es vielleicht sogar ein Vorteil zu wissen, wie man seinen Freund verrückt machen kann.
Ich würde da dringend zur Gelassenheit raten - und schauen, wie es sonst so in der Beziehung läuft.... :herz:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
@marcel79: Auch dir hätte gut daran getan, die Beiträge mal genauer zu lesen.
Es ist keine Vorliebe, sondern ein handfester Fetisch. Will heißen, hat sie die Turnhosen nicht an, bekommt er keine Erektion.
Das muss sie nicht akzeptieren und das kann man auch nicht damit vergleichen, dass manche Männer eben große Brüste bevorzugen und andere eher kleine.

Und nein, ich könnte nicht damit umgehen, ständig diese Turnhosen tragen zu müssen, damit es zu Sex kommt. Ich möchte das tragen, was mir gefällt. :smile:
 
6 Monat(e) später
F

Benutzer

Gast
harmloser fetisch

es gibt schon viele arten von fetischen, und turnhosen sind absolut harmlos. wenn man seinen partner liebt, will man ihm freude bereiten, und das anziehen von 100 oder 150 gramm stoff ist wahrlich keine große anstrengung.
viele männer verlangen high heels (im bett), oder bondage, korsetts, gummi, latex, lauter "unangenehme" sachen. solange es sich nur um so etwas harmloses wie ein slip oder meinetwegen eine kleine shorts (french knickers, ja turnhosen), so sehe ich keine ernste gefährdung des zusammenlebens.
ich z.b. mag es, wenn meine freundin, zumindest beim vorspiel, nicht sofort nackt ist, und eine "french knickers" (eine kleine leichte luftige shorts mit etwas weitem bein) kann sehr erregend sein. ja manchmal ist die lust so groß, die begierde so intensiv, die zeit so knapp, der wunsch so dringend (beiderseits), daß das höschen gar nicht ausgezogen wird! nur etwas zur seite geschoben und schon geht es; auch ich trage immer (ja, man kann sagen, es ist ein fetisch) eine kurze shorts, muß nicht einer besonderen farbe oder aus einem speziellen material sein, nur kurz und nicht zu eng.
einige meiner freundinnen mochten es partout nicht, dann ging es halt nicht aber die beziehungen haben nicht sehr lange gedauert; aber die meistens fanden nichts dabei, zwei fanden es solgar ganz angenehm, daß der mann 8also ich) nicht immer ganz nackt war.
aber wenn ein partner partout so stur ist, einen solchen fetisch nicht zu erlauben, jamei, dann kann man nix machen.
franzose
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
es gibt schon viele arten von fetischen, und turnhosen sind absolut harmlos.

1. Ob das wirklich ein Fetisch ist und ohne Hose nix mehr geht, ist ja fraglich. Wenn aber einer ein Kleidungsstück so oft braucht (!) beim Sex, und es den Partner schon nervt, dann ist das nunmal nicht mehr schön und macht auch keinen Spaß mehr.

2. Was heißt "harmlos"? Das ist doch keine Rechtfertigung dafür, das immer überall einbauen zu müssen. Wenn es jemandem nicht gefällt, dann ist das halt so. Ausnahmen kann man ja machen, aber dauerhaft etwas machen, was man nicht gut findet? Das ist nicht harmlos.

viele männer verlangen high heels (im bett), oder bondage, korsetts, gummi, latex, lauter "unangenehme" sachen.

3. Wer sowas verlangt, kann zu einer Prostituierten gehen, die kriegt wenigstens Geld dafür. Wenn mein Partner etwas von mir "verlangt", dann wars das. Man hat Wünsche und bespricht die gemeinsam und schaut dann, was man davon ausleben kann und möchte. Aber in einer Partnerschaft verlangt man nichts.

4. Deine Wertigkeit von dem, was harmlos und unangenehm ist, ist doch kein Maßstab für die TS. Jeder mag und empfindet Dinge anders.


Wie wärs mal mit ein wenig Empathie für die TS? Offensichtlich hat sie sich auf ihren Freund eingestellt, hat das Ganze mitgemacht und ausprobiert. Das ist doch schonmal super und sehr engagiert von ihr. Aber jetzt wird es zuviel und ihr gefällt es nicht mehr. Das ist das Problem, und nicht, ob irgendjemand anders Turnhosen harmlos findet oder nicht. :kopfwand:

TS: Ich denke, das kannst du nur lösen, indem du mit deinem Freund redest. Du hast ja schon viel Verständnis und Interesse gezeigt, ich denke, das solltest du auch nochmal kommunizieren, also ihm auch bewusst machen. Und ihm genauso sagen, dass es dir langsam zuviel wird und ihr einen Kompromiss braucht. Ich denke, wenn er kann, wird er auch bereit sein, das Ganze auf ein Level runter zu schrauben, mit dem du auch gut leben kannst. Wenn er weiterhin drängelt, musst du auch deine eigenen Interessen deutlich machen und ihm sagen, dass es zuviel wird.
Fetisch/Vorliebe, hin oder her, zu einer Partnerschaft gehören zwei. Man kann dem Partner seinen Fetisch nicht aufzwingen, wenn dieser ihn nicht teilt. Entweder ihr findet ein Maß, mit dem ihr beide klarkommt oder er muss halt damit rechnen, dass er dich auf Dauer abschreckt. Aber verbiegen kannst du dich nicht und das solltest du auch nicht versuchen.

Übrigens: Die Vorliebe für Turnhosen ist recht normal, würde ich sagen. Nur weil die Lack/Leder/Latex-Geschichte halt wesentlich bekannter ist, heißt das ja nicht, dass Menschen nicht auch andere Dinge toll finden können. Und dazu gehören halt auch Turnhosen, bestimmte Stoffe wie Lycra, Badeanzüge, was auch immer.... Wichtig ist halt nur, dass man bei so einer Vorliebe den Partner nicht vergisst und man im Auge behält, dass die eigene Vorliebe nicht das einzig Wichtige im Leben ist.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Das Problem bei Fetischen ist doch meist, dass man sich gar nicht mehr selbst begehrt fühlt, sondern das Gefühl bekommt, man ist nur dazu da um den Fetisch des anderen auszuleben.
Daher: redet. Wenn du so empfinest und keien Freude mehr am gemeinsamen Sex hast, dann musst du ihm das sagen. Sollte für ihn nur solcher Sex möglich sein, musst du überlegen ob das geht, oder eben nicht.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Was ich lustig finde ist wie wichtig einigen hier das genaue Hosenmodell war. Gibt es doch mehr Turnhosenliebhaber als ich gedacht hatte ? :smile:
 
M

Benutzer

Gast
es gibt schon viele arten von fetischen, und turnhosen sind absolut harmlos. wenn man seinen partner liebt, will man ihm freude bereiten, und das anziehen von 100 oder 150 gramm stoff ist wahrlich keine große anstrengung.
viele männer verlangen high heels (im bett), oder bondage, korsetts, gummi, latex, lauter "unangenehme" sachen. solange es sich nur um so etwas harmloses wie ein slip oder meinetwegen eine kleine shorts (french knickers, ja turnhosen), so sehe ich keine ernste gefährdung des zusammenlebens.

Nun, du empfindest Turnhosen als problemloser als zB Bondage. Da bin ich das Gegenbeispiel: Turnhosen beim Sex sind für mich undenkbar. Dagegen gehören Bondage, High Heels, Latex und co. für mich dazu, ich werde dadurch geil.
ABER: Weder mein partner noch ich VERLANGEN dies voneinander. Wir haben beide Gefallen dran. Wenn zB die TS auch Freude an Turnhosen hätte - super. Aber dies ist nicht der Fall.

Davon ab solltest du hier unterscheiden zwischen "ab und zu mal eine extra Freude machen" und "ständig beim Sex etwas tragen, um den Partner zu erregen". Bei einem ausgewachsenen Fetisch kann die Person eben nur diurch das Fetisch-Objekt sexuelle Erregung erfahren. Und dass dies ein Problem wird, da man als mensch im sexuellen Kontext ersetzbarer ist als zB Turnhosen, ist für mich einfach logisch.
 
H

Benutzer

Gast
als jemand der selbst eine neigung hat aber eben keine mit wichtigkeit für eine erektion kann ich dir nur sagen rede mit ihm darüber denn wenn er nur so kann und nicht akzeptiert das dir das unangenehm ist musst du an dich selbst denken! für einen fetisch sollte sich keine frau opfern müssen! das wär doch für mich als einer mit ner sag ich mal gesünderen einstellung zu sex der aber auch eine neigung das letzte was ich will das mein partnerin etwas MIR zuliebe macht! ich empfinde da echt keinen spaß dran. aber das scheint der unterschied zw fetisch und neigung zu sein...
in diesem sinne
Alles gute wünsch ich noch!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren