feste zahnspange entfernen

Benutzer113086 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo :smile:

wie es der titel schon verrät, geht es um die entfernung einer festen zahnspange.
ich habe meine spange seit ca einem 3/4 jahr.
meine zähne waren nie wirklich schief, deshalb habe ich sie nur zu kosmetischen gründen bekommen (mein unterkiefer war leicht verschoben, was man aber so nie wirklich gesehen hat).
jetzt war ich gestern bei meinem kieferorthopäden, wo mir vier brackets verschoben wurden sind.
die brackets wurden halt zuerst mit einer spezialzange abgeknipst, was überhaupt nicht weh getan hat.
dann musste jedoch dieser kleber abgeschliffen werden..
ich saß auf diesem stuhl und mir liefen echt die tränen runter :cry:
dieses geräusch war kaum auszuhalten, aber dennoch einigermaßen zu ertragen. dieses abschleifen ging jedoch überhaupt nicht. normalerweise bin ich überhaupt nicht schmerzempfindlich, aber das ging überhaupt nicht.
ich habe schon einige leute gefragt, aber die meinten nur, dass es unangenehm war.
meine zähne sind aber ziemlich schmerzempfindlich (kann weder in extrem kalte sachen beissen, noch in heiße).

in vier wochen wird meine spange rausgenommen und ich habe jetzt schon tierische angst davor. die letzte nacht konnte ich auch laum schlafen weil ich mir solche gedanken gemacht habe :rolleyes:

jetzt wollte ich euch mal fragen ob ihr sowas schonmal hattet bzw ob es eine möglichkeit gibt, sich vorher eine beruhigungsspritze etc. geben zu lassen.

Off-Topic:
oh man.. jetzt wo ich mir den text so durchlese, frage ich mich, was ich für ein weichei bin :ashamed::grin:
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Also ich kann mich da nicht an unaushaltbare Schmerzen erinnern... :hmm:
Wenn es sehr unangenehm war, dann wurde es wohl hauptsächlich von der Erleichterung das Scheißteil endlich los zu sein, überdeckt.
Wie hat denn dein Kieferorthopäde reagiert, als du da angefangen hast zu heulen? Normalerweise wird so eine Behandlung doch nicht einfach stur durchgezogen, wenn man merkt, dass der Patient Schmerzen dabei hat.
Am Besten wird wohl sein, wenn du vor dem Entfernen der Brackets noch einmal ansprichst, wie sehr dir das weh getan hat. Gemeinsam mit dem Kieferorthopäden lässt sich dann bestimmt abstimmen, welche Möglichkeiten es da für dich gibt.
 
A

Benutzer

Gast
Ich kann mich nur daran erinnern, dass ich dann ein paar Tage nichts Festes essen konnte. Ich kann mich aber an keinerlei Schmerzen beim Entfernen erinnern - ich war so glücklich den Blödsinn endlich rauszukriegen, dass ich dauergrinsend rumgerannt bin ^^ und ich kann mich noch erinnern wie merkwürdig Zähneputzen nachher war.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Zur größten Not musst deine örtliche Betäubung bekommen. Dafür sind die ja da! Schmerzen muss man nicht aushalten!
Ich weiß was du meinst, mir geht das genauso. ich bin dabei auch extremst empfindlich. Zahnsteinentfernung halte ich noch immer so eben aus. Aber sonst hilft halt nur die örtliche Betäubung.
LG
 

Benutzer113086 

Sorgt für Gesprächsstoff
andere haben ja auch gesagt, dass es nicht weh getan hat..

ich wollte nach der behandlung eigentlich nochmal mit ihm sprechen, war dann aber so aufgewühlt, dass ich nicht mehr daran gedacht habe.
 

Benutzer113645 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir tat es nicht weh,war aber auch nicht ganz angenehm :zwinker:. Rede doch beim nächsten mal mit deinem Kieferorthophäden dass er dir vl. eine örtliche Betäubung verpasst !
PS: Aber bitte nicht mit dem Vorschlaghammer :grin: !!
 

Benutzer103439 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn deine Zähne sowieso schon extrem schmerzempfindlich sind, dann würde ich doch etwas dagegen tun? Das muss doch unangenehm sein, nicht alles essen zu können.. Ich bin mir nicht sicher, ob wirklich alles was hilft, aber es gibt doch unzählige Sachen, die helfen sollen (ich hab selber unempfindliche Zähne, aber es gibt hier bestimmt jemanden, der mit irgendeinem Mittel Erfolg hatte?). Ich würde erstmal ausprobieren, ob ich meinen Zähne da wirklich irgendwie helfen kann und wenn es nach wie vor so schmerzen würde, auch auf die Betäubung zurückgreifen.
 

Benutzer113086 

Sorgt für Gesprächsstoff
dürfen die einem überhaupt ne örtliche betäubung verabreichen?
ich dachte die dürfen das nicht.. weiß aber icht ob das stimmt. ich glaube ich hab das irgendwo schonmal gehört?!
also wenn, wäre das natürlich gut! :grin:


PS: Aber bitte nicht mit dem Vorschlaghammer :grin: !!

hm.. bestimmt angenehmer als die schmerzen bei vollem bewusstsein :grin:
 

Benutzer115885 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also als ich meine Zahnspange abbekommen habe, hat es nicht wegetan, war halt nur unangenehm, so als wenn man auf Alufolie beißt.. ich denke aber wenn es echt schlimm wird, kannst du abbrechen, vielleicht geben dir die was, ich denke allerdings nicht, dass es nötig sein wird :smile:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Also ein normaler Zahnarzt darf das ja, wenn du einen Kieferorthopäden hast der auch Zahnarzt ist, dann darf er das auf jeden Fall, sonst sollte man einfach noch mal fragen. Theoretisch dürfen normale Orthopäden ja auch spritzen. Die Frage ist glaube ich eher, ob er das Material da hat, aber ich bin jetzt auch keine Zahnmedizinerin.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Sprich erstmal mit deinem Kieferorthopäden, bevor du Panik schiebst. :zwinker:

Es dürfte an die 20 Jahre her sein, dass ich meine feste Zahnspange losgeworden bin, aber ich kann mich absolut nicht an irgendwelche Schmerzen erinnern. :hmm:
Ich weiß nur, dass ich generell immer sehr gerne zu meinem Kieferorthopäden gegangen bin, weil da nämlich an jedem Stuhl ein Monitor war und da konnte man entweder per Kopfhörer Zeichentrickfilme hören und schauen oder ein Videospiel spielen. :grin: :grin: Die Wartezeit konnte also gar nicht zu lang sein. :zwinker:
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Ich frage mich gerade warum ich mich an das Rausnehmen der Spange nicht mehr erinnern kann. Entweder es war so schlimm, dass ich es verdrängt habe, oder es war nicht der Rede wert. Vermutlich Letzteres, da ich das Einsetzen der Spange als ziemlich schlimm empfand.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Jeder hat eben ein unterschiedliches Schmerzempfinden. Was für den einen kaum schlimm ist, ist für den anderen die Hölle. Das heißt aber nicht, dass der eine ein Weichei ist, die Schmerzen denkt er sich ja nicht aus.

Ich würde da dringend nochmal mit dem Orthopäden sprechen. Kann ja nicht sein, dass du da weinend sitzt vor Schmerzen und völlig fertig bist und keiner da was unternimmt.

Dann betäubt man das kurz und dann ist gut. Und wenn er das selbst nicht macht, geht man fürs Entfernen zu einem anderen Arzt.

Ich denke, man muss da dringend den Mund aufmachen - manche Ärzte sind einfach nicht so empathisch, als dass sie es von selbst merken.
 

Benutzer89563 

Meistens hier zu finden
Ich könnte mir höchstens vorstellen, daß da nicht genügend gekühlt wurde, denn beim Schleifen wirs schon ordentlich warm. Oder es wurde zu viel Kühlwasser draufgesprüht, das etwas zu kalt war. das Schleifen ansich sollte nciht schmerzen.
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Wo steht denn bitte das sie dem Zahnarzt nicht gesagt hat das es ihr weh tut?
 

Benutzer107115 

Verbringt hier viel Zeit
Das du schmerzempfindliche Zähne hast solltest du genrell mal ansprechen, da lässt sich mit Sicherheit was gegen machen. Und am besten holst du dir gleich montag noch mal einen termin bei ihm, der vor dem anderen ist, damit er eventuelle Maßnahmen noch vorher ergreifen kann.
Schmerzempfindliche Zähne habe ich auch, habe da auch eine zahnpasta die nicht schlecht gegen hilft, Sensodyne Sensitiv.
Wie sich das genrell anfühlt mit der Zahnspange weiß ich nicht, ich hatte lediglich eine lose Zahnspange, und da wird ja nichts an den Zähnen dauerhaft angebracht.
 

Benutzer44777  (38)

Meistens hier zu finden
Also bei mir war damals alles ok.. Das Geräusch ist nicht schlimmer als wenn jemand bohrt..

Und danach war alles super.. Ich glaub ich hab am selben Tag endlich mal wieder einen Apfel in Ruhe essen können und konnte es nicht lassen die ganze Zeit die Zunge über die Zähne fahren zu lassen :grin:

Also freu dich lieber, dass du das Teil los wirst!
 

Benutzer113086 

Sorgt für Gesprächsstoff
So langsam weiß ich warum ich Angst um unser Land habe...

Sorry, aber du bist 18 Jahre alt. Dir soll eine Zahnspange entfernt werden. Das haben schon Millionen von Leuten hinter sich, die vermutlich jünger waren, als du es jetzt bist.
Und du gehst in ein Internetforum, weil du in dem Moment, wo es gilt, den Mund nicht aufbekommst und sagen kannst: "Sorry, aber das tut mir gerade weh!"?

Wir haben vermutlich alle schon auf dem Stuhl beim Zahnarzt gehockt. Und ja, das ist nicht doll. Und man kann sich mit offenem Schnabel auch nicht soooo gut artikulieren. Aber man kann die Hand heben und das heißt allgemein, dass mal Pause ist.

Wenn du das mit 18 Jahren nicht kannst und dann lieber heulend auf dem Stuhl sitzt, dann ist dir nicht zu helfen.

Sorry. Aber mit der Volljährigkeit darf man nicht nur Auto fahren und wählen und kaufen was man will. Man muss dann auch Verantwortung für sich selbst übernehmen.

LG

du musst deswegen nicht gleich so pampig werden -.-
entweder trägst du was vernünftiges zu dem thema bein, oder du lässt es.
erzählst mir irgendetwas davon, was ich mit meinen 18 jahren nicht auf die reihe bekommen würde, aber du mit deinen 32 jahren formulierst solch unreife bemerkungen? alles klar.

außerdem war meine frage nur, ob es eben die möglichkeit gibt, die schmerzen bei der behandlung irgendwie zu lindern.

wenn du noch irgendetwas sinnvolles dazu beitragen willst, dann mach das. ansonsten tu mir den gefallen und halte dich da raus!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wo steht denn bitte das sie dem Zahnarzt nicht gesagt hat das es ihr weh tut?

In Beitrag 5 steht, dass sie nicht mit dem Zahnarzt gesprochen hat. 100%ig kann man daraus nichts schließen, aber die TS hat auch nichts korrigiert, was zu dem Punkt geschrieben wurde.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren