Fesselspiele und Fantasien

Benutzer185436 

Ist noch neu hier
Nimmst du eigentlich die Pille oder irgendwelche Medikamente?

Und kannst du den Ekel mal genauer beschreiben? Das ist ja ein recht heftiges Wort. Meinst du wirklich Ekel, oder eher, dass du halt gerade eine Abneigung gegen Sex mit ihm hast? Wie sieht es sonst mit Zärtlichkeiten bei euch aus? Magst du noch mit ihm kuscheln oder Händchen halten? Magst du ihn noch küssen?

Die Pille nehm ich nicht mehr und Medikamente auch nicht. Ja ekel vor ihm direkt ist es vielleicht nicht. Ich find halt gewisse Sachen eklig bzw abtörnend, aber das hab ich alles schon mal geschrieben, weißt ja :smile: Ja wohl eher eine eine Abneigung, die auf einmal kam.
Mit ihm Händchen halten und kuscheln kann ich und küssen ist auch ok(mal mehr, mal weniger), aber ich brauchs nicht unbedingt...
 

Benutzer175862 

Öfter im Forum
Jacky007 Jacky007
Du hast ja nun schon viel geschrieben und klar gestellt, aber natürlich nur alles von deiner Perspektive aus.
Hast du schon mal darüber nachgedacht, wie es deinem Freund geht und ob er zufrieden ist?
Nur weil du ihm nicht direkt sagst, dass du keine Körperlichkeiten willst, heißt noch lange nicht dass er die Punkte nicht verbindet und selbst schluesse zieht.
Hast du mal darüber nachgedacht was mit dem Selbstbewusstsein passiert, wenn man systematisch immer wieder abgelehnt wird? Dass es einen Effekt auf seine mentale Gesundheit hat wundert mich nicht, und seine vernachlässigte Hygiene könnte da tatsächlich ein Anzeichen sein, dass er aufgegeben hat.
Wenn du versuchst die Beziehung aus seiner Sicht zu sehen, was denkst du dir da? Manchmal hilft ein Perspektivenwechsel :smile:
 

Benutzer185436 

Ist noch neu hier
Jacky007 Jacky007
Du hast ja nun schon viel geschrieben und klar gestellt, aber natürlich nur alles von deiner Perspektive aus.
Hast du schon mal darüber nachgedacht, wie es deinem Freund geht und ob er zufrieden ist?
Nur weil du ihm nicht direkt sagst, dass du keine Körperlichkeiten willst, heißt noch lange nicht dass er die Punkte nicht verbindet und selbst schluesse zieht.
Hast du mal darüber nachgedacht was mit dem Selbstbewusstsein passiert, wenn man systematisch immer wieder abgelehnt wird? Dass es einen Effekt auf seine mentale Gesundheit hat wundert mich nicht, und seine vernachlässigte Hygiene könnte da tatsächlich ein Anzeichen sein, dass er aufgegeben hat.
Wenn du versuchst die Beziehung aus seiner Sicht zu sehen, was denkst du dir da? Manchmal hilft ein Perspektivenwechsel :smile:

Ich hab mit meinem Freund schon öfters ausführlich darüber gesprochen und ihm auch gesagt, dass es nicht an ihm liegt, sondern an mir.
Und ja ich weiß, dass das nicht gesund ist und ja ich hab deswegen große Schuldgefühle und nein es ist mir nicht egal wie es ihm geht, weswegen ich ja daran arbeiten will. Das ist auch der Grund, warum ich mich hier überhaupt angemeldet hab.
Hab halt den Fehler gemacht und all meine Gedanken hier aufgeschrieben, ohne nachzudenken.
Im Moment hab ich ein gutes Gefühl, dass wir es schaffen können. Hab vor ein paar Tage nochmal mit ihm gesprochen und hab das Gefühl, dass es seit dem besser ist. :smile:
 

Benutzer175862 

Öfter im Forum
Solange ihr darüber redet ist es ja gut. Ich möchte dir nun nicht die Hoffnung zerschmettern, aber ich glaube dass es ohne professionelle Hilfe doch durchaus schwierig werden wird aus dieser Sache herauszufinden.
Meine Beziehung ist ebenfalls nicht problemlos, und ohne therapeutische Hilfe wäre sie zum Scheitern verurteilt, weswegen ich dir nicht genug dazu raten kann.
Es bedeutet ja nicht, dass man gescheitert ist sondern Wege findet mit Problemen umzugehen.
 

Benutzer185436 

Ist noch neu hier
Solange ihr darüber redet ist es ja gut. Ich möchte dir nun nicht die Hoffnung zerschmettern, aber ich glaube dass es ohne professionelle Hilfe doch durchaus schwierig werden wird aus dieser Sache herauszufinden.
Meine Beziehung ist ebenfalls nicht problemlos, und ohne therapeutische Hilfe wäre sie zum Scheitern verurteilt, weswegen ich dir nicht genug dazu raten kann.

Geht ihr gemeinsam zur Therapie?
 

Benutzer175862 

Öfter im Forum
Geht ihr gemeinsam zur Therapie?
Manchmal. Es ist eher so dass man einen Raum haben sollte seine eigenen Gedanken und Bedürfnisse zu erkunden und zu ordnen. Wie man es dann mit dem Partner kommuniziert gehört natürlich auch dazu, aber das ist ja der nächste Schritt.
 

Benutzer183520 (34)

Ist noch neu hier
Weil ich nicht einfach so aufgeben will. Und weil ich mir ziemlich sicher bin, dass das Problem haupts. bei mir liegt und wenn ich mich trennen würde, würde es die Sache auch nicht ändern.
Und wenn mein Freund so unglücklich wäre(wie du denkst), hätte er sich schon längst getrennt.
Lass dich nicht verunsichern. Wichtig ist die Kommunikation untereinander und wenn die da ist, dann wird das schon klappen. Auch wenn man Sehnsüchte oder Verlangen hat die einem der Partner nicht erfüllen kann. So geh es bei mir auch teilweise. Ich würde mich auch mal mehr in eine bestimmte Richtung wünschen :smile: Kannste machen nix außer reden :grin:

Und die Sehnsucht mal nach was anderem ist glaube ich in vielen Beziehungen mal da (in Träumen z.b.) aber oft will man es nicht zu geben oder denkt es war ein Traum und egal.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren