Fesselspiel endet tödlich

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habs auf GMX oder einem anderen ähnlich niveauvollen Online-"Magazin" wie express gelesen. Gut, die Nachricht selbst fand ich jetzt nicht so schockierend, wenn man diese Praktik anwendet ohne es gelernt zu haben (nicht umsonst gibt es in Japan Meister), kanns schonmal schief gehen. Schockierend fand ich die Comments der GMX-User, gewohnt tolerant. Demnach sei das alles krank, die Gesellschaft versexe, Sex sei überbewertet und diese Menschen gäben sich halt nicht mit "normalem" Sex zufrieden und hätten es somit verdient. DAS hat mich wirklich schockiert...in welche intoleranter, prüder Welt leben wir eigentlich?
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Genau so gings mir auch. Hab das bei Welt online gesehen und da wurde danach nur auf BDSMlern rumgehackt, die seien ja alle krank, Verbrecher und Frauenunterdrücker und -hasser. Konnte mich gerade noch zurückhalten zu fragen, was sie denn gesagt hätten, wenn ein Mann gestorben wäre, nachdem ihn eine Frau aufgehängt hat...
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Genau so gings mir auch. Hab das bei Welt online gesehen und da wurde danach nur auf BDSMlern rumgehackt, die seien ja alle krank, Verbrecher und Frauenunterdrücker und -hasser. Konnte mich gerade noch zurückhalten zu fragen, was sie denn gesagt hätten, wenn ein Mann gestorben wäre, nachdem ihn eine Frau aufgehängt hat...

Dann "hätte er es verdient" gehabt, weil er "ein Perversling" gewesen wäre, und natürlich hätte er dabei auch die Frau so nebenbei noch unterdrückt.

in welche intoleranter, prüder Welt leben wir eigentlich?

Willkommen auf der Welt, hier ist Ihr Strauß Blumen, nehmen Sie bitte auf Sitz 124B Platz.:bussi:


Ich fand es hauptsächlich schade, daß mal wieder ein Mensch sterben mußte, weil keine(r) der Beteiligten einen Plan hatte von dem was sie da tun.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Tragisch, und traurig, dass solche schwarzen Schafe aus Unwissenheit und Leichtsinn dem schlechten Image von BDSM Auftrieb geben.

Off-Topic:
Gestern noch war bei einer Two-and-a-half-men-Wiederholung eine Szene, wo Charly seine Bettgenossin mit einer Seidenkrawatte fesselte, und der Knoten nicht mehr aufging... auch scheinbar harmlose Fesselspiele sollten mit Vorsicht praktiziert werden.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Wer weiß, wie dämlich die das angestellt haben .. Vielleicht konnte sie durch nen Knebel oder so nicht mitteilen, dass sie keine Luft bekommt oder so ..

Gar nicht nötig damit das ins Auge geht.
Knoten die unter Zug zumachen ohne sich selbst zu sperren, sind brandgefährlich.
Da kann sie schreien wollen soviel sie will, der Knoten geht dann halt trotz allgemeiner Panik nicht schnell genug auf - und aus.
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Ich hatte den italienischen Artikel dazu gelesen (mit Google Translate) und da stand drin, dass er wohl beide über ein Seil am Hals miteinander verbunden hat, sodass wenn eine sich normal hinstellte, die andere dadurch gewürgt wurde.
Halte ich für unverantwortlich - wie man sieht, ist es ja auch schief gegangen.
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
In Afrika sterben täglich 12.000 Kinder vor ihrem 5. Geburtstag (Quelle: Aktuelle Nachrichten - Berlin Nachrichten).
Und in den Industrieländern interessiert das fast niemanden.

Und wie sehr interessiert dich das? Was tust du, was weißt du wirklich? Ich habe zwei Jahre in Maputo (Mozambique) studiert und halbtags beim DED im Bereich Aidsprävention gearbeitet, eine meiner wertvollsten Freundinnen ist grade mit dem DED im Sudan.

Nur, weil man sich auch für andere, "weichere" Nachrichten interessiert, heißt das noch lange nicht, dass man die Augen vor anderen Belangen schließt. Vor allem sollte man das nicht vorwerfen, wenn man den Betreffenden nicht kennt. So. :rolleyes:
 

Benutzer2627 

Benutzer gesperrt
Hatte der/die etwa kein Messer zum Aufschneiden dabei? Wie dämlich ist das denn?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren