Fernweh - habt ihr das auch?

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich hab das seit jahren. demnächst soll das aber mal wieder behoben werden. :zwinker:
 

Benutzer15499 

Verbringt hier viel Zeit
:knuddel_alt:

Ja, das kenn ich :geknickt:
Leider wird das wohl nicht so schnell zu realisieren sein, daß ich nochmal nach Peking komme :geknickt:
Und überhaupt.... Wo ich so gerne überall mal hin wollen würde, das kann kein Mensch bezahlen :ratlos:
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Ich bekomm am Flughafen immer fernweh. Mag das Toooootal gerne in den Flieger zu steigen und weg gehst! Nur dieses Jahr steht erst mal ein umzug an :ratlos:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich lebe mit meinem täglichen Fernweh, der Sehnsucht nach meiner Familie und meinen Freunden in der Ferne und dem damit verbunden Schmerz seit 4 Jahren. Ich bin amerikanophil, dass bedeutet ich sehne mich nach (m)einem Leben in den USA und nicht nach einem Land, in dem ich für ein paar Wochen im Urlaub war. Ich denke mir, dass das eine andere Art von Fernweh ist. Ganz besonders vermisse ich New York City, den Flughafen von Chicago und Atlanta, die Landschaft von Wisconsin, Iowa und Texas.

Ich studiere Amerikanistik und werde mit dem Thema USA täglich konfrontiert, in Büchern, Filmen etc … Mh, wie gehen ich damit um ?! Ich denke inzwischen habe ich mich einfach daran gewöhnt immer wieder an die USA zu denken. Notfalls spreche ich mal mit einer Freundin oder so. außerdem hilft es mir immer zu wissen, dass ich in 18 Monaten wieder in den USA bin.

Übrigens: Ich hab 3x an der Nordsee Urlaub gemacht und hin und wieder vermisse ich den Strand dort, das Meer, die reine Luft und die Gefühle, die ich mit diesem Ort verbinde.
 

Benutzer63719 

Verbringt hier viel Zeit
ich habe nie fernweh...ich liebe meine stadt und habe nicht das geringste bedürfnis durch die welt zu bummeln...
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe durchaus öfters Fernweh.
Allerdings kommt es mir da nicht wirklich darauf an, wie weit ich weg gehe, sondern eher dass ich einfach mal aus dem Alltag raus komme... dafür reicht es mir oft schon, wenn ich übers Wochenende Segeln gehe (keine 200km Entfernung von zu Hause)...

Aber ein prinzipielles Fernweh besteht auch noch:
Ich befürchte, dass die politische Situation in Deutschland nicht zu meinen Bedürfnissen passt (Insbesondere Sicherheitspolitik, bzw. "Anti-Terror-Politik" und Stasi 2.0, aber auch Bildungspolitik, wenn ich mal Kinder habe), so dass ich davon träume, auszuwandern.
Derzeit sind meine favorisierten Länder Dänemark, Schweden und Norwegen (Favorit, da kein EU-Mitglied :zwinker:). Aber auch Australien und Kanada finde ich durchaus interessant, wobei ich über all diese Länder zu wenig Informationen habe, um wirklich sicher zu sein, dass die Situation dort besser ist...
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
wenn ich ferienfotos von früher ansehe, denke ich schon, "och war das schön!"...

aber hin reissen würds mich jetzt nicht gleich wieder.

ich bin schon lieber zuhause, als irgendwo anderst. :zwinker:
Das kenne ich gar nicht...

Ich habe ständig Fernweh. Was ich dagegen mache? So oft wie möglich woanders sein... leider fehlt mir im Moment die Zeit... aber wirklich glücklich bin ich nur, wenn ich einen nächsten Flug gebucht habe, auf den ich mich freuen kann.

Wohin ist mir eigentlich sogar fast egal. Ich würde am liebsten alles auf der Welt sehen, es gibt viele tolle Orte zu entdecken... :smile:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Mir geht es ähnlich wie Schnüppchen. Fernweh ist mein dauernder Begleiter. Mich hält hier eigentlich fast überhaupt nichts, hätte ich meinen Sohn nicht, wäre ich ganz sicher schon weggezogen, ne Weile ins Ausland, und dann irgendwann wieder zurück nach Deutschland (endgültig auswandern muss auch wieder nicht sein *g*), und dann dauernde Urlaube in der ganzen Welt... Ihm zuliebe bin und bleibe ich sesshaft (ist auch ne Geldfrage), aber innerlich bleibt die ewige Sehnsucht danach, viel mehr sehen zu wollen als mein "Nest" hier. :ratlos:

Ich muss nicht zwangsweise 20000 km weit weg in den Urlaub fliegen. Aber immer wieder was neues sehen, das MUSS sein. Und da, wo wir dieses Jahr noch hingehen werden, war ich schon, deshalb ist das nicht so wirklich neu. Leider ist finanziell sonst definitiv nichts mehr drin (und mein Urlaub ist dann eh auch aufgebraucht).

Aber Shanghai war nicht nur als STADT aufregend und toll. Dort ist auch ein Teil "Familie". Ich hab dorthin jetzt ganz anders Sehnsucht als sonst in die Ferne. Meine "Schwiegereltern" wohnen dort und komischerweise vermisse ich sie auf einmal auch, wo wir wieder in Deutschland sind... :frown: Der Urlaub mit ihnen war toll. Unvergesslich. Und was ganz besonderes, weils kein typischer Touri-Urlaub war. Es war Zuhause.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Jep habe ich. Vor allem jetzt wo ich weiß dass wir im August 2 Wochen nach Kroatien fahren. *freu*
Noch viel mehr freue ich mich darauf endlich mal Delfine in freier Wildbahn sehen zu können - hoffentlich. :herz:
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Das kenne ich gar nicht...


zu hause ists halt doch am schönsten! :zwinker:

ne ferien sind schon schön!
aber bis man dann mal wirklich ferien hat... ists ein "weiter weg".

dan fängts an mit:

-wohin? = über die kataloge/internet
-suchen, suchen, suchen kostet unheimlich viel zeit und nerven, wenn man ein gescheites angebot haben will und danach nicht seine ferien bereuen möchte.
- selbstverständlich müssen, dann noch die wünsche "aller" beteiligten dem nahe kommen, sonst weiter suchen.
-ok gefunden. buchen --> kuzre sache.
-einzahlen ok
dann drauf freuen. auch ok :zwinker:
-dann das theather evt zum flughafen zu kommen.
der ist ne ganze weile von mir entfernt.
das heist erst mit bus an banhof, dann von bahnhof nach flughafen (nimmt ca 1,5 stunden in anspruch alles evt 2) und das alles mit sack und pack!!!
dann da angekommen, nächster stress, wegen flug zeugs suchen. (ich bin eine die nicht oft fliegt, erst 2 mal so in die ferien und retour natürlich :zwinker: )
-kaum kann man durchschnaufen, weil man im flugzeug sitzt ist man "schonwieder" da, gepäck nachrennen, taxi suchen, zum hotel kommen, auspacken
-UND DANN muss ich erst mal runter fahren, von dem ganzen stress.
-UND DANN ist die 1 woche ferien (evt 2) schonwieder vorüber! gleich flugzeugstress wieder von vorne.


wir sind auch schon 2 mal mit dem car (oder auch auto) in die ferien, weil wir da nur den ferien ort wählen müssen, wo der car (bus) hinfahren muss, dann im nahe gelegenen ort einsteigen und sitzen bleiben, bis zum gewünschten ferien ziel!

das ist mir viel, viel lieber, als was anderes.
nicht so viel stress, da kann ich mich auch bisschen mehr auf die ferien freuen.

manchmal wenn ich nur schon an den ganzen zusätzlichen stress, wegen ferien denke, dann verleiden mir ferien schon fast wieder.

:zwinker:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
zu hause ists halt doch am schönsten! :zwinker:

ne ferien sind schon schön!
aber bis man dann mal wirklich ferien hat... ists ein "weiter weg".

dan fängts an mit:

-wohin? = über die kataloge/internet
-suchen, suchen, suchen kostet unheimlich viel zeit und nerven, wenn man ein gescheites angebot haben will und danach nicht seine ferien bereuen möchte.
- selbstverständlich müssen, dann noch die wünsche "aller" beteiligten dem nahe kommen, sonst weiter suchen.
-ok gefunden. buchen --> kuzre sache.
-einzahlen ok
dann drauf freuen. auch ok :zwinker:
-dann das theather evt zum flughafen zu kommen.
der ist ne ganze weile von mir entfernt.
das heist erst mit bus an banhof, dann von bahnhof nach flughafen (nimmt ca 1,5 stunden in anspruch alles evt 2) und das alles mit sack und pack!!!
dann da angekommen, nächster stress, wegen flug zeugs suchen. (ich bin eine die nicht oft fliegt, erst 2 mal so in die ferien und retour natürlich :zwinker: )
-kaum kann man durchschnaufen, weil man im flugzeug sitzt ist man "schonwieder" da, gepäck nachrennen, taxi suchen, zum hotel kommen, auspacken
-UND DANN muss ich erst mal runter fahren, von dem ganzen stress.
-UND DANN ist die 1 woche ferien (evt 2) schonwieder vorüber! gleich flugzeugstress wieder von vorne.


wir sind auch schon 2 mal mit dem car (oder auch auto) in die ferien, weil wir da nur den ferien ort wählen müssen, wo der car (bus) hinfahren muss, dann im nahe gelegenen ort einsteigen und sitzen bleiben, bis zum gewünschten ferien ziel!

das ist mir viel, viel lieber, als was anderes.
nicht so viel stress, da kann ich mich auch bisschen mehr auf die ferien freuen.

manchmal wenn ich nur schon an den ganzen zusätzlichen stress, wegen ferien denke, dann verleiden mir ferien schon fast wieder.

:zwinker:
Ach, das ist alles Übungssache. :zwinker:

Ich hatte nie das Problem, daß es Krach gab, wohin man fahren will. Oft war ich auch ganz alleine unterwegs, da mußte ich mich nach niemandem richten. Ich plane auch total gerne meine Trips, ich finde, es ist ein tolles Gefühl, wenn dann alles zusammen paßt, die Flüge, die Unterkunft, die Zugtickets usw... :smile: Am Flughafen finde ich mich mittlerweile blind zurecht, Kofferpacken dauert auch nur noch 10-15 Minuten...

Klar, wenn man nur in Urlaub fahren will, um möglichst NICHTS zu tun, dann ist einem jeder Streß zuviel. Aber ich reise total gerne, ich mag die Atmosphäre am Flughafen, bin auch gerne im Zug unterwegs, mir macht das alles Spaß. Und je nachdem, wo ich unterwegs bin, geht es mir auch in erster Linie darum, etwas zu erleben und von der Welt zu sehen. Nichts Langweiligeres als jedes Jahr nur 08/15-Strandurlaub. :zwinker:

"Zu Hause ist es doch am schönsten" - nein, dieses Gefühl kenne ich nicht, spätestens nicht mehr, seit ich im Ausland gelebt habe. Ich fühle mich am wohlsten, wenn ich kein Deutsch um mich herum höre, eine Fremdsprache sprechen kann, die Unterschiede zu Deutschland beobachten kann und etwas anderes zu sehen bekomme als zu Hause.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
"Zu Hause ist es doch am schönsten" - nein, dieses Gefühl kenne ich nicht

Ich auch nicht. :schuechte Auch nach 2 oder 3 Wochen Urlaub will ich nicht heimfahren und schließe daheim nur widerstrebend die Tür auf, freu mich überhaupt nicht auf Zuhause und möchte am liebsten gleich wieder umkehren.

Ich liebe auch das Planen, das drauffreuen, das packen, das gehört alles dazu! Mir macht es total Spaß, mir auszusuchen, wo ich hin möchte (und mir fallen spontan an die 20 Ziele ein, wo ich mal noch hin will!), mich mit meinem Ziel zu beschäftigen (was kann man da angucken? Wo kann man am besten schlafen? Wie kommen wir dahin? usw) und was ich dort brauche. Dann schreibe ich schon 2 Monate vor dem Urlaub eine Packliste, die ich nie brauche, weil ich blind packen kann (bin schon soviel weggefahren, da brauch ich keine Liste mehr, die schreib ich nur aus Vorfreude *g*). Kümmere mich um Urlaubsversorgung meiner Tiere usw... Das macht mir total Spaß, weil alles die Vorfreude und die Hibbeligkeit auf den Urlaub schürt und den Urlaub - obwohl noch weit entfernt - sehr real und "nahe" erscheinen lässt.

Und im Urlaub selbst liegt es mir auch überhaupt nicht, einfach NICHTS zu tun. Dann kann ich daheim bleiben. Ich will was erleben, was sehen, neues kennen lernen, ... Ich stehe dann sogar morgens freiwillig relativ früh auf, damit ich gaaaanz viel vom Tag habe.
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich auch nicht. :schuechte Auch nach 2 oder 3 Wochen Urlaub will ich nicht heimfahren und schließe daheim nur widerstrebend die Tür auf, freu mich überhaupt nicht auf Zuhause und möchte am liebsten gleich wieder umkehren.
.


echt????? :eek: :grin:


ne nach 7 tage bin ich schon mal wieder froh wenn ich zuhause bin!!!

ganz voller erleichterung, auch wenn die ferien wunderschön waren! :zwinker:

aber ist ja gut wenns euch so gefällt, das planen und alles, ich hasse es! :engel:

ah ja genau, dann noch der ärger, wer schaut zu den tieren.. oh ne, wenn ich nur schonwieder dran denke wird mir komisch. :cool1:

klar will ich was sehen und erleben IN den ferien (nicht nur am strand liegen!!), aber da gehört für mich das alles vorher drum und dran einfach nicht dazu.
das ist kein schönes erlebnis, was ich was davon habe!
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
echt????? :eek: :grin:


ne nach 7 tage bin ich schon mal wieder froh wenn ich zuhause bin!!!

ganz voller erleichterung, auch wenn die ferien wunderschön waren! :zwinker:

Ich freu mich nur, meine Viecher wieder um mich zu haben. Aber so gern ich sie hab - die entschädigen auch nicht dafür, dass der Urlaub schon wieder vorbei ist. :schuechte Letzten Urlaub hab ich sogar ohne meinen Sohn gemacht (das erste Mal, seit er auf der Welt ist) und ich wollte nicht heim. Klar, er hat mir schon gefehlt, aber es hätte noch sooooo viel zu sehen gegeben, wo die Zeit nicht gereicht hat dazu und ich wär echt gern noch ne Woche länger geblieben... :schuechte Hab mir zwar echt Vorwürfe gemacht, weil selbst die Tatsache, dass mein Kind daheim auf mich gewartet hat, mich nicht heimgezogen hat - aber Tatsache ist nunmal, dass ich lieber länger geblieben wär...

Naja, das einzige, was ich wirklich HASSE, ist das Fliegen. Ich hab Flugangst und sterbe fast, wenn ich einsteigen muss. Aber das hindert mich dennoch nicht dran, in den Urlaub zu gehen, denn der Urlaub selbst wiegt das verhasste Fliegen dann doch wieder auf...
 
P

Benutzer

Gast
Richtiges Fernweh hab ich nicht - ich bin gerne zuhause. Ich reise auch gerne, aber so dass es echt weh tut? Nee, das kenne ich nicht.

Ich würde gerne mal nach Kanada, aber im Moment würde ich mich genauso drüber freuen in Hamburg an den Landungsbrücken zu sein und da einfach nur den ganzen Tag zu sitzen und mir die Schiffe anzugucken. :grin:
 

Benutzer78482 

Verbringt hier viel Zeit
Klar bin ich gerne mal woanders und ich erinnere mich auch gerne an den Urlaub zurück und sehe mir die Fotos an.
Aber bisher gibt es eigentlich nur einen Ort, der mich nochmal richtig reizen würde - Albanien, bei der Familie meines Onkels.
Damals habe ich den Urlaub nach 5 Tagen abgebrochen, weil ich mit den hygenischen Gegebenheiten nicht klar gekommen bin (inzwischen haben sie sogar eine Toilette). Dort würde ich gerne nochmal hin und ich werde es auch sicherlich tun.
Aber weh tut es nicht, es ist eine kleine Vorfreude, das wars.
Ich werde im Urlaub generell krank, aber auch ansonsten, zuhause ist es immer noch am schönsten ! :grin:
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
fernweh? ich glaube, das wort existiert für mich nicht.

ich habe kein interesse daran, mir die welt anzugucken. höchstens architektonisch wäre es vielleicht mal ganz spannend.

der gedanke an urlaub weckt eher albträume. für einen extrem-gewohnheitsmenschen wie mich ist das irgendwie nichts.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Fernweh? Immer! Ich träum seit Jahren von ner Weltumradlung.....:schuechte
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Ich reise recht gern und schau mir gerne neue Dinge an und erlebe Sachen, die im Alltag eben nicht vorkommen.

Allerdings freue ich mich nach jeder Reise auch wieder auf zu hause.

Was mich oft nervt ist die Zeit unmittelbar vor einer Reise, so wie jetzt wieder. :mad: Das blöde Packen und Organisieren. Da bin ich immer froh wenn ich das hinter mir hab und ich am Urlaubsort bin und merke, das ich alles so weit auf die Reihe bekommen hab.
 

Benutzer76959  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hoffe das sich später mal eine Chance auftut auszuwandern. Wenn möglich, werd ich die Chancen durch ein international ausgerichtetes Studium erhöhen wollen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren