Fernbeziehung. Welche Verhütung würdet ihr nehmen?

Benutzer121193  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey Ihr Lieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer12529 

Echt Schaf
Wäre Pilleneinnahme mit Langzeitzyklus für dich eine Option, oder möchtest du auf jeden fall hormonfrei bleiben?
Ich mach LZZ zum einen, weil mich Blutung und deren Nachteile nerven, zum anderem, weil ich meist an fast allen Tagen tierische Kopfweh hab, die mit normalen Schmerztabletten grad mal etwas wenger stark sind. So hab ich den Mist dann nur alle 3-4 Blisterpackungen... echt ne Erleichterung.

Hast du dich über NFP informiert? https://www.planet-liebe.com/threads/nfp-sensiplan-anwendung-als-verh%C3%BCtungsmethode.245181/
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Ehrlich, ich würde einfach bei Kondome bleiben und mir später, wenn ihr Euch öfter seht und öfter Sex habt, wwas anderes (Kupferkette oder was auch immer) überlegen. Den Hinweis auf NFP find ich auch gut, damit hättet ihr die Chance, auch mal auf Kondome verzichten zu können.
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
Ich würde auch einfach bei kondomen bleiben und zusätzlich nfp betreiben.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich würde bei der pille bleiben - einfach deshalb, weil ich jetzt schon drei oder vier jahre im langzeitzyklus bin, und damit sehr gut leben kann.
ich bin nichtmal mehr im besitz von tampons oder so - diese weibliche lästigkeit ist aus meinem leben komplett abgeschafft, und das nicht nur aus verhütungsgründen.

wenn du die probleme nur während der abbruchblutung hattest wäre das vielleicht auch für dich einen versuch wert - die fällt dabei schliesslich weg. ob du das für dich möchtest und für gut/gesund hälst ist natürlich deine entscheidung :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn Hormone und Kupferkette für dich ausscheiden, dann sehe ich zu Kondomen keine Alternative.
Außer NFP eben, aber das ist ja auch nicht völlig kondomfrei.
 

Benutzer121193  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Dankeschön für eure Antworten und den Verweiß auf NFP. :smile:

Die Pille ist keine Alternative. Ich kam wirklich nicht damit zurecht, hatte sie auch gewechselt und ich habe oft Migräne und auch Depressionen bekommen. Da hilft es auch nichts, die durchzunehmen. :tongue:

Ich bin seit 4 Monaten Pillenfrei und mir geht es so gut wie schon lange nicht mehr. :smile:

Ich mach mich nochmal schlau wegen NFP und dankeschön, wenn noch wem was einfällt bin ich dafür natürlich dankbar :smile2:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Grade wenn man nur alle 3 Monate mal Sex hat, halte ich die PIlle für eher ungünstig.
Wenn man sowieso unter starken Regelschmerzen oder Akne leidet und sie deshalb nimmt okay, aber wenn das nicht der Fall ist, sondern es wirklich nur um die Verhütung geht, dann erscheint es mir nicht sinnvoll, 365 Tage im Jahr Hormone zu nehmen, wenn man vielleicht nur an 10 Tagen Verhütung braucht. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren