Fernbeziehung, Seitensprung?

Benutzer109592  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute,
ich hab echt ein Problem, was aber größtenteils mich betrifft.
Ich führe mit meinem Freund seit ca. 13 Monaten eine Fernbeziehung,
wir sehen uns nicht an den Wochenenden sondern nur in den Ferien,
ich sehne mich sehr nach Zärtlichkeiten und allem was dazu gehört und bin aufgrund dessen auch schon mehrere male fremd gegangen, jetzt denke ich wirklich darüber nach einen guten Freund über's Wochenende einzuladen um einfach mal zu sehen was passiert, ich wäre für so einiges offen.
Ich meine ich liebe meinen Freund wirklich über alles, wirklich. Und ich will ihn nicht verlieren oder mich von ihm trennen. Aber ich brauche Zuneigung, die er mir ja im Moment einfach nicht geben kann.
Was soll ich nur tun? :cry:
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Stell dir vor, dein Freund käme zu dir und meinte, dass er fremdgehen musste, weil er die Zärtlichkeit doch so vermisst hat. Was würdest du denken?
Ich denke du weißt ganz genau, dass du deinen Freund verletzen würdest, wenn er es irgendwann erfährt. Ganz ehrlich, es gibt viele Fernbeziehungen, die ohne Fremdgehen und gegenseitigen Vertrauensmissbrauch funktionieren. Aber es gibt eben auch Menschen, die können keine Fernbeziehung führen, eben weil sie irgendwann einknicken, so wie du jetzt.

Sei ehrlich zu deinem Freund und lass das mit der Einladung, bevor du wirklich etwas sehr dummes tust.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Wenn du deinen Freund nicht verlieren, ihn aber auch nicht hinterhältig hintergehen willst, dann solltest du ihn auf eine offene Beziehung ansprechen.
 
A

Benutzer

Gast
Also ich führe auch eine fernbeziehung und sehe meinen freund aber meistens am Wochenende deswegen ist das ganze noch auszuhalten...aber ich kenne dieses Gefühl nur zu gut wenn man sich einfach nach Zuneigung sehnt!!
Aber einen Seitensprung würde ich nicht wagen wenn du mit ihm wirklich eine gute Beziehung führen willst!Oder würdest du wollen dass er dich betrügt nur weil ihr euch nie seht?!?! Ich würde dir empfehlen mit ihm zu reden denn irgendwie macht das doch so auf Dauer keinen sinn! Sag ihm wie es dir geht und wie du fühlst und vielleicht geht es ihm genau so! Wenn du ihn so liebst dann ist das natürlich schwer aber was bringt das ? gar nichts!! Ich denke für ihn wird das ganze genauso schwer sein aber entweder eure Liebe ist stark genug dem ganzen stand zu halten oder eben nicht!!
ich hoffe du verstehst wie ich meine und wünsche dir viel Glück!!
Liebe Grüße
 

Benutzer109592  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,
vielen Dank für eure Antworten.
Ihr habt recht, ich werde auf jeden Fall mal mit ihm reden,
das ist wohl das beste. :s
Dankeschön. :smile:
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Ich verstehe immer noch nicht, wie Leute von einer Liebe "über alles" reden können, wenn sie gleichzeitig darüber nachdenken, sich einem anderen hinzugeben. Das passt für mich einfach nicht zusammen.
Wenn man keine Fernbeziehung führen kann (ich z.B. könne das nie, eben aus deinen genannten Gründen), dann soll man es halt lassen. Oder sich auf eine offene Beziehung einigen, wenn beide damit umgehen können. Aber einfach fremdgehen ist ja wohl die bescheuertste Lösung, die man sich einfallen lassen kann.
 

Benutzer82800 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute,
ich hab echt ein Problem, was aber größtenteils mich betrifft.
Ich führe mit meinem Freund seit ca. 13 Monaten eine Fernbeziehung,
wir sehen uns nicht an den Wochenenden sondern nur in den Ferien,
ich sehne mich sehr nach Zärtlichkeiten und allem was dazu gehört und habe aufgrund dessen auch schonmal fremd geküsst, jetzt denke ich wirklich darüber nach einen guten Freund über's Wochenende einzuladen um einfach mal zu sehen was passiert, ich wäre für so einiges offen.
Ich meine ich liebe meinen Freund wirklich über alles, wirklich. Und ich will ihn nicht verlieren oder mich von ihm trennen. Aber ich brauche Zuneigung, die er mir ja im Moment einfach nicht geben kann.
Was soll ich nur tun? :cry:


Da kann ich echt nur den Kopfschütteln, wie siehtes aus mit reden?
Aber sowas macht Frau mit 16 wohl nicht mehr? Traurig dein Freund tut mir leid!
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich verstehe immer noch nicht, wie Leute von einer Liebe "über alles" reden können, wenn sie gleichzeitig darüber nachdenken, sich einem anderen hinzugeben. Das passt für mich einfach nicht zusammen.

Weil Liebe nicht alleine auf Sex reduziert werden kann.
Nur weil es für dich nicht zusammen passt, muss es ja bei anderen nicht auch so sein.
 
S

Benutzer

Gast
Ich verstehe immer noch nicht, wie Leute von einer Liebe "über alles" reden können, wenn sie gleichzeitig darüber nachdenken, sich einem anderen hinzugeben.

Sich einem anderen hinzugeben, heißt nicht, ihn zu lieben. Der TS geht es um körperliche Nähe, Streicheleinheiten, Küssen, Liebkosungen, Zärtlichkeiten. Sowas bekommt man nicht zwangsläufig nur von jemanden, den man liebt. Dazu reicht schon freundschaftliche Zuneigung oder einfach nur körperliches Interesse.

Wer Sex hat, muss sich nicht zwangläufig auch lieben. :zwinker:
 
V

Benutzer

Gast
Nein, Sex und Liebe müssen nicht das Gleiche sein. Aber wenn ich liebe, weiß ich, womit ich meinen Partner verletze und spiele nicht mit dem Gedanken, ihn zu hintergehen und ihm damit weh zu tun.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Weil Liebe nicht alleine auf Sex reduziert werden kann.
Nur weil es für dich nicht zusammen passt, muss es ja bei anderen nicht auch so sein.
Mir ging es eigentlich um den nicht gerade unwichtigen Ausdruck "Liebe über alles", aber der hat für mich wohl eine etwas größere Bedeutung als für manch andere. Über alles bedeutet für mich wirklich über alles und deswegen passt es für mich nicht zusammen, dass man sich dann Zuneigung wo anders holt.
Dass man Liebe und Sex trennen kann, ist mir hingegen nun nicht neu. Aber dass man auch Liebe von Respekt und Fairness dem anderen gegenüber trennen kann, war mir bisher nicht geläufig.
 
S

Benutzer

Gast
Mir ging es eigentlich um den nicht gerade unwichtigen Ausdruck "Liebe über alles", aber der hat für mich wohl eine etwas größere Bedeutung als für manch andere.

Ohne die TS jetzt hier als junges Küken hinzustellen, aber ich glaube, du hast einfach ihren Wortlaut zu ernst genommen. Wenn ein 16jähriges verliebtes Mädchen schreibt, sie liebe ihren Freund "über alles", dann hat das m. E. eine andere Bedeutung, als wenn du als fast 10 Jahre ältere Frau schreibst, du liebst einen Mann über alles.

Es ist schon verständlich, was für dich diese Worte bedeuten. Dennoch kann man diese Bedeutung nicht auch einem jungen Mädchen in den Mund legen.

Ich hab früher auch gesagt, ich werde bestimmte Stars "für immer" lieben. In so jungen Jahren sagt man einfach vieles, ohne sich über die Tragweite bewusst zu sein.
Im Falle der TS ist das einfach eine Wortwahl, die uns verdeutlichen soll, dass sie ihren Freund wirklich sehr gern hat.
Die Worte hatten aber mit Sicherheit nicht die Tragweite, wie du sie verstehst. Das ist aber eben aufgrund des Alters nicht verwunderlich.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Wenn ein 16jähriges verliebtes Mädchen schreibt, sie liebe ihren Freund "über alles", dann hat das m. E. eine andere Bedeutung, als wenn du als fast 10 Jahre ältere Frau schreibst, du liebst einen Mann über alles.
Ok, das stimmt. Ich habe irgendwie das Alter der TS überlesen. :confused:
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Falls du fremdgehen solltest, dann verinnerliche aber auch, dass du es getan hast, weil du wirklich das Bedürfnis dazu hattest und dir das alles wegen der Fernbeziehung so sehr gefehlt hat, damit du es nicht bei der nächsten Gelegenheit (wegen deinem Gewissen und so) deinem Partner erzählst und ihn damit noch mehr verletzt.
Vielleicht geht es ihm ja genau so wie dir.
Man lebt nur einmal. Wenn bei euch die Aussicht besteht, dass ihr irgendwann mal zusammen zieht oder euch mehr seht, dann bleibt zusammen, aber lebt eure Bedürfnisse aus. Wenn es irgendwann mal nicht mehr geht, ärgert man sich, ewig und sinnlos verzichtet zu haben. :smile:
Falls ihr keine Aussicht auf häufigeres Sehen habt, bleibt im Prinzip nur die offene Beziehung, aber ob das auf lange Sicht wirklich Sinn macht .. ich weiß nicht.
 

Benutzer109760 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde, es wäre OK.

Wird Dein Freund irgendwann in absehbarer Zeit wieder dauerhaft zu Dir kommen? Dann:

Da Du ja - verständlicherweise - zwischenzeitlich aber das Bedürfnis nach Liebe, Zuneigung und Zärtlichkeiten hast, könnte ich mir schon eine heimliche Zweckbeziehung mit einem Anderen vorstellen. Eigenes Gewissen ausschalten. Es sollte halt wirklich niemand anderes wissen. Und der Partner in der Zweckbeziehung muss auf jeden Fall diskret sein. Am besten einer, der selbst von einer Fernbeziehung betroffen ist und wie Du denkt.

---------- Beitrag hinzugefügt um 00:17 -----------

Oh, ich hab das mit dem Alter eben auch übersehen.
Dennoch- zu dem Thema allgemein meine Meinung.
 

Benutzer109973  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich meine ich liebe meinen Freund wirklich über alles, wirklich. Und ich will ihn nicht verlieren oder mich von ihm trennen. Aber ich brauche Zuneigung, die er mir ja im Moment einfach nicht geben kann.
Was soll ich nur tun? :cry:

Was, ist, wenn du deinem Freund einfach erzählst, wie sehr du ihn vermißt und seine Zuneigung und Nähe brauchst. Vielleicht findet ihr dann gemeinsam eine Lösung euch häufiger zu treffen.
 

Benutzer98836 

Öfters im Forum
Ich persönlich könnte die beiden Gefühle "Ich liebe meinen Freund" und "Ich habe das Verlangen, einen anderen zu küssen/mit ihm Sex zu haben etc." NICHT zugleich empfinden oder unter einen Hut bringen, auch wenn der geliebte Freund nicht anwesend ist und ich ihn vermisse. Gerade dann merke ich doch, dass ich nur IHN will, dieses Verlangen ist doch nicht plötzlich auf andere Männer übertragbar, doch vielleicht tickst du da einfach anders... Wenn du deinen Freund also tatsächlich liebst, dann würde ich dir vehement davon abraten, deine Bedürfnisse an anderer Stelle zu befriedigen. Was für eine Art ehrliche Vertrauensbasis soll denn danach noch bestehen? Würdest du das dauerhaft mit dir vereinbaren können, kein schlechtes Gewissen bekommen, ihm dann doch alles gestehen und damit viel mehr Leid erzeugen als du es jetzt in seiner Abwesenheit empfindest? Solltest du ihn ohne Weiteres betrügen können, kann ich persönlich nicht glauben, dass du ehrliche Liebe für ihn empfindest, so etwas ist nach meinem Begriffsverständnis und meiner Erfahrung nach dann einfach nicht möglich. Es kann schwindendes Interesse am Freund und die Sehnsucht nach einem neuen Feuer, einer neuen Verliebtheit dahinter stehen, was dann aber auch deutlich zeigt, dass die große Liebe bereits gar nicht mehr existiert und der Wunsch fremdzugehen das erste Symptom davon ist. Du solltest also überlegen, ob es nicht doch viel tiefer sitzt, das vermute ich nämlich stark.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren