Fernbeziehung (k)eine Chance geben?

Benutzer9373  (33)

Verbringt hier viel Zeit
hi leute
ich würde gerne mal wissen was ihr zum thema fernbeziehung sagt. ich habe eine aber noch nicht so lange und würde mih freuen wenn jemandder auch eine FB hat mal schreibt wie sie sich entwickelt hat und wie weit ihr entfernt wohnt und wie oft ihr euch seht und so. wäre echt voll lieb

danke im vorraus

:eckig:
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
300 km
jedes we
und so?? was is und so??
also ich finde fb's haben immer eine chance verdient... wichtig is halt vertrauen... und eine fb hat vor- und nachteile...

hab übrigens meine fb geheiratet
 

Benutzer2069  (34)

Verbringt hier viel Zeit
@beastie: Du hast deine Fernbeziehung geheiratet? Das nenn ich mal cool: Wir heiraten eine Beziehung, nicht einen Menschen *mfg* (sorry, musste jetzt sein *hehe*)


Ich hab auch eine FB, seit über 2 Jahren. Sehen tun wir uns viel zu selten. Im Moment ist mein Süßer in Kanada (*schnüff*) und danach muss er gleich zum Bund (*doppelschnüff*) aber dafür war er vor seinem kanadaurlaub für etwas über 2 Monate bei mir... Das war die schönste Zeit meines Lebens :drool:

FB-en haben eigentlich immer eine Chance, wenn beidseitiges Vertrauen besteht... Aber das muss denk ich jeder selber entscheiden ob er das durchhält.

Wie hat sichs entwickelt? Ich hab ihn im Chat kennengelernt, bin irgendwann zu ihm gefahren und dann hats das letzte endgültige Fünkelchen gegeben ;-)
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
hihi... das wahr doch nur anschauungsunterricht @ bea *g*

axo, entwicklung:
im chat kennengelernt, getroffen, ons, beziehung, zusammengezogen /aber weiterhin fb, da soldat, geheiratet...
 

Benutzer8216  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Weiß gar nicht wie man so viel Kraft haben kann ein FB durchzustehen!!! Ich hätte sie auf jeden Fall nicht. Bin ziemlich beeindruckt das es sogar bei einer zur heirat gekommen ist.

Da sag ich nur RESPEKT!

Ich könnte es auf jeden Fall nicht ertragen meine liebe nur z.B. jeden Monat einmal zusehen oder so...
 

Benutzer9353  (36)

Verbringt hier viel Zeit
FB

Also ich bin jetzt mit meiner Freundin seit dem 17. Mai 2001 zusammen... Und bei uns läufts super! Sehn uns alle 2 Wochen, in den Ferien (bzw. Urlaub) sehen wir uns halt länger als ein Wochenende... Sind nie mehr als 3 wochen in normalfall getrennt...
 
D

Benutzer

Gast
Wahre Liebe kann nichts trennen oder hindern.

Klingt beknackt, ist aber echt so.

Wir waren auch 24 Monate nur recht selten zusammen, weil eben viele hunderte Kilometer getrennt, aber das hat unsere Beziehung noch gefestigt.

Und wir sind noch immer zusammen :clown: Big stolz bin :grin:

D.
 

Benutzer2069  (34)

Verbringt hier viel Zeit
achja, das hatte ich vergessen *g*

~ 450 km

--> 5 1/2 h Zugfahrt
--> 5 h Auto (wenn Autobahn frei ist)
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
Original geschrieben von Bea
--> 5 h Auto (wenn Autobahn frei ist)
wäääs?? ich brauch für 300 km nur 2,5 std... undd afür muss die bahn nich mal frei sein (wann is die a7 schon ma frei??)
 

Benutzer6686  (37)

Verbringt hier viel Zeit
hmm ... also eine chance haben sie immer Verdient. Hab selber auch eine.
Es kommt wie schon gesagt nicht auf die Entfernung sondern auf die Liebe und das Vertrauen zu dem anderen an.
Bei mir sind es rund 500Km zur Zeit (Dresden - Bielefeld).
Mitm Zug müsstens 5 1/2 STunden sein, mitm Auto 4 - 41/2 Stunden.
Sind jetzt fast 1 Jahr zusammen *freu* und wenn alles gut läuft zieh ich nächstes jahr zu ihr.

Wölfchen
 

Benutzer9353  (36)

Verbringt hier viel Zeit
WEr weis ob die überhaupt die ganze Zeit autobahn fährt... Kann ja auch sein das sie durch viele Ortschaften muss oder was weis ich. Sie wirds uns aber sicher noch sagen :-D
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
naja, sie sagte ja, wenn die bahn frei is.... deswegen...
aber ich fahr auch nich die ganze zeit autobahn...
 

Benutzer2069  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht stimmt ja die Kilometerangabe nciht? Ich weiß es echt nicht... Oder die Zeit... Vielleicht warens auch nur 4 Stunden... Aber ich dachte es war kaum ein Unterschied zwischen Bahn + Auto, und mit der Bahn bin ich definitiv 5,5 h unterwegs +hmmmmmmm*
 
S

Benutzer

Gast
ich hatte mal 4 monate lang eine fernbeziehung über ca. 350 km (kiel - osnabrück). wir haben uns meist jedes oder zumindest jedes 2. wochenende gesehen... er kam mit dem auto zu mir oder ich bin mit der bahn runter... naja haben uns über eine freundin im internet kennengelernt, auf einer geburtstagsparty dann das erste mal gesehen und es hat peng gemacht :grin:
auseinandergegangen ist es, weil er in einer umschulung steckte, die für ihn mega stressig war und ihn nervlich echt fertig machte, dazu kam, dass wir halt beide nur azubigehalt hatten und so ging es irgendwann nicht mehr und er hat die beziehung beendet...

grundsätzlich denke ich, die entscheidung für eine fb muss jeder selbst fällen. ich habe meine damaligen freund wirklich geliebt, aber es war echt schwer, sich nur so selten zu sehen und nicht einfach zu ihm fahren zu können, wenn es einem schlecht geht oder ähnliches... allerdings kann man sowas meist nur sagen, wenn man es mal probiert hat...
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
ich steckte fast ein jahr in einer fb, waren zwar nur 150 km, aber trotzdem sehr kompliziert, er war in der woche auf arbeit und ich an meinem studienort, am wochenende ist er dann nach haus oder zu mir, aber ich bin am wochenende auch oft nach hause und dann zur arbeit, irgendwo muß das geld ja herkommen und dann haben wir die 150 km entfernung einfach weiter nach westen verschoben! wir haben uns aber im schnitt jedes zweite wochenende gesehen, dann das ganze, ansonsten oft noch freitagsnachmittags und sonntagsabends und wenner früh dienstschluß hatte, dann ist er auch mal in der woche für eine nacht zu mir gekommen.
ich hab am anfang gedacht, das kann gar nicht gut gehen, dafür ist das alles viel zu kompliziert, aber es hat geklappt und mittlerweile wohnen wir zusammen :grin:
 

Benutzer4143 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin mit meiner Fernbeziehung (200 KM) nach 2,5 jahren zusammengezogen - heute sind wir verheiratet :zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
Original geschrieben von dibine
Wahre Liebe kann nichts trennen oder hindern.

Klingt beknackt, ist aber echt so.
Seh ich auch so ... Fernbeziehungen scheinen irgendwie mein Schicksal zu sein. Hatte schon zwei, eine davon immer noch im Moment, geht über ca. 350 km ... dafür braucht man mit dem Zug (der für uns die einzige Möglichkeit ist, da wir beide noch unter 18 sind) min. 5 stunden, da die Zugverbindung besch.... ist und wir des Geldes wegen meistens RE fahren müssen.
Sehen tun wir uns so ca. alle 2 - 6 Wochen, das variiert immer, je nachdem wann lange WEs oder Ferien sind.
Es ist schon sehr hart sich so wenig zu sehen ... besonders die Trennungen sind einfach nur schlimm, aber das Wiedersehen dann immer ganz besonders schön. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Fern- und Nahbeziehung würd ich immer letzteres nehmen. Allerdings würd ich meinen Schatz für nichts in der Welt eintauschen :drool:
Bevor ich ihn kennengelernt hab, hab ich gesagt dass ich nie wieder eine Fernbeziehung will ... na ja erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. :zwinker: So ist das Leben.

P.S.: Ich finde Fernbeziehungen haben immer eine Chance verdient!!! Ich kenne so viele glückliche Fernbeziehungspärchen und gehör ja selber auch dazu ... wenn man jemand liebt, erträgt man auch das getrennt sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren