Fernbeziehung - bis wie weit ist es noch OK?

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Das ist eine gute Frage. Schade daß Du keine Abstimmung gemacht hast. Ich find eine "Fernbeziehung" bis zu 50 Min. Autofahrt voneinander entfernt ist noch so optimal daß es sich damit leben läßt. Alles, was darüber hinausgeht - da macht es wenig Unterschied, ob das jetzt bloß hundert oder mehrere hundert Kilometer sind. Wobei Entfernungen, die einen Besuch am WE unmöglich machen (über 1000 km) noch mal eine andere Kategorie sind.
Sagen wir mal so ..... sich ein, zweimal im Monat sehen sollte man sich schon. 650 km beispielsweise find ich schon sehr weit, eigentlich zu weit (gell, bine ?)
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Oje, schwere Frage...
Ich brauch so viel Nähe und ich finde es für mich so wichtig, meinen Freund so oft wie möglich zu sehen. Ich sehe meinen Freund meist 6x die Woche. Also mehr als 100km würde meine Nähe zum Freund schon echt einschränken. :cry:
 

Benutzer37077  (36)

Verbringt hier viel Zeit
50km ist ja ein Schnäppchen*lach* soweit fahre ich täglich einfach zu Arbeit und das auch ca.40min einafch..also das ist noch keine Fernbeziehung!!!!!

Mein Freund wohnt von mir 140km weg..und das klappt super......also 50km kein problem wäre ich dankbar dafür....
 

Benutzer29817 

Verbringt hier viel Zeit
Ich selbst hab zwar keine Fernbeziehung, aber ne Freundin ist in ner Beziehung, wo 959 km dazwischenliegen... viiieeel telefonieren, wenig sehen, aber wenn die beiden sich dann mal treffen, verbringen sie praktisch den ganzen tag im bett um die ganze zeit nachzuholen. das läuft jetzt seit 8 monaten bei denen, und sie haben nicht vor, das so bald zu beenden. also ist es alles ne sache der einstellung und ob man bereit ist, sich das anzutun. ich muss ehrlich sagen, dass ich so eine weit entfernte fernbeziehung nicht eingehen würde. aber die 50 km bei dir sind doch wirklich ein klacks dagegen....
 

Benutzer11106 

Verbringt hier viel Zeit
Ich führe auch seit ca. 2,5 Jahren eine super Fernbeziehung über 150 km.
Wir sehen uns nur am Wochenende; früher mit dem Zug (ca. 3 h Fahrzeit, da
teilweise schlechte Verbindung), heute per Auto (ca. 1 - 1,5 h Fahrzeit).

Finde das gut so; dann kann sich jeder auf Uni bzw. Schule konzentrieren
und hat aber am Wochenende jede Menge gemeinsame Zeit.

Und wie schon gesagt wurde: 50 km sind ja wirklich nicht die Welt...
 

Benutzer45377 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab eine von 400km mh seid einem jahr und sechs monaten ich find das läuft gut ... mh für ne liebe is es eigentlich nich zu weut find ich ^^
 

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
50 km??! Das ist ja ein Witz! Bei mir und meinem Schatz sind es knapp 900 km! Die Liebe kennt halt keine Entfernung! :gluecklic
 

Benutzer21318  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich führe seit über einem Jahr eine Fernbeziehung über 400 km und es hat immer funktioniert. Sicher ist es manchmal schwierig, aber es hat auch ein paar kleine Vorteile. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich sehr froh bin dass die Zeit der Fernbeziehung für uns in zwei Wochen rum ist.:smile: Aber ich denke doch dass es auf viele Arten auch gut für uns beide war, dass wir diese Entfernung hatten. Und ich würde die Entscheidung nie rückgängig machen wollen!
 

Benutzer16265 

Verbringt hier viel Zeit
0LoveAngel0 schrieb:
Hi Leute


Ich habe eine Frau kennengelernt und wir verstehen uns suppi und alles , nur ist das Problem das zwischen uns ungf. 50km liegen und man 45min oder so zu ihr braucht.
Naja das ist ein Problem , was sie auch sagte....

Was meint ihr, sollte man sowas eingehen , wenn man immer soviel hin und herfahren muss (bei den Benzinpreisen :geknickt: )

Bis wie weit ist es noch akzeptabel , was meint ihr dazu? Was sind eure Erfahrungen?
Also bitte :eek: 50km sind doch mal nichts, was is' DARAN ein Problem??? Mit'm AUTO brauchste dafür auch keine 45Minuten... aj aj aj >.< mit'm Zug vielleicht...
Ich hatte mal 'ne Fernbeziehung über ~27okm und es ging auch... hajajaj *g*
 

Benutzer16527  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Bei 50 km würde ich gar nicht erst überlgen, sondern es sofort eingehen. Das wäre für mich echt kein Ding. Hat ja auch Vorteile, wenn man sich nicht nur auf der Pelle sitzt....

lg Seppel
 

Benutzer20526 

Verbringt hier viel Zeit
Nix für ungut, aber ich musste echt grad laut lachen, als ich den Satz " Naja das ist ein Problem , was sie auch sagte...." gelesen hab. :grin:
Das würd ich nu echt in keinster Weise als Fernbeziehung verstehen.
Ich hatte jetzt 2 Jahre ne Fernbeziehung über 800km und wir haben uns wenns hochkommt alle 2 Wochen gesehen und ich bin jetzt zu ihm gezogen.
DAS war in Problem. Aber die 50km, die kriegste ja schon in ner größeren Stadt zusammen...

Also mach dir mal keinen Stress - ihr kriegt das sicher locker hin, wenn ihr ne ernsthafte Beziehung wollt. :eckig:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
50 km Entfernung wären mir schon zuviel. Ich möchte meinen Freund jeden Tag sehen und bei so einer Entfernung dürfte das schon schwierig werden. Auch gemeinsam übernachten wäre schwer, wenn man morgends zur Arbeit muss. Ich hatte schon eine Fernbeziehung und fand es furchtbar. Sowas ist einfach nichts für mich. Es mag für 2, 3 Monate gehen, aber dann möchte ich entweder mit dem Mann zusammenziehen oder mache Schluss. Fernbeziehungen machen mich kaputt, ich komme damit nicht klar.
 

Benutzer23257  (41)

Verbringt hier viel Zeit
50km viel ??? naja, ich weiss nicht... da hätt ich echt kein problem mit. wenn die chemie stimmt würde ich weitaus mehr in kauf nehmen, da sind mir auch die benzinpreise total egal.
 

Benutzer41011 

Verbringt hier viel Zeit
Also mir fallen ehrlich gesagt schon 30km schwer und das obwohl ich mit Auto auch mobil bin. Ich weiß nicht, find´s einfach schön, wenn der Partner in der unmittelbaren Umgebung wohnt, man einfach in´s Auto steigen kann und in 5 minuten da ist. Klar, für den wirklich absolut richtigen Partner würd ich auch ´nen paar km mehr auf mich nehmen, aber ich hätte wohl nie wirklich das Gefühl, ihn richtig zu kennen. Und das ist mir mittlerweile verdammt wichtig. :smile:
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
50 km finde ich lachhaft. Ich fahre das täglich fast zur Uni. 45 Minuten Fahrzeit finde ich gut, von dem einen ans andere Ende Hamburg braucht man länger.
Ich fand auch 6100 Km nicht zu viel, ist 4 Jahre gut gegangen und nicht auf Grund der Entfernung gescheitet.
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
*hihi* Bei 50km käme ich noch nicht mal auf die Idee, das als Fernbeziehung zu bezeichnen. Eine solche fängt für mich so allerfrühestens ab 200km an, alles drunter sind doch problemlos überbrückbare Distanzen.

Bei mir war von 1km bis 20'000km alles dabei. Letzteres war natürlich scheisse :tongue: Momentan sinds etwa 60km und das ist absolut kein Problem.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Tja, bei uns sinds 350km...
Wir kennen uns seit 8 Monaten, zusammen sind wir seit 4. Uns war von Anfang an klar, das es nicht einfach wird, aber Liebe hält viel aus... Klar hat man schon mal Tage an denen die Sehnsucht einfach riesig ist und man es kaum aushält und daran zweifelt das es klappt, aber dann gibt es eben auch Tage an denen man vollkommen davon überzeugt ist das es funktioniert.

Ich würde diese Beziehung für nichts in der Welt aufgeben, auch nicht für 35.000km. Wenn es passt, dann passt es einfach, und dann ist es egal wo er wohnt.

Franzi
 
F

Benutzer

Gast
Bei mir und meiner Ex-Freundin waren es, nachdem ich aus beruflichen Gründen umgezogen bin, 200 km. Es war also nur noch eine Wochenendbeziehung. Leider ist hat sie dann nach einem Jahr Schluss gemacht. :frown:
 

Benutzer26248 

Verbringt hier viel Zeit
Bei uns sinds ca. 1100 km schätz ich mal. Ich wohn im Berliner Raum und sie in der Schweiz. Ich denke ab ner Bestimmten Entfernung weiß man aus Kostengründen, das man sich kaum sehen kann.

Was für einen persönlich passt muss jeder selbst Entscheiden. Auf jeden falll sollte man ne Fernbeziehung nicht auf die leichte Schulter nehmen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren