Fehler gemacht

Benutzer87239 

Sorgt für Gesprächsstoff
was ich noch sagen wollte: die ex ist nicht im geringsten wert dafür deinebeziehung auch nur ANZUKRATZEN :zwinker: wenn sie dich betrogen hat.. vergiss sie.
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
du bist VIEL zu unterwürfig
momentan bist du eher auf dem Niveau eines kleinen Hündchens an ihrer Leine, das jedem geworfenen Stock nachläuft

solange du das nicht änderst kann sie dich nicht ernst nehmen und respektieren

dieses ganze Theater hättest du leicht vermeiden können
bei ihrer ersten Unmutsandeutung nach dem Treffen hättest du so reagieren sollen:

"Hey ich hab dich durchschaut, du wolltest mich nur testen, eigentlich warst du dagegen, dass ich hinfahre. scheint so als ob Mario Barth doch nicht ganz unrecht hätte"
und dabei lachen

dann wäre das sofort aus der welt gewesen
 

Benutzer41913 

Verbringt hier viel Zeit
Also wie gesagt, ich belibe bei meiner meinung das wir beide nicht optimal gehandelt haben. Ich hätte, da es mich selber auch gestört hätte, nicht dahin fahren sollen und sie hätte ehrlich sein sollen.

hatte ja eben angekündigt das ich mich evtl zusammen reiße und zu ihr hinfahre, da sie ja auf keinen Anruf, keine SMS usw. reagiert hat. Hab es wirklich geschafft und bin gefahren. nach langem hin und her habe ich sie auch erwischt. haben dann geredet. Ich hab ihr meinen Standpunkt gesagt und zum Schluss ist sie dann auch "aufgetaut" und hat mir auch ihre Gedanken preisgegeben.

Es hängt wohl alles stark mit ihrem EX zusammen. Dadurch das er sie so oft betrogen hat. Daher kann sie nur schwer vertrauen. Einge werde jetzt sicher wieder sagen, das ist unfäir mir gegenüber weil ich nichts für ihren EX kann. Das habe ich mir auch gedacht und ihr auch so gesagt. Aber Gefühle sind nunmal Gefühle, das kenne ich zu Genüge.
Sie hat um Zeit gebeten, damit sie sich wieder "abreagieren" kann. Die möchte ich ihr geben. ich werde auch um sie kämpfen, da ich schon den Eindruck bei unserem Gespräch hatte das sie eignetlihc schon will. Aber es muss auch etwas von ihr zurückkommen, da ie nicht unschuldig an der Situation gewesen ist. Ich hoffe das sie das einsieht und auch dementsprehend handelt.

Doch nun kommt natürlich die nächste Frage. Wie kann ich ihr am besten beweien, das ich es ernst mit ihr meinen und sie unter keinen Umständen verarschen will?
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
Wie kann ich ihr am besten beweien, das ich es ernst mit ihr meinen und sie unter keinen Umständen verarschen will?

Durch positive Erfahrungen.
Ich weiß nicht, was für eine Antwort du dir so vorgestellt hast, aber obiges ist meine einzige Idee dazu. Es würde nichts bringen, jetzt z.B. groß mit ihr Essen zu gehen, sie mit Geschenken zu überhäufen oder ihr zwanzig mal am Tag deine Liebe zu beteuern. Nein, ihr Vertrauen muss Zeit (sehr viel Zeit!) zu wachsen haben. So banal es auch klingen mag: Führt eine normale Beziehung, redet offen über Probleme und versucht glücklich miteinander zu sein.
Je länger es mit euch gut geht und je besser sie dich kennenlernt, desto stärker wird ihr Vertrauen. Das ist ein Lernprozess, der sich meiner Erfahrung nach nicht mit Super-Aktionen beschleunigen lässt.

Eure erste Hürde sollte jetzt sein, dass ihr ausmacht, dass sie ehrlich zu dir ist. Sie muss wissen, dass es in Ordnung ist, nicht alles, was du toll findest auch toll zu finden. Und sie muss ebenfalls lernen, mit dir darüber zu reden.

Was das "Kämpfen" betrifft: ich bin mir nicht sicher, was du dir darunter vorstellst, aber denk daran, dass sie selbst gesagt hat, dass sie momentan erstmal ihre Ruhe braucht. Also bedränge sie bitte nicht. :zwinker:


Off-Topic:
So, und jetzt geh ich ins Bett! :grin: Gute Nacht. :zwinker:
 

Benutzer41913 

Verbringt hier viel Zeit
Das ich ihr jetzt nicht ununterbrochen auf den Keks gehe ist mir kalr. habe ich die letzten tage auch schon so gemacht.Nur der unangemldete Besuch heute der musste einfach sein. ich wollte wissen wo ich dran bin, da bin ich kaputt dran gegangen --> kaum geschlafen, Uni sausen lassen usw..

Sie meinte ich könne mich natülich bei ihr melden, werd es aber erstmal gut reduzierne, sonst stand das Handy oder so bei uns nie still. Nur garnix schrieben oder sagen ist sicherlich auch nciht gut, da sie dannwahrscheinlich denkt der interesiert sich nicht mehr für mich. Glaube ich zumindest.

Was würdet ihr denn in so einer Situation von eurem Partner erwarten?
 

Benutzer42447 

Meistens hier zu finden
Was würdet ihr denn in so einer Situation von eurem Partner erwarten?

Naja, ich würde gar nichts mehr großartig erwarten, weil das ding für mich jetzt erstmal durch wäre. Ich wäre vielleicht noch gerkänkt (wenn ich jetz mal versuch mich in deine freundin einzufühlen), aber würde mich zusammen reißen. Und wie schon gesagt wurde..eine normale beziehung führen..vertrauen kommt doch erst mit der zeit.

Was willst du mehr machen, als ihr sagen dass du die ex nicht willst, sondern sie? Ich meine du hast sie unzählige male versucht zu kontaktieren, bist einfach so zu ihr hin gefahren, dir geht es schlecht.
Das müsste eigentlich genug sein, um ihr "ego" wieder etwas aufgebaut zu haben und dir (zumindest vorerst) glauben zu schenken.
Ich weiß nicht, was sie da jetzt noch erwartet.
Und an deiner stelle würde ich ihr es nochmal deutlich sagen, dass du nur sie möchtest und alles. Aber dann auch nicht mehr um ihre gunst "betteln".
 

Benutzer81102 

Meistens hier zu finden
Deine Freundin verhält sich so, wie viele Menschen sich verhalten, die etwas sensibel in solchen Angelegenheiten sind.
ABER sie reagiert innerhalb dieses Musters einfach viel zu krass. Sie übertreibt total!

Ich kann ihre Ansätze verstehen, weil ich das von mir kenne...etwas abtun mit "jaja ist okay" und dann hoffen, dass der Partner von ganz alleine darauf kommt, dass es eben NICHT okay ist. Denn ich erwarte von meinem Freund in gewissem Rahmen, dass er von sich schnallt, wann es eigentlich nicht okay ist. Ich möchte ihm nicht jedesmal sagen müssen, dass dieses oder jenes, was er vorhat, mir wehtun würde. Ich möchte vor allen Dingen, dass er selbst lieber mit mir Zeit verbringt als mit seiner Ex. Das ERWARTE ich einfach.
Und ich muss sagen, dass ich es in DIESEM Rahmen, wie ich es handhabe, absolut okay finde, da ich nur den Anspruch habe, einen sensiblen Partner zu haben.

Das, was deine Freundin macht, finde ich nämlich absolut nicht okay. Ich finde es unfair dir gegenüber!
Um es zu erklären:
-ich hätte nicht fünfzigmal wiederholt, dass es okay ist, wenn du gehst. Ich hätte es vermutlich so gesagt "Na wenn du meinst du müsstest diesen Abend mit ihr verbringen, ist das deine Entscheidung"
-auch wäre ich sofort beschwichtigt gewesen, wenn du gefragt hättest, ob ich mitkommen möchte. Denn das zeigt ja klar und deutlich, dass es dir nicht darum geht, deine Ex wiederzusehen, weil du alleine Zeit mit ihr verbringen möchtest :zwinker:
Ich hätte zwar auch nciht von mir aus gesagt, ich geh mit, ich hätte gewartet, bis du mich fragst...hättest du mich nicht gefragt wäre ich wohl etwas beleidigt gewesen.

Das mal dazu, was Frauen oft nachgesagt wird und was im Gegensatz dazu total überzogen ist :zwinker:
Also brauchst du die Schuld überhaupt nicht bei dir sehen, deine Freundin verhält sich wie eine DIVA!
Sie hat dich mehrmals bestärkt, sogar per sms, hat abgelehnt, als du gefragt hast, ob sie mitkommen will (ich geh davon aus du hättest es ehrlich gewollt und sie nicht nur so halbherzig gefragt)...

verstehst du, was ich dir damit sagen möchte?
Das, was vielleicht "normal" sein soll für einige Frauen (was meines Erachtens nach aber genausooft bei Männern vorkommt), habe ich an meinem Beispiel beschrieben. Deine Freundin zählt aber nciht darunter, weil sie dir ja überhaupt keine Chance gelassen hat!

Ich würde auf ihre Spielchen nicht eingehen. Es kann sein, dass du es dann damit noch schlimmer machst...sie sagt zwar, sie braucht einfach Zeit zum abreagieren (das kann sein, wenn sie ihre Schwächen kennt), aber es kann auch sein, dass sie jetzt insgeheim erwartet, dass du um sie "kämpfst", was nur eine Fortsetzung ihrer Spielchen wäre.
Ich glaube, sie hat noch sehr viel zu lernen, denn sie sieht die Dinge nicht in einem normalen Verhältnis :kopfschue
 

Benutzer41913 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

ihr Aussage das sie noch weiterhin Kontakt mit mir haben will und mich auch gerne noch treffen möchte wahr wohl falsch.
Zu einem verabredeten Weihnachtsmarktbesuch ist sie gestern ohne anzusagen nicht erschienen und ansonsten gab es auch keinerlei Kontakt.

Sehe ich das jetzt wieder zu negativ oder kann ichdie Frau echt abschreiben?
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
da ist schon wieder (noch immer) das gleiche Problem

du müsstest zummindest stark genervt sein, dir müsste deine Zeit dafür zu schade sein du müsstest genug Eier haben ihr zu sagen, dass sie dir wichtig is, sie so einen scheiss aber schleunigst sein lassen sollte

KEINE SPUR DAVON

offensichtlich besitzt du keinerlei selbstachtung und deshalb wirst du sie dir auch abschreiben können
 

Benutzer44735  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

ihr Aussage das sie noch weiterhin Kontakt mit mir haben will und mich auch gerne noch treffen möchte wahr wohl falsch.
Zu einem verabredeten Weihnachtsmarktbesuch ist sie gestern ohne anzusagen nicht erschienen und ansonsten gab es auch keinerlei Kontakt.

Sehe ich das jetzt wieder zu negativ oder kann ichdie Frau echt abschreiben?

das ist ganz genau das, was ich dir zu anfang geschrieben hatte. sie wird dir auf der nase rumtanzen.
sie macht mit dir, was sie will. und du sollst ihr bitte hinterher laufen.

aber um deine frage zu beantworten: ja, du kannst sie abschreiben.

guck dir doch mal an, was die für einen aufriss wegegn nichts macht!

selbst wenn das nochmal was werden sollte....willst du echt so eine beziehung führen?
das wird nicht das letzte mal gewesen sein, dass sie sich wegen einem eigentlich nicht begangenen fehler deinerseits so daneben benimmt.
 

Benutzer42447 

Meistens hier zu finden
Ich weiß nicht, aber wenn ich das so höre...könnte es vielleicht sein, dass sie diesen "fehler" von dir eventuell als anlass nimmt, eure beziehung so langsam aber sicher zu beenden?

Ich meine, wenn sie so doll in dich verliebt ist..dann kriegt man sich nach ner weile auch wieder ein und möchte den anderen unbedingt sehen. Ich hoffe ich liege falsch in der annahme, dass ihr möglicherweise doch nicht so viel an eurer partnerschaft lag und sie dein verhalten "benutzt", um die beziehung auslaufen zu lassen.
:ratlos:
 

Benutzer84021 

Verbringt hier viel Zeit
Vieleicht ist sie tödlich beleidigt, vieleicht ist es nur herumgezicke, vieleicht ist ihr die Beziehung nichts mehr wert.. Mensch es ist völlig egal warum sie das macht.
Ihr Verhalten ist völlig unmöglich, und wäre ich an deiner Stelle müsste sie sich schon einiges einfallen lassen mich nochmal wieder zu sehen.
Sei lieber froh dass sie so früh in der "Beziehung" schon damit anfängst, da weißt du wenigstens gleich was Sache ist und kannst die Sache beenden.
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
denn man erwartet vom freund soviel MITDENKEN und MITGEFÜHL dass er sowas VON ALLEINE lässt!
Erwartungen sind eine feine Sache, aber wenn man diese Erwartungen erst äußert, wenn es zu spät ist, heißt das, daß man seinen Freund ins offene Messer laufen lässt.
"Ich sage nicht, was ich von dir erwarte, aber wehe, du machst es falsch." Das ist nicht die Erwartung eines liebenden Menschen, sondern das hinterhältige Spielen mit einem Menschen, eine Mischung aus Lotteriespielen und ewiges Auf-die-Probe-Stellen eines Menschen - und alles auf Kosten einer Beziehung.
Das ist keine Freundschaft, sondern ein Minenfeld.
Man könnte es allesfalls noch mit einer Erziehungsmaßnahme vergleichen, die dazu dient, den angeblichen Freund (eigentlich ja nur das Spielzeug der eigenen Willkür) ständig auf die Suche zu schicken, nur ja nichts falsch zu machen. Damit macht man einen Menschen kaputt!
Entschuldigt meine klaren Worte! Vielleicht ist Euch das nicht bewußt und Ihr wollt den anderen Menschen nicht kaputt machen, aber Ihr seid damit auf dem besten Weg dazu, weil Ihr nur Eure eigenen Erwartungen seht.

Was ich Dir, lieber Fredde dringend ans Herz legen möchte, ist es ganz klare Aussagen zu machen und ihr auch deutlich zu sagen, daß Du in Zukunft klare und ehrliche Aussagen von ihr erwartest. Wenn ihr die Beziehung noch etwas wert ist, sollte sie sich an diese Erwartung halten. Sonst weißt Du, was ihr diese Beziehung wirklich bedeutet.

Lass Dich nicht so niedermachen!!!
 

Benutzer41913 

Verbringt hier viel Zeit
Ich werde mal bis Mitte/Ende der Woche warten und gucken ob sie sich bis dahin meldet. Wenn sie das nicht tut war es das wirklich. Dann hat sie genug Zeit gehabt um sich wieder abzuregen. Wenn sie das bis dahin immer noch nicht gemacht hat, hat eine Beziehung eh keinen Sinn. Werdeihr dann wohl noch sagen was ich davon halte, also von ihrem Verhalten, soweit ich das noch nicht gemacht habe.


PS: überlege nur die ganze Zeit was ich mit ihrem Nikolausgeschenk machen, ob ich es trotzdemvorher vorbeibringe, oder ob iche erstmal behalte und gucke wie es weiter geht. (Dabei geht es mir aber nicht darum Geld zu sparen oder so, falls das jetzt jemand denkt)
 

Benutzer81102 

Meistens hier zu finden
Bist du eigentlich sauer auf sie, dass sie so mit dir herumspielt und es offensichtlich riskiert, dich zu verlieren?
Was fühlst DU (!!!) bei der ganzen Aktion?

Unglaublich...:geknickt:

@dummdidumm:
Meine Äußerungen waren auf Erwartungen bezogen, die wohl jeder normale Mensch an seinen Partner stellt :zwinker: Ich setze Sensibilität und Feingefühl voraus. Natürlich lasse ich meinen Partner nicht ins offene Messer rennen, ich formuliere mein Anliegen schon so, dass er heraushört, dass ich damit nicht zufrieden bin.
Ich wünsche mir lediglich, dass mein Freund auch auf mich eingeht und ich nicht alles erst ÄUßERN muss, was ich gerne möchte, bzw. erwarte.
Liegt, denke ich, im Bereich des Normalen und hat nichts mit Spielchen zu tun, die die Beziehung gefährden
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich würde an Deiner Stelle nun gar nichts mehr machen. Du hast Dich einstweilen genug um sie bemüht - entweder kommt sie nun wieder auf Dich zu oder nicht. Ich wüsste nicht, warum Du ihr jetzt ein Nikolausgeschenk bringen solltest. Wenn es sich zwischen Euch noch einrenkt, kannst Du ihr das Geschenk später noch geben. Oder es anderweitig verschenken.

Ich sehe nicht, dass Du einen Fehler gemacht hast. Ich finde gar nicht es verwerflich, dass Du die Einladung Deiner früheren Freundin angenommen hast - wenn Du mit ihr jetzt befreundet bist und der damalige Betrug für Dich insofern erledigt ist, als ihr nun eben getrennt seid, halte ich es auch nicht für sehr spektakulär, dass Du mit ihr noch Kontakt hast und zu ihrer Feier fährst.

Du hast mit Deiner Freundin darüber gesprochen, sie hat Dich explizit ermutigt - dass sie "eigentlich" das Gegenteil meint, tja, woher sollst Du das wissen. Ich finde solche Spielchen ziemlich überflüssig.
An Deiner Stelle wäre ich verdammt sauer auf sie. Ja, sie wurde schon mal enttäuscht - Du auch. Ihr habt jeweils blöde Erfahrungen mit Euren früheren Partnern gemacht. Das gibt - meiner Ansicht nach - ihr nicht das Recht, sich so widersprüchlich zu verhalten. Das, was sie als Dein Vergehen ansieht, ist nun mehrere Tage her, ich denke, selbst wenn sie enttäuscht war, sollte sie nicht tagelang schmollen und abtauchen; das finde ich ziemlich unfair Dir gegenüber.

Ja, man kann auch zwischen den Zeilen lesen - ein halb gequältes "Neinnein...das ist scon okay..." ist etwas anderes als mehrfache Ermunterungen aus eigener Initiative.
 

Benutzer81102 

Meistens hier zu finden
Dem stimme ich absolut zu.
Ich denke sogar, dass DU mittlerweile ein Recht hast, sauer zu sein und Abstand von ihr zu nehmen.
Lass sie doch die Dramaqueen spielen...aber nicht mit dir! :zwinker:
 

Benutzer41913 

Verbringt hier viel Zeit
Sauer ist nicht das richtige Wort. Enttäuscht trifft es wohl eher.
So wie sie von mir enttäuscht war das ich dahin gefahren bin, so enttäuscht bin ich jetzt wohl das sie den Kontakt einstellt. Bzw. noch am Donnerstag als ich bei ihr war sagtdas sie Kontakt möchte usw. und nichts von ihr kommt.
Glaube auch scon fast das sie sich einfach nicht "traut" zu sagen "es ist vorbei" und es auf der Zeitschiene versucht.
Wobei sie sich bei ihrer Freundin die mal etwas ähnliches bei mir gemacht (hat nicht gesagt was wirklich Sache ist) tierisch aufgeregt.
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
@dummdidumm:
Meine Äußerungen waren auf Erwartungen bezogen, die wohl jeder normale Mensch an seinen Partner stellt :zwinker: Ich setze Sensibilität und Feingefühl voraus. Natürlich lasse ich meinen Partner nicht ins offene Messer rennen, ich formuliere mein Anliegen schon so, dass er heraushört, dass ich damit nicht zufrieden bin.
Ich wünsche mir lediglich, dass mein Freund auch auf mich eingeht und ich nicht alles erst ÄUßERN muss, was ich gerne möchte, bzw. erwarte.
Liegt, denke ich, im Bereich des Normalen und hat nichts mit Spielchen zu tun, die die Beziehung gefährden
Das kann ich so nachvollziehen ;-}
 

Benutzer87239 

Sorgt für Gesprächsstoff
du hast den status single? dh ihr seid nicht mehr zusammen?

das find ich ein ganz schön dickes ding.. :eek:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren