Fastenkur: Einlauf: ja oder nein? wenn ja:wie?

Benutzer100226  (25)

Benutzer gesperrt
Hi, ich hoffe es ist ok, wenn ich nochmal den Account meiner Cousine nutze...

Ich möchte nächste Woche mal fasten und habe dazu schon einiges gelesen. Unter anderem soll man ja immer abführen per Glaubersalz oder Einlauf. Das Salz kommt nicht in Frage, habe es mal versucht.
Bleibt nur der Einlauf oder gar nichts.

Muss der Einlauf sein, oder ist das übertrieben?
Wenn Einlauf ja: wie und womit macht man den?

Danke euch!
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Bei einer Fastenkur sollte der Körper zu Beginn schonend von innen gereinigt werden... dazu gehört nunmal ein Einlauf...
Der ist auch überhaupt nicht schlimm und lässt sich super mit Hilfe von Klistier-Spritzen oder Klistier-Bällen machen. Erhält man in der Apotheke oder auch im Internet.

Damit der Kreislauf geschont wird, das ganze am besten im liegen machen. Und nach einem Einlauf nicht direkt einkaufen gehen.... :zwinker:
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich hab es auch gemacht, beim Fasten... Ist überhaupt nichts schlimmes.
 

Benutzer100226  (25)

Benutzer gesperrt
Hmm, hatte gehofft das bleibt mir erspart :-(
In dem Buch stand etwas von einem Irrigator, laut Google ein Einlauf mit 1 Liter. Muss das sein oder reicht auch so ein kleiner?
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Hmm, hatte gehofft das bleibt mir erspart :-(
In dem Buch stand etwas von einem Irrigator, laut Google ein Einlauf mit 1 Liter. Muss das sein oder reicht auch so ein kleiner?

da reicht auch weniger....
aber ein einlauf ist wichtig um einer rückvergiftung vorzubeugen. und als ich es einmal ohne gemacht habe (beim ersten mal) hatte ich fürchterliche kopfschmerzen.

es ist wirklich absolut nicht schlimm. es gibt sehr viele seiten oder bücher übers fasten. du solltest dich vorher sehr gut informieren, denn an den ersten 2-3 tagen wirst du vermutlich schwierigkeiten beim aufstehen haben. mir wurde immer schwindelig - das gibt sich dann am 3-4 tag.
faste also nicht, wenn du unter stress stehst.
 
M

Benutzer

Gast
Ich weiß ja nicht besonders viel vom Fasten aber auf einer Abnehmseite hab ich von Leuten gelesen die das mit normalen Abführtabletten gemacht haben. :s
 

Benutzer105450 

Benutzer gesperrt
Hmm, hatte gehofft das bleibt mir erspart :-(
In dem Buch stand etwas von einem Irrigator, laut Google ein Einlauf mit 1 Liter. Muss das sein oder reicht auch so ein kleiner?

1Liter ist echt nicht viel, würde ich schon nehmen. Ist nix dabei, probiers einfach aus :smile:
 
V

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Vielleicht bin ich ja übervorsichtig, aber mit gerade mal 16 Jahren würde ich eine Fastenkur nur in Absprache mit meinem Arzt machen.
 

Benutzer100226  (25)

Benutzer gesperrt
@ Novola: Ich bin 20 Jahre alt und die Cousine von Jasmin.
Habe mir Ihren Account ausgeborgt.

Ich war vorhin in der Apotheke und die Apothekerin meinte, dass ein Irrigator mit 1L am Besten ist, diesen habe ich dann gleich mitgenommen.
Sie sagte, dass es nur etwwas ungewohnt ist, aber nicht schlimm.

Gruß Katrin
 
2 Woche(n) später

Benutzer100226  (25)

Benutzer gesperrt
Ich wollte nich nur mal melden und berichten:
das Fasten ist mir sehr gut bekommen., hat richtig gut getan.

Auch die Einläufe waren weniger schlimm als gedacht, fühlte sich sogar irgendwie "befreiend" an.

Nur das Einführen von diesem doofen Darmrohr war ziemlich unangenehm...

Ich werde bestimmt nochmal fasten.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
0
Aufrufe
100
Gelöschtes Mitglied 181694
G
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren