Farbe von Muttermilch

Benutzer111542  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich hoffe mal ich poste meine frage an der richtigen stelle:smile:

bei uns an der arbeit ist die frage aufgekommen welche farbe muttermilch hat. zum einen direkt nach den verlassen der brust und auch wie sich die farbe verändern würde, würde man die muttermilch eine weile irgendwo "liegen lassen"

wäre sehr nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte, damit ich auch als mann mitreden kann (bin bei uns auf station allein unter frauen:smile: )
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke wie "normale" Milch auch sehr weiß aber dennoch nicht reinweiß.
Wie es aussieht wenn sie einige Zeit rumsteht weiß ich leider auch nicht!
 

Benutzer51829  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Also Muttermilch ist gelblich-weiß, nicht so weiß wie z.B. Kuhmilch.
Wenn ich abgepumpte Milch eine Weile rumstehen lassen habe hat sich die Farbe nicht verändert. Aber es hat sich oben am Gefäß eine Schicht abgesetzt und nach ner Weile ist die Milch auch ausgeflockt.
Hoffe ich konnte ein bisschen weiterhelfen :smile:
 

Benutzer111542  (37)

Verbringt hier viel Zeit
danke schonmal für die antworten :smile:
ich hatte ja gehofft, dass die farbe ähnlich der von kuhmilch ist (dann kann ich mir ja morgen wieder was anhören ;-) )
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
Also Muttermilch ist gelblich-weiß, nicht so weiß wie z.B. Kuhmilch.
Wenn ich abgepumpte Milch eine Weile rumstehen lassen habe hat sich die Farbe nicht verändert. Aber es hat sich oben am Gefäß eine Schicht abgesetzt und nach ner Weile ist die Milch auch ausgeflockt.
Hoffe ich konnte ein bisschen weiterhelfen :smile:

Jep. So ist es bei mir auch.
Allerdings war die erste Milch, die so genannte Vormilch bei mir eigentlich richtig gelb. Nach dem Milcheinschuss dann gelblich-weiß, ist dann noch etwas heller geworden. Wenn sie direkt aus der Brustwarze kommt, wirkt sie weiß, aber wenn eine größere Menge zusammen kommt, sieht man dann doch, dass sie leicht gelblich ist.

Darf man fragen, warum dich das interessiert? Eine Wette?
Übrigens ist sie aber auch unterschiedlich von der Farbe her. Mein Sohn ist leider noch im Krankenhaus (Frühchen) und im Kühlschrank, wo ich meine abgepumpte Milch reinstelle, lagert auch von einigen anderen Frauen die Milch, und so manche ist deutlich weißer als meine.
 

Benutzer116592 

Benutzer gesperrt
Also Muttermilch ist gelblich-weiß, nicht so weiß wie z.B. Kuhmilch.
Wenn ich abgepumpte Milch eine Weile rumstehen lassen habe hat sich die Farbe nicht verändert. Aber es hat sich oben am Gefäß eine Schicht abgesetzt und nach ner Weile ist die Milch auch ausgeflockt.
Hoffe ich konnte ein bisschen weiterhelfen :smile:

genauso hätte ich es auch beschrieben :smile:
 

Benutzer111542  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Darf man fragen, warum dich das interessiert? Eine Wette?

bei uns in der stationsküche hat jemand milch verschüttet
da hat eine kollegin gleich den spruch:" na konntest du dich mal wieder nicht beherrschen" gebracht

und ich habe mit der frage gekontert ob eventuell eine kollegin schwanger ist und schon muttermilch produziert, die als "fleck-ursache" in frage käme
 

Benutzer51829  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Allerdings war die erste Milch, die so genannte Vormilch bei mir eigentlich richtig gelb. Nach dem Milcheinschuss dann gelblich-weiß, ist dann noch etwas heller geworden. Wenn sie direkt aus der Brustwarze kommt, wirkt sie weiß, aber wenn eine größere Menge zusammen kommt, sieht man dann doch, dass sie leicht gelblich ist.
Ja genau, so war bzw. ist es bei mir auch :smile:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Meine Milch war total weiß, wie Kuhmilch.
Ich denke das ist tatsächlich von Frau zu Frau ganz unterschiedlich.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Muttermilch hat nicht nur EINE Farbe.:zwinker:

Das kommt ganz darauf an, wie lang man stillt, wie oft und in welcher Stillphase man ist.

Die allererste Milch 1-5 Tage nach der Geburt, das Collostrum ist fast dicklich gelblich.
Nach mehreren Tagen wird sie heller und weißer, aber durch den hohn Fettgehalt immer noch recht gelblich.
Dann fast weiß wie Kuhmilch.

Nach 5-6 Monaten bei guten Trinkern wird sie während einer Stilllmahlzeit immer heller, "wässriger", fast bläulich weiß.

Die Farbe sagt übrigens nur unzureichen etwas über die Inhaltsstoffe und Wertigkeit der Milch aus, sie ist der Lebensphase und dem Trinkverhalten des Säuglings optimal angepasst, nur bei der Erstmilch ist tatsächlich der Fett, Eiweiß und Nährstoffgehalt deutlich erhöht.

Steht abgepumpte Milch länger rum setzt sich die Fettphase von der Eiweißphase ab, dann sind da bläuliche, durchsichtige und weiße-gelblich Schichten zu sehen.:zwinker:

Spritzer von Muttermilch sind hauchdünn und erscheinen nahezu durchsichtig bläulich und erst bei größeren Tropfen weißlich.


Off-Topic:
Heute nach knapp 11 Jahren Abstillen!!! ist meine Milch übrigens wieder gelblich dick und quarkig:grin:, sind ja auch Geringstmengen, kommt zum Glück nur noch selten vor das wirklich was auszutreten versucht (die Milchgäng sind nämlich nach aussen verschlossen und es bilden sich unangnehme Milchblässchen), aber offensichtlich ist bei mir noch einiges aktiv.:grin::tongue:

Ich hab hier noch in Fläschen Muttermilch im Gefrierfach vom Oktober 1999 (ich kann mich nicht davon trennen:herz::ashamed:) und das ist fast weiß wie Kuhmilch, ganz leichten Gelbschimmer.
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Die Farbe sagt übrigens nur unzureichen etwas über die Inhaltsstoffe und Wertigkeit der Milch aus, sie ist der Lebensphase und dem Trinkverhalten des Säuglings optimal angepasst, nur bei der Erstmilch ist tatsächlich der Fett, Eiweiß und Nährstoffgehalt deutlich erhöht.

Aber hängt die Farbe der Muttermilch nicht auch von der Lebensweise der Mutter ab? Gibt es nicht bestimmte Lebensmittel, die die Muttermilch "färben" oder geschmacklich verändern?

Off-Topic:

Ich hab hier noch in Fläschen Muttermilch im Gefrierfach vom Oktober 1999 (ich kann mich nicht davon trennen:herz::ashamed:) ...

Off-Topic:
:what:. :eek: / :ratlos:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Aber hängt die Farbe der Muttermilch nicht auch von der Lebensweise der Mutter ab? Gibt es nicht bestimmte Lebensmittel, die die Muttermilch "färben" oder geschmacklich verändern?

Geschmacklich ja (knobi ist heftig:grin:), verfärben habe ich noch nie erlebt, wüsste jetzt auch kein lebensmittel das das schaffen würde.:confused:

Off-Topic:
das ist doch nichts ekliges, es ist in einem sterilen festverschlossenen glasfläschchen und in einer ununterbrochen kühlkette gelagert, ist ja nicht zum verwenden, aber ich bekomme ein mildes lächeln auf dem gesicht, wenn ich den gefrierschrank immer mal ausräume oder abtaue.:smile:
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Geschmacklich ja (knobi ist heftig:grin:), verfärben habe ich noch nie erlebt, wüsste jetzt auch kein lebensmittel das das schaffen würde.:confused:
Knobi hätte ich jetzt nicht gedacht. Eher Spargel, den man schon im Urin riechen kann. :grin:

Off-Topic:
das ist doch nichts ekliges, es ist in einem sterilen festverschlossenen glasfläschchen und in einer ununterbrochen kühlkette gelagert, ist ja nicht zum verwenden, aber ich bekomme ein mildes lächeln auf dem gesicht, wenn ich den gefrierschrank immer mal ausräume oder abtaue.:smile:

Off-Topic:
Ich find's nicht eklig, sondern eher seltsam, dass du dir das 13 Jahre aufhebst. :grin:
 

Benutzer85905 

Meistens hier zu finden
Bei mir ist die Milch morgens blasser als sonst. Entweder, weil die Milchbildung nachts anders verläuft (da wird vermehrt Prolaktin ausgeschüttet) oder, weil die letzte Stillmahlzeit länger her ist.
Außerdem habe ich noch folgende Aussage gelesen:
Je nach Nahrungsmitteln oder Medikamenten, die eine Mutter zu sich nimmt, kann die Muttermilch fast jede Farbe zwischen cremigem Weiss und blassem Blau zeigen. Vegetarierinnen, die eine Menge Salat essen, können sogar grünliche Milch haben. Mütter, die häufig Tomatensauce zu ihren Teigwaren essen, können rötliche Milch bekommen. Alle bleichen Farben sind normal und nicht etwa ein Anzeichen dafür, dass die Milch verdorben ist.
(Quelle: [ame="http://www.amazon.de/Stillen-Job-Family-Gale-Pryor/dp/3906675408"]Stillen, Job und Family[/ame], S. 150)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren