Falsche Hochzeit als Partytrend

Benutzer90972 

Team-Alumni
"Wenn niemand aus dem Umfeld heiraten will, geht man eben auf eine Fake-Hochzeit um zu feiern."

So oder so ähnlich könnten die Gedanken bei einigen Argentiniern sein, die sich Karten für den (angeblichen) neuen Party-Trend besorgt haben. Ein Veranstalter organisiert eine Fake-Hochzeit mit allem drum und dran. Es gibt ein Brautpaar, eine Zeremonie, eine Torte, Musik, ganz viel Spaß und alle die mitfeiern wollen, können sich für ca. 50€ ein Ticket kaufen. Auf diesem Weg kommen angeblich 600-700 Gäste zusammen, die dann ein rauschendes Fest mit einem "falschen Paar" feiern.

Argentinier gehen gern auf Hochzeiten. Wollen aber selbst nicht mehr heiraten. Dies Zahl der Eheschließungen hat sich in den letzten 20 Jahren fast halbiert. Dies sei die Ursache für den neuen Party-Trend, so der Veranstalter. 9 solcher falschen Hochzeitsfeiern (inklusive einer Braut, die den Bräutigam am Altar stehen ließ und einem Bräutigam der sich schließlich als homosexuell outete und einen der männlichen Gäste "ehelichte") sind das bisherige Ergebnis. Für vier weitere Trauungen kann man im Internet wohl auch schon Tickets erwerben. Der Veranstalter bezeichnet das Geschäft als lohnend.

Was haltet ihr davon? Würdet ihr Tickets für ein solches Event kaufen?
Was würdet ihr zu Freunden sagen, die dort vielleicht Braut oder Bräutigam spielen wollen? :grin:
Meint ihr der "Trend" hat auch in Deutschland eine Chance?



Quelle:
Süddeutsche Zeitung: Lass mal wieder auf ne Hochzeit gehen (9.10.2015)
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Mhm wenn es sich so lohnen würde, dann schlag ich das demnächst mal dem chef vor. ich weiß jedoch, dass bei usn eine 80-200 Mann Hochzeit durchschnittlich mit allem Drum und rann 6000 € kostet . Nur unsere Miete. die Deko, das Essen und die Getränke ! Lohnesnwert wird das bei uns in deutschland schwer , weil je mehr Gäste desto mehr kostet der Spass.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Ich gehe schon auf richtige Hochzeiten nur ungern, wenn ich dem Brautpaar nicht wahnsinnig nahestehe, also: nein danke. :grin:
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Klar würde ich mitmachen. Gibt ja meist lecker Essen und Trinken auf Hochzeiten. :grin:
 

Benutzer76373 

Meistens hier zu finden
Schadet keinem, billiger als eine Scheidung allemall.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich find's lustig :grin: Wäre auch mal n lustiges Motto für ne WG-Party
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Super! :grin: Tanzen, Torte, Essen, Romantik und das alles nur für 50€! :grin:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass da wirklich Hochzeitsstimmung aufkommt. Da kann man es auch einfach "Sommer/Herbst/Winter/Frühlingsball" nennen und ordentlich und schick feiern ohne so ein Schauspiel zu inszenieren.
Wenn da wirklich eine Zeremonie gespielt würde, könnte ich vermutlich nicht ernst bleiben. Mir käme es total lächerlich vor.
 

Benutzer54458 

Verbringt hier viel Zeit
:hmm:Was es nicht alles gibt...
Das wäre nix für mich, viel zuviele Menschen und dann noch nichtmal ein "echter" Anlass. Da mutiert so eine bedeutende Zeremonie zu einer Art Faschingsparty - nein, danke.
 
G

Benutzer

Gast
Die Idee an sich find ich ziemlich witzig, nur macht für mich der Charme einer Hochzeitsfeier schon auch der Rahmen (Familie und Freunde zweier Personen, die an dem Tag im Mittelpunkt stehen) aus. Und der fällt in der Situation und vor allem der Größe der Feier aus.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Finde ich ja sehr skurril.:ratlos:

Nö, ich würde da nicht hingehen, einfach weil ich Hochzeiten nicht unterstützte, die nicht echt sind - wo die Gefühle gespielt sind. Sowas unterstützte ich nicht, dafür ist für mich das Thema Hochzeit zu emotional besetzt. In meiner Welt heiraten Menschen, die sich lieben und die ihr Leben lang zusammen bleiben wollen. Nicht wegen der Party.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Für mich wäre das nichts. Zieht dieses Ereignis irgendwie ins lächerliche...
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Die Idee erinnert mich an eine Geschichte die meiner Schwester passiert ist. Sie war damals etwa 18, und wie meistens grad ansehnlich geytylt, als sie vor einer Kirche in eine grössere Hochzeitsgesellschaft d.h. in den Apero rein geraten ist. Und mit anderen Gästen ins Gespräch kam die froh waren auf eine kommunikative Person zu treffen, Dann entwickelte die Sache einen Sog, bis meine Schwester (mit zunehmend besserem Gewissen) ein ganzes Hochzeitsfest mit machte. Sie konnte noch eine Meldung nach Hause absetzen dass sie an einer unbekannten Hochzeit sei. Sie kannte das Brautpaar nicht, aber es war echt.... :engel:
Off-Topic:
Meine Schwester war aber so anständig die Adresse der "Gastgeber" zu zu suchen und sich bei ihnen zu melden, mit einem nachträglichen Hochzeitsgeschenk.....
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Was haltet ihr davon? Würdet ihr Tickets für ein solches Event kaufen?
Balla-balla...

Klassische Party oder Hochzeit feiert man mit Freunden/Verwandtschaft und dafür verkauft man keine Karten, sondern lädt ein.

Mottos bei kommerziellen Partys finde ich sowieso schon immer grenzwertig - und 'ne Scheinhochzeit geht gar nicht...
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Klassische Party [...] feiert man mit Freunden/Verwandtschaft und dafür verkauft man keine Karten, sondern lädt ein.

Was verstehst du genau darunter? :hmm: Für mich wäre auch eine große Silvesterparty in einem Lokal oder dem örtlichen Vereinsheim (ja, ich bin ein Dorfkind :grin: ) eine klassische Party. Da kenne ich es so, dass eben Karten verkauft werden um die Ausgaben wieder rein zu bekommen. Und auch bzw. gerade da, feiert man durchaus mit vielen Leuten, die man mehr oder weniger bis gar nicht kennt.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Was verstehst du genau darunter?
Eben eine private Veranstaltung, zu der man sich seine Gäste aussucht - sie bitten, was mitzubringen, kann man natürlich.
Lokal oder dem örtlichen Vereinsheim (ja, ich bin ein Dorfkind :grin: ) eine klassische Party. Da kenne ich es so, dass eben Karten verkauft werden um die Ausgaben wieder rein zu bekommen.
Klingt total nett, bewegt sich aber doch wohl immer noch in einem überschaubaren Rahmen.

In Deiner Ausgangsfrage ist von Veranstaltungen mit 600 bis 700 Leuten die Rede - das klingt nach großer Veranstaltungshalle oder Disco... Und das wäre mir schon für eine echte Hochzeit zu groß und für eine Kommerzparty mit vorgetäuschter Hochzeit dreimal...
 

Benutzer6428 

Doctor How
Pff..ist doch eher noch Mottoparty mit ein bisschen Schauspielereinlagen..finde ich persönlich sehr lustig und interessant.
Man muss und sollte da ja nicht mit der Einstellung hingehen, dass es wie die Hochzeit der Schwester wird oder so...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren