fahrschule abzocke?

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
nun ja aber manchmal sehe ich einfach keinen Grund jemanden durchfallen zu lassen. In meiner zweiten prüfung war es so, dass ich durchgerasselt bin, weil ich angeblich nach dem Überholen, also beim wieder einscheren in die rechte spur auf der autobahn nicht in den innenspiegel schaute!!!

Dabei habe ich halt reingeschaut, fands sehr unfair und es gab riesige diskussion. Mein fahrlehrer meinte dann nur "der prüfer weiß es besse,r wann machen wir die nächste fahrstunde?", also meiner meinung nach schon ne abzockerei.
 
Ü

Benutzer

Gast
Bin auch zweimal durchgefallen, dafür wars beim dritten mal recht simpel :zwinker:
 

Benutzer22949 

Verbringt hier viel Zeit
das halte ich für's Märchen vom bösen Fahrprüfer.

Ich nicht, mein Fahrlehrer hat mir die Geschichte bestätigt. Der Grund der dann angekreuzt wird ist dann wohl irgendwas von wegen: kann nicht richtig mit dem Auto umgehen - nicht spritsparend fahren eben.
Mein Fahrlehrer meinte der Prüfer sei frustriert weil er eigentlich gern was besseres wäre :grin: Die mögen sich wohl auch sehr gerne..

Zum Thema: Ich bin auch mal durchgerasselt, bin an nen zebrastreifen rangefahren und da stand ne frau die nicht so aussah als wollte sie rüber.. bin dann ganz langsam im ersten gang drüber gefahren und als ich schon ein paar meter weg war ist sie dann plötzlich doch rüber gegangen. Der Prüfer hat aber damals echt so getan als hätte ich die Frau mit 180 Sachen überfahren :grin:
Naja das zweite Mal war dafür echt okay :smile:
 

Benutzer59858  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab gestern theorie prüfung gehabt.. und das mit dem zulangsam fahren kenn ich von nem kumpel.. der hat das selbe gemacht.. aber da meint der prüfer nur "Herzlichen glückwunsch zum bestanden führerschein, nur im straßenverkerh schneller fahren .. soschnell sie halt dürfn" aber wahrscheinlich einfach dummer Prüfer gewesen -.-
 
G

Benutzer

Gast
Auch wenn's in dem Thread eigentlich um was anderes geht :grin: :grin:

du musst [als Motorradfahrer] für jeden anderen Mitdenken.

Ja, is leider so.

Ich bin gerade von 'nem Feuerwehreinsatz zurück gekommen. Verkehrsunfall.
Ein Autofahrer hat 'nem Motorradfahrer die Vorfahrt genommen. Übersehen oder so.

Peng! Motorradfahrer ist auf der Stelle tot. Nichts zu machen.

Ok, das war jetz nur ein Einzelfall. Trotzdem zeigt es einmal mehr, dass nicht immer die Motorradfahrer automatisch an allem schuld sind. Klar gibt's ein paar Rowdies, aber die gibt's, wie schon erwähnt wurde, genauso auch unter den Autofahrern.

Leider ziehen Motorradfahrer meistens den Kürzeren, obwohl sie nix dafür können. Da schließe ich mich dem Einsamen Wolf vollkommen an.

Gute Nacht.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ok, das war jetz nur ein Einzelfall.

Es ist leider kein Einzelfall. Meine Familie ist auch sehr motorradbegeistert und im Umfeld fallen mir jetzt spontan zwei LEute ein, die einen sehr schweren Unfall hatten - einer tot, einer sitzt verkrüppelt im Rollstuhl.
Und ja, du hast absolut Recht. Wie oft wurde ich schon übersehen und musste total in die Eisen gehen, um nicht angefahren zu werden - das ging bisher nur gut, weil ich mein Umfeld gut im Blick hatte und nie schneller gefahren bin als ich durfte.
Gerade deshalb, wo's doch bekannt ist, was einem auf dem Motorrad alles passieren kann, verstehe ich nicht, wie man auf Teufel komm raus, alles rausnimmt, was Geschwindigkeit drosselt - ohne Erfahrung zu haben.
 

Benutzer19819 

Verbringt hier viel Zeit
Naja Schleicher können schon nervig sein. Schleichen deutet auch oft auf eine Unsicherheit hin. Aber das hat wohl defitiv nichts damit zu tun ob man nun weiblich oder männlich ist.

Bei so vielen Verkehrsteilnehmern die es mittlerweile gibt, ist es eben wichtig, dass der Verkerhrsfluss aufrecht erhalten wird.
Zu schnelles fahren ist das genau so hinderlich wie zu langsames fahren.

Und wer kann schon behaupten, dass er mit bestandener Führerscheinprüfung Auto fahren kann.

die schlimmsten Verkehrsteilnehmer sind sowieso diese kleinen Kinder auf ihren gerdosselten Knatterkisten.
Die kommen sich immer dermaßen geil vor.
 
G

Benutzer

Gast
Es ist leider kein Einzelfall.

Äh, ja. Du hast natürlich recht. Ich meinte nur, dass ich von diesem einen Unfall heute nacht ausgehend jetzt nicht sagen kann: "Grundsätzlich sind bei solchen Unfällen die Autofahrer schuld, weil die Motorradfahrer ja eigentlich doch die besseren sind" oder so.
 

Benutzer53036  (39)

Verbringt hier viel Zeit
In meiner zweiten prüfung war es so, dass ich durchgerasselt bin, weil ich angeblich nach dem Überholen, also beim wieder einscheren in die rechte spur auf der autobahn nicht in den innenspiegel schaute!!!
Naja da sind die Prüfer schon kleinlich, das stimmt. Bei uns in der Fahrschule haben sie uns auch gleich gesagt, bei der Prüfung deutlich den Kopf bewegen. Heute mach ich das auch mehr aus den Augenwinkel als das ich großartig den Kopf bewege...aber damit halt der Prüfer es sieht muss man eben den Kopf gscheit hin und herbewegen :grin:

Ich habs auf den ersten Versuch geschafft :smile: hab auch Auto und Motorrad gemacht. Aber wenn ich manchmal sehe was für Leute auf der Straße unterwegs sind :eek: Vor allem die Jugendlichen mit ihren Mopeds. Ich fahre auch Motorrad, und ich weiß wie man sich da halbwegs schnell durchschlängelt...aber so wie die fahren...das ist schon manchmal selbstmörderisch, vor allem wenn die so in nem Rudel auftauchen.
 

Benutzer33452 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo? wenn ich ja wirklich unsicher gewesen wäre beim fahren überhaupt wär ich auf der hauptstraße auch nur 30 km/h gefahren und nicht die eingehaltenen 50, wie gesagt ich bin auf der hauptstrase 50 gefahren, fusgänger beachtet 30 gefahren wos ausgeschildert war und dann kam ich eben in einer 30iger zone und bin viellei 10 km/h langsamer gewesen weil ich eben die straßen von rechts nicht glei erkannte und eben vorsichtig war...

als irgentwas haut da nicht hin...
 

Benutzer53036  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Naja hat er bei mir auch bemängelt, das ich an einer Stelle zu langsam gefahren bin...das war bei einem Markt und rundherum um den Markt ging so eine kleine Straße, links und rechts mit Autos zugeparkt. Da bin ich auch langsamer gefahren. Hat er mich dann gefragt wie schnell ich da fahren darf, hab ich gesagt 30. Und warum tun sie das nicht? Hab ich ihm dann halt gesagt ja das da ein markt ist und dann auch dementsprechend die Leute da bei den Autos durchgehen usw. und das ich da vorsichtiger bin, weil hinter so Lieferwagen sieht man die Leute halt schwer. Hat ihm dann eh gereicht :smile:

Beschwerdebrief oder ähnliches bringt da so gut wie nix. Weils ja immer im Auge des Prüfers liegt ob geschafft oder nicht geschafft. Und wenn sich der einbildet das man ein Verkehrshindernis ist wenn man zu langsam fährt naja dann is es eben so :ratlos:
Der Grund ist ja dieser, jetzt nicht in deiner Situation wo du gefahren bist, sondern generell, dass andere Fahrer dann zu gefährlichen Überholmanövern und ähnlichen ansetzen die wiederrum andere gefährden.

Und deine Freunde lass denken was sie wollen. Klar will man da nicht schlecht da stehen. Aber du solltest dir da keinen Druck machen. Den hab ich mir auch gemacht. Weil es alle aufs erste mal schaffen muss ichs ja auch schaffen. Ich hab den Termin meiner Prüfung garnicht erst meinen Freunden erzählt...wäre ich durchgefallen hätte es keiner gewusst. Du machst ja den Führerschein für dich und nicht für irgendwen anderen.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Hallo? wenn ich ja wirklich unsicher gewesen wäre beim fahren überhaupt wär ich auf der hauptstraße auch nur 30 km/h gefahren und nicht die eingehaltenen 50, wie gesagt ich bin auf der hauptstrase 50 gefahren, fusgänger beachtet 30 gefahren wos ausgeschildert war und dann kam ich eben in einer 30iger zone und bin viellei 10 km/h langsamer gewesen weil ich eben die straßen von rechts nicht glei erkannte und eben vorsichtig war...

als irgentwas haut da nicht hin...

Ich verstehe deinen Ärger absolut aber du kannst nunmal nichts dagegen tun! ich hab mich damals auch total geärgert aber man kanns halt nicht rückgängig machen, zumal das eben beim Prüfer liegt ob er deswegen durchfallen l ässt oder nicht. Was hat denn dein Fahrlehrer dazu gesagt`?
 

Benutzer33452 

Verbringt hier viel Zeit
naja die halten doch alle zusammen der will doch selber geld verdienen der fahrlehrer...tja und obwohl ers mir genauso erklärt hat wie ichs eben bei der prüfung gemacht hab und auf einmal war er anderer meinung tja...verräter

stecken alle unter einer decke
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
naja die halten doch alle zusammen der will doch selber geld verdienen der fahrlehrer...tja und obwohl ers mir genauso erklärt hat wie ichs eben bei der prüfung gemacht hab und auf einmal war er anderer meinung tja...verräter

stecken alle unter einer decke

ok, das ist echt scheiße gelaufen! Aber es scheinen wohl nicht alle Fahrlehrer so zu sein, ich hatte leider auch dieses Pech. Ich rate dir, dich jetzt einfach in den nächsten 2 Wochen in den Fahrstunden anzustrengen und wenns klappt den nächsten Termin machen!
 
F

Benutzer

Gast
Bei mir is nix mehr gedrosselt... LOL.... Also 120 schafft die ohne probleme :zwinker:.
Schön, na mal gucken wie die natürliche Selektion so arbeitet.

Off-Topic:
Warum wohl der Versicherungsbeitrag für Männer höher ist als für Frauen? Bestimmt nicht weil Frauen so viel schlechter Auto fahren können.

Off-Topic:
Leider wegen solchen Idioten, die meinen ne Strasse wäre ne Rennbahn und ihr dösseliges Moped/Auto nen Formel 1 Wagen!
Und da gebe ich offen zu, von solchen Idioten sind einfach mehr mänlich als weiblich.


stecken alle unter einer decke

*seufz*, nach Verärgerung ab zur Verschwörungstheorien, na denn.

Gruss
AleX ... der lieber in Ruhe durch die Gegend cruised ... was die auch immer fürn Stress machen.
 
R

Benutzer

Gast
ne freundin von mir ist durchgefallen, weil dem prüfer ihr fahrstil nicht gefallen hat (o-ton! :eek:).

generell gibt es aber schon viele fahrschulen, die einen abzocken, was stunden angeht. bei der prüfung glaub ich nicht, dass es ums geld geht.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Kann ich nicht behaupten. Als ich in meiner Prüfung mal etwas zu langsam war hat der Fahrlehrer mir mit der Hand Zeichen gegeben schneller zu fahren ohne das der Prüfer das sehen konnte... :zwinker:

Bei mir hat er auch hilfreiche Handbewegungen gemacht. Ich habe aber schon von einer Freundin gehört, die 42 Fahrstunden hatte und noch nicht einmal eingeparkt hat. Danach hat sie dann die Fahrschule gewechselt.

Es bringt dir trotzdem nix, alle plötzlich zu verteufeln. Streng dich an, tu,was der Prüfer will und bald hast du deinen Lappen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren