Fahren bei Glatteis?

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
ich hab den vorteil, in einer großstadt zu wohnen - und hier komm ich mit bahnen überall hin. ich hab eh kein auto zur verfügung, aber wenn es richtig glatteis gäbe, würd ich auf jeden fall auf eine fahrt verzichten.

und wenn ich noch so vorsichtig und "sicher" fahre - gibt genug andere, die sich überschätzen und leichtsinnig sind. daher würde ich das vermeiden. bislang gab es noch keinen fall, wo ich unbedingt mit dem auto irgendwohin hätte fahren müssen...

ich hab auch schon mal zum testen auf einem vereisten, verschneiten parkplatz getestet, wie das auto dann bei bremsen etc. reagiert, und war erstaunt, wie schnell man da durch die gegend rutscht.

als zu anfang des winters leute eine nacht im auto festsaßen und über die kälte meckerten und dass sie nix zu trinken hatten, war ich schon etwas verwundert - die glätte war angesagt, und im winter hat man doch wohl immer mindestens eine decke im auto. wasser und ein paar müsliriegel oder so sollte man auch im auto haben, grad wenn schnee oder glätte angesagt sind.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Natürlich fahre ich auch bei Glatteis. Immerhin muss ich auch bei schlechtem Wetter zur Arbeit oder was einkaufen.
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Nur wenn es unbedingt sein muss. Zur Arbeit laufe ich normal sowieso.
 

Benutzer37077  (36)

Verbringt hier viel Zeit
klar warum nicht? ok man sollte es nicht rausfordern, aber langsam fahren, nicht schnell abbremsen oder gassgeben und schwups kommt man überall an!! Habe hetue früh für dei arbeit 1 1/2h!!! (55km)gebraucht also muss alles gehen wenn man will!!!!
 

Benutzer48618 

Verbringt hier viel Zeit
hm - hab ja eh kein Auto, daher stellt sich mir die Frage zum Glück nicht ;-) Aber ansonsten würde ich soweit wie möglich darauf verzichten, nur wenns gar nicht anders geht (zur Arbeit oä) - aber Kneipenbesuch oder was auch immer würde ich dann sein lassen, wenn ich net anders hinkomm.
 

Benutzer5902 

Verbringt hier viel Zeit
wow, krass wie viele sich hier fahren bei GLATTeis zutrauen, als wär es nichts anderes als bei guten witterungsverhältnissen zu fahren. find ich irgendwie erschreckend. seit ich einmal bei spiegelglatter fahrbahn fahren MUSSTE, würd ich's nie wieder freiwillig machen. das gefühl, keine kontrolle mehr über das auto zu haben, selbst bei nur 15km/h, ist kein gefühl, was ich über längere strecken und öfter haben muss.
 

Benutzer37573 

Kurz vor Sperre
ich hatte hier in münchen heute meine fahrprüfung und bin mitm auto meiner mutter rumgefahren...
es ist irgendwie geil :smile2:
 

Benutzer23397 

Verbringt hier viel Zeit
Weil ich Busfahren hasse - bin eben gerne unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln.


Achja, und um die Uhrzeit kann man per Handbremse gut in die Kurven driften.
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Ich würde es nicht wirklich gerne machen - nur wenn's nicht anders geht.
Hab schlechte Erfahrungen gemacht mit Auto + glatte Straße. Bin zwar nur 15 km/h gefahren, aber hätte es trotzdme beinahe gegen die Mauer gefahren
 

Benutzer51197 

Verbringt hier viel Zeit
Geschwindigkeit ans Glatteis anpassen, und dann geht das schon.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Das kommt immer ganz darauf an, wenn es nur glatt ist aber dafür trocken, habe ich damit überhaupt kein Problem! Das Schlimmste ist, wenn es schneit wie verrückt und auch noch sehr viel Schnee liegt, dann bleibe ich lieber zu Hause :smile:
 

Benutzer13006  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Wann gibt es in D. denn auf normalen Straßen mal Glatteis?

Die sind doch meistens immer gestreut.

Da ich ziemlich weit abseits wohne, MUSS ich manchmal auf ungestreuten Straßen fahren, letztens war bei uns die Straße ne ganze Woche lang spiegelglatt.

Winterreifen, ABS und das reicht eigentlich schon um halbwegs sicher durch die Gegend zu kommen.

Klar, man muss halt mal 50m Mehr-Bremsweg einrechnen, aber auf übersichtlichen, geraden Strecken ist das doch kein Akt.

Richtig heikel sind aber Kurven, da muss man ganz langsam fahren, sonst geht einem der Arsch weg, und man hat das Auto geschrottet.

Aber eigentlich fahre ich ganz gerne mal wenn es glatt ist, dann fahr ich halt eher los und schleuder nen bisschen um die Kurven, mal Handbremse ziehen etc.

Aber Glatteis und Zeitdruck ist tödlich.

Deshalb eben eher losfahren und basta.

Aber ich muss auch sagen, dass ich bei Glatten Straßen auch nur fahre, wenn ich muss, weil Risiko ist ja eben doch vorhanden.
 

Benutzer35205 

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn die Straßen so richtig glatt sind, dann wird schon der Fuß vom Gaßpedal genommen.
Bei Schnee fahren macht richtig Spaß! Da kann man sich in die engste Parklücke rutschen lassen :grin:
 

Benutzer40433  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Klar, man muss ja Geld verdienen :tongue:

Aber wahrscheinlich springt meine Karre eh nicht an :grin:
 
H

Benutzer

Gast
Vermutlich gehen die Meinungen, was "Glatteis" ist etwas auseinander.
Die einzige unangenehme Erfahrung, die ich mit Glatteis gemacht hab, war die
Abfahrt vom Aldiparkdeck.
Das waren keine 10KmH Rutschgeschwindigkeit, und trotzdem ist man ziemlich hilflos.
Bremse - kein Ergebnis, fahren - kein Ergebnis, Lenken - kein Ergebnis.
Man rutscht ganz "gemütlich" die Abfahrt runter und kann rein gar nichts daran ändern.
Bis dahin gehts, aber wie macht man der halbtauben Oma, oder den kleinen Kindern unten vor der Abfahrt klar, dass man da unten nicht halten können wird ?
Ich denke die Meißten hier gehen automatisch von Bedingungen aus,
bei denen man mit langsam fahren noch gut klarkommt.
Und das ist auch gut so. Auf einer Schlittschuhbahn sollte man kein Auto fahren.
Das hat mit Erfahrung oder Können rein gar nichts zu tun.
In der Fahrschule lernt man schließlich nicht die Physik zu ändern.
Was nützt einem das beste Steuerverhalten, wenn sich der Boden dafür nicht interessiert.

-- -- hellgrau
 
E

Benutzer

Gast
schon klar, daß hier fast alle trotz Glatteises fahren würden.

Ihr könnt ja den Opfern einen Grabstein stiften mit dem Spruch "aber ich mußte doch einkaufen" drauf ...
 

Benutzer48572 

Verbringt hier viel Zeit
Vermutlich gehen die Meinungen, was "Glatteis" ist etwas auseinander.
Die einzige unangenehme Erfahrung, die ich mit Glatteis gemacht hab, war die
Abfahrt vom Aldiparkdeck.
Das waren keine 10KmH Rutschgeschwindigkeit, und trotzdem ist man ziemlich hilflos.
Bremse - kein Ergebnis, fahren - kein Ergebnis, Lenken - kein Ergebnis.
Man rutscht ganz "gemütlich" die Abfahrt runter und kann rein gar nichts daran ändern.
Bis dahin gehts, aber wie macht man der halbtauben Oma, oder den kleinen Kindern unten vor der Abfahrt klar, dass man da unten nicht halten können wird ?
Ich denke die Meißten hier gehen automatisch von Bedingungen aus,
bei denen man mit langsam fahren noch gut klarkommt.
Und das ist auch gut so. Auf einer Schlittschuhbahn sollte man kein Auto fahren.
Das hat mit Erfahrung oder Können rein gar nichts zu tun.
In der Fahrschule lernt man schließlich nicht die Physik zu ändern.
Was nützt einem das beste Steuerverhalten, wenn sich der Boden dafür nicht interessiert.

-- -- hellgrau

Kann ich nur unterschreiben... nen bissl Schnee ist noch nicht das Schlimmste, bei richtigem Eis wirds haarig.
Hatte das Glück, das vor kurzem bei nem Fahrsicherheitstraining auf 2cm Eisdecke ausprobieren zu dürfen.
Man kann eventuell noch ausweichen, aber das ist Glücksspiel.
Zum Glück ist Glatteis sehr selten, meistens sind Straßen ja gestreut und frei oder zumindest nicht eisbedeckt.
Sonst bliebe das Auto stehen und ich zuhause.
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
Ich versuche so gut es geht zu vermeiden. Allerdings kommt man oft nicht drum rum. Aber ich hasse es zu rutschen, und wenn es wirklich stürmt und schneint, dann hat man nunmal eine unsichere Fahrt vor sich, die oft unberechbar sein kann. Eine kurze Unaufmerksamkeit, kurz nicht aufgepasst, eine Spur zu schnell, etwas zu stark gebremst und schon hat man den Salat.

Glatteis unterschätzt man oft, nein, das tun leider viel zuviele, besonders die die meinen egal bei Schnee und Wetter auf der Piste zu sein, woher kommen sonst die reihenweise Unfälle, die man auf den Straßen sieht, kurz nachdem das Wetter umschlägt?
Ich kann jedem nur raten, das Auto stehen zu lassen. Ich tue es auch, weil es ein Scheißgefühl ist zu rutschen, außer es ist ein dringlicher Notfall und es geht nicht anders.
 

Benutzer13139  (34)

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich fahren muss, fahre ich, egal ob glatt oder nicht

spaßfahrten (kino etc.) lass ich dann meistens flachfallen, aber bin ich auch schon gefahren :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren